Detail zu Konbini Kareshi (Animeserie):

6.67/10 (36 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Konbini Kareshi
Englischer Titel Convenience Store Boy Friends
Japanischer Titel コンビニカレシ
Genre Romance School Slice_of_Life
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2017
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp TBS TV (TV-Sender)
jp Studio Pierrot (Studio)
jp Pierrot Plus (Producer)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp BS-TBS (TV-Sender)
jp AXsiZ (Studio)
jp Asahi Production (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Haruhi Mishima und sein Freund Towa Honda kommen frisch auf die Aokisora-Oberschule und obwohl beide Mädchen haben, an denen sie interessiert sind, ist für keinen von beiden eine Beziehung in greifbarer Nähe. Während sie durch ihren Alltag stolpern, begegnen sie ihren Mitschülern und kommen diesen immer näher. Ein jeder wandelt irgendwann mal auf dieser Straße entlang, auf der tiefere Gefühle unvermeidbar sind. Der selbe, alte Zug. Der selbe, alte Weg zur Schule. Der selbe, alte Supermarkt. Doch all dies mag morgen schon ganz anders aussehen .

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Konbini Kareshi – Promo-Video, Visual und Erscheinung der Anime-Adaption
von Minato. in Anime- und Manga-News
2674 25.04.2017 19:36 von Misheru10
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




CrysKami
1 episode folgt noch und ich kann so schon sagen: schöner anime :)
wenn ihr etwas zur aufmunterung braucht, keine lust auf eine drama story habt und einfach mal etwas schönes genießen wollt, dann seid ihr hier richtig. keine komplexe story, keine riesigen unerwarteten twists, eigentlich ist die geschichte so simpel.aber dennoch sehr schön.
abgesehen davon wirken die charaktere alle ausgesprochen real und handeln, wie es ein echter mensch tun würde, das gefällt mir sehr :D
daher versteh ich diese schlechte bewertung nicht richtig, es ist sicherlich kein meisterwerk, aber trotzdem sehr schön :)

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Jazzyfrog
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Meine Meinung Stand 4. Folge:

Fangen wir von Klein auf an:

Genre:

Die Genre sind auf den Punkt gebracht wobei ich persönlich noch Shōjo mit hinzufügen würde. 5 Sterne

Story:

Die Story ansich sind viele kleine Storys die aber ineinander verstrickt sind aber zu keinerlei Konfusion oder Fragen führen. Mir gefällt die stereotypische Story sehr, da man mitfiebern kann und sich auch für die einzelnen Charaktere freut oder aber auch mitfühlt. Da es leider aber auch nichts originelles oder neues ist: 4 Sterne.

Animation/Bilder

Leider nur 3 Sterne, da mir hier und da die großen Striche und die Kanten der Gesichter etwas zu unglatt sind. Die Umgebung ist eins A gestaltet und drängt sich in keinster weise in den Vordergrund.

Charaktere

Es sind viele stereotypische Charaktere enthalten. Da haben wir das schüchterne Mädchen, den beliebten Jungen, den schüchternen Jungen, das lebensfrohe doch etwas naive Mädel, dass den Anschein erweckt, dass es gar nicht mitbekommt, wenn jemand für sich schwärmt usw usw. Auf jeden Fall ist jeder Hauptcharakter individuell gestaltet und es treten kaum Wiederholungen der Charaktereigenschaften auf, was mir persönlich sehr gut gefällt, daher 5 Sterne.

Musik

Jaa mit der Musik in Anime ist es immer so Ding. Manche mögen bestimmte Sachen nicht andere wiederum finden sie super deswegen hier meine absolut persönliche Meinung zu der Musik: Die Musik in dem Anime ist weder störend, nervtötend oder in irgendeiner Weise behindernd. Sie hält eine konstante Stimmung aufrecht, die sich allerdings nicht deuten lässt ob das nächste gut oder schlecht wird. ALLERDINGS finde ich, dass die Musikpausen in manchen Situationen so GUT gesetzt sind, dass man hier und da einfach aus Versehen den Atem angehalten hat. Aus diesem einfachen Grund: 5 Sterne

Abschlusswort:

Für Leute wie mich, die absolut auf diese Genre abfahren ist dieser Anime neben Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e, ein absoluter "Geheimtip". Ich persönlich habe bisher so sehr mitgefiebert, dass es mich selbst erstaunt hat. Ein simpler aber ein verdammt guter Anime.

Stand: Am Schauen (6)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Cazunii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Updates nach jeden 2 Folgen! Falls unter einer Kategorie kein Update steht, heißt es einfach, dass es nichts besseres/schlechteres zu sagen gibt.

Kleinigkeiten, die ich dazu sagen kann bis jetzt:
Also vorab für alle, die den Anime anfangen wollen:
Überspringt die ersten 1:30 Minuten. Wirklich. Wegen denen hätte ich fast einfach "Nope, geb ich mir nicht" gesagt.
Der Grund:
Spoiler!
DER TYP RENNT 1:30 MINUTEN IRGENDWO RUM, NUR UM DANN MIT DEM EINEN MÄDEL SAGEN ZU KÖNNEN "SO HATS ANGEFANGEN!"!??!?!?!?! WARUM TUT MAN DAS?!?!?!??!?!?!?!


Charaktere:
Man hat bis jetzt (Folge 1+2) eigentlich nur was über (sehr wahrscheinlich) 2 zukünftige Paare gesehn, wobei am Ende des Intros alle Pärchen dargestellt werden. Das heißt ich kann nur über 4 Personen reden, aber leider kann ich sie in einem Satz/Wort beschreiben.
Stereotypisch.
Alle (außer eine, von der man halt eigentlich fast nichts weiß, wobei man sie auch als das typische normale Mädchen beschreiben kann) kann man schon in eine bestimmte Kiste stecken.
Der beliebte mit schlechter Beziehung zu seinen Eltern (keine Zeit etc.), der Schüchterne, der schon lange auf ein Mädchen steht und die Intellektuelle. Ich glaub jeder, der viele Romance/School Mangas gelesen hat (so viele Animes gibt es dazu ja auch nicht wirklich), was ganz genau was ich meine.
Also bis jetzt kann ich mich nicht wirklich mit denen anfreunden, aber "Neuen" werden sie vielleicht interessant finden. Bis jetzt bin ich nur auf ein Pärchen gespannt und die 2 Ladeninhaber (aber man hat schon viele Vermutungen, falls man Erfahrung mit ähnlichen Mangas hat).

Genre:
Alles ist jetzt schon vorhanden. Familienprobleme, einseitige(?) Liebe und alles was zum Genre Schule gehört. Wobei ich erwarte, dass ein anderes Gebäude wichtiger sein wird, liest man eigentlich schon im Titel. (^_^)

Story:
Ich finde es irgendwo schön, dass viele Geschichten kombiniert werden, aber ich glaube es sind so ca. 6 Paare und es gibt wohl nur 12 Folgen (das ist übrigens kein Spoiler, sieht man direkt beim ersten Intro). In den ersten 2 hat nicht mal großartig was angefangen, also habe ich die Befürchtung, dass das ein oder andere zu kurz kommen wird. An sich kann man hier auch wieder sagen: Stereotypisch.

Update (Stand: Folge 4):
Ich glaube in dem Anime geht es tatsächlich fast nur um die Personen die auf dem Cover abgebildet sind (Pärchen 1 und Pärchen 2) und man die Geschichte der anderen nur so nebenbei erfährt, was eigentlich nicht so schlimm ist, da (folgender Spoiler geht nur um die Episodennamen und vielleicht haben es einige noch nicht bemerkt, dazu kommt noch eine Vermutung):
Spoiler!
Jede Folge in einem Monat stattfindet, deswegen heißen sie auch Juni, Juli,... Deshalb finde ich auch nicht, dass es komisch wirkt wenn sich Personen irgendwie schnell zusammenfinden. Das Gefühl kam bis jetzt auch nicht auf, aber es würde vielleicht komisch sein wenn später alle Nebenpärchen auf einmal ihre Liebe gestehen und sowas. Zudem dient er Anime (meiner Meinung nach) auch nur dazu, dass man kleine Liebesgeschichten sieht, die einen vielleicht an ihre eigene erinnert.
Es ist möglich, dass es manchen reicht auch nur diese kleineren Abschnitte von den Geschichten mitzubekommen, weil sie so ihre eigene Geschichte besser damit verbinden können, da weniger Szenen unpassend sind.


Musik:
Da noch nichts all zu wichtiges passiert ist, sie aber weder gestört noch irgendwas zu emotional gemacht hat, ganz in Ordnung.

Update (Stand:Folge 4):
Ein paar kleineren Szenen waren nun da und man kann sagen, die Musik stört weiterhin nicht, aber großartig emotionaler hat sie auch nichts gemacht.

Animation/Bilder:
Ganz ehrlich, ich glaube das ist ein Low-Budget-Anime. Der Hintergrund ist meistens in einer relativ schlechten Qualität, bzw. die Charaktere sehen manchmal zu offensichtlich eingefügt aus. Ich finde diese zwar selbst ganz hübsch, aber manchmal kommt es mir auch so vor, als würde die Synchro nicht wirklich passen und die Gesichter haben auch komische Gesichtszüge in manchen Situationen.

Update (Stand:Folge 5):
Hintergrundqualität hat sich verbessert, aber an die Animationen sind weiterhin extrem gewöhnungsbedürftig. Wirklich, extrem. Die machen eine süße Folge zu einer richtigen "Cringe-Folge". (Stand Folge 5 weil da einfach ein quick-update hin musste, weil Folge 4 mich vorher besänftigt hatte.)

Stand: Am Schauen (5)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!