Detail zu Bus Gamer (Animeserie/TV):

6.83/10 (298 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Bus Gamer
Japanischer Titel ビズゲーマー
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Martial-Art, Mystery, Shounen, Violence
Tags
Adaption Bus Gamer (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2008
Ende: Winter 2008
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Another-Fansub
Industriejp Anpro Inc. (Studio)
jp AT-X (TV-Sender)
jp Chiba Television Broadcasting (TV-Sender)
jp Frontier Works (Plattenlabel)
jp KBS(Japan) (TV-Sender)
jp Sotsu Co., Ltd. (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Mishiba, Nakajyo und Kazuo werden angeworben, um in dem illegalen Game-Bus mitzuspielen. Dabei müssen alle drei Männer zusammenarbeiten und sich gegenseitig vertrauen, aber ihr Privatleben ist untereinander ein Tabu. Der einzige Punkt, der sie vereint, ist das Geld. Jeder von ihnen braucht es, um seine jeweiligen Bedürfnisse zu erfüllen. Ein Spiel, bei welchem auch ihr Leben in Gefahr ist.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




.nyacat.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
hahaha was ich damals für einen Ohrwurm von diesem schwulen OP hatte xD
okay zur Bewertung:
Echt Schade!
Schade, dass der Anime einfach abgebrochen wurde!Das war wohl eher sowas wie ein Prolog...OVA halt...Auch der Manga ist abgebrochen abgeschlossen.
Es könnte aus der Story ein super Anime werden, auch wenn der Zeichenstil nicht jeder mans Sache ist...egal.Also
Genre:
Trifft zu und ist voll mein Geschmack ;)
Story:
Tja, wie scon gesagt, dass es schade ist, dass der Anime einfach so abgebrochen ist und er auch noch sehr unbekannt ist.Es könnte eine super Geschichte werden..aber tja.
Animation/Bilder:
Tjaa also der ist ja schon etwas älter, aber ertragbar.
Charaktere:
Super Charaktere wurden vorgestellt.Jeder was ganz besonderes und man fragt sich wozu sie das Geld benötigen.
Musik:
Tja...Der OP ist echt schwul mit seinem "Tchu tchu ru chuu.....Tchu tchu ru chu" XD Aber is auch iwie geil.

also insgesam gebe ich dem Anime halt 7Sterne.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-Melli-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was soll den das gewesen sein? Bestimmt keine Serie, mit 3 Folgen war das wohl eher eine OVA zum Manga. Naja, das spielt jetzt keine Rolle..
Im Grunde ist die Idee für diesen Anime recht gut. Aber die Umsetzung fand ich jetzt nicht gerade überragend. Man hätte mehr als nur 3 Folgen machen sollen, es wurden weder die Hintergründe der Charaktere erklärt, noch wurde die Geschichte des Animes zu Ende erzählt. Es bleiben nach so wenig Material zu viele Fragen offen, wie z.B: Wer genau sind die Charaktere? Wozu/warum machen sie bei diesem gefährlichen Spiel mit? Wie wird es jetzt weiter gehen? Und noch viel anderes kommt noch dazu. Ich habe das Gefühl das der Anime nicht fertiggestellt wurde und das finde ich schade, den trotz des mittelmäßigen Zeichenstils und den kleinen Maken hatte er was. Naja nicht zu ändern, es gibt noch genug andere Serien die darauf warten geschaut zu werden ^^
Im großen und ganzen ist es ziemlicher durchschnitt und kann mal so nebenbei geschaut werden.
LG

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sajor
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sehr schöner Anime auf jeden Fall sehenswert, was ich aber wie viele andere bemängeln muss ist dass das Potenzial dieses Animes einfach nicht ganz ausgeschöpft wurde. Es ist eine geile Story die man hätte viel weiter führen können aber das wurde sie leider nicht~

Genre:
Wirklich toll, was gibt es groß zu zweifeln an Action, Mord und Totschlag?!?
4/5

Story:
Die Story ist einfach super ausgedacht, hat sehr hohes Potenzial und fesselt einen wirklich. Man würde am liebsten viel mehr über die verschiedenen Charaktere erfahren aber leider gibt es viel zu wenig Folgen um da wirklich mehr sagen zu können.
4/5

Animation/Bilder:
Leider in meinen Augen ein etwas unterentwickelter Zeichenstil was das ganze aber nicht unbedingt schlecht erscheinen lässt. Aber mit der Zeit kann man sich daran gewöhnen da ein das Geschehen mehr interessiert als die Zeichnungen an sich. Aber ich finde auch grade durch diesen "besonderen" Zeichenstil bekommt das ganze einen einzigartigen Eindruck.
2/5

Charaktere:
Die Charaktere sind ziemlich 0/8/15 in meinen Augen allerdings macht sie das nicht grade uninteressant. Man weiß nicht viel über auch nur einen von ihnen allerdings ist sofort zu erkennen wie sich die Gruppe aufteilt.
3/5

Musik:
Da es eine Weile her ist das ich den Anime gesehen habe kann ich die Musik nicht wirklich einschätzen. Ich hab noch ein mal kurz rein gehört und finde sie für den Gesamteindruck nicht schlecht, ich kann leider nun keinen großen Zusammenhang für Kampfszenen oder sonstiges herstellen.
3/5

Im großen und ganzen ein wirklich guter Anime und echt Zufriedenstellend. Wäre er länger gewesen hätte er eindeutig eine bessere Bewertung bekommen, aber leider ist dem nicht so.
6/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Rinnki
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
was bitte soll man dazu sagen alles an diesem Anime ist 100% geil.
ein Reallife Egoshooter, mit Herz dahinter. Interessante Charaktere, viel Aktion, gute Abwechselung, viel Potential.

Ja es sind nur 3 Folgen es passiert leider immer wieder das das Potential einer Idee nicht vollkommen ausgeschöpft wird.
In diesem Fall wirklich sehr sehr schade.

Aber für alle die sich beschweren das es zu kurz ist denen sei gesagt das nur elf Kapitel der Serie veröffentlicht wurden da Comic-Rex , das Magazin, in dem er serialisiert war pleite ging

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




asile
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Also, eigentlich wäre das ein toller Anime, wenn er doch nur ein paar mehr Folgen hätte... Ich habe noch nie so viel verschwendetes Potenzial gesehen, wie hier. Ich finde die Idee super, aber...3 Folgen?!

Genre:
Super. Genau das mag ich eigentlich.

Story:
Der Anlauf ist Klasse, aber meint ihr das ernst? 3 verdammte Folgen? Wirklich? Wenn man jeden dieser Kämpfe zeigen würde, die Hintergrundgeschichhten der Charas ausweiten würde, und vielleicht ein paar Filler einbringen würde, wäre das glaube ich ein Top Anime. Aber... Nichts! Es werden gerade mal 3 Kämpfe gezeigt, zum Hintergrund der Charas erfährt man so gut wie nichts, und sinnlose, aber lustige Infos gibt es sowieso nicht. Ich werde daraus nicht schlau, warum die nur 3 Folgen gemacht haben...

Animation /Bilder:
Auch Klasse, kann nichts dagegen sagen.

Charaktere:
Eigentlich sehr sympathisch, aber aus dem rothaarigen Kerl werde ich nicht schlau. Wer ist Shin? Und was hat es mit dieser Szene auf sich, in der er sich mit irgendjemandem unterhält?
Der Älteste ist auch ganz nett. Aber auch dort erfahre ich nichts, ausser, dass er das Krankenhaus seiner Familie nicht übernehmen darf.
Der blonde, junge Junge (was für ein Wortspiel) ist irgendwie in der Familie eines Computerherstellers oder so, hat auch irgendein Geheimnis, dass ich noch nicht wirklich kenne, und...ja, das war es schon. Also ehrlich, was soll das? Es ist ja nicht so, dass die Kreativität gefehlt hätte, schließlich waren die Anfänge da...aber weiter?

Musik:
Passend, spannungsvoll, nicht zu meckern.

Fazit:
Vielleicht sogar einer meiner T10, wenn er doch nur mehr Folgen hätte...
Ich fand es gut ihn gesehen zu haben, auch wenn ich jetzt eher deprimiert bin, ich wüsste wirklich gerne, was denn jetzt eigentlich aus dem Ziel des Spieles, also dem Geld wird...Haben die das jetzt schon, oder was?
Trotzdem ein schöner Gedanke eines Anfangs eines Animes.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TheRealGoldi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Bus Gamer ist zwar ein ziemlich kurzer Anime, aber das liegt einfach am Manga, der selber nur einen Band umfasste und danach direkt wieder abgebrochen wurde, also beschwer ich mich darüber mal nicht. Dass die ersten 100 Seiten des Manga durch etwas anderes ersetzt wurden, ist auch halb so wild, vor allem, da ich den Anfang des Manga sogar für etwas schwächer halte als den des Anime, weil man sich im Manga sehr viel langsamer ein Bild der Charaktere machen kann, was natürlich nichts schlimmes ist, aber so ist es um einiges angenehmer.
Zur Story: Wirklich eine ganz interessante Story, nur leider, aufgrund des 2Manga-Mangels" viel zu kurz, aber das kreide ich dem Anime nicht an, sondern eher der Mangavorlage.
Die Charaktere haben alle ihre eigenen Stile und es entstand für mich persönlich eine relativ gute Chemie zwischen ihnen, obwohl, oder vielleicht auch eben weil sie komplett verschieden sind. Wobei Kazuo etwas zu oft für Fremdschämen sorgt, das war in Manga zwar auch der Fall, aber bei weitem nicht so extrem, mag aber auch am Anfang des Anime liegen, als sie sich das erste Mal treffen.
Das einzige, was mich wirklich störte, war die Szene mit der Knarre im Restaurant am Ende der dritten Folge, da diese Szene im Original zwischen dem zweiten (gezeigten) Spiel und dem Aufeinandertreffen von Keiko und Kazuo stattfindet.
Allgemein war der Anime wirklich ganz gut umgesetzt(mit den eben genannten Ausnahmen) und sehenswert für jeden, der den Manga kennt, ansonsten würde ich vorher den Manga lesen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Whisper May
Also...
-4* WEIL:
1-Kein ordentliches Ende, wenn mans überhaupt als Ende ansehen kann
2-Es wurde noch nicht mal die Hälfte des Potenzials der Geschichte verwendet
3-Man sollte es eher als OVA zum Manga Beschreiben (wenns denn einen gibt)
4-Geschichte macht an einigen Stellen unverständliche Zeitsprünge

Fazit:
Wenn es einen Manga dazu gibt dann würde ich ihn mit Freuden lesen, aber mir nur Brocken von ner guten Geschichte in einem Anime verpackt hinzuschmeißen ist echt nicht so das wahre...
Alles in alllem aber doch gerade so Zufriedenstellend, er macht schließlich Lust auf mehr.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Seronas
Dann sag ich es jetzt mal so zum 1000. Mal : Es ist zu kurz..
Den Zeitsprung vom 1. Kampf bis zum 6.ten Kampf war dann doch ein klein wenig extrem ... Zudem.. Wo war da das Ende? So wie ich das mitbekommen hab hatten die doch ncoh einen Kampf vor sich und ich dachte das blondi den elektrik laden seines Dad's übernemen würde.. und letztendlich arbeitet er in einem Supermarkt.

Zusammenfassung: 7* für den Begriff sehennswert kam aus der Story und den Kämpfen.
3*- für die extremen Zeitsprünge (nur damit man sich den Manga kauft) und für das irgendwie nicht vorhandene Ende.

PS: Was mich auch interessieren würde was war denn jetzt mit der Poliisten als sie die 3 entdeckt.. Das hätte ich dann schon gerne im Vollen gesehen :).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden