Detail zu Saenai Heroine no Sodatekata ♭: Koi to Junjou no Service-kai (OVA):

7.47/10 (122 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Saenai Heroine no Sodatekata ♭: Koi to Junjou no Service-kai
Englischer Titel Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend .flat - Fan Service of Love and Pure heart
Deutscher Titel Saekano♭ How to Raise a Boring Girlfriend.flat Episode 0: Fan Service der Liebe und reinen Herzens
Japanischer Titel 冴えない彼女〈ヒロイン〉の育てかた♭ #0 「恋と純情のサービス回」
Synonym Saenai Heroine no Sodatekata Flat Episode 0
Synonym Saenai Heroine no Sodatekata ♭ Episode 0
Synonym Saenai Heroine no Sodatekata ♭ Special
Genre Comedy Ecchi Harem Romance School
Tags Tags anzeigen
Adaption Light Novel: Saenai Heroine no Sodatekata
PSK
SeasonStart: Frühling 2017
Ende: Frühling 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Aniplex (Producer)
en Amazon Video En (Streamingdienst)
de Amazon Video (Streamingdienst)
jp A-1 Pictures (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Das Team ist am Pool eines Luxushotels, um für ein Badeanzug-Event für ihr Spiel zu recherchieren. Utaha und Eriri sind wie immer am Streiten, Michiru macht ihr eigenes Ding und Megumi distanziert sich natürlich. Folge Null ist hier, um euch die Badeanzug-Episode zu zeigen, auf die die Fans schon gewartet haben!

(Quelle: Amazon Video)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 Saenai Heroine no Sodate-kata – Produktion eines Sequel-Films angekündigt
von Devish in Anime- und Manga-News
1112 04.12.2017 19:08 von _Sekai_
16 Saenai Heroine no Sodate-kata Flat – zweites Promo-Video veröffentlicht
von Lodrahil in Anime- und Manga-News
12972 18.03.2016 12:04 von Colibri
16 Anime-Verkaufszahlen – Winter 2015
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
22747 06.07.2015 15:07 von PainTendo
1 Saenai Heroine no Sodatekata kato
von HanJun in Archiv: Anime und Manga
809 01.05.2015 17:40 von Colibri
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die OVA ist eine normale Folgenlänge lang. Die OVA ist wichtig für die Hauptstory. Es handelt sich hierbei um die Episode 0 der zweiten Staffel. Das meiste der Story ist nicht so wichtig, da es mehr Fanservice ist. Dennoch gibt es ein paar Elemente, die wichtig erscheinen, doch wie wichtig, kann ich noch nicht sagen. Die Comedy ist einer der Hauptgenres hier. Die Spannung ist von sehr schwach bis mittelschwach vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im schwachem Bereich.

Die Comedy ist mittelstark vertreten. Sie hat mich allerdings nicht sonderlich unterhalten. Ecchi ist mittelstark vertreten. Die nackte Haut ist nicht gegeben (wenn ich von nackter Haut schreibe, dann meine ich, dass die Person komplett nackt ist, was man davon allerdings sieht, hängt davon ab, ob der Anime zensiert ist oder nicht), es sind mehr die erotischen Anspielungen. Der Harem ist mittelmässig vertreten. Die Romanze ist schwach vertreten. Sie ist nicht so schön wie in der ersten Staffel geworden, aber hat dennoch ihren reiz. Sie ist nicht so oft vertreten, wie in der ersten Staffel. Das liegt vor allem daran, dass die zwei Hauptgenres Ecchi und die Comedy sind. School ist nicht vertreten.

Die Animationen sind wieder sehr gut geworden. Die Computeranimationen sind sehr selten zu sehen, aber sie sind vorhanden und man erkennt sie auch, wenn man genau hinschaut. Der Zeichenstil ist unverändert gut geblieben. Er hebt sich nicht von der Masse ab. Auch hier verändert sich ab und an der Stil ins ungewöhnlich bunte, was an "Bakemonogatari" erinnert. Die Hintergründe sind wieder sehr genau gezeichnet worden. Die Detailvielfallt, hält sich allerdings in Grenzen.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder normal gehalten worden. Nur die bunten Haarfarben sind etwas auffällig. Die Charaktere selbst sind unverändert geblieben und doch kommen sie nicht ganz an die Charaktere der Serie heran.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!