Detail zu Mononofu (Mangaserie):

7/10 (2 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Mononofu
Japanischer Titel ものの歩
Genre Comedy Shounen Slice_of_Life Sport
Tags Tags anzeigen
Adaption Keine Angabe
PSK
SeasonStart: Sommer 2015
Ende: Sommer 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Jaimini's Box
Industrieen Viz Media (Publisher)
jp Shueisha (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Takara Shinobu weiß mit sich nicht wirklich etwas anzufangen, vor allem da er in seiner Umgebung immer wieder abgelehnt wird und er, egal, wie hart er arbeitet, bis jetzt nichts erreichen konnte. Nun muss er eine Oberschule besuchen, welche für ihn nur als Notlösung galt. Durch ein Missverständnis wird er in einem Wohnheim untergebracht, welches lauter professionelle Shougi-Spieler beherbergt. Shinobu lernt Shougi und dessen Welt kennen, in welcher er endlich akzeptiert wird und Erfolge erzielt. Irgendwie will er nun auch Profi werden und somit für immer ein Teil der Welt, die ihn akzeptiert.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Eine fünfbändige Mangaserie aus der Ikezawa Haruto, welche ab 2015 im "Shuukan Shounen Jump (Shueisha)" Magazin veröffentlicht wurde.


~ + ~

Takara Shinobu steht oftmals vor einer Wand, da bei ihm nie etwas wirklich rund läuft. So hat er nun die Aufnahmeprüfung für seine favorisierte Oberschule nicht bestanden, obwohl er tagein und tagaus nur gelernt hat, und muss nun mit der privaten Akademie zufrieden geben.

Da alle Wohnheime keine Zimmer mehr frei hatten, wurde er "Kayane Manor" zugeteilt, ein Wohnheim für anstrebende Kishi (Shogi Profis). Zwar liegt dieses in der Nähe der Schule, besitzt eine günstige Miete aber mit den etwas abgehobenen Spielern muss man erst einmal zurecht kommen! Dabei fällt Takara-kun selber das normale Leben schwer, da ihm alles zu schnell erscheint und er sich immer nur auf eine Sache konzentrieren kann, dabei auch gerne komplett verbeißt.

Dieses Tunneldenken kann man sich aber auch zu nutzen machen, wie ihm Yasukane-kun durch Tsume Shogi aufzeigt. Zum ersten Mal zeigt Shinobu ein wahres Talent und ist selber vollkommen fasziniert von Shogi, weswegen er sogar beschließt Profi zu werden.

Umgeben von den Shoureikai-Mitgliedern (untere Shogi-Liga) erweitert Shinobu sein Wissen schnell, doch kann er dies wirklich so einfach umsetzen? Ist es überhaupt möglich für jemanden, der erst so kurz spielt Profi zu werden?


~ + ~

Der Zeichenstil wirkt teilweise etwas hektisch und ist dadurch oftmals nicht so einfach zu verfolgen! Letztlich wird auch nur sehr wenig Einblick in die eigentliche Shogi-Spiele gewährt, was sehr schade ist und einem auch etwas in der Luft hängen lässt, da auch kaum Erklärungen stattfinden. Dies fand ich zum Beispiel bei "Hikaru no Go" besser gelöst und auch schöner veranschaulicht, ohne das die Spannung verloren ging. Daneben finde ich den Fanservice einfach nur unpassend ...

Charakterlich wirken die Protagonisten sehr festgefahren und sind mit einigen Extremen ausgestattet, die sie nicht unbedingt sympathisch machen. Trotzdem findet man seine Lieblinge und fiebert dann mit diesen in ihren Entwicklungen mit.


Sehenswert, aber man muss sich einfinden


Stand: Am Lesen (23)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!