Detail zu Made in Abyss (Animeserie):

9.23/10 (778 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Made in Abyss
Japanischer Titel メイドインアビス
Genre Abenteuer Action Comedy Drama Fantasy Mystery SciFi Seinen
Tags Tags anzeigen
Adaption Made in Abyss (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2017
Ende: Sommer 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Hanami-Subs
de Grim-Subs
Industriejp Takeshobo (Producer)
jp Sony Music Communications (Producer)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp Media Factory (Producer)
jp Kinema Citrus (Studio)
jp Kanetsu Co., LTD. (Producer)
jp Kadokawa Media House (Producer)
jp Delfi Sound (Producer)
jp Cygames (Producer)
jp Creators in Pack Inc. (Studio)
jp AXsiZ (Studio)
jp AT-X (TV-Sender)
jp Asura Film (Studio)
jp Asahi Production (Studio)
jp Animax (TV-Sender)
jp A.P.P.P. (Studio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Ein gigantisches System aus Höhlen und Gruben, mit dem Namen „Abyss“, ist der einzige noch unerforschte Ort der Welt. Merkwürdige, sowie wunderbare Kreaturen sollen sich in dessen Tiefen verbergen, genauso wie wertvolle Relikte, welche die Menschen der heutigen Zeit nicht erschaffen können. Diese und weitere Mysterien faszinieren die Menschen, weswegen viele in den Abyss hinabsteigen, um diesen zu erkunden. Abenteurer, die sich dort hineinwagen, sind als „Cave Raiders“ bekannt. Ein kleines Waisenmädchen, namens Rico, lebt in der Stadt Ōsu, direkt am Rande des Abyss. Ihr Traum ist es, in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten und ein Cave Raider zu werden, damit sie die Mysterien des Tunnelsystems aufdecken kann. Eines Tages, als Rico die Höhlen erforscht, findet sie einen Roboter, der wie ein menschlicher Junge aussieht.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Reg
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
7 TV-Anime Made in Abyss erhält Fortsetzung
von Devish in Anime- und Manga-News
3631 08.12.2017 14:11 von Marjam
37 Made in Abyss - Diskussionsthread
von Asuka.. in Airing-Anime
1962 15.10.2017 23:17 von Angus-sama
5 Made in Abyss – letzte Anime-Episode umfasst einstündige Laufzeit
von SilentGray in Anime- und Manga-News
4999 04.09.2017 13:30 von Krammy
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




.Shizuo.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wunderschön, sehr emotional, brutal und dann wieder liebevoll...
Das sind nur einige der viele Facetten die "Made in Abyss" bedient.
So fantasievoll, kindlich und unschuldig alles beginnt, wird einem dann doch recht schnell klar, wie viel Tiefe und Umfang diese Geschichte hat.

Ich der ich doch schon seit einiger Zeit dabei bin, und auch schon den ein oder anderen Anime gesehen habe, reizen immer die "Overrated", um zu sehen was da wirklich dran ist. In diesem Fall aber, ist jedes Lob angebracht!

Am Anfang hat mich am Meisten gestört, dass die Protagonisten sehr kindlich gezeichnet sind. Im Verlauf der Folgen und am stärksten am Ende merkt man aber wie viel intensiver und emotional berührender dieses Charakterdesign ist. Schlussendlich hätte dieses Werk nicht diesen bittersüßen Nachgeschmack.

Was mich aber am Meisten gewundert, bzw schockiert hat ist die schonungslose Brutalität die einem gezeigt wird und das wiederum in einer eher kindlich scheinenden Welt. Da ist es mit den Emotionen nicht weit her.

Auch zu erwähnen ist der sehr gut gelungene Humor, der dem ganzen noch die gewisse Würze gibt.

Fazit: Ich empfehle dieses Werk jedem der sich auf ein Gefühls-Karussell, in einer schönen fantasievollen Welt, mit vielen actionreichen Abenteuern einlassen will.

PS: Freu mich auf S2!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ambossa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Endlich!! Habe weiß nicht wie viele Animes geguckt aber Made in Abyss hat mich schon nach 10min in der ersten Episode gepackt. Lachen, breites grinsen, hass gefühle gegen ozen(was sich wieder gelegt hat ?)... mir kamen soger die tränen was seeehr selten passiert? Wunderschöner Emotionaler Anime was mich dazu gebracht hat meinen ersten Kommentar zu schreiben und ich bin schon seeehr lange dabei!!! Made in Abyss ist mein neuer Favorit ❤❤ [SIZE=4][SIZE=5][/SIZE][/SIZE]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Chronos12
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Boahhh was für ein LOCH....

Made in Abyss


Man muss auch mal sagen, das Fehler zu was Gutem führen.
Nur durch mein falsches anklicken, bin ich auf dieses Abenteuer gestossen.

Madi in Abyss ist ein Anime von dem ich garnichts erwartet habe, nein ich wollte ihn nicht mal sehen. Ich habe mir die Beschreibung durchgelesen und habe ihn schon (leider) abgestempelt, da ich ja keine Komentare vorher lese.Aber trotzdem tauchte der Anime in meiner Liste auf(glaub ausversehen auf merken gedrückt) und als ich wieder meine Liste begutachtet habe viel er mir auf. GOTT SEI DANK.
Aber kommen wir zur meinm Kommentar:

Die Genre passen alle, auch wenn man meines Erachtens nach das "Seinen" als Kategorie hätte weg lassen können.
Die Grundstory ist simple was auch die Beschreibung eindeutig rüber bringt. Aber auf die gesamte Story gesehen ist sie sehr komplex und alles andere als 0815. Auch wenn die Grundstory schlicht ist, so macht doch das ganze Kozept ein Meisterwerk aus. Und ja das passt hier richtig gut. Ihr werdet Lachen, weinen, Ratlos sein, hassen und Ihr werdet auch verstehen warum das so ist wie es ist. Fragen bleiben hier keine Offen, nu ja bis auf die Großte Frage. Was ist mit
Spoiler!
Riko´s Mutter
passiert.

Anderes Thema: Habt ihr das Setting gesehen? Nein? Dann schaut es euch genau an. Die Umgebung ist Atemberaubend und wird noch unglaublicher durch die Hintergrundmelodie. Ich mein wer das eine Buch von Jules Verne kennt, kommt hier einiges bekannt vor, aber auch viel neues ist mit dabei. Eine Welt, die in der Fantasie auftaucht, so detailiert zu animieren gehört schon einiges dazu. Ein großes Lob an das Studio Kinema Citrus.

Fazit:

Made in Abyss ist ein Anime, den ich beinahe vepasst habe. Ein Anime, der mit seine Story, verschiedenen Charakteren und seinen unglaublichen Setting überzeugen könnte(bei mir jedenfalls). Dazu kommt noch das alles mit einer schönen Hintergrundmelodie ausgestatten wurde, was die Welt noch größer erscheinen lässt. Da kann man nur hoffen, dass die 2 Staffel bald erscheint.
Made in Abyss ist ein muss für jeden Abenteurer und bei mir ein verdienter Platz unter den Top 10.

So ich muss los. Rucksack ist gepackt, ab zum Abgrund.......

Bis zum nächstenmal
Euer Chronos12

Wo ist der denn überhaupt???
Ahhh da geht´s lang.......Nein da lang........Oder da lang?.......Hier? Nein doch nicht.......Hä... ich glaub ich habe mich verlaufen......

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




vaplos
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mal was Originelles :D

Man merkt von vornherein, dass auf die Musik in diesem Anime viel Wert gelegt wurde. Alleine das Opening schlägt ja mal eben alle anderen aktuellen! Insgesamt trägt das Sounddesign sehr zu dem generellen Feeling der einzelnen Situationen bei.
Die Animationen der Charaktere sind meist im Chibi-Stil gehalten und flüssig.
Die Charaktere an sich sind alle sehr verschieden mit fein ausgearbeiteten Hintergrundgeschichten. Zwar bleibt zum Ende des Animes noch viel unbeantwortet und offen, jedoch ist es schwer vorzustellen, dass das fortführende Script diese mit nur mäßigen Informationen beantwortet (jedenfalls hoffe ich das ;-; ).

Falls man nichts zu tun hat, ist dieser Anime ein sehr guter Zeitvertreib der auch noch ein wenig länger im Kopf bleibt :)

Übrigens kann dieser Anime auch zu Tränen führen. Also nicht bei mir, ich hab das nur mal so gehört.
Glaube ich. ¯\_(ツ)_/¯

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




RinDoKaZi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Am anfang war ich ein bisschen Skeptisch was die Geschichte und die Charaktere angingen jedoch hab ich schon früh gemerkt das mich Made in Abyss nicht entäuschen würde.

Eine fantastische Geschichte die mich echt umgehaut hat. Ich empfehle es wirklich jedem auch wenn die Protagonisten Kinder sind. Die Animationen,die Charaktere, die Musik, die Natur alles bringen das Anime echt zum vorschein.

Made in Abyss ist einer der besten Animes dieses Jahres.

Bitte schnuppert rein und bricht blos nicht das Anime ab. Ihr werdet es bereuen XD.

PS: Wenn ihr das Anime anfangen solltet bitte geht davon aus das euch niemand stört,jede sekunde zählt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Bei diesem Anime habe ich mir nach dem Durchlesen der Kurzbeschreibung und dem Blick auf das Titelbild schon gedacht, das es hier etwas zu sehen gibt, was nicht auf ein normales Standardwerk schließen lässt. Obwohl es sich alles noch ganz passabel anhört und auch der Stil eher nett wirkt, ist dieses Werk deutlich anders.

Die Genre sind so wie sie aufgeführt fast alle erfüllt. Ganz klar der Fokus ist das Abenteuer und dazu kommt dann die Action, die Comedy und Drama, wobei Mystery die ganze zeit mitschwingt. Mit Fantasy kann ich noch einhergehen, aber ich finde SciFi schon etwas kritisch, wobei ich auch nicht gänzlich Argumente in diese Richtung entkräften kann. Ich kann mir denken, warum Seinen aufgeführt wird, denn es ist mit Sicherheit kein Anime für junge Zuschauer, doch ich würde nicht sagen, dass es ein bestimmtes Zielpublikum getrennt nach Geschlechtern gibt.

Die Story ist ziemlich gradlinig und ich behaupte mal ich verderbe hier keinem das Geheimnis, wenn ich sage, dass es in dem Anime darum geht den Abyss zu erforschen. Sehr viel Fokus wird dabei auf das Hauptpaar gelegt und wie sie zusammen immer weiter nach unten reisen.
Dabei wird die Stimmung im Anime immer ernster, je weiter es hinab geht und auch wenn die Aufmachung in den ersten paar Folgeneher nett und fröhlich wirkt, ist es mit Vorsicht zu genießen.
Immer wieder wird an allen Stellen erwähnt, dass der Abyss sehr gefährlich ist, aber man hat nicht so wirklich das Gefühl, denn es passiert irgendwie nichts wirklich Schlimmes, außer in kleineren Andeutungen.
Aber dann kommt das letzte Drittel, zusammen mit der plötzlichen Einsicht, dass man sich doch im Laufe der Folgen sehr mit den beiden Helden angefreundet hat. Das war für mich der Punkt, an dem ich gesagt habe, ab jetzt kommt das wahre Gesicht des Abyss hervor und auch das wahre Gesicht des Animes.
Ich fand die Story sehr gut, doch hat es mich etwas gestört, dass so schnell durch die sehr fantasievolle Welt gestreift wurde, sodass man wenig von allem sah.

Die Charaktere waren hervorragend. Das Protagonistenpaar wird sehr ausführlich behandelt und man entwickelt eine gute Verbindung zu ihnen. Am Anfang wirk es so, als ob sie sich nicht groß entwickeln und auch die Hintergründe nur sehr gering sind.
Im Laufe des Animes wird dann aber durch die Reise die Veränderung deutlich und am schon vorher erwähnten Schlüsselmoment zeigt sich, wie sehr die Verbindung gewachsen ist und was es bedeutet in den Abyss zu gehen.
Die Nebencharaktere sind bis auf einige Ausnahmen nicht besonders wichtig und werden auch nicht mehr behandelt, sobald das Paar weitergezogen ist. Das soll nicht bedeuten sie sind schlecht, doch liefern sie auf dem Weg nach unten mehr den guten Rahmen mit wichtigen Anstößen, als weiterhin aktiv wichtig zu sein.

Die Bilder fand ich sehr gut. Sowohl der Stil als auch die Qualität haben ausgezeichnet gepasst und an den Stellen, wo Animationen angebracht waren, sahen diese auch gut aus. Wahrscheinlich ist technisch noch mehr möglich, doch hätte das mit der Stimmung im Anime gebrochen, also ist es so perfekt wie es ist.

Bei der Musik bin ich angetan. Das Intro hat mir gefallen und auch von der Stimmung her zum Anime gepasst. In den Episoden war es weniger auffällig.

Ich persönlich finde diesen Anime absolute Spitzenklasse, sowohl was die innovative Story und das Setting betrifft, als auch die Charaktere und die nicht sofort offensichtliche Ernsthaftigkeit. Es fängt trügerisch leicht und schön an, doch der Abyss macht seinem Namen schon bald Ehre und zeigt das sich hier vieles verbirgt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DeadlineDodo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einfach nur ein Meisterwerk!

War anfangs etwas schwer die Serie weiter zu gucken, aber es hat sich wirklich gelohnt (ist glaub ich mein Lieblingsanime geworden).

Genre: Alles vertreten, nur ob Ecchi dazu kommen sollte bin ich mir nicht sicher. Einerseits ist es schon vorhanden, aber andererseits sind das Kinder also...

Musik: Lob an Kevin Penkin!
Die Hintergrundmusik passt perfekt zu der Welt und den Geschehnissen und selbst ohne den Anime einzigartig. Jedes einzelne Stück thematisiert sich mit der Fantasy-Welt und trotzdem klingen sie nicht monoton zueinander(Nicht so wie Re:Creators).

Animation/Bilder: Die dargestellte Welt war einfach nur Traumhaft, überhaupt nichts zu meckern, auf jeden Fall 5 Sterne!

Charaktere: Auch 5 Sterne. Jeder Charakter hatte seine eigene individuelle Persönlichkeit, die sich im Laufe der Story nicht viel veränderte, aber mit der Vorgestellten übereinstimmte. Sie taten das, was man in den Situationen erwartete und KEINE unerwarteten Handlungen, die zwar das Interesse der Zuschauer heben soll, aber keinen Faden zu dem dazugehörigen Charakter gab (Das wird schön der Story überlassen sein)!

Story: Es war schwer am Anfang mithalten zu können. Ein Grund war, dass es Langweilig war und die Geschehnisse vor der Erkundung meiner Meinung nach zu sehr in die Länge gezogen sind. Aber wie gesagt lohnte es sich wirklich!
Es gab eine perfekte Anzahl an Wendungen: Nicht so viele, dass die Spannung nur in den Wendungen vorhanden ist, aber auch nicht so wenig, dass ich mich zu Tode langweilen würde. Man bekam genug Informationen über die Tiere, Stufen, Umgebungen, damit man sich nicht durch Fragen während dem Zuschauen ablenken lässt.

Fazit: Einfach nur der Hammer! Ich würde ihn immer wieder sehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




SukkerroeAya
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe viele Anime gesehen, eigentlich viel zu viele, doch selten hat mich einer derart mitgerissen. Die Story an sich scheint 08/15, wenn man "Abyss" schlicht mit "Dungeon" ersetzt, doch "Made in Abyss" präsentiert das ganze derart authentisch, dass ich nicht nur einmal in ein Chaos an Gefühlen geworfen wurde.

Dieser Anime wäre vollkommen an mir vorbeigegangen, wäre er nicht von einem Youtuber zum "Most unappreciated Anime" ernannt worden. Ich habe mir schlicht die Kurzbeschreibung angesehen und dachte "Probieren kann ich es ja" - heraus kam der für mich beste Anime auf meiner persönlichen Top10.

Wenn ich mir ansehe, was der Anime bei mir ausgelöst hat, Mitgefühl, Spannung, Staunen und schließlich - als die letzte Folge zuende war - Verlust, dann kann ich ihm nur als "Meisterwerk" bezeichnen. Ich werde diesen Titel wohl nicht so schnell vergessen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




claymore04
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
mini zusammenfassung ohne spoiler :
in dieser traurig , ernst , realistisch , teilweise blutigen kinderserie tauchen ein roboter und ein mädchen , deren mutter sie zu finden hoffen , immer tief en den abyss ab , der ein rießiges loch im boden ist und von allerlei fiehzeug , relikten , landschafts"lvln" und individuen durchzogen ist . alles sehr mysteriös gehalten .



pro:
- musik irgendwie passend
- zusammenhänge/entscheidungen/begründungen von bestimmten umständen oder kräften kommen einem nachvollziehbar und sinnvoll vor(so gut wie immer :D )
- es passiert zwar nicht so viel , das man es actionreich nennen koennte aber man ist trotzdem gespannt wie das naechste gebiet ausieht , was sie vorfinden und etc . der mysteriöse tatsch hält die spannung .
- charas sind von der persoenlichkeit nicht sonderlich tiefgruendig aber liebenswert (für loilicons unter euch gibt es hier frischfleisch)
- nicht zu kindisch(außer den figuren eben ) - soll heißen es wird auch mal ernster und nicht alles auf friede freude eierkuchen runtergebrochen .

contra:
- teilweise sehr vorhersehbar von der reinen story handlung her (gebiete und kreaturen sind dagegen ziemlich cool und individuell )
- protagonisten sind kinder die etwas "kindisch" xd handeln . ich haette in dem schoenen ambiente lieber ein paar schlaue , reifere (gedanklich als auch koerperlich) protagonisten gehabt zwischen denen man dann uahceine richtige romance haette entwickeln koennen , nicht so ein ich schau dich an und erröte zeug .und ein paar eigene gute einfälle von den protas haette man auch noch mit einbringen koennen . kinder kann man halt eben aber nicht als albert einsteine dahin stellen udn deswegen ging das nicht .
- was mich sehr gestört hat war , dass die "relikte" von denen die rede war , welche man in dem abyss finden kann und welche viele der -ich nenn sie jetzt mal "grinder" weil ich vergessen hab wie sie genannt wurden (war vielleicht sogar so O.O) - auch benutzt haben um stärker zu weder bzw in den tieferen lvln zu überleben , niemals gefunden wurden . von anfnag bis ende benutzen die protagonisten das , womit sie gestarted sind . irgendwie schade . da haette man echt noch viel rausholen koennen .


wie ich es aufgezogen haette(wie es nicht ist!) :
- gleiches ambiente (abbys , die statt , mädchen sucht mutter , die auftretenden charas im abyss , die regionen und kreaturen )
- protagonisten wären so im alter von 16-20 also schon schlau genug und bereit für richtige romance und ecchi service :P
- der roboter ist ein kerl der einfach nur mit relikten modifiziert wurde ..er wird mit zunehmender kampferfahrung und erinnerungsgewinn wieder stärker
- fähigkeiten und items die man unterwegs erhält und erlernt . entweder im typischen "spielwelt design" oder eben von mir aus so realitstisch wie es hier aufgezogen wurde , dann kann eben nur der kerl fähigkeiten erlernen weil er eben besonders modifiziert wurde und eine art"ki" besitzt die sich an die umgebung anpasst und die mysteriöse kraft des abyss nutzt um alles mögliche zu machen ...während das mädchen dann immer wieder sehr nuetzliche items bekommen haette . ne rüstung , ne sinnvolle waffe , stiefel mit denen man besser springen kann und die den ausdauerverbrauch senken , was weiß ich . einfahc mehr :D


fazit : richtig schoener anime , der nicht sonderlich actionreich ist aber eien schoene welt bietet , allerdings in der art wie er wiedersprüchlich umgesetzt wurde (kinder als protas aber trotzdem sehr ernst und blutig und realistisch dramatisch -traurig) fragwürdig an welche zielgruppe er gerichtet ist ? für erwachsene bzw jugendliche etwas zu kindisch und für kinder eigentlich etwas zu brutal wen ihr mich fragt :D ..vielleicht für 8-10 jährige ...dien icht zu emotional sind :D
auf jeden fall mal einen blick wert .

PS wie jeder 13 folgen anime endet das ganze mal wieder in so ziemlich dem ersten drittel der handlung . schade .

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Neaeira
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Alle aufgelisteten sind enthalten. Ecchi könnte meines erachtens noch dazu passen.

Story:
Nach den ersten par Folgen, baut dieser einen wunderbaren Bogen auf. Auch wenn ein Großteil gefühlt immer wieder Situations-wiederholungen sind, die letzten Folgen ziehen alles noch mal in das Top hoch.
Es wird alles gut erklärt und hat im großen auch einen logischen Sinn.

Animation/Bilder:
Ich persönlich mag diesen Stil.
Der ein oder andere Charakter/Szene hat mich an diverse andere Animes erinnert. (will hier ohne Spoiler arbeiten.)

Musik:
Super schöne Melodien, keine 1000 verschiedene, sondern eine ausgewählte Sammlung, welche passend zu den Situationen und Szenen mitwirken, im zusammenspiel mit Story und Charaktere.

Charaktere:
Simpel gehalten, du erfährst nicht viel, dennoch genug um dir ein eigenes Bild dazu zu machen und dir den ein oder anderen Liebling heraus zu picken.

Fazit:

Die Reihe ist ja relativ neu.
Die Folgen sind in einer guten Länge - ausreichend um sie an einem Tag durchzuschauen. (Wie ich..)
Die Story und Charaktere haben im allgemeinen einige und gewaltige offene Stellen - Es wird eine zweite Staffel dazu kommen.

Es wird nicht Jedens Geschmack sein - dennoch ist er es wert zum probieren.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!