Detail zu Quan Zhi Gao Shou (Animeserie):

7.97/10 (1021 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Quan Zhi Gao Shou
Englischer Titel The King's Avatar
Chinesischer Titel 全职高手
Synonym Master of Skill
Genre Abenteuer Action Comedy Drama Fantasy Sport
Tags Tags anzeigen
Adaption Sonstige: Novel
PSK
SeasonStart: Frühling 2017
Ende: Frühling 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Dragon-Subs
en Moss Scans
Industriezh Tencent Animation (Producer)
zh G.CMAY Animation & Film Co., Ltd (Studio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Im Online-Game Glory ist Ye Xiu als der Textbuch-Experte bekannt und einer der besten Spieler. Doch leider wurde er aus seinem professionellen Team geworfen. Nachdem er die Pro-Gamer-Szene verlassen hat, beginnt er als Manager eines Internet-Cafes. Als Glory dann den zehnten Server startet, begibt er sich erneut in das Spiel, ausgestattet mit zehn Jahren Spielerfahrung, Erinnerungen aus der Vergangenheit und einer unvollständigen, selbstgebauten Waffe. Seine Reise zurück an die Spitze beginnt.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 Quan Zhi Gao
von Makoto1211 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
486 25.06.2017 01:13 von FrostyParadise
2 Quan Zhi Gao Shou -> Kings Avatar zweite Staffel
von Darkriot in Themen zu einzelnen Anime & Manga
1485 19.06.2017 21:39 von T3nSh1
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




NovA
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab eben mal alle Folgen in einen rutsch angeschaut. Es hat mir sehr gefallen. 12 Folgen waren hier mehr als genug. Ich denke, wenn es mehrere Folgen gegeben hätte, währe das Luft doch bald raus gewesen. Die Kämpfe fand ich recht gut Inszeniert, und auch die verschiedenen Charakter waren gut gemacht. Was uns Natürlich allen etwas Gewöhnungsbedürftig rüber kam, war die Chinesische Sprache. Ich finde die Japanische Sprache ja schon recht komisch, aber die Chinesen legen einen drauf, wie ich finde.
Man kann sich das Anime ruhig anschauen, hat Spaß gemacht"
(7)Sehenswert

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mein erster Chinesischer Anime. Es so nostalgisch ... als ich das erste mal Japanisch gehört habe und den Sub gelesen habe, da hatte ich auch zu kämpfen. Es war schwierig sich auf den Text zu konzentrieren, während man zum ersten mal eine andere nie gehörte Sprache vernehmt. Mit der Zeit lernt man die Betonungen zu interpretieren, hier ist das genauso, doch tue ich mich mit Chinesisch weit schwerer, da die japanische Sprache aus klaren Wörtern besteht, während sich chinesisch wie Genuschel anhört. Es viel mir unglaublich schwer klare Wörter heraus zu hören, dass lenkte mich zum Teil ab. Es wird dauern, bis ich ein Gehör für die chinesische Sprache entwickelt habe, doch dazu müsste ich viel mehr davon sehen. Die Story ist interessant und hat Potential, das auch recht gut genutzt wird. Die Idee hört sich recht spannend an und wie etwas weiter oben schon geschrieben, ist die Umsetzung recht gut gelungen, doch es fehlt weit an Erläuterungen, denn stellenweise muss man echt sich die Dinge zusammen raten, was genau jetzt passiert. Das nervt! An solchen Stellen merkt man erst, dass es eben nicht der typische japanische Animestil ist. Die Spannung ist von schwach bis mittelstark vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im mittelschwachem Bereich.

Das Abenteuer ist mittelmässig vertreten. Mein Entdeckerherz war nicht mal ansatzweise interessiert. Die Welten, so schön sie auch gestaltet waren, so uninteressant sind diese rüber gekommen, die Abenteuer waren auch nicht gerade gut umgesetzt worden. Die Action ist mittelstark vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Die Action war ganz in Ordnung. Die Comedy ist mittelschwach. Sie hat mich kaum unterhalten. Die Dramatik ist sehr schwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich auch als sehr schwach. Die Dramatik ist kaum vertreten. Dass ich das bisschen nicht wirklich dramatisch finde, liegt vor allem an der chinesischen Synchronisation. Ich müsste sie viel öfters hören, bis ich emotionale Stellen richtig heraus höre. Die Fantasy ist mittelmässig vertreten. Sie hat mich kaum berauscht. Die Fantasy-Online-Welt war nicht interessant genug. Sport ist schwach vertreten. Ja E-Sport ist vertreten, auch wenn es den Anschein hat, dass das Genre wichtig ist, wird es doch eher so am rande behandelt.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Die Computeranimationen sind viel zu oft vertreten und das merkt man auch sofort. Diese stören zum Teil sehr. Der Zeichenstil ist super geworden und kann sich mit den feinen Konturen sehen lassen. Die Hintergründe sind sehr genau gezeichnet worden. Die Detailvielfalt ist sehr hoch.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die genaue Richtung. Die Details bei den Charakterzeichnungen sind mässig gut geworden. Das Charakterdesign ist normal gehalten worden und fällt nur anhand, der bunten Haarfarben auf. Die Online-Charakter fallen da schon mehr aus den Ramen. Die Charaktere selbst sind interessant geworden ... zumindest manche. Ich hätte mir aber etwas mehr Tiefgang bei denen gewünscht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Razieltherusher
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime ist sehr gut gestaltet. Er geht auf das Genre ein und erfüllt es voll und ganz. Anders als andere Anime unterscheidet sich dieser Anime durch die chinesische Kultur, denn die Bezeichnung Manga erscheint mir hier auch nicht ganz richtig. Es werden Züge eines Manhuas übernommen.

Die Story beschränkt sich leider auf das Gamingdasein des Protagonisten. Es würde spannend mit mehr Tiefe der Charaktere und mehr "Gildenfeeling". Leider wird dieses Feeling auf die klassischen asiatischen Profigamingvereinigungen beschränkt, welche so im deutschen Raum kaum bekannt sind, was den Anime verfremdet, jedoch gleichzeitig interessant macht. Speziell für Personen die einen Einblick darin enthalten wollen,wie chinesische Jugendliche in diesen Profiligen denken wird nicht enttäuscht.

Die Charaktere werden befriedigend eingeführt und entwickelt. Ungewohnt ist das fehlende Leben ausserhalb des Spiels und im Spiel selbst. Weder IRL noch online wird mal vom Kampf und Bossklau pausiert. Man verbringt den ganzen Anime quasi im Internetcafê. Natürlich...Profigaming. Dennoch für den klassischen Europäer ungewohnt.

Alles in allem ist der Anime gut.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Madhatter92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich war wegen der chinesischen Synchronisation etwas verwirrt, gewöhnte mich aber schnell daran.
Quan Zhi Gao Shou ist meiner Meinung nach kein herausragender Anime aber dennoch aufgrund seiner Animationen ziemlich sehenswert, da sie teilweise verdammt gut aussehen. Und momentan bin ich von den 0815 Animes mit den stereotypischen Losern, Trotteln und hyperaktiven Nervensägen eher gelangweilt. Ich habe eine ganze Weile auch nur Mangas online gelesen, da die Charaktere entweder interessanter oder einfach cooler waren und Ye Xiu ist eher Letzteres. Klar die Story ist nicht herausragend und der Charakter ziemlich OP aber es ist eine nette Abwechslung zu den drei oben genannten Beispielen.
Ich gebe diesen Anime unter diesem Gesichtspunkt daher 7/10.
Ansonsten ist er abgesehen von den guten Animationen absolut nichts besonderes.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Eine Adaption der gleichnamigen Light Novel durch die Chong Qing CMAY Animation Production Company Studios (China), welche sich doch von dem bekannten Webcomic unterscheidet. Die 12 Episoden wurden erstmals vom 7. April bis zum 16. Juni 2017 ausgestrahlt.


~ + ~

Als Gott des Kampfes bekannt, hat der Profispieler 'Ye Qiu' mit seinem GLORY-Gameaccount "One Autumn Leaf" als Teamcaptain und den anderen Kämpfer von "Excellent Era", drei Meisterschaften gewonnen. Doch die Siegesserie brach ab und nun muss er nach zehn Jahren, seinen hart erarbeiteten Charakter sowie seine Position, an den Neuling Sun Xiang übergeben.

Ohne große Optionen strandet Ye Xiu in einem typischen Internetcafé und will hier eine Arbeit als Nachtmanager annehmen, die er nach einer "Prüfung" auch bekommt. Auf dem neuen, zehnten GLORY-Server beginnt der Spieler als "Lord Grim" noch einmal von komplett vorne.

Da der professionelle Spieler tagein und tagaus nichts anderes macht als an seinem Account zu feilen, steigert dieser schnell sein Level sowie seine Fähigkeiten. Natürlich bleibt er nicht lange unbemerkt und seine alten Kameraden sowie Rivalen kommen auf ihn zu. Was plant Ye Xiu nur für die Zukunft?


~ + ~

Die Animationen sind eine Kombination aus Computergestützten 3D-Elementen und den bekannten gezeichneten Animestil. Der Übergang von Realität zur Spielwelt wird auch gut dargestellt, sodass es nicht zu Verwirrungen kommt. Geraden die Actionreichen Kämpfe waren gut aufgezogen und wirklich sehenswert. Die Handlung ist schnell voran geschritten und somit konnte es gar nicht zu langweiligen Sequenzen kommen. Zwar gibt es auch einige sehr einfach ausgearbeitete Abschnitte, doch ich finde da kann man gut drüber hinweg sehen.

Charakterlich ist gerade der Hauptprotagonist Ye Xiu schwer einzuschätzen, da es kaum Einblick in seine Gedanken und Handlungshintergründe gibt, weswegen man immer wieder überrannt wird. Daneben werden sehr viele unterschiedliche Persönlichkeiten vorgestellt, die man teilweise gar nicht mehr auseinander halten kann und es somit leicht zu Verwirrungen kommt. Letztlich läuft aber alles zusammen und ergibt dann ein vollständiges Bild, wobei natürlich das offene Ende bleibt ...

Der Soundtrack an sich ist eher unauffällig und an die Situationen angepasst worden, vor allem die Geräuschkulisse wurde hervorragend gestaltet. Das Opening "Xin Yang (信仰)" von Zhang Jie ist eher zurückhalten und habe ich als sehr passend empfunden. Der Abschlusssong "Rong Yao Zai Lin (荣耀再临)" von Da Dan Yin Zu hingegen war so gar nicht meins, durch die harten Sounds.

Sehr ungewohnt für mich waren die chinesischen Synchronisationen, da man auch oft einfach den Eindruck hatte, alle würden etwas nuscheln oder ganze Wörter verschlucken XD.


Mir hat die Adaption gut gefallen =)


Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




koepfchen1984
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also bevor ich meinen Kommentar zum Anime abgebe, sage ich gleich, dass ich nur diesen kenne, also weder den Manga noch die Light-Novel.

Ich finde den Anime gut, vor allen für Leute, die Videospiele mögen.
Es stimmt schon, dass alles etwas gehetzt wirkt und nicht alle Hintergründe erklärt werden, aber da gibt es andere, die genauso sind.
Ich mag vor allem den Hauptcharakter, weil er, meiner Meinung nach, nicht allzu arrogant rüberkommt, obwohl er ja an der Spitze des Games war.

Ich hoffe definitiv auf eine Fortsetzung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Zeroena
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Najaaa, ich hab irgendwie nix besseres erwartet obwohl die idee eigentlich ganz nett ist.

Story ist vom ansatz her ok jedoch ist die umsetzung...komisch^^"

Fassen wir kurz zusammen: Einer der besten spieler, wenn nicht sogar der beste, "Glorys", einem mmo, wurde intern von seinem Team ersetzt und zum aufhören gezwungen. Offiziell heißt es aber er sei zurückgetreten (als profi mmo spieler)
Da er aber trotzdem noch weiterspielen möchte, nutzt er en start des 10ten servers um neu anzufangen.
Mit der zeit bricht er alle möglich server rekorde da er aufgrund seiner erfahrung und früherer gelagerter ausrüstung extrem im vorteil ist. Zudem lernt er neue, vielversprechende leute kennen und holt alte freunde, teils aus anderen teams, um mit ihm zu spielen.
Er erweckt so großes aufsehen, ALLE, wirklich ALLE, auch aus anderen servern, ihn nach und nach jagen, testen oder sonstiges.
natürlich behauptet er sich gegen alles und jeden.
Letztendlich kommen ihm alle in der realen welt auf die spur da sie an seinem spielstil erkennen wer er ist. Diese leute begeben sich alle mit zweitaccounts zum 10ten server und fordern ihn herraus da er zum einen für alle ein dorn im auge ist mit seinen rekorden und zum anderen fragen ihn alle warum er zurückgetreten ist und trotzdem weiter spielt.
joa, so grob ists das.

Im grundegenommen ein extrem übertriebener einblick in die Profi MMo spieler szene die übertriebener nicht dargestellt sein könnte.
"Glory" ist in der Welt da alles, jeder spielt es 24 stunden lang, jeder...

Achja, scheinbar hat der protagonist kein zuhause und nur ein satz klamotten.
Nachdem rauswurf aus dem team fing er spontan an in einem internetcafé zu arbeiten...naja "arbeiten"
Er schläft tagsüber in einer kleinen kammer über den café und zockt nachts nur. Immer die selben klamotten, elbe ablauf jeden tag.

Der Anime versteift sich extrem aufs zocken.
Man sieht quasi nur diverse leute vorm rechner sitzen und zocken...auf eine extreme art und weise ^^"


Visuell ist der Anime im höchstfall mittelmaß.
Die Charaktere sind ok gezeichnet aber nix besonderes, alter jahr 2000+ stil, der aber noch anschaubar ist. Die ingame darstellung ist recht gut aber auch nicht sansatzweise sogut von den effekten wie ähnliche titel die nun mehrere jahre alt sind (Log Horizon, SaO, .Hack etc)
Alles andere ist MEGA HÄSSLICH computergeneriert, so richige Sims 1/Minecraft figuren laufen da rum, wirklich extrem hässlich.


Fazit: Nette idee, jedoch extrem überspitzt dargestellt. Glorys "welt" nix besonderes. MC zu OP, aber richtig OP.
Story könnte interessant sein, wurde aber in den sand gesetzt.
Charaktere sind alle langweilig und sehen sich alle, bis auf 2-3 ausnahmen fast gleich aus.
Muss nicht sein ^^"

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




JohnFollowa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime wird teilweise echt zerrissen und möglicherweise auch zurecht. Hier muss man erstmal unterscheiden, ob man zuerst die LightNovel oder den Anime schaut. Ich für meinen Teil habe nur den Anime geschaut und bin soweit echt zufrieden. Ich meine damit nicht, dass der Anime jetzt gut ist: Nein, im Gegenteil. Würde man diesen objektiv bewerten, käme ich hier vielleicht nur auf eine 5/10.

ABER und das ist natürlich eine sehr starke persönliche Präferenz:
Spoiler!
Nach unzähligen Animes mit tollpatschigen Helden, welche im Laufe der Handlung zu 80% den Clown spielen und dann in den richtigen Momenten glänzen, genieße ich es mal einen Maincharakter zu haben, welcher nicht erst der Trottel vom Dienst ist, sondern mal auf der genau anderen Seite startet. Objektiv betrachtet ist das für den Spannungsbogen und für die Handlung natürlich langweiliger, aber ich habe von diesen 0815 Animes einfach schon viel zu viele gesehen und befürworte daher diesen Weg.


Dazu noch ein Tip: Falls ihr den Anime auch genau aus dem gleichen Grund wie ich mögt, empfehle ich euch folgende WuxiaNovel: Tales of demons and gods. Leider nur als Novel oder als Manhua (welcher leider stark zurückhängt). Bedauerlicherweise hat der Autor dieses Schmuckstück mehr oder weniger auf Eis gelegt und ist somit keine vollendete Story.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Robonator
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Besser als man auf dem ersten Blick erwarten würde!
Aber Achtung, das Kommentar enthält Spoiler.

Spoiler!

Quan Zhi wurde mir empfohlen. Anfangs war ich skeptisch, konnte mir absolut nicht vorstellen das ein "Anime" aus China wirklich gut sein könnte.
Am Ende muss ich sagen das ich mich ziemlich getäuscht habe, denn er war eigentlich echt gut, bis auf einige Dinge die dann doch sehr störten.

Eine gute Sache ist das der Anime auf Youtube verfügbar war.
Das war auf jeden Fall eine richtig gute Entscheidung von Tencent. Der komplette Anime ist in 1080p + englischen Untertiteln auf Youtube verfügbar. Es war somit richtig angenehm ihn zu schauen.

Story
Wir haben es wieder mit einer Videospielstory zutun. Der Protagonist ist zur Abwechslung allerdings nicht darin gefangen. Der Anime handelt von quasi dem weltbesten Spieler in einem beliebten Onlinespiel. Dieser wird aus seinem E-Sport Team "Herausgeworfen" und fängt schließlich an in einem Netcafé zu arbeiten.
Dort kehrt er wieder zu dem Spiel zurück, allerdings anonym und auf einem frisch gestartetem Server.
Er trifft auf einige Spieler die ebenfalls großes Potential haben sowie auf einige alte bekannte. Mit denen bildet er quasi eine feste Gruppe mit der er Serverrekorde aufstellt und anschließend die Aufmerksamkeit der großen E-Sport Teams auf den neuen Server lenkt.

Generell erfrischend und auch keine 0815derProtaIstAnfangsSchwachUndSchreitDannGanzVielUmPlötzlichAlleFertigzumachen-Story.

Ich persönlich finde jedoch das der Anime einfach zu plötzlich endete.

Musik/Sound
Der Soundtrack ist ganz klar gewöhnungsbedürftig da er einfach auf Chinesisch ist. Allerdings kann ich die Lieder gut leiden und auch die generelle Hintergrundmusik ist meistens passend und stimmig.
Vertont ist der Anime ebenfalls auf chinesisch was einem Anfangs echt komisch vorkommt. Man gewöhnt sich allerdings wirklich schnell dran und es ist einfach mal was anderes als immer Japanisch.

Die Charaktere
Die einzelnen Charaktere in Quan Zhi sind nichts besonderes. Man erfährt nichts bzw kaum etwas zu ihnen oder ihren Geschichten. Der Komplette Anime ist eigentlich voll und ganz auf die Kämpfe und Co fokussiert.
Erst gegen Ende bekommt man wirklich etwas mit, doch dann ist der Anime plötzlich vorbei.

Animation/Bilder
Die ersten 2-3 Episoden war ich echt überrascht wie gut der Anime aussah. Es wird zwar viel mit CGI gearbeitet aber Anfangs sieht es doch noch passend aus. Die Effekte waren ebenfalls klasse.
Je weiter man allerdings schaut desto grässlicher wird das Ganze.
Die Animationen fangen an zu ruckeln, die Hintergrundcharaktere werden vollkommen offensichtlich recycled, generell sieht es sehr oft so aus als würden Charaktere/Objekte gar nicht ins Bild passen und Animation sehen komplett peinlich und amateurhaft aus.
Gegen Ende wird es nochmal richtig schlimm, teilweise war es schon lächerlich wie schlecht es doch aussah.
Auch wurden hier wohl die Prioritäten falsch gesetzt. Was bringt es mir eine wunderschöne High Quality Aufnahme von einer Portion Ramen zu haben, wenn knapp 10sec später völlig fehlplatzierte Charaktere über ein stehendes Bild hampeln?
Hier passt der Satz "Animation Made in China" einfach perfekt. Sieht erst gut aus, stellt sich dann schnell aber doch als großer Mist heraus.



Trotz allem konnte mich der Anime unterhalten, vielleicht auch nur weil ich generell Geschichten mit OP-Protas mag. Daher bekommt er von mir auch 7*.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Thor302
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Weder Katastrophe noch Zufriedenstellend!

Tja, nachdem ich den Manhua "durch" hatte wagte ich mich an die ersten Folgen der Adaption...und was soll ich sagen?

Stand Folge 4

Ach wäre doch ein fähigeres Studio damit betraut worden....

-Es fehlt der "Rote Faden" der Geschichte (wichtige Gespräche aus dem Manhua sind teils nicht vorhanden)

-Unpassende Computeranimationen die einfach nur Hölzern wirken.(Passanten laufen wie Roboter)Hier hätten ausdrucksstarke Zeichnungen weitaus mehr gebracht!


-Schlüsselelemente des Spiels wie z.B. das Designen eigener spezieller Ausrüstung wurde noch nicht mal grob angerissen (kommt vieleicht noch)

-Chinesische Sprachausgabe ( eigentlich kein negativpunkt.... die können ja nichts dafür XD)Nur leider oft Asynchron... DAS ist ein Negativpunkt!

-Häufiges Szenenresycling ( dynamische actionszenen werden zurechtgeschnitten und in anderen Kämpfen einfach billig wiederverwendet)

Fazit:

Für leser des Manhua sicher weitaus weniger als erwartet, dennoch warte ICH noch ein wenig ab und bilde mein Urteil erst nach weiteren 2-3 Folgen.

Stand: Am Schauen (7)

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden!