Detail zu Pretty Rhythm: Aurora Dream (Animeserie/TV):

8.03/10 (319 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Pretty Rhythm: Aurora Dream
Japanischer Titel プリティーリズム オーロラドリーム
Synonym Pretty Star Aurora Dream
Genre
Comedy, Musik, Romance, Shoujo, Slice of Life, Sport
Tags
Adaption Games: Pretty Rhythm
PSK
SeasonStart: Frühling 2011
Ende: Winter 2012
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Amalgam-Fansubs
de Tsuki-Subs
Industriejp Tatsunoko Production (Studio)
en Cartoon Network (TV-Sender)
jp 81 Produce (Talentagentur)
jp Ajia-Do (Nebenstudio)
jp Animax (TV-Sender)
jp avex digital Inc. (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Bei dem Anime Pretty Rhythm: Aurora Dream geht es haupsächlich darum Prism Shows aufzuführen, aber es spielt auch die Freundschaft zwischen Aira und Rhythm eine große Rolle. Am Anfang treffen Aira und Rhythm aufeinander und kurz darauf werden sie auch schon Schüler bei Pretty Top. Bald erfährt Aira, was ihr Ziel ist: Der Aurora Rising. Also beginnt sie ihr Training mit Rhythm wenn auch mit ein paar kleinen "Problemchen".

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Kiratto Pri☆Chan – weitere Synchronsprecher enthüllt
von Eiti in Anime- und Manga-News
913 22.12.2018 03:52 von Eiti
0 Idol Time PriPara – neues Promo-Video veröffentlicht
von Tazzels in Archiv: Newsecke
3900 07.01.2017 22:56 von Tazzels
0 PriPara – Trailer zum vierten Animefilm veröffentlicht
von Minato. in Archiv: Newsecke
1824 23.11.2016 15:37 von Minato.
0 King of Prism: PRIDE the HERO – neuer Trailer veröffentlicht
von Jack. in Archiv: Newsecke
4132 19.09.2016 16:21 von Jack.
0 King of Prism by PrettyRhythm – BD-/DVD-Release enthält neue Kurzfolge
von Minato. in Archiv: Newsecke
1388 05.04.2016 23:53 von Minato.
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




0595Princess
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meine Meinung zu: Pretty Rhythm: Aurora Dream

Genre sind alle enthalten, meiner Meinung nach ein wenig zu viel magic und zu wenig Sport. Am meisten waren aber Romance und Comedy enthalten.

Story ist folgende:
Es geht um den Hauptcharakter Aira. Diese wird von Jun, dem Manager einer Art Schule (wird oft so im Anime genannt) die Eiskunstläuferinnen (ausbildet?), der Pretty Top Schule entdeckt. Aira ist ein richtiger Tolpatsch. Doch wenn es um Mode geht, weiß sie am besten Bescheid. So entdeckt Jun Aira, die, auf ihrer Shopping Tour, plötzlich anfängt in einem Schaufenster die Klamotten der Schaufensterpuppen zu tauschen. Ihrer Meinung nach würden diese Klamotten in der von ihr neu entworfenen Kombi besser aussehen. Natürlich wird das nicht gern gesehen und bekommt (ein wenig) Ärger dafür. Als sie sich rückwärts gehend dafür entschuldigt, rennt auf einmal ein Mädchen mit einer hohen Geschwindigkeit in ihre Richtung. Da das Mädchen nicht bremsen kann/will schreit sie Aira zu, sie soll aus dem Weg gehen. Aira ist so überrascht das sie einfach auf der Stelle stehen bleibt. Da vollführt das Mädchen eine Art Sprung mit einer Drehung und landet hinter Aira. Jun sieht in diesem Augenblick zwei Prisma Stars in den Mädchen und bittet (zwingt) sie mitzukommen. Das andere Mädchen stellt sich als Rhythm vor. Jun bittet (zwingt) die beiden in einer Prisma Show aufzutreten, als Ersatz für einen anderen Prisma Star, der nicht auftreten wollte. Rhythm ist sofort Feuer und Flamme. Sie trainiert schon ewig und sieht diese Show als großen Durchbruch. In Prism Shows wird überwiegend getanzt und hin und wieder Eiskunstlauf Einlagen gezeigt. Aira hingegen fällt schon beim betreten der Bühne hin und sieht sich als völlig fehl am Platz. Als die Menge auf Rhythm rumhackt endlich mal einen Prism Jump zu zeigen, wird sie verzweifelt, weil sie keine kann. Da schreit Jun zu Aira von einem Podest, sie soll das schöne Outfit nicht verschwenden. Das bringt Aira Mut und so vollführt sie kurz darauf ihren ersten Prism Jump, da sie gehört hat wie ihre Kleider für sie gesungen haben. Somit sind zwei neue Stars geboren auf die in den nächsten 50 Folgen eine Menge Arbeit wartet.

Ich fand es schade, das so viel Wert auf die Prism Jumps gelegt wurde, wodurch der Eiskunstlauf Sport zu kurz kam.


Zu Animaton/Bilder:
Haha! Ich muss immer noch daran denken, wie gefühlt mindestens 20 oder 30 Folgen lang, Nebencharaktere (die also keine wichtige Rolle im Anime spielten, egal ob mit Sprechrolle oder nicht) bunte mit Farbe gefüllte Umrisse waren. Ich meine stellt euch mal vor wie ein Charakter zu jemand wichtigem sagt:" Entschuldigung, sie ist noch nicht da!" und vor euch steht ein farbiges Etwas! Soll das etwa eine Person sein? XD
Leider hat sich das eher erst zum Ende gelegt und Charaktere die keine Rolle spielten, hatten dann eine feste Form, die gar nicht mal so schlecht aussah. :)
Aus diesem Grund muss ich leider Punkte abziehen.
Ich kann verstehen wenn man zu faul ist Menschenmassen zu zeichnen, sowas einzusetzten, oder Leute im Hintergrund. Aber doch nicht Leute die etwas sagen!? Da hab ich schon bessere Zeichnungen gesehen.

Charaktere
waren okay. Gute Rivalem waren auch dabei. Das was mich bei den Charakteren gestört hat waren zum einen wie schon bei Animation/Bilder beschrieben die bunten sprechenden Umrisse, und zum anderen haben mich die Maskottchen/Trainer insbesondere zwei Charaktere besonders gestört.
Spoiler!
Yamada und Penguin-Sensei. Zu denen kann ich nur zwei Wörter sagen: werid! und unnötig!

Diese zwei haben mich am meisten gestört, weil man einfach nicht nachvollziehen konnte, welche Funktion diese beiden eigentlich haben.

Musik
war in Ordnung, haben mir auch gefallen, dafür das es aber ein Musik Anime war, muss ich sagen, die Lieder bleiben nicht besonders lange im Kopf. Daher leider ein Punkt Abzug.

Soviel zu meiner Meinung. Schaut doch einfach mal rein, vielleicht gefällt euch der Anime ja genauso gut wie mir oder noch besser. ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zuallererst ist die Handlung erstaunlich. Wenn man ein extrem weiches Herz hat, weint man vielleicht sogar.

Die Animation war zu Beginn der Serie nicht gut, aber später wurde sie besser.

Harune Aira ist die Protagonistin, sie ist ein Tollpatsch und ungeschickt und auch nicht sportlich. Aber ihr Modesinn ist großartig.
Amamiya Rizumu ist sehr sympathisch, aber ihre Handlungen können manchmal frustrierend sein. Sie liebt es, Fleisch zu essen, tanzt hervorragend und ist ein Liebeskenner.
Takamine Mion ist liebenswert und einzigartig in ihrem eigenen Stil. Sie fängt am Anfang der Serie als nerviges Balg an, wärmt sich aber gegen Aira und Rizumu auf. Ihr Gesang ist wunderschön.

Alle Lieder hier sind sympathisch. Aber das erste Opening wird alt, weil er in jeder Folge verwendet wird. Später wird es immer weniger benutzt.

Es gibt Prismstars, spezielle Sport-Idole, die die große Prism Queen werden wollen. Natürlich - in allen Fällen ist Romantik für sie verboten, aber sie haben immer noch Liebesinteressen.
Aira hat Shou. Rizumu hat Hibiki. Und Mions Liebesinteresse ist ein bisschen kompliziert. Mion wird zuerst gezeigt, Jun zu lieben und hat eine spielerische Freundschaft mit Wataru. Aber ihr Schwarm wechselt später von Jun nach Wataru.

Shou, Hibiki und Wataru sind in einer Einheit. Aira, Rizumu und Mion bilden auch eine Gruppe zusammen, die aus den Anfangsbuchstaben ihrer jeweiligen Namen und einem Extra "s" stammen.

Fazit:
Ich liebe diese Serie! Sie ist großartig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pamina.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einfach Zucker süß ♥

Gerne: War alles vertreten, ich hätte mir ein bisschen mehr Romanze gewünscht
4/5.

Story: Ich fand sie einfach nur spitze, ich musste sehr viel lachen und sogar
weinen, ja ich müsste weinen :D Das Ende war einfach Perfekt, ich
war wirklich positiv überrascht. 5/5

Animation/Bilder: Die Animation war flüssig und hat auch zu den Charakteren
gepasst. Ich musste mich erst mal an die Computeranimation
gewöhnen. * Die auch wirklich gut gelungen ist* 5/5

Charaktere: Man ist sehr viel auf die Charaktere eingegangen, was natürlich
positiv ist. Es war echt schön anzusehen wie sich gute
Freundschaften entwickelten. 5/5

Musik: Keine Frage die Musik war spitze, aber ich hatte mir etwas mehr
Abwechslung gewünscht. 4/5

Fazit: "Pretty Rhythm: Aurora Dream" muss man gesehen haben!

Lg Pamina.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Linaliie
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin richtig froh das ich mich dafür in schieden habe Pretty Rhythm zu schauen.

In diesem Anime steht Freundschaft ganz oben und das finde ich einfach zu super wie die drei einfach in jeder situation zusammen halten und sich durch nichts trennen lassen und wenn es dan doch mal streit gibt si sich wieder vertragen und einfach immer für einander da sind solche Freunde kann man sich wirklich nur wünschen

Ich finde super das sich jeder der drei verliebt und das jeningen den sie lieben sie auch liebt auch wenn Mion sich das noch nicht eingesteht aber man sieht dann doch wenn sie wirklich liebt ich finde es einfach super obwohl ein kuss wirklich nicht geschadet also bei alles dreinen

Ich kann auch diesen anime wirklich nur endfehlen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Toffie
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dies ist ein sehr süßer Anime. Er hat mir gut gefallen und ich war auch zum Anfang sehr überrascht. Nach dem lesen der Beschreibung dachte ich, dass wäre so eine 0815 Story, aber noch den ersten 2 Folgen war mir es mir klar. Ich habe bis zum Ende weiter geguckt!

Story:
Wie schon erwähnt hat sie mir sehr gut gefallen! Man ist auf jeden Charakter eingegangen. An machen Stellen konnte ich mich vor lachen nicht mehr halten! Aber es gab auch traurige Stellen, da wo mir fast die Tränen kamen!

Genre:
Die Genres waren gut vertreten, aber ein bisschen hat es mir gestört, dass es so wenig Romance gab! Ich hätte mir an der ein oder anderen Stelle doch etwas mehr gewünscht!

Animation:
Die Bilder (so fand ich es) waren flüssig und haben auch gut zusammen gepasst! Auch die Computeranimation hat mir gefallen obwohl ich nicht so ein Fan davon bin!

Charaktere:
Wie schon gesagt, ist man auf alle Charaktere eingegangen! Jeder Char. hatte andere Fähigkeiten und war auch einzigartig! Im Laufe der Serie hat man auch gut gemerkt, wie sich die Freundschaft und Liebe aufbaut!

Musik:
Ich fand die Musik gut, aber ich hätte mir mehr Abwechslung gewünscht! Die Tänze waren auch sehr gut, doch mehr Abwechslung! Ansonsten war es gut!

Alles in einem war das ein tolles Anime!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein süßer und unterhaltsamer Anime, den man an zwei Nachmittagen schauen kann.
Ich finde die Idee wirklich niedlich und mochte es von anfang an, auch wenn das Genre in meinen Augen nicht komplett ausgefüllt worden war.
Wahrscheinlich liegt es aber auch daran, dass ich in solchen Dingen sehr anspruchsvoll bin. Die Animation war nicht gerade modern, aber passte trotz all dem zu der Geschichte. Zwar waren die Farben alle ein wenig kitschig gehalten worden, aber das gehört nun einmal zu einem Mädchenanime dazu.
Die Charakter waren sehr gut dargestellt und es war schön mit anzusehen, wie alle ihren Traum verwirklichen wollten.
Die Musik war okay, aber erinnerte mich sehr an Kinderlieder (fragt mich nicht, wieso) :)!
Alles in allem ist ein süßer Anime, der allerdings wirklich, oder zum größten Teil für Mädchen gedacht ist.

Lg. Sebfreak

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime ist auf jedenfall für die Gruppe Kinder gedacht. Das Merkt man auch gleich am Anfang, denn es kommt gleich so kitschik rüber, nicht übertrieben, aber genug um etwas peilich berührt zu sein. Mir hätte es gefallen wenn man mehr von der außenwelt gezeigt hätte. Man hat sich ausschließlich auf die Mädchen konzentriert und wie der Rum der Mädchen steigt sieht man leider nicht so gut. Die Tänze sind dagegen sehr gut gelungen, es hätten aber ruhig mehr sein können. Die Story war auch sehr interessant. Anfangs dachte ich, das die Story ein reinfall wird, doch ich wurde echt positiv überrascht. Die Comedy war einfach nur der Hammer. Manchmal musste ich echt laut loslachen, was nicht oft vorkommt. Die Romance war leider nicht sonderlich mitreisend, doch als ich erkannt hatte das dieser Anime für Kinder ist, da habe ich mich eher gewundert das es überhaupt eine Romance gibt.

Die Animationen waren sehr flüssig und die Computeranimationen waren auch nicht von schlechten Eltern. Es hätte besser sein können, doch ich habe schon weit schlechteres gesehen. Der Zeichenstill ist einfach gestrickt und hat sehr gut zu der Kinder-Anime-Serie gepasst.

Die Charaktere waren echt interessant. Man ist echt auf fast alle eingegangen. Auch die Hintergrundgeschichten der einezelnen Personen war mitreisend. Was micih echt gestört hat waren die anderen Personen im Hintergrund ... ich weis es ist absicht das man nur die Umrisse sieht, doch ich finde das macht die Welt leblos. Wenn man jede einzelne Person zeichnet dann wirkt die ganze Welt gleich viel lebendiger.

Diesen Anime muss man einfach gesehen haben! Er ist zwar etwas kitschik und für kinder gedacht, doch die Story ist dennoch gut genug, dass auch ältere Animefans sich den nicht entgehen lassen sollten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xNeko ChanX
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein ziemlich süßer Anime.
Die Story wahr gut. Aber ich hätte i-wie mehr erwartet nach einer zeit hmm wie kann man es sagen wurde es ein bisschen Fad. Dafür das dieser Anime eig auch bei Romance rein gehört find ich es echt mangelhaft x,X für mich wahr da im grunde null an Romance etwas wahr drin aber nicht so das ich sagen würde das dieses Genre dazu gehört.
Zeichtenstil/Animation: Wahr oki...wahr mir teilweise etwas zu plump mir hat da i-wie so zusagen die persönliche note gefehlt.
Charakteren: Ziemlich standart mit einem Tollpatsch, Ein bisschen Herschsüchtig und arrogant, ehrgeizigen person etc etc etc. Das ist echt nichts neues. Ging mir bisschen auffen zeiger auch wenn die Charakteren schon gut um gesezt worden sind. Leider konnte man sich von anfang an schon denken wie das ende ausgehen wird. Hätte nur nicht mit gerechnet das Aurora Rising auf einmal so leicht wird so zu sagen das es am ende ja nicht nur eine kann das fand ich dann bisschen blöde.
Musik technisch absolut nicht mein ding, aber da sie nicht schlecht wahr 3 Sterne.
Wenn man gut aufpasst wird man bemerken das Lied was die Grp MARs eig schreibt schon vorher in denn Anime vorkommt das wahr für mich nicht sehr gut durchdacht aber was soll.

Zufriedenstellender Anime was für zwischen durch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MissInsania
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Voll süüß dieser Anime >/////<
Erinnert mich sehr an Kirarin Revolution (die ich auch voll gern geschaut habe xD)
Schade das bisher nicht weitere Folgen geuppt wurden... Ich bin bereits bei Episode 21 aber ab da finde ich keine weiteren mehr, die gesubbt sind...
Bitte macht schnell weiter, viele warten bereits und wir alle sind gespannt, wie es sich zwischen Aria und Sho, Rhythm und Hibiki, sowie zwischen Mio und Wataru weterentwickelt ^^

Auch wenn die Animation bei den Shows sehr gewöhnungsbedürftig ist und die Musik doch sehr einseitig ist, finde ich die Story gut umgesetzt ^^
Ich bin jedenfalls sehr gespannt ^^

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Okami1991
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So was von süß!!

Leider fand ich den Anfang echt langweilig, war kurz davor einzelne Folgen zu überspringen. Oder gleich abzubrechen, aber meine Freundin sagte mir das Ende wäre spannend und unglaublich gut, also habe ich weitergesehen und muss sagen das Ende ist perfekt!

Außerdem gefielen mir nicht diese Tanzeinlagen die manchmal am Anfang oder am Ende einer Folge kamen, ist zwar schön anzusehen und für Kinder bestimmt lustig und aufregend. Ist aber leider nichts für mich, war nur Zeitverschwendung.

Ich hatte es schöner gefunden wenn es (für mich) mehr fesselnder gewesen wäre. :( Ich empfehle es dennoch sehr gerne weiter. ;)

Sehr liebenswürdig und (gegen Ende) echt umwerfend. <3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden