Detail zu Kiznaiver (Mangaserie):

6.67/10 (6 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Kiznaiver
Japanischer Titel キズナイーバー
Genre Action Drama SciFi Seinen
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Winter 2016
Ende: Winter 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Crunchyroll
Industriejp Kadokawa Shoten (Publisher)
jp ASCII Media Works (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Wir befinden uns in der fiktiven japanischen Stadt Sugomori City, die auf zurückgewonnenem Land steht. Mit den Jahren geht die Bevölkerung immer weiter zurück. Eines Tages teilt Sonosaki ihrem Klassenkameraden Katsuhira mit: „Du wurdest auserwählt, ein Kiznaiver zu sein.“ Das sogenannte Kizuna-System, das ihm erlaubt seine Wunden zu teilen, verbindet ihn daraufhin mit den Menschen aus seiner Klasse, die ein komplett anderes Leben führen und komplett verschiedene Persönlichkeiten besitzen. Das Kizuna-System ist noch unvollständig, wurde aber mit dem Ziel erschaffen, den Weltfrieden herbeizuführen. Es verbindet die Menschen durch ihre Wunden; die, die damit verbunden sind, werden Kiznaivers genannt. Wenn einer der Kiznaivers verwundet wird, wird diese Wunde an die anderen Kiznaivers weitergegeben und somit geteilt.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
3 peppermint im Simulcast-Frühling: Hai Furi, Kiznaiver und zwei Fortsetzungen!
von Layna in Anime- und Manga-News in Deutschland
2874 20.03.2016 18:47 von Lizbeth
12 Weiteres Charaktervideo und längeres Promo-Video für Original-Anime Kiznaiver
von Puraido in Anime- und Manga-News
13171 16.03.2016 14:47 von DMS191
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




KingOfDespair14
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Der Manga Kiznaiver ist ein Werk, was auf der Idee beruht, mithilfe des Kizuna-System den Weltfrieden herzustellen. Dabei wird der Schmerz der Beteiligten untereinander aufgeteilt. Um dieses System zu vollenden, muss es erst im Kleinen getestet werden. Eines Tages geschieht es auch so, als Sonosaki ihrem Klassenkameraden Katsuhira mitteilt, "Du wurdest auserwählt, ein Kiznaiver zu sein."


Das hier ist meine persönliche Meinung zu dem Manga, den ich vollständig gelesen habe. Davor habe ich den Anime geschaut. Im Großen und Ganzen kann ich den Manga weiterempfehlen, weil er auf einer interessanten Idee aufbaut und diese auch bis zum Ende im Vordergrund steht.

Erstmal zum Genre. Action ist enthalten, auch wenn es nicht der Hauptaspekt ist. Drama spielt eine hohe Rolle
Spoiler!
vor allem am Ende im letzten Kapitel, wo Sonosaki sich fast selbst ins Verderben stürzt und gerettet werden muss
und treibt auch immer die Geschichte voran. Das Manga stützt sich stark auf SciFi; das Kizuna-System ist eine futuristische Methode und hier geht es auch darum, was würde passieren wen, was oft ein Thema von SciFi ist. Seinen ist auch vertreten, da das Thema, Menschen durch das Kizuna-System zu verbinden, nicht mit Humor, sondern Ernst und Realismus aufgefasst wird. (Hier ist auch der Genre Drama damit verknüpft)
Spoiler!
Das sieht man besonders daran, wo die Kizuna-Verbindung so stark wird, dass die Beteiligten die innersten Wünschen vom anderen "hören" können und die Situation durch die überwältigenden Gefühlen brenzlig wird. Die Hauptverantwortliche am Projekt sagt auch:" At this rate, those kids are going to break."


Nun zur Story. Das Thema des Mangas schweift nie ab, fokusiert sich immer auf die Idee und wie sich die Ereignisse entwickeln. Allein beim Manga (nicht beim Anime) gibt es zwischen dem 7. und 8. Kapitel einen Zeitsprung, wo meiner Meinung nach wichtiges, aber nicht unbedingt nötiges ausgelassen wird.
Spoiler!
im Anime werden dort die Sommerferien, die die Kiznaivers zusammen verbringen, gezeigt. Dies ist, finde ich, auch wichtig,
weil dort besonders die Freundschaft zwischen den Kiznaivers gestärkt wird und die Kizuna-Verbindung eine Stufe tiefer weiterentwickelt,
was im Manga herausgeschnitten ist. Es ist nicht unbedingt notwendig,
aber diese Stelle ist meiner Meinung nach gut gemacht.
Sonst ist die Story in sich schlüssig und weicht nicht auf ein Nebenthema ab. Die Geschichte wird leicht verständlich erzählt und liefert einem ein zufriedenstellendes Ergebnis
Spoiler!
(Ein logisches und kein abruptes Ende)
.

Die Zeichenweise der Bilder ist sorgfältig und nicht nur die Charaktere, sondern auch der Hintergrund sind "realistisch" gezeichnet (keine übergroßen Menschen, Riesenhäuser, etc.) Die Zeichenweise ist vergleichbar mit der des Anime.

Als letztes die Charaktere. Das Positive am Anime ist, das viele verschiedenen Persönlichkeiten mitspielen, die auch gleich häufig vorkommen - dadurch hat man eine große Chance, mit mindestens einem zu sympathisieren; auch werden somit verschiedenste Meinungen zu dem Kizuna-System dargestellt. - Die Hauptpersonen sind die
Spoiler!
sieben
Kiznaiver, die und deren Hintergrund alle angesprochen werden. Leider ist der Manga an sich nicht wirklich lang, wodurch die volle Art der Personen nicht wirklich rüberkommt, was ein nettes Extra gewesen wäre. Für einen Filler hätte der Manga reichlich Platz gehabt und hätte auch die Geschichte zusätzlich ausschmücken können.
Spoiler!
(im Anime ist es deutlicher, da dieser zusätzliche Ereignisse beinhaltet, da lernt man die Charaktere besser kennen.)
Trotzdem ist die Story besonders spannend und sauber ausgeführt.

FAZIT: Der Manga basiert auf einer interessanten Idee, der diese auch ohne Abweichungen ausführt. Diese Idee ist auch einmalig, kein durchgekautes Konzept. Wer sich für "Was wäre, wenn..."-Gedankenspiele interessiert, sollte diesen Manga auf jeden Fall lesen, da die Durchführung der Idee schön gemacht ist. Als Zusatz und I-Tüpelchen ist es noch empfehlenswert den Anime zusätzlich dazu anzuschauen.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!