Detail zu Shokugeki no Souma: San no Sara (Animeserie):

8.97/10 (1140 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Shokugeki no Souma: San no Sara
Englischer Titel Food Wars! Shokugeki no Souma: The Third Plate
Japanischer Titel 食戟のソーマ 餐ノ皿
Synonym Shokugeki no Souma 3rd Season
Synonym Shokugeki no Souma Third Season
Genre Comedy Drama Ecchi Harem Romance School Shounen
Tags
Adaption Shokugeki no Souma (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2017
Ende: Herbst 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Tokyo MXTV (TV-Sender)
jp Shueisha (Producer)
jp Lantis (Plattenlabel)
jp J.C.Staff (Studio)
jp Graphinica (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp C2C (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Basierend auf dem gleichnamigen Shounen-Jump-Manga von Yuuto Tsukuda und Shun Saeki, handelt Food Wars von Yukihira Sōma, einem jungen Koch, der die kulinarischen Leistungen seines Vaters übertreffen möchte. Eines Tages jedoch schließt dieser das Familienrestaurant, um seine Fähigkeiten in Europa zu trainieren, und steckt Sōma in eine Eliteschule für Köche. Die Standards dieser Schule sind so hoch, dass nur zehn Prozent ihrer Schüler ihren Abschluss schaffen. Wird Sōma sein Talent hier ausfeilen können oder wird er sich am Herd die Finger verbrennen?

(Quelle: Crunchyroll)

Die dritte Staffel zeigt den Kampf gegen die Zehner-Elite.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
30 Shokugeki no Souma – zweiter Teil der dritten Staffel startet erst im April
von Mr.Gin in Anime- und Manga-News
40443 25.12.2017 01:33 von leoben11
43 Shokugeki no Souma: San no Sara -Diskussionsthread
von Asuka.. in Themen zu einzelnen Anime & Manga
2050 24.12.2017 13:55 von Asuka..
1 Food Wars! – Kazé kündigt DVD-/BD-Veröffentlichung der zweiten Staffel an
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
905 06.11.2017 18:48 von Tiroli
0 Shokugeki no Soma OVAs
von Umbi879905 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
764 21.05.2017 21:36 von Umbi879905
2 Shokugeki no Souma OAD – drittes Promo-Video veröffentlicht
von SilentGray in Anime- und Manga-News
8865 09.05.2017 15:02 von Misha-kun
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




NovA
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Man war das wieder Unterhaltsam. Ich liebe diesen Anime. Obwohl es Eigentlich nur ums Kochen geht, kann ich einfach nicht mehr Genug von bekommen. Das Ende war wieder echt schön, da will man Einfach nur mehr sehen. Ich hoffe nur, das sich der nächste Staffel nicht zu Lange warten lässt. Da hat man gerade Angefangen zu schauen, und Zack" Hat man alle Folgen wieder gesehen.
Ich denke, man braucht hier keine Empfehlung raus sprechen. Jeder der die ersten Staffel gesehen hat, wird wohl auch hier zufrieden sein. Zeichenstil war in Ordnung :D. Man ich hab wieder Hunger" bekommen.
(10)Meisterwerk

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Mo-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die nächste Staffel von Shokugeki no Souma, davon Teil 1. Teil 2 soll im Frühling folgen, und ihr glaubt gar nicht, wie ich mich freue!!!
Denn allein die Story mit diesem wirklich besonderem Setting (Kochen) ist ein Geniestreich. Vergleichbares gibt es da nicht. Und so spannend und gut gemacht, unglaublich. Allein die Szenen, in denen die Frauen beim Essen (wiedermal) als reine Sexobjekte dargestellt werden, gefällt mir nicht. Das einzige Manko was ich habe, liegt dort.
Charaktergestaltung, Musik und Story sind auf einem sehr gutem Niveau. Ich hoffe, das Level kann so gehalten werden!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
die dritte Staffel geht nicht ganz Nathlos weiter. Die OAD "Shokugeki no Souma: Toutsuki Juukketsu" kommt noch vor der dritten Staffel. Sie bildet so zu sagen, den Übergang zwischen der zweiten und dritten Staffel. Am Anfang wird noch kurz ein Flashback gezeigt, was ungefähr in der OAD passiert. Dennoch ist es unbefriedigend das zu sehen, denn die OAD gibt es in diesem Augenblick nicht in Ger Sub. Somit hatte ich schon am Anfang das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Die Story an sich hat das Niveau der zweiten Staffel. Wieder gibt es Stellen im Anime, die in meinen Augen etwas hektisch ablaufen, was nicht hätte sein müssen. Die Spannung ist auch Am Anfang nicht sonderlich gut. (Zumindest für "Shokugeki no Souma" - Verhältnisse.) Im laufe der Serie, gibt es einen unerwarteten Storyverlauf, der die Spannung sowas von in die Höhe treibt und diese auch recht lange hält. Schwankungen in dem Spannungsbogen gibt es hier zwar auch, doch im allgemeine bin ich sehr begeistert von der dritten Staffel. Es nervt zwar, dass sie die dritte Staffel in zwei Teile gespaltet haben und ich somit nur 12 Folgen bewerten kann und nicht die vollen 24 Folgen, aber sei es drum. Die Spannung ist von mittelmässig bis sehr stark vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im mittelstarkem Bereich.

Die Comedy ist wieder mittelmässig vertreten. Sie hat mich mässig gut unterhalten. Die Comedy war noch nie überaus gut gewesen. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als mittelmässig. Das Genre hat mich in dem Anime überaus überrascht. Ich hätte eine solche Dramatik nicht bei "Shokugeki no Souma" erwartet. Das freut mich aber noch viel mehr, da eine neu Würze ins Spiel gebracht wurde, was dem Anime nochmal eine ganz eigene Richtung verleiht. Ecchi ist mittelschwach vertreten. Die nackte Haut ist mittelschwach ausgeprägt. Sie wird von einer indirekten Zensur begleitete. Die erotischen Anspielungen sind schwach vertreten. Nach wie vor geht der Anime seinen eigenen Weg, wes die Darstellung des Geschmackes betrift. Einen Weg, an den man sich erst einmal gewöhnen muss. Dieser Weg hat allerdings nachgelassen im Vergleich zu den beiden vorherigen Staffeln. Man merkt deutlich das Ecchi nicht mehr so im Vordergrund ist, sondern seinen Weg eher im Hintergrund geht. Der Harem ist schwach vertreten. Das Genre zeigt sich kaum. Zumindest aus meiner Sicht, und was ich unter Harem verstehe. Die Romanze ist ebenfalls schwach vertreten. Sie ist wieder leicht schön geworden, hält sich allerdings stark im Hintergrund. Nach wie vor ist die Romanze weit davon entfernt ernst genommen zu werden. Sport ist wieder mittelstark vertreten. Eigentlich geht es nur ums Kochen, doch wegen dieser Wettbewerbseigenschaften, fällt es mir schwer nicht an Sport zu denken. Somit erwähne ich es. Man geht recht gut darauf ein.

Die Animationen sind wieder sehr gut gelungen und die Bewegungsabläufe laufen recht flüssig ab. Nach wie vor gibt es Computeranimationen dien nicht so schwer heraus zu sehen sind. Der Zeichenstil ist wieder sehr gut geworden und hat sich nicht geändert. Die bunten Zeichnungen, die allerdings nicht ist extrem bunte eintauchen sind sehr sehenswert. Die Hintergründe sind wieder recht genau gezeichnet worden. Der Detailgrad ist somit nicht zu verachten.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht wieder in die genaue Richtung. Die Details in den Charakterzeichnungen sind allerdings mässig vorhanden. Das Charakterdesign ist recht ausgefallen, was ich sehr mag. Vor allem ist es hier noch deutlicher, als in den vergangen Staffeln. Die Charakterentwicklung ist wie in den vergangen Staffeln eher schwach vertreten. Das ist so ein Punkt, wo ich denke, dass es mehr hätte sein können. Die Charaktere selbst sind wieder recht interessant geworden und man geht auf ein paar etwas mehr ein, was ich sehr begrüsse.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Pandoralight
Man kann einfach nicht genug von Food Wars bekommen! Jetzt mal im Ernst, wie schafft es ein Anime, in dem es hauptsächlich ums Kochen geht so spannend zu bleiben? Der Trick ist das man ständig neue Charaktere reinwirft gegen die sich der Star nämlich Yukihira Souma messen muss und das tut er mit einem großen Übereifer und ohne Angst, weshalb er bei so vielen Zuschauern gut ankommt. Kochen ist eine Wissenschaft für sich, und das sehen wir in jeder Staffel von Food Wars, die Produzenten lassen sich wirklich etwas einfallen und denken scharfsinnig darüber nach was sie so präsentieren. Wieder ein Meisterwerk und wir können gespannt auf die nächste Staffel warten, wer nicht will kann den Manga getrost lesen, der mindestens einen Blick wert ist. Viel Spaß und Guten Hunger!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Trodo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hab Grade folge 12 geschaut.

Ich Liebe Shoukugeki no Souma Mein Lieblings Anime.
Seit der Ersten folge der ersten Staffel hat sich Gefühls-technisch nichts verändert jede folge ist so spannend und mitreißend das man immer mehr will
Das muss das selbe Gefühl sein wenn man sein essen isst.

Für mich ein wahres Meisterwerk.

(20.12.2017)
Bis April warten wie soll ich das überleben?!
..
...
Werde wohl bis dahin den Anime immer und immer wieder von vorne Anfangen
und mir vielleicht den Manga und die Blu-rays Kaufen um die Macher etwas zu unterstützen und meinen Hunger nach Shokugeki no Souma etwas zu stillen so etwa 5% da mich dieser Anime in Seiner macht hat und ich immer mehr will!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Die inzwischen dritte Staffel von den J.C.STAFF Studios, deren 12 Episoden vom 4. Oktober bis zum 20. Dezember 2017 ausgestrahlt wurden.

Die Handlung wird ab dem 118. Kapitel bis etwa zum 151. Kapitel (Band 18) weiter erzählt. Man kann zwar hier einsteigen, doch viele Hintergründe werden nicht mehr erklärt, weswegen man vieles nicht einfach nachvollziehen kann.


Shokugeki no Soma
Shokugeki no Souma: Takumi no Shitamachi Gassen (Special)
Shokugeki no Souma: Ni no Sara
Shokugeki no Souma OVA
Shokugeki no Souma: San no Sara
Shokugeki no Souma: San no Sara - Toutsuki Ressha-hen
Shokugeki no Souma: San no Sara OAD

~ + ~

Während des "Herbstzauber"-Events bekommen Yukihira Souma und seine Freunde aus dem ersten Jahrgang, zum ersten Mal die gesamte Tootsuki Elite-Zehn zu sehen, von Angesicht zu Angesicht. Natürlich lässt Souma-kun diese Chance nicht verstreichen, diese direkt zu einem Shokugeki herausfordert, dabei aber von allen knallhart abgewiesen wird.

Einzig Kuga Terunori zeigt sich offen für eine Challenge, sollte Yukihira ihn irgendwie übertreffen, was die Kochkunst angeht. Diese Chance bietet sich direkt beim jährlichen Moon-Festival, da bei diesem fünftägigen Event ein Wettbewerb zwischen den Schülern entsteht, wer die besten Verkäufe an seinen Stand erzielt.

Allerdings hat Souma gnadenlos unterschätzt, wie das Moon-Festival abläuft und was auf ihn zukommen wird. Die Differenz in ihren Möglichkeiten könnte kaum offensichtlicher sein, doch dies ist für Yukihira-kun noch lange kein Grund aufzugeben!


~ + ~

Die Animationen setzen sich aus den vorherigen Staffeln fort, wobei diese wieder von lauter Ecchi-Fanservice strotzen und oftmals vollkommen überzogen wirken. Ansonsten hat man natürlich wieder das fantastisch aussehende Gourmet-Essen, das einen selber sich nach so mancher Leckerei sehnen lässt und den Kühlschrank leerer macht ;). Alles lässt sich wieder gut verfolgen, die Szenenwechsel sind gelungen und man kann einfach in den Plot versinken.

Charakterlich steht der Hauptfokus natürlich wieder auf Souma und dessen Entwicklung. Spannend wird es vor allem gerade wenn Erina Das erfährt, wonach sie sich ihr Leben lang schon sehnt, doch sind die aktuellen 12 Episoden genau dort fertig.

Der Soundtrack zeigt viele bekannte aber auch neue Elemente, welche sich wieder gut in die Stimmungen einfügen und das Bild komplett machen. Das Opening "Braver" von ZAQ ist mit sehr rockigen Sounds ausgestattet und klang mir teilweise doch zu hektisch und hart für die allgemeine Stimmung! Auch der Abschlusssong "Kyo Kyo Jitsu Jitsu (虚虚実実)" eingesungen durch nano.RIPE hat einen Rock'n'Roll-Einfluss, klang allerdings fröhlicher als das OP und hat dadurch etwas besser gepasst. Nach dem Ending kommt auch immer nochmal eine kurze Szene, weswegen man dieses auch nicht einfach skippen kann!


Gelungene Weiterführung des Appetitmachers


Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Sharan955
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Shokugeki no Souma 3rd Season! YAY!
Bevor die 3. Staffel angekündigt hätte, hätte ich niemals gedacht, dass Shokugeki no Souma 'nen Sequel bekommen würde, wenn man sich mal die Verkaufszahlen vom Anime in Japan ansieht, die echt Katastrophe höchstpersönlich waren/sind.

Aber es wird schon seine Gründe haben warum eine 3. Staffel nun doch rausgekommen ist, ob's es daran lag, dass der Anime die Verkaufszahlen vom Manga gut angekurbelt hat oder an der internationalen Beliebtheit, ich weiß es nicht. Aber ich freu mich einfach darauf.

Musik, Animationen und Genre sind natürlich auf dem selben Stand wie die 2 Vorgänger, also genauso gut wie sonst auch.

Die 3. Staffel wird den "Mondfest"-Arc des Mangas behandeln.
Bzw. besser gesagt auf Englisch den "Moon Banquet Festival"-Arc, welcher vom Namen her mal sowas von besser klingt, aber egal.
Im Manga hatte der Arc die Volumes 14, 15 und 16.
Also würde dieser in 8-9 Folgen angeschlossen sein, wie viele Folgen diese Staffel haben wird und ob und was bzw. wie viel vom nächsten Arc noch dazukommen wird: Absolut keine Ahnung.
Ein klitzekleine Hoffnung, dass diese Staffel ~24 Folgen bekommt ist tief in meinem Herzen vorhanden, auch wenn ich die Wahrscheinlichkeit als nicht besonders hoch einschätzen muss(<.<)

Und zusätzlich zu den alten Charakteren wurden in der 1. Folge alle restlichen Mitglieder der 'Elite Ten' vorgestellt, wo sich Souma, so wie man ihn kennt, direkt mit ihnen anlegt um selbst in die Elite Ten zu kommen, wobei die Mitglieder alle kein Interesse an ihm zeigen.
Shoukugeki no Souma: San no Sara startet genauso wie die letzte Staffel gleich zu Beginn stark und bietet direkt Spannung und Vorfreude auf die folgenden Folgen. Ebenso wurde das Können des 8. Platzes der Ten Elite Kuga angeteaster. Derjenige den Souma mithilfe des Moon Banquet Festivals der Totsuki-Schule zu einem Shokugeki überzeugen will.

Im Endeffekt, wird sowieso jeder der die letzten 2 Staffeln gesehen hat diese hier auch schaun, weshalb mein Kommentar nicht wirklich gebraucht wird, aber egal ¯\_(ツ)_/¯
Vorerst vergeb ich mal 'ne 10 mal schauen ob's die halten können wird!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [15]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Railth
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die 3. Staffel geht anfangs Oktober los! Ich kanns kaum erwarten! Seit der 1. Staffel fiebere ich bei deisem Anime mit und er wird einfach nicht langweilig. Das Beste daran ist, dass die Gerichte die gekocht werden auch extrem lecker schmecken wenn man sie selbst nachkocht. Auch die Storyline find ich sehr gut umgesetzt auch wenn ich den Manga nicht kenne. Die Musik ist immer passend zur aktuellen Situation und der Zeichenstyl ist durch alle beiden Staffeln durch sehr schön gehalten.

von mir ein 9/10

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




El-PsyCongroo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorwort
Für alle, die die Vorherigen 2 Staffeln geguckt haben, ist es nicht nötig zu sagen das die Fortsetzung ein must Watch ist, und das dann natürlicherweise die Erwartungen ziemlich weit oben sind. Um so erfreulicher war es dann für mich, das ich hier auch gut angesetzte 9 Sterne vergeben konnte. :) Also in einfachen Worten: die Story wieder einmal gut, und sollte sich jeder angucken, der der vorherigen Teile geschaut hat. wichtig hierbei, die ovas sollte man auch geguckt haben, zwar geht auch ohne, (hab ich leider nicht vorher gewusst, das sie zsm hängen(bin kein ovas watcher :D ))aber mit wird man nicht komplett ins kalte Wasser geschmissen, und bekommt noch ein paar zusätzliche infos.

Genre
Anders, als in den vorherigen Staffeln, haben wir hier noch zusätzlich Drama vorhanden, wobei man hier jetzt folgende Genres hat: Comedy,Drama,Ecchi,Harem,Romance,School und Shounen
wer den Comedy Teil und den Ecchi teil aus den anderen teilen mochte, kann sich hier ebenfalls mit ihnen anfreuden. :) der ecchi teil ist jetzt noch ein klein bisschen weniger vertreten, und abgemildert, aber nicht zu drastisch. in meinen augen genau richtig.
Der Romance teil ist auch wieder leicht vertreten, er ist aber nicht stark da, was ich ebenfalls nur befürworten kann.
einzig und allein den Drama teil fand ich an manchen stellen,ein bisschen zu sehr gekünstelt, und sorgten paar mal für ein paar Stirn Furchen die sich quer durch den gran canyon zogen, aber dies passierte nicht sehr oft, daher konnte ich getrost noch 4 sternen vergeben.


Story
Die Story fängt da an, wo die ovas AUfgehört haben, und das ohne am anfang mit ner Filler Rückblicks folge anzufangen, es wird kurz in einer minute gezeigt, was davor passiert ist, und streckt sich nicht auf eine ganze folge hinaus, Äußerst löblich, und sehr selten in der heutigen Zeit. Die story kommt gut für 12 folgen voran, und ist auch konsequent Spannend, nur der drama teil gefiel mir Manchesmal nicht, aber das habe ich ja in den Genres genauer beschrieben.
daher auch die 4 Sterne, sonst wären es auch 5 geworden.


Animation/Bilder
Der Typische shokugeki no souma Stil, wurde hier beibehalten, und was soll man dazu groß sagen? er sieht einfach gut aus. Aber das ist auch Typisch J.C.Staff , Die Wissens wie man es machen muss. :D

Charaktere
Schön fand ich das mal Mehr von Nakiri zu sehen war, und auch das die anderen Nebencharaktere mehr zur Geltung kamen, allerdings ohne die Hauptfiguren aus dem rennen zu kicken. wurde also sehr gut Umgesetzt.


Musik
Die Musik ist ebenfalls sehr vortrefflich, genauso wie in den vorherigen Teilen. Das Opening und Ending waren zwar nicht ganz meins, aber der Soundtrack Innerhalb des Animes war gelungen. :)

Schlusswort
Zu einigen punkten lis sich wenig schreiben, da sich nicht sehr Vieles geändert hat. Die meisten Neuerungen kommen den den ANime positiv zugute, und gibt nur äußerst wenige Mankos. Eine Sehr gelungene Fortsetzung Also, und wer sich den anguckt sollte nicht vergessen, sich vorher die OVAs anzugucken. und ganz besonders die vorherigen Staffeln. :D

Viel spaß beim Gucken. :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!