Detail zu Sanrio Danshi (Animeserie/TV):

6.73/10 (73 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Sanrio Danshi
Japanischer Titel サンリオ男子
Synonym Sanrio Boys
Genre
Comedy, Romance, School
Tags
Adaption Games: Sanrio Boys
PSK
SeasonStart: Winter 2018
Ende: Winter 2018
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Studio Pierrot (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Ponycan USA (Publisher)
jp drop (Nebenstudio)
jp Graphinica (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Der 17-jährige Kouta Hasegawa verbringt sein zweites Jahr an der Hijirikawa-Oberschule tagein, tagaus mit seinen Freunden Yuu Mizuno, Shunsuke Yoshino, Ryo Nishimiya und Seiichiro Minamoto. Doch plötzlich wird sein öder Alltagstrott von einem hellen Licht hinfort gespült und seine Begegnung mit den Sanrio Boys markiert den Anfang dieser funkelnden Geschichte.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Original creator
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
3 Sanrio Danshi – neues Video zum Anime-Projekt des Hello-Kitty-Herstellers
von Minato. in Anime- und Manga-News
4794 26.05.2017 12:50 von requin
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Kaischiro
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ein Anime über viel Cuteness, wo ich froh bin, dass sie nicht die Reverse-Haremversion genommen haben! Einfach nur Jungs als Protagonisten zu haben, die nicht unbedingt eine Boyband gründen wollen ist für mich sowieso schon ein kleiner Schatz.

Genre: Der Anime hat definitiv kein Romance. Die Heroine existiert hier nicht und außer den Schwestern gibt es keine wirklich wichtigen weiblichen Geschlechter. Es ist eher ein Slice-of-life, wo es um Jungs geht, die ihre Liebe zu Hello Kitty und Co austauschen. Meistens basiert der Anime auf Comedy, jedoch hat er auch "ernste" Seiten (mit einer Menge von "Glitzer"-Szenen)

Story: Ich finde die Idee schön, dass es um die Sanrios geht und noch schöner finde ich es, dass es Jungs sind die diese Figuren so vergöttern. In dem Anime sieht man ein bisschen die Reaktionen von einigen Menschen, wenn sie die Jungs über die Figuren sprechen hören und oft sieht man dann auch die Vorurteile, die dann um ihren Kopf herumschweben. Ich glaube sogar, dass es noch ein bisschen zu friedlich dargestellt worden ist.
Spoiler!
Besonders bei dem Theater habe ich mir gedacht, dass es doch irgendjemanden dort geben wird, der sie auslachen wird. Eben etwas typisches, was in der realen Welt passieren würde.
Gegen Ende hat die Story aber für mich nachgelassen. Sie wurde immer mehr 0815 und hat mich am Ende gar nicht mehr begeistert, die letzten Folgen haben mir einfach nicht mehr gefallen, weil sie so "kindisch" waren.
Spoiler!
Besonders der Konflikt von den Jungs. Dieses "ich will aber glitzern!!!" ging mir irgendwann auf den Geist, weil ich es einfach nicht verstanden habe, wie man so gegen seine Freunde sein kann.Ich finde der Konflikt hätte gar nicht passieren dürfen, wenn sie doch alle so gute Freunde sind.


Animation/Bilder: Sehr cute und ein kleiner Hauch an Fanservice! Genug Kira-Kira!

Charaktere: Ich würde sagen typische Stereotypen. Keiner hat mich wirklich aus den Socken gehauen und den Protagonist konnte ich von Anfang an überhaupt nicht leiden. Die Nebencharaktere haben mich eher zum facepalm gebracht..., da die meisten sehr egoistisch gehandelt haben
Spoiler!
Wenn ich bloß an die Schwester denke, die ihren Bruder wie eine Kakerlake behandelt hat, bloß weil sie ihre Gefühle nicht ausdrücken konnte. Ich hatte mir echt gewünscht, dass der Bruder ihr so ordentlich eine Backpfeife gibt als die Möglichkeit bestand. Sie hat mich einfach richtig wütend gemacht und ich war froh, dass sie am Ende einen Typen mit ihrem Art von Charakter gefunden hat.

Zusammen als Gruppe waren die Sanrio Boys aber zu 80% ganz süß und allein, dass sie so eine Liebe zu den Figuren haben macht sie doch ein klein wenig einzigartig.

Fazit: Mir war der Anime doch zu kitschig, aber was anderes habe ich natürlich auch nicht erwartet. Trotzdem hat er mich gut unterhalten und eine 2. Staffel würde ich definitiv schauen.
Jemand, der aber auf süße Jungs die süße Sachen machen steht würde sich in diesen Anime definitiv verlieben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




VanniePon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ein mega cuter Anime über Jungs und ihre kleinen Sanrio Freunde!

Es ist ein Anime der zeigt, dass Jungs auch auf cute Sachen stehen oder stehen dürfen. Der Junge Kouta lernt so weitere Jungs kennen, die sich die Sanrio Boys nennen. So kommt er endlich aus sich raus und es entwickeln sich tolle Freundschaften.

Die Charaktere sind alle gut gestalltet. Mit ihren Vergangenheiten und ihren Interessen hat jeder eine harte Geschichte zu erzählen, aber es ist schön, wie sie sich alle finden.
Es ist KEIN Boyslove!! Nur für alle die denken es geht hier um die Liebe oder so. Nein. Es geht nur um 5 Jungs die ein gemeinsames Hobby haben.
Die ein oder andere Träne habe ich dabei vergossen, also würde ich es in Slice of Life + Comedy einordnen.

Es ist schön zu sehen, dass auch Jungs so ihre Probleme haben sich in die Gesellschaft einzugliedern, da sie immer männlich sein müssen, also ist dies eine schöne kleine Abwechslung zu den Sport Animes und zu empfehlen!

Ich mag diesen Anime und hoffe, dass ich euch einen kleinen Einblick geben konnte !

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden