Detail zu Sengoku Night Blood (Animeserie/TV):

6.24/10 (165 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Sengoku Night Blood
Japanischer Titel 戦刻ナイトブラッド
Genre
Action, Adventure, Fantasy, Historical
Tags
Adaption Visual Novel: Sengoku Night Blood
PSK
SeasonStart: Herbst 2017
Ende: Herbst 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Typhoon Graphics (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp A-Real (Nebenstudio)
jp Delfi Sound (Musik-/Soundstudio)
jp Idea Factory (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Eines Tages wird die junge Yuzuki von einem mysteriösen Licht aus ihrem Handy umhüllt und findet sich auf einmal in einer anderen Welt wieder - Shinga, welches dem Japan der Sengoku-Ära ähnelt, doch von Kreaturen wie Werwölfen und Vampiren besiedelt wird.

Vor langer Zeit lebten die Stämme in Shinga in Harmonie unter dem Schutz der Himemiko. Doch dann verschwand sie und alles änderte sich.

Ohne den Schutz der Himemiko verfiel die Welt in ein Zeitalter des Zwists, in dem die Kriegsherren der Gegga-Stäme um Macht rangen. Und wie von den Unruhen beschworen, tauchten seltsame Wesen namens "Yakuma" auf und attackierten die Bewohner Shingas.

Hideyoshi Toyotomi, Anführer seiner eigenen Armee, liest Yuzuki auf dem Schlachtfeld auf und entdeckt, dass ihr Blut die wahren Kräfte der Gegga-Stämme erwecken kann. Dies führt jedoch dazu, dass sie unweigerlich von den anderen Kriegsherren - Oda, Uesugi, Takeda, Sanada und Date - gejagt wird.

"Findet das Mädchen aus einer anderen Welt", waren die Abschiedsworte, welche die Himemiko dem Tanuki Imari hinterließ. Die Zahl der Yakuma wächst stetig und gestärkt von Yuzukis Macht wissen die Kriegsherren nicht, was sie beschützen und was sie bekämpfen sollen. Eine neue Geschichte inmitten einer vom Krieg zerrissenen Welt findet ihren Anfang ...

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
7 Sengoku Night Blood – Promo-Video mit Opening zur Otome-Anime-Adaption
von Minato. in Anime- und Manga-News
6774 16.09.2017 15:46 von DMS191
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




schora_
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sengoku Night Blood-

Ein Anime der seine Smartphone Spiel Vorlage promoten soll und dies auch mit dem Anime recht geschickt macht.

Genre:
Romance oder sowas könnt ihr eigentlich vergessen also zumindest nicht auf einen Charakter spezifisch weil es ein Reverse Harem ist und dieser ganz speziell ziehlt darauf ab die Charaktere vorzustellen und jeden ein paar Folgen Screentime zu geben.

Story:
Sengoku Fans kommen leider nicht wirklich auf Ihre kosten aber Reverse Harem Fans damit um so mehr. Wenn man auf süße Otome Games steht und eine Story ähnlich wie bei anderen Reverse Harem Animes mag (sehr subtil gehalten und oberflächlich) ist hier richtig.

Animation:
Mal so mal so. An sich ganz hübsch aber nichts besonderes. Leider auch an manchen Stellen einfach nur hingerotzt was ich sehr schade finde.

Charaktere:
Nun sind wir endlich bei dem worum es hier geht, die Charaktere!
Der Anime dient zur Promotion des Spiels deswegen wurde hier besonders auf die Charaktere eingegangen um bereits einen Vorgeschmack auf die Persönlichkeiten zu bekommen die der Spieler im Game "daten" kann.
Jeder einzelne ist mir im Laufe des Animes ans Herz gewachsen und die Charaktere sind würde ich sagen auch das einzige was den Anime für mich Sehenswert gemacht hat.

Musik:
Joa typisch für einen Reverse Harem durften hier die Voice Actor bei Opening und Ending ran.
Ich fands schon immer gut und finds auch diesmal gut. Der Opening passt gut zum Sengoku Setting. Der Ending varriert später je nach dem Welche Gruppe gerade singt.

Fazit:
Ein typischer Reverse Harem Promotion Anime.
Erwartet also nicht zu viel und lasst euch nicht von der Bewertung abschrecken. Wer auch Reverse Harem basierend auf nem Game steht weiß wie die sich üblicher Weise abspielen und da macht Sengoku Night Blood keinen Unterschied.

Ich mag zu Otome Stories recht gern für zwischendurch wenn man keine Lust auf schwere Kost hat aber mehr ist es auch nicht. Was für Zwischendurch ein Anime bei dem man nicht wirklich denken muss und sich auf die niedlichen Charaktere konzentrieren kann.

7/10 aber nur weil ich die Charaktere mag.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




bubu_bibo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hey Leute^^



Also, in den meisten Kommentaren wurde schon erwähn worum es geht. Falls ihr es dann doch noch nicht wisst, dann lest bitte die Beschreibung durch. ^^




Die Anime habe ich nun fertig geschaut und ich fand sie recht gut. Es ist jetzt wiederum nichts, was mich soooo vom Hocker hauen würde.

Die Genres sind recht gut vertreten. Ein Abenteuer von einem Mädchen dass ich die Vergangenheit// andere Welt gereist ist. Fantasy ist genug enthalten und die Action hält sich auch gut mit einigen Kämpfen.

Die Story hatte mich allerdings etwas enttäuscht, da der Hauptcharakter fast gar nichts sagt. Das ist jetzt nicht mein springender Punkt, sondern sie macht auch nichts. Wie manch andere schon erwähnt haben wickelt sie alle Männer unbeabsichtigt um den Finger
Spoiler!
und gelangt von einer Armee zu der nächsten, wobei sie keine Fluchtversuche macht.
Sie ist wie ein stilles Blatt im Wind -mit einer besonderen Kraft, allerdings bloß selten genutzt- dass ohne Wille dem Wind nachgibt.
Spoiler!
Romance ist auch nicht wirklich vertreten, obwohl sich so ziemlich jede männliche Figur in sie verliebt...
Und am Ende sind noch einige Fragen offen. Wenn die 2 Staffel kommt, werde ich sie mir auch deshalb anschauen, da ich gespannt bin.

Der Rest der Story ist eigentlich sehr gut, auch von den Ideen und Anspielungen her.

So, nun sind wir endlich bei der Animation und den Charakteren angelangt ^^.
Ich finde, dass die Animation richtig schön ist und die Charaktere gut gezeichnet -insbesondere die Männer sind Detailliert...
Die männlichen Figuren haben meiner Meinung mehr Charakter und Eigenschaften als die eigentliche Hauptperson. Sie ist die einzige, wo die Macher der Anime etwas mehr hätten feilen können. Ihre fehlende Handlung ist das "fehlende Gewürz" in der Anime.
Von den Zeichnungen her, finde ich die Gewänder und die Muster sehr schön.
Die Musik ist auch in Ordnung.

(Dies ist alles nur meine eigene Meinung!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yuki011
In allem ein gut gelungener Reverse Harem Anime.

Die Genre sind wirklich gut umgesetzt worden. Historisch ganz klar, der Hauptcharakter reist in die Vergangenheit. Fantasy ich mehr als Vampire und Werwölfe brauch ich nicht zu sagen ;) Abenteuer und Action würde ich ist mit den Kämpfen gegeneinander und gegen die Bösen gegeben!

Zur Story der weibliche HC Yuzuki reist in die Vergangenheit und gerät in eine Schlacht zwischen den sechs verschieden Fürstentümer. Die Fürsten erkennen schon bald das an ihr etwas besonderes ist.

Auf die männlichen Charaktere wird gut und ausführlich eingegangen. Alle sind einmalig gestaltet, aber auch vom Wesen her unterschiedelich.

Musik finde ich gut gelungen, was ich besonder gut finde ist dass jedes Fürstentum sein eigenes individuelles Ending hat.

Mein Fazit wirklich gut gelungener Reserve Harem, Punkteabzug gibt es weil die Story sich ab und zu wirklich etwas zieht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-Namine-
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was ich jetzt nach 7 Folgen sagen kann:

Genre:

Romance ist eher weniger bis gar nicht vertreten, denn das, was man da sieht, kann man meiner Meinung nach nicht als Romance gelten lassen.

Story:

Haut einen jetzt nicht vom Hocker. Das Mädchen wird in eine, für sie, fremde Welt gezogen und würde gerne wieder nach Hause. Fakt ist aber, das dies nur (bisher) kurz/vereinzelt angeschnitten wurde. Sie macht sich weder auf die Suche nach derjenigen, die sie nach Hause bringen könnte, noch überlegt sie sich irgendetwas. Yuzuki gelangt von einem Stamm/Clan zum nächsten und verbringt einige Tage dort, wobei die Jungs da natürlich alle super nett sind.

Ich frage mich, wie sie all dies (was noch so offen ist) in die verbleibenden 5 Folgen unterkriegen wollen. Da muss ich mich wohl überraschen lassen.

Die Musik und die Animation ist auch sehr schön gemacht und gefällt mir hier wirklich gut.
Die Charaktere sind alle recht individuell und jeder hat seinen eigenen Stil.

Fazit bisher:

Langeweile kam für mich hier noch nicht so wirklich auf, Kämpfe gibt es so einige und die Charaktere unterhalten einen eigentlich ziemlich gut. Naja, bis auf Yuzuki irgendwie. Die lässt alles mit sich machen und wickelt die Jungs um die Finger (wenn wohl auch nicht beabsichtigt). Das ist öde. Kein Fluchtversuch oder ähnliches. Die Story kommt meiner Meinung nach bisher auch nicht voran. Man lernt eigentlich nur die Clans und deren Kämpfer kennen, weiter passiert hier nichts.

Sobald ich alle Folgen geschaut habe, gebe ich noch weiteres Feedback.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Luftikus94
Lange konnte ich mir diesen Anime nicht ansehen.

Grob zusammengefasst handelt der Anime von einem Mädchen aus der Gegenwart, das in die Vergangenheit reist, ohne es zu wollen.
Dort trifft es auf historische, männliche Figuren. Meistens sind diese mit Tierohren oder Elfenohren versehen und recht hübsch gezeichnet. Der Anschein entsteht dabei, dass hier ein Anime für die weiblichen Zuschauer geschaffen wird.

Inhaltlich ist damit schon alles abgedeckt. Vermutlich werden im Verlauf nur coole Kämpfe und peinliche Momente zwischen Mädchen und attraktiven Vertretern des starken Geschlechts gezeigt.

Falls jemand den Anime zu Ende schaut, bin ich auf dessen Kommentar gespannt. Möglicherweise vertue ich mich und unterschätze diesen Anime!

Daher gibt es erstmal keine quantitative Bewertung.

Keine Bewertung

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [17]
Kommentarseite
Missbrauch melden