Detail zu Jigoku Shoujo: Yoi no Togi (Animeserie):

6.71/10 (17 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Jigoku Shoujo: Yoi no Togi
Japanischer Titel 地獄少女 宵伽
Synonym Hell Girl Season 4
Genre Drama Horror Mystery Psychological
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2017
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de SuperYaoiChan
Industriejp Tokyo MXTV (TV-Sender)
jp Studio DEEN (Studio)
jp Mainichi Broadcasting System (MBS) (TV-Sender)
jp Gunma TV (TV-Sender)
jp BS11 (TV-Sender)
en Aniplex of America (Publisher)
jp Aniplex (Producer)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Fortsetzung zu Jigoku Shoujo Mitsuganae.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
6 Jigoku Shoujo: Yoi no Togi / Staffel 4 - Diskussionsthread
von Shana:3 in Airing-Anime
326 29.08.2017 21:49 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
10 Jigoku Shoujo Yoi no Togi – Promo-Video und neues Visual veröffentlicht
von Moeface in Anime- und Manga-News
2396 14.07.2017 22:51 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




dertoonlinkfan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht unbesorgt war, als eine vierte Staffel von Jigoku Shoujo angekündigt wurde. Man würde zwar wieder neuen Content erleben und sehen wie die Story sich entwickelt. Doch bin ich ehrlich, wollte ich nur sehen, dass die Geschichte von Jigoku Shoujo endlich beendet wird und alle restlichen Fragen aufgelöst werden. Bevor mich gleich jeder zusammenschlägt und sagt, dass ich dumm bin, will ich mich aber wenigstens begründen. Meine Meinung wird die des Lesers ja auch nicht zu sehr beeinflussen, wenn sie wirklich vorhat, den Anime zu schauen. In meinen Augen sollte ein Anime - oder allgemein eine Serie - dann zuende gehen, wenn es am schönsten und besonders auch am passendsten ist. Dies war in meinen Augen das Ende der zweiten Staffel (Futakomori). Sie war spannend, hatte einen tollen Höhepunkt und diente eigentlich als perfekter Abschluss einer soliden Show... und dann ging sie einfach weiter. Anscheinend war die zweite Staffel SO erfolgreich, dass man sich meinte es würde gar nicht auffallen, wenn man die Serie einfach weiterführt. Dadurch entstanden schon in der dritten Staffel Plot Holes, die mehr oder minder unbeantwortet blieben. Okay...die dritte Staffel hatte seine Höhen und Tiefen, aber jetzt ist sie ja vorbei und sie werden den Fehler sicherlich nicht nochmal ma- oh es kommt eine vierte Staffel? Was uns zu heute führt. Im Gegensatz zu allen vorherigen Staffeln hat diese nämlich nur 12 Episoden und davon sind die Hälfte Recap Folgen. Du kannst mit 6 Folgen, die eine Länge von ungefähr 20 Minuten haben eigentlich kaum noch eine anständige Serie hinbekommen. Es KÖNNTE funktionieren, wenn die Serie sich sofort mit seiner eigentlichen Story befasst hätte. Aber anscheinend dachte man sich wohl es würde schon irgendwie klappen, wenn man den wichtigen Teil des Animes in die zwei letzten Folgen stopft, die keine Recap Episoden sind (Folgen 5 und 6). Das hätte alles vielleicht in den letzten drei Staffeln geklappt, wo man noch genug Folgen zur Verfügung gehabt hätte... aber eben nicht hier. Die Serie folgt dem alten Schema, wo vielfältige, kreative Geschichten über Hass, Vergeltung etc. erzählt werden. Wobei sich auch in diesen sechs Folgen die eine oder andere gute Geschichte wiederfinden lässt, kann ich eine Folge einfach nicht ignorieren. Jeder der den Anime schon gesehen hat, wird hoffentlich wissen welche Folge ich meine.
Spoiler!
Folge Drei ist mit Abstand der größte edgy shit, den ich von Jigoku Shoujo gesehen habe. Und nein, die Begründung "Üh, ich glaube du hast keine Ahnung wie schrecklich böse Menschen sein können!" ist keine Ausrede für das was ich gesehen habe. Es gab bei JS immer mal wieder eine Folge, die vielleicht etwas edgy war, aber das übertifft wirklich alles. Ich verneine nicht, dass es einen Vater, eine Mutter, eine Großmutter und eine ältere Schwester mit psychologischen Problemen geben kann und der Protagonist und die jüngere Schwester darunter leiden können. Ich verneine nicht, dass es Väter und Mütter gibt, die sich gegenseitig betrügen. Kritisch wird es schon mit mit der jüngeren Schwester, die vom Freund der älteren Schwester vergewaltigt wird. Aber hey, Vergewaltigung ist ja schließlich noch etwas...was im echten Leben passieren kann...(warum kontaktiert der Protagonist nicht das Jugendheim?) Wie auch immer. Wo es unnatürlich wird ist die Tatsache, dass der Protagonist, weil er den Vertrag schon abgeschlossen hat, anfängt Leute umzubringen, weil...er landet sowieso in der Hölle... so why not? Und dann noch die Tatsache, dass die Eltern anscheinend zur gleichen Zeit den genialen Einfall hatten von Zuhause wegzulaufen und die Kinder alleine zurückzulassen??? Hä??? Ahja stimmt die Großmutter wurde übrigens von der Mutter mittels Jigoku Shoujo in die Hölle gebracht, war aber nach alldem fast schon unnötig zu erwähnen...

Die Animationen sind...unflüssig. Es gibt Szenen, die wunderschön aussehen, besonders Stellen mit Enma Ai. Und dann gibt es diese unschönen Stellen, wo Gesichtszüge und Proportionen allgemein einfach derpy aussehen, bestenfalls. Ich finde das komisch, weil diese Staffel 14 Folgen weniger hat als die letzten drei. Das Budget muss wohl echt klein sein. Es ist aber nichts weswegen man sterben und in die Hölle landen wird (AH OMG ICH BIN SO LUSTIG!1!).
Die Musik ist echt schön. Intro und Outro sind bis jetzt die besten, die ich von Jigoku Shoujo gehört habe. Es gibt zwar Leute die sich nicht mit dem Intro anfreunden können, weil sie so gar nicht zu Jigoku Shoujo passt, (JPop) aber mich stört das nicht zu sehr. Outro ist das was man von der Serie erwartet und doch schafft sie es mir immer wieder Gänsehaut zu geben <- möglicherweise eine kleine Übertreibung meinerseits. Auch die Musik, die während des Animes gespielt wird unterstreicht immer die Situation, weswegen es hier wirklich nichts zum Beschweren gibt. Von mir zumindest.
Bei den Charakteren tut sich nicht sonderlich viel. In 6 Folgen ist das auch irgendwie schwer. Der Cast ist halt zurück und das ist alles worauf du dich freuen kannst. Es wird zwar auch ein weiterer Charakter eingeführt, die mit der Story eng in Verbindung steht, (duh) aber ihr Charakter liegt nur darin die Arbeit von Enma zu bewerten...SUCH CHARACTER DEPHT!elf! und das sie vielleicht...kein Plan...nett ist...?
Zur Story. Was ist da passiert? Wieso ist das passiert? Wie ist das möglich? Und überhaupt??? etc. Wer denkt, dass sich irgendwelche Fragen lösen werden, von den letzten Staffeln, oder von dieser hier, der wird echt enttäuscht sein. Es ist nicht so als ob alles an dieser Story eine reinste Katastrophe war, aber es ist definitiv die schlechteste Story der Jigoku Shoujo Reihe, was schade ist, weil die Geschichte es bei richtiger Umsetzung echt gerissen hätte.
Spoiler!
Im Grunde ist es fast das gleiche Prinzip, wie in der dritten Staffel (Mitsuganae). Dort wurde Yuzuki gesagt, sie würde die nächste Hell Girl werden. Sie sagte "nein" und Enma sagte "ok". Jetzt ist es so, dass Enma Michiru sagt, sie würde die nächste Hell Girl werden, weil sie vor Wut, nach ihrem Tod, das Dorf, welches sie verraten hat, abgefackelt hat...(?) Michiru reagiert ähnlich wie Yuzuki und sagt, dass sie niemals so einen schrecklichen Posten akzeptieren würde, bloß um IN DER GLEICHEN FOLGE (!!!) ihr Schicksal akzeptiert zu haben scheint. Wieso? Weshalb? Warum? Es wird nie erklärt. Sie geht die Sachen etwas anders an, aber ansonsten bleibt alles gleich. Was macht jetzt Enma, wenn Michiru, die neue Hell Girl ist? Kein Plan. Sie muss den Dienst anscheinend auch noch weiterführen, weil sie ja auf ewig dazu verdammt wurde. Yamawaro ist halt jetzt bei Michiru. Wieso das? Seit wann hat er Interesse an ihr? Frag mich nicht, bitte sag es mir!

Ich weiß, man sagt man solle eine Bewertung erst dann abgeben, wenn der Anime vorbei ist, aber wird sich meine Meinung durch die Recap Folgen nicht ändern, weil sie im Grunde Folgen sind, die ich schon gesehen habe. Ich finde es schon schlimm genug, dass der Anime den neuen Content in die ersten sechs Folgen gepackt hat. Es gibt einfach nichts mehr worauf ich mich noch irgendwie freuen könnte. Falls aber der unwahrscheinliche Fall auftritt, dass die Recap Folgen mich irgendwie "bewegen", (lul nein) dann werde ich meine Bewertung noch mal bearbeiten. (ganz bestimmt)

TL;DR: Nope

Stand: Am Schauen (8)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Asuna-Hime
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe echt nie gedacht das hier eine 4 Staffel kommt und dann fängt sie auch gleich noch mega gut an!!!

Ohne Witz so geil, viele gleiche Synchronsprecher und das nach knapp 10 Jahren absoluter Wahnsinn!!! Das Opening ist auf jedenfall auch gut bis richtig gut und das Ending auch ganz OK !
Die Animationen sind ebenfalls super geworden und eine Story die vermutlich sich wie immer über die ganze Session erstreckt kann man auch schon zu teilen erkennen.

2Folge. Eine wirkich typische folge die den vorherigen Staffeln alle ehre macht und genau das ist was ich mir von diesem Anime erhoft habe!
In der zweiten folge werden kleine Hinweise zu dem kleinen Mädchen gemacht(das mit der schulterlangen grünen Haren wo noch keiner weiß wer sie ist), außerdem muss ich anmerken das, das Opening langsam zu nem echten Ohrwurm wird^^

3Folge. Diese Folge war der wahnsinn! In mehrfachem sinne, zum einen die Familie war crazy! Andererseits war es auch perfect! Genau so mag ich Hell Girl! Freue mich wie wahnsinnig auf die nächste folge^^

4Folge.Einfach nur OMG, ich muss sagen ich hätte es mir nicht besser ausmalen können !!!wer die anderen staffeln geguckt hat wird es wohl wissen was ich mit OMG wie geil meine den eine ganz bestimmte Person kommt wieder vor;))
Hoffe diese Person ist auch in den nächsten folgen vertreten kann es nicht erwarten diese zu sehen!:)

5Folge. In dieser Folge muss man gut mitdenken können und parallelen werden zwischen den beiden Storys die in der folge vorkommen schnell klar.
Was ich super finde ist das sie endlich mit der Story angefangen haben leider war die Person aus der 4Folge nicht dabei aber vill ja nächste Folge. Alles in allem fand ich die folge genial!

6Folge.Ich muss sagen ich habe die aktualisierung vor mir hergeschoben weil ich nicht weiß was ich dazu sagen soll.
Ich fands gut aber es kam nicht so geil rüber wie der rest sry an der stelle an alle die das hier als spoiler bezeichnen!

7/8/9Folge
Spoiler!
Eine Reinste Entäuschung,hier war alles gut bis sie Wiederholungen Reingebracht haben...einfach nur unnötig habe mich echt mehr auf neue Folgen gefreud aber das ne das hat dem Anime den Wind aus dem Segel genommen.


Für mich aufjedenfall das Highlight dieser Session und absoluter muss!

Viele Grüße Asuna-Hime

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (9)

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden!