Detail zu Made in Abyss (Animeserie):

9.19/10 (507 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Made in Abyss
Japanischer Titel メイドインアビス
Genre Abenteuer Action Comedy Drama Fantasy Mystery SciFi Seinen
Tags Tags anzeigen
Adaption Made in Abyss (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2017
Ende: Sommer 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Takeshobo (Producer)
jp Sony Music Communications (Producer)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp Media Factory (Producer)
jp Kinema Citrus (Studio)
jp Kadokawa Media House (Producer)
jp Cygames (Producer)
jp AXsiZ (Studio)
jp AT-X (TV-Sender)
jp Asura Film (Studio)
jp Asahi Production (Studio)
jp Animax (TV-Sender)
jp A.P.P.P. (Studio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Ein gigantisches System aus Höhlen und Gruben, mit dem Namen „Abyss“, ist der einzige noch unerforschte Ort der Welt. Merkwürdige, sowie wunderbare Kreaturen sollen sich in dessen Tiefen verbergen, genauso wie wertvolle Relikte, welche die Menschen der heutigen Zeit nicht erschaffen können. Diese und weitere Mysterien faszinieren die Menschen, weswegen viele in den Abyss hinabsteigen, um diesen zu erkunden. Abenteurer, die sich dort hineinwagen, sind als „Cave Raiders“ bekannt. Ein kleines Waisenmädchen, namens Rico, lebt in der Stadt Ōsu, direkt am Rande des Abyss. Ihr Traum ist es, in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten und ein Cave Raider zu werden, damit sie die Mysterien des Tunnelsystems aufdecken kann. Eines Tages, als Rico die Höhlen erforscht, findet sie einen Roboter, der wie ein menschlicher Junge aussieht.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Reg
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
37 Made in Abyss - Diskussionsthread
von Asuka.. in Airing-Anime
1612 15.10.2017 23:17 von Angus-sama
5 Made in Abyss – letzte Anime-Episode umfasst einstündige Laufzeit
von SilentGray in Anime- und Manga-News
4620 04.09.2017 13:30 von Krammy
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




DeadlineDodo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einfach nur ein Meisterwerk!

War anfangs etwas schwer die Serie weiter zu gucken, aber es hat sich wirklich gelohnt (ist glaub ich mein Lieblingsanime geworden).

Genre: Alles vertreten, nur ob Ecchi dazu kommen sollte bin ich mir nicht sicher. Einerseits ist es schon vorhanden, aber andererseits sind das Kinder also...

Musik: Lob an Kevin Penkin!
Die Hintergrundmusik passt perfekt zu der Welt und den Geschehnissen und selbst ohne den Anime einzigartig. Jedes einzelne Stück thematisiert sich mit der Fantasy-Welt und trotzdem klingen sie nicht monoton zueinander(Nicht so wie Re:Creators).

Animation/Bilder: Die dargestellte Welt war einfach nur Traumhaft, überhaupt nichts zu meckern, auf jeden Fall 5 Sterne!

Charaktere: Auch 5 Sterne. Jeder Charakter hatte seine eigene individuelle Persönlichkeit, die sich im Laufe der Story nicht viel veränderte, aber mit der Vorgestellten übereinstimmte. Sie taten das, was man in den Situationen erwartete und KEINE unerwarteten Handlungen, die zwar das Interesse der Zuschauer heben soll, aber keinen Faden zu dem dazugehörigen Charakter gab (Das wird schön der Story überlassen sein)!

Story: Es war schwer am Anfang mithalten zu können. Ein Grund war, dass es Langweilig war und die Geschehnisse vor der Erkundung meiner Meinung nach zu sehr in die Länge gezogen sind. Aber wie gesagt lohnte es sich wirklich!
Es gab eine perfekte Anzahl an Wendungen: Nicht so viele, dass die Spannung nur in den Wendungen vorhanden ist, aber auch nicht so wenig, dass ich mich zu Tode langweilen würde. Man bekam genug Informationen über die Tiere, Stufen, Umgebungen, damit man sich nicht durch Fragen während dem Zuschauen ablenken lässt.

Fazit: Einfach nur der Hammer! Ich würde ihn immer wieder sehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




SukkerroeAya
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe viele Anime gesehen, eigentlich viel zu viele, doch selten hat mich einer derart mitgerissen. Die Story an sich scheint 08/15, wenn man "Abyss" schlicht mit "Dungeon" ersetzt, doch "Made in Abyss" präsentiert das ganze derart authentisch, dass ich nicht nur einmal in ein Chaos an Gefühlen geworfen wurde.

Dieser Anime wäre vollkommen an mir vorbeigegangen, wäre er nicht von einem Youtuber zum "Most unappreciated Anime" ernannt worden. Ich habe mir schlicht die Kurzbeschreibung angesehen und dachte "Probieren kann ich es ja" - heraus kam der für mich beste Anime auf meiner persönlichen Top10.

Wenn ich mir ansehe, was der Anime bei mir ausgelöst hat, Mitgefühl, Spannung, Staunen und schließlich - als die letzte Folge zuende war - Verlust, dann kann ich ihm nur als "Meisterwerk" bezeichnen. Ich werde diesen Titel wohl nicht so schnell vergessen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




claymore04
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
mini zusammenfassung ohne spoiler :
in dieser traurig , ernst , realistisch , teilweise blutigen kinderserie tauchen ein roboter und ein mädchen , deren mutter sie zu finden hoffen , immer tief en den abyss ab , der ein rießiges loch im boden ist und von allerlei fiehzeug , relikten , landschafts"lvln" und individuen durchzogen ist . alles sehr mysteriös gehalten .



pro:
- musik irgendwie passend
- zusammenhänge/entscheidungen/begründungen von bestimmten umständen oder kräften kommen einem nachvollziehbar und sinnvoll vor(so gut wie immer :D )
- es passiert zwar nicht so viel , das man es actionreich nennen koennte aber man ist trotzdem gespannt wie das naechste gebiet ausieht , was sie vorfinden und etc . der mysteriöse tatsch hält die spannung .
- charas sind von der persoenlichkeit nicht sonderlich tiefgruendig aber liebenswert (für loilicons unter euch gibt es hier frischfleisch)
- nicht zu kindisch(außer den figuren eben ) - soll heißen es wird auch mal ernster und nicht alles auf friede freude eierkuchen runtergebrochen .

contra:
- teilweise sehr vorhersehbar von der reinen story handlung her (gebiete und kreaturen sind dagegen ziemlich cool und individuell )
- protagonisten sind kinder die etwas "kindisch" xd handeln . ich haette in dem schoenen ambiente lieber ein paar schlaue , reifere (gedanklich als auch koerperlich) protagonisten gehabt zwischen denen man dann uahceine richtige romance haette entwickeln koennen , nicht so ein ich schau dich an und erröte zeug .und ein paar eigene gute einfälle von den protas haette man auch noch mit einbringen koennen . kinder kann man halt eben aber nicht als albert einsteine dahin stellen udn deswegen ging das nicht .
- was mich sehr gestört hat war , dass die "relikte" von denen die rede war , welche man in dem abyss finden kann und welche viele der -ich nenn sie jetzt mal "grinder" weil ich vergessen hab wie sie genannt wurden (war vielleicht sogar so O.O) - auch benutzt haben um stärker zu weder bzw in den tieferen lvln zu überleben , niemals gefunden wurden . von anfnag bis ende benutzen die protagonisten das , womit sie gestarted sind . irgendwie schade . da haette man echt noch viel rausholen koennen .


wie ich es aufgezogen haette(wie es nicht ist!) :
- gleiches ambiente (abbys , die statt , mädchen sucht mutter , die auftretenden charas im abyss , die regionen und kreaturen )
- protagonisten wären so im alter von 16-20 also schon schlau genug und bereit für richtige romance und ecchi service :P
- der roboter ist ein kerl der einfach nur mit relikten modifiziert wurde ..er wird mit zunehmender kampferfahrung und erinnerungsgewinn wieder stärker
- fähigkeiten und items die man unterwegs erhält und erlernt . entweder im typischen "spielwelt design" oder eben von mir aus so realitstisch wie es hier aufgezogen wurde , dann kann eben nur der kerl fähigkeiten erlernen weil er eben besonders modifiziert wurde und eine art"ki" besitzt die sich an die umgebung anpasst und die mysteriöse kraft des abyss nutzt um alles mögliche zu machen ...während das mädchen dann immer wieder sehr nuetzliche items bekommen haette . ne rüstung , ne sinnvolle waffe , stiefel mit denen man besser springen kann und die den ausdauerverbrauch senken , was weiß ich . einfahc mehr :D


fazit : richtig schoener anime , der nicht sonderlich actionreich ist aber eien schoene welt bietet , allerdings in der art wie er wiedersprüchlich umgesetzt wurde (kinder als protas aber trotzdem sehr ernst und blutig und realistisch dramatisch -traurig) fragwürdig an welche zielgruppe er gerichtet ist ? für erwachsene bzw jugendliche etwas zu kindisch und für kinder eigentlich etwas zu brutal wen ihr mich fragt :D ..vielleicht für 8-10 jährige ...dien icht zu emotional sind :D
auf jeden fall mal einen blick wert .

PS wie jeder 13 folgen anime endet das ganze mal wieder in so ziemlich dem ersten drittel der handlung . schade .

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Neaeira
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Alle aufgelisteten sind enthalten. Ecchi könnte meines erachtens noch dazu passen.

Story:
Nach den ersten par Folgen, baut dieser einen wunderbaren Bogen auf. Auch wenn ein Großteil gefühlt immer wieder Situations-wiederholungen sind, die letzten Folgen ziehen alles noch mal in das Top hoch.
Es wird alles gut erklärt und hat im großen auch einen logischen Sinn.

Animation/Bilder:
Ich persönlich mag diesen Stil.
Der ein oder andere Charakter/Szene hat mich an diverse andere Animes erinnert. (will hier ohne Spoiler arbeiten.)

Musik:
Super schöne Melodien, keine 1000 verschiedene, sondern eine ausgewählte Sammlung, welche passend zu den Situationen und Szenen mitwirken, im zusammenspiel mit Story und Charaktere.

Charaktere:
Simpel gehalten, du erfährst nicht viel, dennoch genug um dir ein eigenes Bild dazu zu machen und dir den ein oder anderen Liebling heraus zu picken.

Fazit:

Die Reihe ist ja relativ neu.
Die Folgen sind in einer guten Länge - ausreichend um sie an einem Tag durchzuschauen. (Wie ich..)
Die Story und Charaktere haben im allgemeinen einige und gewaltige offene Stellen - Es wird eine zweite Staffel dazu kommen.

Es wird nicht Jedens Geschmack sein - dennoch ist er es wert zum probieren.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DerZaubererVonOz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zuerst muss ich mitteilen, dass es nur 4-7 Animes im Jahr gibt die ich mir vollständig anschaue. Da das Meiste für mich als Europäer keine qualitative Unterhaltung zeigt. Allerdings !HIER! bin ich endlich wieder fündig geworden!!!

Zuerst erwartet man sich relativ wenig Spannung, doch Meter für Meter in die Tiefe, wird es immer spannender und atmosphärischer!

Man wird wort wörtlich in die Welt von "made in Abyss" hineingezogen. Als stiller Beobachter junger Abenteuerer an dessen Emotionen und Zuständen man sehr gut TEILHABEN kann und sich vertiefen kann!

da die Protagonisten noch Kinder sind denkt man sich am Anfang relativ wenig zudem was später kommt. Doch wenn es kommt, merkt man noch passender könnten die Characktere hier nicht sein!

Die Genre selbst ist Einzigartig!!! Die Geschichten und Informationen zu der Welt "made in abyss" sind aussreichend vorhanden! Wodurch viel Logik und sinnvoller zusammenhang herscht!!! Ich habe den Manga nicht gelesen. Werde ihm mir aber als ersten Manga seit Jahren kaufen. Die DvD sobald in Europa released wird ebenfalls gekauft. Hier MUSS es eine ZWEITE STAFFEL GEBEN!!!!!!!

EIN MEISTERWERK!!!!!!!!!
Jede Emotion in Ausdruck und übertragung ist vorhanden!!!!


Spoiler!
Ich finde die FSK kann man hier durchaus auf 18 anheben. Gewalt gegenüber Kindern



Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Scheusal13
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wahnsinn!!!, einfach nur Wahnsinn dieser Anime.

Er ist am Anfang sehr kindlich gezeigt mit unschuldigen und zugleich sehr stilvollen Ambiente dargestellt. Es kristalliesiert sich aber heraus, dass er immer mehr zum Horror-Spycho-Trip wird.
Ab Folge 3 wird's immer heftiger, grausamer fast wie im Albtraum der er in Mitte der Staffel brutal wirkt. Hat sogar im Ende der letzten 3 Episoden (mir persönlich) den Atem geraubt wo man selbst denkt WTF!. Ich schaue in Bestimmt nochmals auf Deutsch an (bin nicht so mitn englisch bemächtigt). Ich lege ihn auf gleichen Level wie Kindlichen Täuschung ins Horror-genre ein wie Mahou Shoju Madoka Majica gleich.

Von der drastellung der Charaktere und der Welt vllt. am Anfang wenig gewöhnunsbedürftig, passt fast perfekt in späteren verlauf des Geschehens ein.: 9,5 von 10 pkt.

Die Persönlichkeiten der Charaktere fängt mit der sehr kindlichen Riko und den "halbroboter" Reg an, die unmenschlich wirkt mit dem Gift der Tiefe wies benannt wird ein.: 9+ von 10 pkt.

Musik wird besonders untermalt mit Harmonie kombensierst zugleich ein beklommendes gefühl der Kälte der Brutalität. Einsame Gesänge hört man auch die doch der wärme abgeben können.: 10- von 10 pkt.

Verfolgungswahn mit den AAA Anime muss und will ich den weiteranschauen, wenn die 2te. Staffel kommt. Den Manga spar ich mir wenig auf weil ich möchte das Geschehen nicht gespoilert haben. Das zerstört mir doch die doch übergroße Spannung.: 10 von 10 pkt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




WayWay61
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Made in Abyss hat mich sehr überrascht.

Die Welt mit der jeweiligen Atmosphäre wurde sehr gut dem Zuschauer vermittelt.

Die jeweiligen Charaktere sind Interessant gestaltet, sodass man mehr über ihre Leben erfahren möchte.Vor allem ist der Plotarmor, welcher fast jeder Anime besitzt, nicht vorhanden.

Animation ist Top und die Musik ist sehr schön und passend gestaltet.

Außerdem gibt mir dieser Anime den Drang ihn weiter anschauen zu müssen.
Hoffe sehr auf eine weitere Staffel!
Kann diesen Anime sehr empfehlen.



Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




hellSlayer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorab, ich hab den Manga nicht (noch nicht?) gelesen.

Was waren für mich die Highlights?

Definitiv das folgende:
Ich empfand das ganze als ein mix von HxH, dem spiel Bastion & Hyper Light Drifter in einem anime. Ich kann nur sagen mir hat es SEHR gut gefallen!

Storytelling?

Definitiv in der meisterklasse.
Die emotionen die in manchen schreckens scenen herrübergebracht werden...

Das selbe/diesbezüglich auch direkt einhergehend gilt für die Charaktere.

Animation/Bilder & Musik

Mir gefiel der Zeichenstil auf anhieb, und auch das auf das positioning der sounds geachtet wurde fand ich stellenweise überraschend gut!
Ich war hier wieder sehr stark an Madhous's adaption der späteren arc's von Hiatus x Hiatus (HxH) erinnert.

Alles in allem bin ich sehr froh das ich in diesen Anime/Manga out of the blue einfach so reingesprungen bin.
Hat sich sehr gelohnt!

Stand: Am Schauen (12)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ScreaMz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nachdem ich mir die letzte Folge angeschaut habe, habe ich mich sofort dazu entschlossen einen Kommentar abzugeben.Dieser Anime ist wahrlich ein Meisterwerk.
Spoiler!
Mir sind am Ende sogar ein bisschen die Tränen gekommen, da ich ein starkes Mitgefühl empfunden habe.Vor allem beim Tod von Mitty!


Genre:Alles wird eingehalten, allerdings finde ich das eigentlich Mecha nicht zu den Genres dazuzählt.

Story:Sehr einfallsreich, vor allem der Abyss wirkt sehr mysteriös und unheimlich.

Animation:Sehr schöner Zeichenstil der zum Genre und der Story perfekt passt

Charaktere:Alle wirken sehr sympatisch und man kann sich gut in sie hineinversetzen, vor allem Reg ist sehr herausstechend. I Like it!

Musik:Opening ist sehr stimmig zum Anime und die Backgroundmusik ist auch sehr passend.

Alles in allem ein muss für jeden Anime Fan , es wird mit Sicherheit eine 2.Staffel geben, wahrscheinlich Frühling-Sommer 2018.
Das wars von mir.
P.S:Ich freu mich riesig auf Food Wars! Staffel 3 ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




EPOS
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Echt heftiger anime, der zwar nicht so aussieht aber so einiges hinter den ohren hat. die charaktere sind erstmal sehr sympatisch, aber vorallem unserer protagonistin drückt man einfach nur die daumen, das sie es schafft ihre mutter wieder zu sehen. mich hat der anime richtig in seinen bann gezogen in folge 2 als sie die nachhricht ihrer mutter gelesen hat. und von da gehts auch echt sehr stark berg auf was die entwicklung der story und die spannung angeht.

ich möchte hier nicht zu viel spoilern deshalb: schaut unbedingt in dieses meisterwerk rein, es lohnt sich !

(ich hoffe hier auf eine fortsetzung, denn dieser anime hat unglaubliches potenzial das bisher sehr gut umgesetzt wurde, ich bin gespannt)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!