Detail zu Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e (Animeserie):

8.58/10 (200 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e
Englischer Titel Classroom of the Elite
Japanischer Titel ようこそ実力至上主義の教室へ
Synonym You Jitsu
Synonym Welcome to the Classroom of the Supreme Ability Doctrine
Genre Comedy Drama Mystery Psychological Romance School Seinen
Tags Tags anzeigen
Adaption Light Novel: Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e
PSK
SeasonStart: Sommer 2017
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Toranoana Inc. (Producer)
jp Sun TV (TV-Sender)
jp Studio Hibari (Producer)
jp Sony Music Communications (Producer)
jp Media Factory (Producer)
jp Lerche (Studio)
jp Lantis (Producer)
jp Kadokawa Media House (Producer)
en FUNimation Entertainment (Publisher)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp BS11 (TV-Sender)
jp AT-X (TV-Sender)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Kiyotaka Ayanokouji ist jüngst der Tokyo Koudo Ikusei-Oberschule beigetreten, welche den Ruf hat, dass 100% ihrer Schüler hinterher einen Platz an einer Universität oder einen Beruf finden. Doch leider endet er in der Klasse D, in der alle Problemkinder der Schule landen. Zusätzlich belohnt die Schule ihre erfolgreichsten Schüler jeden Monat mit 100.000 Yen - doch dies gestaltet sich für manche schwierig, da es in den Klassen erlaubt ist, zu reden, zu schlafen und sogar, andere zu sabotieren.

Unter all den Schülern lehnt sich nur eine gegen das System auf: Die wunderschöne Suzune Horikita. Sie hat erkannt, dass die Schule trotz ihrer Geldpreise für Schüler, auch jeden Schüler unterstützt, der kein Geld hat. Einen Monat später finden Yayanokouji, Horikita und die anderen Schüler der Klasse D die Wahrheit hinter diesem Schulsystem heraus ...

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
57 Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e - Diskussionsthread
von Asuka.. in Airing-Anime
2146 22.09.2017 00:10 von Sniperace
5 You Jitsu – neues Promo-Video mit Opening zur Elite-Schule-Anime-Adaption
von Minato. in Anime- und Manga-News
5450 16.05.2017 16:34 von TeamAlex
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




BlueberryDemon
Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e ist ein durchschnittlicher, einfallsloser Anime.
Die Grundidee mag in der Beschreibung noch einigermaßen interessant klingen und die Genres Drama, Mystery und Psychological lassen auf wenigstens ein wenig Spannung schließen, jedoch wird man in diesen Punkten enttäuscht.
Spoiler!
Der Hauptcharakter soll unnahbar und geheimnisvoll sein. Er gibt nur wenig von sich preis, handelt allerdings immer gut und augenscheinlich selbstlos. Er hat allgemein gesehen, keine Ecken und Kanten, seine Figur ist deutlich mit der Absicht geschrieben worden, möglichst Sympatisch auf die Zielgruppe zu wirken. Durch den fehlenden Charakter, des Hauptcharakters, sollen sich die Zuschauer wohl möglichst gut mit ihm identifizeren können, da sein allgemeines Image unter den Mitschülern,das des unglaublich geheimnissvollen, klugen und rechtschaffenden Helden ist. Es gibt keinen, von der Dramatur her, guten Charakter, der den Hauptcharakter nicht leiden kann.
Auf die anderen Charaktere möchte ich garnicht zu ausführlich eingehen, da diese einzige Wandelnde Klischees sind. Die großen Geheimnisse dieser, sind vorhersehbar und kaum nennenswert.
Die Story an sich ist langweilig erzählt, allgemein kommt kaum Spannung auf und die meisten Handlungen sind vollkommen vorhersehbar.

Allgemein lässt sich dieser Anime wohl in die Kategorie "schnelles Geld für die Season" einteilen. Er ist voller Klischees und hat langweilg geschriebene Charaktere und Story. Wenn man nach Abwechslung von den 08/15 Anime sucht, die den Markt fluten, sucht man besser woanders, jedoch könnten Leute, die noch nicht zu viel, von den gängigen Animeklischees und Light NovelAdaptionen hatten, durchaus Gefallen daran finden.

Stand: Abgebrochen (6)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ScreaMz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mein erster Kommentar zu einem Anime auf Proxer überhaupt

Genre:Trifft bisher fast alles zu bis auf Romance , hätte aber schon eine Idee wer mit wem zusammenkommt
Spoiler!
Höchstwahrscheinlich Ayanokoji und Suzune , vllt. aber auch Ayanokoji und Kushida


Story:Ayanokoji kommt auf eine Schule ,auf der Jugendliche darauf vorbereitet werden
die Zukunft der Menschheit zu vertreten.
Am Anfang wird von der Schule für jeden Schüler Geld im Wert von 100.000 Yenzur Verfügung gestellt.
Jeden Monat wird das Geld je nach Verhalten und Noten des Schülers aufgestockt.
Spoiler!
Irgendwann gibt es auch Spezielle Tests
mehr möchte ich noch nicht verraten


Animation/Bilder:Schön gezeichnet und auch flüssig animiert ,besonderes Augenmerk
möchte ich auf die Pupillen geben , da diese sehr bunt gezeichnet wurden.

Charaktere:Besonders Ayanokoji wirkt sehr mysteriös , da man nicht wirklich weiß woher er stammt oder wer er eigentlich wirklich ist.Der Rest ist halt Standard , jeder hat ein Geheimnis das er verbergen will.

Musik:Opening gefällt mir ganz gut, mal ein bisschen was anderes.sonst halt wie in jedem anderem Anime.

Fazit:Mal ein etwas anderer School Anime. Ich muss aber sagen , dass es dem Genre gut tut , da sonst meist nur School RomComs produziert werden.
Kann es nur jedem empfehlen. Auch Leuten die nichts mit dem Genre School anfangen können.Mein Geheimtipp der Season ;)

Das wars von mir.Noch ne schöne Season euch.

Stand: Am Schauen (8)

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




iMostLiked
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime hat mich in vielen Hinsichten ziemlich positiv überrascht, schon seit Folge 1. Dass ein normaler School-Anime schon von Anfang an interessant wirkt, muss man erst mal hinkriegen. Mir gefällt dieses spezielle Setting der Schule und was mir noch besser gefällt sind die Charaktere, aber darauf komme ich gleich zu sprechen.


Genre:

Es sind alle Genre bis auf Comedy und Romance mittelmäßig vorhanden. Dieser Anime konzentriert sich eher auf Drama, Mystery und.. nun ja, School! Ich will nicht sagen, dass die zwei oben genannten Genres nicht vorhanden sind, allerdings wirken diese, bis auf einige Szenen, etwas verblasst bzw gar nicht vorhanden.


Story:

Wie ich bereits sagte, gefällt mir dieses Setting. Dass Schüler Punkte für ihre Leistungen bekommen und diese dann auf dem gesamten Campus ausgeben werden können, um sich Sachen zu kaufen, ist genial. Wäre das jetzt schon alles, hätte ich nie von "Interessant" gesprochen. In der Tat gibt es bei der ganzen Angelegenheit einen kleinen Haken, der diese Story sehr interessant macht.


Animation/Bilder/Charaktere:

Schöne Farbauswahl und schöne, flüssige Animationen. Nun zu den Charakteren bzw dem Hauptcharakter Kiyotaka Ayanokouji, denn in meinen Augen ist dieser Typ der Hammer! So einen Charakter habe ich seit langem gesucht, aber in keinem Anime gefunden. Kein 0815 Charakter, der Angst vor einer Eintagsfliege hat und Herzversagen erleidet, wenn er von einem Mädchen angesprochen wird. Dieser Junge hat es in sich und das sage ich nicht einfach nur so. Die restlichen Charaktere sind.. nun ja, Tsundere hier und da.. schüchternes Mädchen hier und da.. aufgedrehte Verrückte, die sich mit jedem anfreunden will hier und da.. Standard halt, aber eines verbindet fast all diese Charaktere: Ein Geheimnis/Ziel, welches sie nicht offenbaren wollen/können. Das Interessante an diesem Anime ist nicht nur dieses coole School-Setting, sondern auch einige Charaktere, die scheinen etwas bestimmtes erreichen zu wollen, allerdings dieses Vorhaben nicht mal den Zuschauern offenbart wird. Aber man merkt, dass da etwas ist. Ich kann es selbst nicht ganz genau beschreiben und das will ich auch nicht, da es sonst an Spoiler grenzen könnte, deshalb lege ich euch zu Herzen selbst reinzuschauen.

Spoiler!
Dieser Kiyotaka Ayanokouji ist ja das Beste, was mir je unter den Augen gekommen ist. Um ehrlich zu sein, gefallen mir diese Art von Charakteren. (Selbes Thema bei Lelouch aus Code Geass) Ich bin wirklich gespannt, was er im Schilde führt. Man merkt, dass er es mit jedem aufnehmen könnte und ein bestimmtes Ziel hat, welches wir aber bislang nicht kennen.



Musik:

Mir ist jetzt nichts Besonderes aufgefallen. Anders als bei anderen Anime finde ich das Opening und Ending nicht so toll. Kann aber auch sein, dass es sich mit der Zeit ändert.


Fazit:

Definitiv eines der besten Anime dieser Season wenn sogar nicht der beste Anime. Es fehlen noch 5 Folgen bis zum Ende, deshalb Ball flach halten, aber ich habe das Gefühl, dass es gut ausgehen wird. Alles in allem habe ich keinerlei Mängel und ich habe diesen Anime bislang mit Freude genossen!

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Nayjeel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
So Leudde,
mein dritter (oder vierter?) Kommentar zu einem Anime hier auf Proxer.

Also fangen wir mal an:


Genre:

Comedy: Mehhhnnnnaja bis auf einzelne kleine Szenen
Spoiler!
z.B. die Szene mit Horikita und dem Zirkel
oder kleine Fanservice Einlagen stimmt dies meiner Meinung nicht soooo zu. Ich zähle mal Comedy nicht wirklich zu den Genres tbh.

Drama:
Der Anime strahlt eine recht bedrückende Stimmung aus. Alleine das Zitat und die Glocke am Anfang jeder Folge lassen darauf schließen, dass es sich nicht um einen allzu fröhlichen Anime handelt.
Spoiler!
Jeder Chara der eine wichtigere Rolle spielt scheint ein düsteres... oder eher peinliches Geheimnis zu haben, welches versucht wird zu vertuschen.


Psychological: Naja... die Charas führen selbst den Zuschauer an der Nase herum. wer mehr erfahren will siehe: Drama -> Spioler

Romance: Es gibt kleine Einlagen vom Hauptchara zu verschiedenen Mädels. Allerdings denke ich (noch) nicht, dass sich da was festes entwickeln wird... bleibt abzuwarten.

School: Es spielt in einer Schule... so new! Naja die Umsetzung des School-Settings ist sehr intelligent gelöst. Glaube ich... macht euch selber ein Bild :D


Story:
Die Story ansich ist nichts besonderes:
Eine von der Regierung unterstützte Schule, oder eher ein Internat, hat ein sogenanntes S-System entwickelt, welches den Schülern erlaubt auf dem Gelände des Internates alles mit Punkten zu kaufen. (1 Pkt. = 1 Yen)
Diese Punkte werden einmal im Monat auf das Schulkonto aller Schüler raufgeladen. Durch dieses System bringt das Internat nur Schüler hervor welche einen garantierten Platz für ein Studium bei Abschluss der Schule in der Tasche haben.
Unser Protagonist Ayanokoji besucht die 1-D der Schule und bemerkt schnell, dass an der Schule, oder besser an dem Punktesystem eine Sache faul ist.
Später stellt sich heraus das die Punktanzahl pro Monat auf die Leistungen der Klasse basiert... doch viele Schüler der 1-D haben gar keine Punkte mehr... und bekommen 0 Punkte.


Animationen:
Wunderschön, Farbenfroh, Flüssig... Damn the Eyes!


Charaktere:
Ayanokoji:
Der Protagonist der Geschichte, welcher scheinbar keine Emotionen zeigt, oder gar besitzt. Gibt sich als unscheinbar doch hat mehr auf den Kasten als so manch einer denkt.

Horikita:
Eine absolute Tsun(dere?). Am liebsten würde sie gar keine Freundschaft zu irgendwem aufbauen und bevorzugt es allein zu sein. Jedoch ist sie sehr ehrgeizig und recht intolerant.

Kushida:
Naja... Die Ms'Ich-Will-mit-Jedem-Befreundet-sein' birgt ein großes Geheimnis... vllt sogar 2.. oder 3... Und Boo... ne ich bin konstruktiv... glaube ich .-.

Sakura:
Sakura ist eine sehr schüchterne Person welche zu niemanden wirklich traut. Jedoch ist sie im Internet etwas anders.

Ichinose (oder so): Naja sie scheint freundlich.. doch steckt etwas hinter dieser Maske?

Sudo: Der Rüpel der Schule... aber er ist ein interessanter Chara, ich weiß nicht wieso... argh es gibt zu viele nennenswerte Charas.

Musik: -Noch keine Bewertung- Opening is aber cool :D


Stand: Am Schauen (10)

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Moeface
Es gibt wohl doch Vorteile darin ohne Erwartungen & Vorwissen in einen Anime reinzuschauen. Ich habe schon so einige School-Anime auf meinem Konto, aber diese erste Folge gehört definitiv zu den interessanteren in diesem Bereich. Wenn ihr auch mal ein etwas anderes School-Setting sehen wollt, dann schaut auf jeden Fall in die erste Folge rein!

Um euch eine kurz und knackige Beschreibung zu geben: Es handelt von einer Lehreinrichtung in der die Schüler monatlich Punkte erhalten, mit denen sie sich innerhalb der Schule verschiedenste Sachen kaufen können. Aber was liegt hinter dem System der so genannten Eliteeinrichtung?

Was einem sofort ins Auge sticht war die Farbauswahl. Ein Blick in die Augen der Charaktere reicht schon aus, um zu sehen, dass der Anime recht Farbenfroh gestaltet ist. Dabei wurden die Pupillen auch nicht außer acht gelassen. Ich für meinen Teil hege keine Abneigung, wenn es mal zu bunt wird. Traurigerweise sehen Charaktere in manchen Fällen so aus, als hätte man sie auf die Bildfläche geklatscht. Glücklicherweise war das hier bislang noch nicht der Fall.

Ein weiteres Merkmal sind die Monologe des Protagonisten. In den Anfangsminuten hört man schon die Stimme, die einen bis zum Schluss verfolgte. Aus genau diesen Monologen kann man sich schon einen ersten Eindruck zu unseren Hauptcharakter Kiyotaka Ayanokouji bilden.

Zur musikalischen Untermalung werde ich noch ein paar Folgen warten, um mir einen genaueren Eindruck machen zu können.

Fazit:
Mit Classroom of the Elite haben wir einen recht interessanten Ableger des School-Genres erwischt. Das Setting und die Charaktere bieten wie in vielen Anime sehr schönes Potential. Ob aber genau dieses Potential genutzt wird, ist die die andere Sache. Hier wird es schwer den Anime an bestimmte Leute zu empfehlen, weshalb ich mal sage: Schaut euch die erste Folge an, vielleicht weckt die erste Folge ja auch euer Interesse.

Mit diesen letzten Worten verabschiede ich mich und wünsche euch noch eine schöne Season~

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [40]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




*Rajin*
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Der Anime ist einer der besten seit langem, Grund dafür ist meiner Meinung nach der MC, welcher genau nach meinem Geschmack kommt. Der MC ist einer der Typen der viel drauf hat jedoch hauptsächlich im Hintergrund die Strippen zieht & Aufmerksamkeit nach Kräften vermeidet. Spannung ist reichlich vorhanden Action bis jetzt leider weniger. Obwohl der Anime viele Plus Punkte hat gibt es doch einiges was ich bemängeln muss.
Spoiler!
Das erste Minus geht hierbei an die Screentime des MC, es stört mich teilweise das die Zeit der Episoden (die gerade bei einem so interessantem Anime rasend vergehen) an meiner Meinung nach langweilige Charaktere wie Ike-Kun und seine dämlichen Companions verschwendet wird. Zweitens sind 12 Folgen einfach zu viel zu wenig. Es gibt im Anime immer wieder Szenen die Charaktere aus anderen Klassen zeigen die offensichtlich irgendetwas im Schilde führen, darauf folgen dann meist ein oder zwei Episoden in denen es sich um komplett banale oder nicht besonders spannende Dinge dreht sodass ich die Befürchtung habe das es gegen Ende Schlag auf Schlag kommt & das Potenzial des Anime nicht voll ausgeschöpft werden kann. Der dritte und größte negative Aspekt ist wie ich finde folgendes: es wird einfach sehr oft am Ende einer Folge enorm viel Spannung und Vorfreude für die nächste Episode aufgebaut & dann passiert einfach fast bis GAR NICHTS, außer mal wieder Andeutungen auf Verschwörungen oder mehr Screentime für Charaktere von denen man eigentlich nichts sehen will....
Ich kann dem Anime trotz der ein oder anderen Dinge jedem wärmstens ans Herz legen.

Stand: Am Schauen (9)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!