Detail zu Akage no Anne (Animeserie/TV):

7/10 (93 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Akage no Anne
Englischer Titel Anne of Green Gables
Deutscher Titel Anne mit den roten Haaren
Japanischer Titel 赤毛のアン
Synonym Red haired Anne
Synonym Sekai Meisaku Gekijou
Synonym Anne the Redhead
Genre
Comedy, Drama, Historical, School, Shoujo
Tags
Adaption Sonstige: Novel
PSK
SeasonStart: Winter 1979
Ende: Herbst 1979
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Silver Zero Subs
Industriejp Nippon Animation (Studio)
de Amazon Video (Streamingdienst)
de Epix Media AGiG (Publisher)
de Kinderkanal (TV-Sender)
de ProSieben (TV-Sender)
de Universum Kids! (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Mathew Cuthbert und seine Schwester Marilla leben auf der idyllisch gelegenen Farm „Green Gables“. Da die beiden aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters Hilfe bei der anstrengenden Farmarbeit benötigen, beschließen sie, einen Jungen aus dem Waisenhaus zu adoptieren. Als Mathew das Kind vom Bahnhof abholt, stellt er überrascht fest, dass dort statt dem erhofften Jungen die rothaarige Anne auf ihn wartet. Ernüchtert nimmt er das kleine Mädchen mit auf die Farm und stellt bereits auf der Fahrt fest, dass sie eine Sache besonders gut kann: Reden wie ein Wasserfall. Auch seine Schwester ist vorerst wenig begeistert, dass statt einem kräftigen Jungen ein rothaariges Mädchen bei der Farmarbeit helfen soll und würde die kleine Anne am liebsten wieder zurück ins Waisenhaus schicken. Als Anne dann aber die traurige Geschichte über ihre Vergangenheit erzählt, beschließen Mathew und Marilla das kleine Mädchen bei sich aufzunehmen. Für die rothaarige Anne beginnt damit endlich ein neues Leben mit vielen Abenteuern.

(Quelle: Universum Kids! (Covertext))

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




anime-orchid
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein seeehr süßer Anime... den hab ich in meiner Kindheit sehr gerne und oft angeschaut.

Story: Ich finde es persönlich sehr schön, es geht halt um das kleine Waisenkind Anne , dass unglücklicherweise in eine Familie, Bruder( Matthius) und Schwester ( Marilla), geschickt wird, dass sich einen Jungen gewünscht. Nichtsdestotrotz bleibt sie und fängt von Anfang an ihr neues zu Hause zu lieben und die kleine Anne ist ein seehr seehr lebendiges kleines Mädchen,dass auch nicht den Mund halten kann und immer weiter redet , sodass man doch wirklich , so einige Male über ihre breite Phantasie schon schmunzeln muss :D man kann durch die 50 Episoden ihre Entwicklung mitverfolgen und es ist halt ein ältere Anime , sodass einige Folgen und Momente ziemlich in die länge gezogen wurde und ich finde das sind einige Schwachstellen in dem Anime, dass mich dazu verleitet hat an ein paar Stellen weiter zu spulen. :/

Charaktere: Ich finde Anne total süß...ich kann nicht anders, als sie gern zuhaben. Seit beginn der ersten Folge war ich ein Fan von Anne from the Green Gable :D. Allerdings mag ich auch den schüchternen Matthius, der sich immer um die kleine Anne kümmert. Auch der Charakter von Marialla ist echt gut getroffen, Anfangs etwas kalt und man konnte schon an ihrem Verhalten erkennen, dass sie nicht viel von kleinen Mädchen und ihren Träumen versteht , aber ich finde mit der Zeit öffnet sie sich immer mehr, sodass man auch sie bis zum Ende hin anfängt zu mögen. Die Nebencharaktere sind ok, man bekommt von einigen etwas mehr mit als von den anderen Charakteren, aber im Grunde geht es halt um Anne, ihre beste Freundin, Marilla, Matthius und Gilbert , der im Hintergrund sie immer wieder herausfordert. Was ich schade finde ist, das naja die Freundschaft zwischen Anne Gilbert erst zum Schluss richtig beginnt.



Musik: ein Ohrwurm finde ich, also ich erwische mich immer noch ab und zu dass ich die Melodie vor mich hinsumme. Aber ich kenne und erinnere mich ehe an das deutsche Übersetzte Lied, von Anne mit den roten Haaren.

Animation: es ist halt ein ältere Anime, da muss man jetzt nicht total überrascht sein , wenn man sich den anschaut. Aber ehrlich gesagt, da ich es schon als kleines Mädchen schaute , hat mich das jetzt nicht gestört.



Soooo genug geschrieben....seht es euch an...ein toller Anime
Es lohnt sich alle male sich den einmal , nein zweimal , nein 10* anzuschauen :D ...


lg anime-orchid

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lee-Naru13
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
"Anne mit den Roten Haaren" oder "Akage no Anne" ist eine schöne,aber auch eine traurige Geschichte über ein kleines Mädchen das viele Abenteuer erlebt und somit auch immer älter wird. Als sie 16 ist stirbt der Bruder von Marilla,Matthew. Sie muss den Schmerz überwinden,und trifft somit auch eine finale Entscheidung. Sehr gut gefallen hat mir auch noch (wer hätte das nicht gedacht?) der achso freche Gilbert Blei (geschrieben wird er anders,ich weiß), ich finde es gut,das sich die beiden am Ende doch noch versöhnt haben,aber ich fande es schade das Anne und Gilbert nicht geheiratet haben. Wobei ich sagen muss die Musik fand ich doch auch total schön. Insgesamt ein wundervoller alter Anime.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




suzukiakira
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Akage no Anne oder Anne mit den roten Haaren, ist ein Anime des World Masterpiece Theater. Viele kennen sicher auch andere Werke des WMT wie z.B Heidi, Wunderbare Pollyana oder Kleine Prinzessin Sara.
Dieser Anime basiert auf den Roman ´Anne auf Green Gables´, den ersten von insgesamt neun Bänden.

Ich fand den Anime sehr entspannend. Die heutigen Animes sind so vollgestopft mit Effekten, Aktion und bunten Bildern, das für mich Akage no Anne richtig wohltuend für die Seele war. Das ist ein Anime den man am besten im Herbst schaut, mit ner schönen Tasse Tee und sich einfach entspannt.
Die Story ist....nichts besonderes. Es geht einfach um ein Waisenmädchen was adoptiert wird und dessen Leben man dann bis zum Alter von 16 Jahren verfolgt.
Anne schlägt sich mit ganz normalen, absolut nicht übertriebenen, Sorgen und Ängsten rum und ich wette jeder wird das ein oder andere Problem auch in seiner Kindheit durchlebt haben. Dazu kommt noch die erste große Liebe...achja <3
Die Charaktere sind sehr stark ausgeprägt wie ich finde.
Besonders mit Anne´s Charakter muss man klar kommen sonst könnte sie einem schnell auf den Geist gehn. Aber ich versichere, auch wenn sie am Anfang wild, exentrisch und schnell aufbrausend ist, so sehr legt sich das auch mit der Zeit.
Ja zum Zeichenstil muss man nicht viel sagen...er ist eben alt...und ziemlich realistisch.

Fazit: Auch wenn der Anime alt ist, sollte man ihm eine Chance geben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden