Detail zu Kekkai Sensen & BEYOND (Animeserie):

7.86/10 (347 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Kekkai Sensen & BEYOND
Japanischer Titel 血界戦線 & BEYOND
Synonym Blood Blockade Battlefront & Beyond
Genre Abenteuer Action Comedy Drama Fantasy Magic Mystery SciFi Shounen Splatter Superpower Vampire Violence
Tags
Adaption Kekkai Sensen: Mafuugai Kessha (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2017
Ende: Herbst 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de KuroKuroSubs
Industriejp Bones (Studio)
jp C-Station (Studio)
jp BS11 (TV-Sender)
jp Mainichi Broadcasting System (MBS) (TV-Sender)
jp Nihon Ad Systems (Producer)
jp Shueisha (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
2. Season von Kekkai Sensen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Sonstige
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
6 Kekkai Sensen & BEYOND - Diskussionsthread
von Deviltoon in Themen zu einzelnen Anime & Manga
849 24.12.2017 23:23 von DarkStrawhat
15 Blood Blockade Battlefront & Beyond – zweite Staffel umfasst zwölf Folgen
von Minato. in Anime- und Manga-News
19159 30.08.2017 22:54 von DMS191
2 Kekkai Sensen
von Aston in Rezensionen
8193 03.04.2016 21:45 von Sniperace
3 Blood Blockade Battlefront – Promotional Video zur OVA veröffentlicht
von Puraido in Anime- und Manga-News
4325 22.01.2016 22:11 von Canon-kun
30 Anime-Verkaufszahlen - Frühling 2015
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
28129 02.11.2015 20:45 von Aventhur
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel von Kekkai Sensen macht nicht sofort dort weiter wo die Erste aufgehört hat, sondern bringt einen zeitlichen Sprung von ~2 Jahren. Viel verändert hat sich jedoch nicht und das trifft auf fast alle Aspekte zu.

Die Genre sind hier sehr vielfältig angegeben, weswegen ich etwas genauer sagen möchte wie sehr oder wie sehr nicht sie erfüllt sind.
Ganz klar in jeder Folge vertreten ist Action, Violence, Fantasy und Superpower. Auch Splatter ist deswegen fast immer vorhanden, allerdings nicht als überzogenes Stilelement in Form von Blutfontänen in mehreren Metern Ausmaß. Wenn es Verletzungen gibt, dann gibt es damit einhergehend auch blutige Effekte in diese Richtung.
Comedy ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Animes, weil es in fast jeder Situation dazu genutzt wird, die Welt nicht als furchtbar ernst hinzustellen, sondern jederzeit eine unterhaltende Note beizutragen.
Womit ich noch einverstanden bin, jedoch nicht zu 100%, ist Vampire, SciFi und Drama, sowie Abenteuer. All dies kommt vor, aber eher an einzelnen Stellen ohne sich wirklich gänzlich durch das Werk zu ziehen.
Wenig zufrieden hingegen bin ich mit Magic, weil das hier wirklich mehr Superpower ist; Mystery, weil es sehr wenig damit zu tun hat und auch die Stimmung im Anime alles andere als zu Mystery passt; und Shounen, weil ich nicht glaube das hier ein derartiges Zielpublikum erreicht werden soll.

Puh...Die Story ist wie aus dem Vorgänger bekannt eher gering zusammenhängend. Es geht um den mehr oder weniger normalen Alltag innerhalb der Stadt, welche sich nun nach den Ereignissen aus der ersten Staffel, noch mehr mit unterschiedlichsten Kreaturen durchmischt sieht.
Dabei wird kein wirklicher Handlungsstrang verfolgt, sonder viele der Figuren bekommen hier Extrabeleuchtungen im Zuge des Alltags. Dies ist durchaus sehr unterhaltsam und interessant, jedoch hätte ich mir tatsächlich gewünscht eine etwas zielführendere Geschichte zu sehen, besonders mit Blick auf das Thema der Bloodbreeds.

Die Charaktere sind dafür gut geworden. Es werden nicht sehr viele neue und wichtige Personen eingeführt und damit bleibt Zeit, die bekannten etwas mehr mit Hintergründen und Leben zu füllen. Tatsächlich würde ich behaupten das Hauptaugenmerk des Animes liegt auf den Personen und weniger auf der Handlung und der Stadt.

Die Bilder sind in gewohnt guter Qualität ausgeführt und bestimmt kein Grund diesen Anime zu meiden. Teilweise werden hier sehr gute Hintergründe und Animationen präsentiert und ich kann nicht behaupten mir mehr wünschen zu können.

Die Musik ist gut geworden, wobei ich diesmal das Intro und das Extro nicht ganz so gut fand wie im ersten Teil. Innerhalb der Folgen kam es durchaus zu einer verschiedenartigen Auswahl von Musik, auch angepasst an die Situation.

Nun. Die zweite Staffel ist der ersten sehr ähnlich was den sehr verstreuten Storyfaden und die Atmosphäre betrifft. Durch die Comedyelemente bekommt alles eine sehr unterhaltsame Grundstimmung und zusammen mit der Action wird es zu einer amüsanten Serie. Ich hätte mir gewünscht mehr Bezüge aus dem Ende der ersten Staffel zu sehen, doch bin auch bei dieser Staffel nicht enttäuscht sie gesehen zu haben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden