Detail zu Abarenbo Honey (Mangaserie):

7/10 (7 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Abarenbo Honey
Japanischer Titel あばれんぼハニー
Synonym Hide and Seek Honey
Synonym Kakurenbo Honey
Genre Fantasy Romance School Yaoi
Tags Tags anzeigen
Adaption Keine Angabe
PSK
SeasonStart: Winter 2015
Ende: Sommer 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Fusion Product (Publisher)
Lizenz Lizenz nicht eingetragen.
Beschreibung:
Ein Omegaverse-Plot:

Der Delinquent Takuma hat es noch nie wirklich akzeptiert, ein Omega zu sein, verweigert jegliche Vorsichtsmaßnahmen und stürzt sich lieber in zahllose Kämpfe. Umso schlimmer, dass seine erste Hitze genau dann ausbrechen muss, als er sich gerade mit seinem Rivalen Hachi anlegt und sich dieser als Alpha herausstellt ...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Der Doppelband von Tobidase Kevin wurde ab 2015 im "Omegaverse Project (Fusion Product)" Magazin publiziert.


~ + ~

Abarenbo Honey

Der Oberschüler Moriyama Takuma ist in seiner Region als berüchtigter Schläger bekannt und scheut auch keinerlei Kämpfe. Dabei ist vor allem seine Mutter besorgt, denn Takuma ist ein Omega und will nicht einsehen, dass auch ihn die erste Hitze sehr unvorbereitet treffen kann sowie die Konsequenzen welche bei fehlendem Selbstschutz auf ihn zukommen.

So ist er gerade mitten in einem Kampf mit seinem Erzrivalen Hachi, als ihn auf einmal eine unkontrollierte Welle samt Schwäche überrollt. Bevor Kuma auch nur an seine Tasche mit der Medizin kommen kann, hat der Alpha in Hachi schon die Witterung aufgenommen und fällt über ihn her. Durch den Nackenbiss formen sie ein Band, doch dieses soll nicht sein!


Kakurenbo Honey

Suzume ist der Erbe der Amatobi-Gruppe und war eigentlich mit Hachi verlobt, doch nach dem Zwischenfall mit Kuma, muss Hanasaki Mitsurou dies irgendwie lösen. An sich ist Suzume darüber gar nicht unglücklich, immerhin war dieses Versprechen nur zwischen den betrunkenen Oberhäuptern ausgemacht worden. Doch er nutzt die Chance um seinen Geliebten Mitsurou näher zu kommen, welcher sich schon immer ihn gegenüber versperrt.


~ + ~

Der Zeichenstil ist einmal nicht bis zur Unkenntlichkeit zensiert und bietet viel Smut für den Yaoi-Fan, wobei die Handlung nicht darunter leidet. Man bekommt es zwar auch mit so einigen überzogenen Comedyszenen zu tun, die nehmen aber nur einen geringen Teil in Anspruch, weswegen man über diese gut hinweg lesen kann. Vor allem die Emotionen wurden hier sehr schön vermittelt. Insgesamt lässt sich alles hervorragend verfolgen ohne das man in seinem Lesefluss gestört wird.

Charakterlich wird man öfters überrascht und muss sich dann schon fragen, warum alle harten Kerle so auf diese Teddybären stehen. Vor allem zu Kuma passte dies eigentlich gar nicht ins Bild, man hat es dann als kleine Kante in Kauf genommen, aber gerade gegen Ende nahm dies komplett Überhand! Dafür gefiel mir die Persönlichkeit von Hachi schon eher und vor allem Mitsurou war hier am realistischsten gehalten.


Ich habe einen Fabel für Omegaverse entwickelt


Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!