Detail zu Toji no Miko (Animeserie/TV):

7.13/10 (179 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Toji no Miko
Englischer Titel Katana Maidens: Toji no Miko
Japanischer Titel 刀使ノ巫女
Synonym Sword User Shrine Maiden
Synonym The Shrine Maiden Swordwielders
Genre
Action, Fantasy, School, Violence
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Winter 2018
Ende: Frühling 2018
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Studio Gokumi (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en FUNimation (Publisher)
jp A-1 Pictures (Nebenstudio)
jp Actas (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Seit Ewigkeiten nutzen die Kannagi-Priesterinnen ihre Schwerter, die Okatana, um die chaosbringenden Aratama aus der Welt der Menschen zu verbannen. Diese Jungfern sind unter dem Namen Toji bekannt und bilden eine spezielle Einsatztruppe der Polizei. Als Regierungsbeamte haben sie die Erlaubnis, ihr Okatana jederzeit bei sich zu tragen, doch bestehen sie dennoch hauptsächlich aus Mittel- und Oberschülerinnen, die eine der fünf Trainingsschulen im Land besuchen. Auch wenn sie die meiste Zeit ein normales Schülerleben führen, zücken sie sofort ihre Okatana wenn es darum geht, ihre Kräfte freizusetzen und die Leute zu beschützen.

Diesen Frühling versammeln sich die begabtesten Tojis der fünf Schulen für ein spezielles Turnier, in dem sie um den Rang der mächtigsten Toji kämpfen. Und auch wenn viele Toji sich lange auf dieses Turnier vorbereitet haben, übertrifft eine sie alle in ihrer Zuversicht, zu gewinnen. Was wird sich am Ende ihres Okatana befinden?

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Animator Dormitory Project - 2017
von IceCookie in Archiv: Newsecke
238 02.01.2018 13:52 von IceCookie
9 Toji no Miko – neues Promo-Video mit Opening zur Anime-Serie veröffentlicht
von Minato. in Anime- und Manga-News
14498 15.10.2017 07:53 von Kiray90
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Megumin
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Toji no Miko


Gerne:
Action & Fantasy & School ist vertreten.

Violance ist, wenn man auf Blut bezieht, sehr wenig vorhanden aktuell. Vielleicht kommen noch Szenen, wo manche Tojis getötet werden

Story:
Der Anime ist so aufgebaut, dass alles nach und nach erklärt wird und nicht direkt das Ziel vor Augen hat. Ich verstehe eh nicht wieso der Anime so schlecht bewertet wurden ist, weil wahrscheinlich kein ecchi vorhanden ist.

Wer sowas wie Katana-Mädchen wie Yomi, Kagura, Akame, Shana etc. mag ist hier gut aufgehoben. Die Schwerter usw. werden nach und nach erklärt @Season-Gott. Wenn man die Episode 4 gesehen hat, war es sehr eindeutig. Ich finde gut, dass die im Teaser schon in der ersten Folge alles zeigten, so hat der Anime noch was obenhin offen.

Wenn man mehr aufpasst, fällt einem auch auf, dass Hiyori sehr auf Kanami in Gedanken versunken ist. Wenn man zu sehr ein Vorurteil schließt, ist der Anime für einen schon schlecht. Gibt jeden Anime mal ne Chance außer der Grundprinzip gefällt euch nicht.

Animation/Bilder:
Die Bilder zu den Charakteren sind leider sehr einfach gehalten. Die Fähigkeiten sind besser dargestellt wurden.

Charaktere:
Die Charaktere sind auch nichts besonderes zur Zeit. Die eine macht sich sorgen, die andere ist wild etc. Ich glaube die Art des Charakters hängt vom Katana-Typ ab. Ich hoffe noch auf was mehr.

Musik:
gefällt mir sehr. Ich höre gerne die SE-Sachen. Musik bezieht sich auf Soundtracks, OP und ED.

Bewertung:
Genre: 4
Story: 4.1
Animation/Bilder: 3.6
Charaktere: 3.3
Musik: 4.8

Stand: Am Schauen (5)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Season-Gott
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Season Gott ist da und verkündet seine Meinung dem Volk.


Dies ist noch keine Bewertung, nur eine kleine Meinung von mir ob der Anime Potenzial hat und ob es sich lohnt den Anime zuschauen in der Season die gefühlt immer größer wird und man immer weniger Zeit hat um alles zu schauen.

Sehr schwieriger Anime der mich ein wenig Sauer macht weil er so viel Potenzial wegwirft.
Der Anime fängt stark an man sieht die Kämpfe und denkt sich buhh das wird ein guter Anime
aber genauso Stark wie er anfängt endet es auch in Standard Massaker.
Spoiler!
Ich hätte mir erhofft das sie die Ausbildung zeigen mehr erklären. Was die Schwerter sind was sie können wieso es die gibt bla bla bla undsoweiter

Aber du wirst in den Anime reingeworfen und stehst dann da.
Man hätte so viel mehr rausmachen können

Mein Fazit bis Folge 3
Wenn man Zeit hat kann man sich den angucken aber sonst auch nicht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Moeface
Die neue Season beginnt und in kürzester Zeit wurden wir schon mit zahlreichen "girls only"-Anime konfrontiert. Einer davon setzt seinen Fokus auf süße Mädchen, die actiongeladene Kämpfe gegen Monster bestreiten. Das Werk hört auf den Namen Toji no Miko und birgt nach der ersten Folge das Potential, eine recht unterhaltsame Serie zu werden.

Die Story kurz und knapp (ohne Spoiler) zusammengefasst: Es existieren Monster auf der Welt, die Aratama genannt werden. Diese bösartigen Kreaturen werden von den Kannagi-Priesterinnen mit ihren Schwertern bekämpft. Unsere Protagonistin ist solch eine Schwertkämpferin, die gerade auf ihrem Weg zu einem Turnier ist. Alles scheint normal bis dann mitten im Wettkampf etwas überraschendes geschieht...

Das erste was jedem sicherlich ins Auge stach war das CGI (3D-Grafik), welches für Monster und manche Kampf-Szenen genutzt wurde. Ich persönlich habe kaum Erfahrung in diesem Themengebiet und wirklich gestört hat mich das nun auch nicht.

Was die Animationen betrifft, diese waren völlig in Ordnung. Dies ist bei den ersten Folgen aber des Öfteren der Fall, weshalb wir hier nichts anderes tun können, als auf die nächsten Folgen zu warten und zu hoffen, dass wir mit positiven Nachricht überrascht werden.

Durch die Werbevideos und den Charakterdesigns hatte ich schon solch eine Vermutung... uns werden zu Beginn sehr viele Charaktere vorgestellt. Um ehrlich zu sein hab ich kaum einen Namen im Kopf behalten, aber sie wirkten auf den ersten Blick sympathisch. Da hoffe ich von meiner Seite aus, dass die restlichen 24-Folgen dafür genutzt werden, um auch den Mädels etwas Tiefe zu verleihen.


Fazit:
Toji no Miko wirkt zunächst nicht sonderlich neu oder atemberaubend. Sein Vorteil ist jedoch die Tatsache, dass es sich hierbei um einen Original-Anime handelt und er somit automatisch das Potential birgt etwas gutes zu werden. Die erste Folge hat schon den ersten Schritt in die richtige Richtung gewagt. Der Rest wird sich nun im Verlaufe der Zeit zeigen. Ich für meinen Teil bin wie immer optimistisch und hoffe auf das Beste!

Mit diesen Worten verabschiede ich mich und wünsche euch ne schöne Winterseason 2018!

______________________

Bemerkung zur 3. Folge:
Spoiler!
Kennt ihr das Gefühl, wenn ein Werk nichts besonders grandioses macht und ihr trotzdem nicht aufhören könnt diesen zu schauen? Ihr euch jede Woche auf die neuste Folge freut? So ein Gefühl habe ich bei Toji no Miko. Dieser Anime hat weder flashy Spezialeffekte noch krasse Animationen, dennoch kann ich es mir nicht verkneifen bei jeder neuen Folge sofort auf den Playbutton zu klicken.

Es wurden weitere Charaktere vorgestellt und man lernte in dieser Folge ebenfalls etwas über die Protagonistin, was ich persönlich interessant finde. Es ähnelt einem Luziden-Traum, in der unsere Protagonistin mit einem unbekannten Mädchen kämpft. Bislang gefällt mir dieser Anime sehr und ich hab den Spaß meines Lebens. Mit besseren Animationen würde mich wahrscheinlich gar nichts mehr halten können, aber da kann man leider nichts machen, hehe.

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (3)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden