Detail zu Citrus (Animeserie):

8.14/10 (65 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Citrus
Englischer Titel citrus
Japanischer Titel シトラス
Genre Drama Romance School Shoujou-Ai Yuri
Tags
Adaption Citrus (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2018
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Passione (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp BS Fuji (TV-Sender)
jp AT-X (TV-Sender)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Das noch romantisch unbefleckte Gal Yuzu staunt nicht schlecht, als sie plötzlich wegen der neuen Ehe ihrer Mutter an eine reine Mädchenschule wechseln muss. Wie soll sie so nur jemals einen festen Freund finden?! An ihrem ersten Tag begegnet sie dann auch noch der wunderschönen Schülerratspräsidentin Mei auf die schlimmstmögliche Weise, nur um am Abend herauszufinden, dass sie auch noch ihre neue Stiefschwester ist. Von nun leben die beiden unter einem Dach, doch dies ist nur der Anfang einer zarten Romanze zwischen zwei Oberschülerinnen, die sich langsam näher kommen.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Autor & Zeichner
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
39 Citrus – Werbevideo mit englischem Untertitel ausgestrahlt
von Moeface in Anime- und Manga-News
23465 22.12.2017 19:59 von Moeface
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Sora..
Animation/Bilder
Musik
Der BESTE YURI Manga als Anime = TOP oder FLOP?

Vor Freude kamen mir fast die Tränen als ich erfuhr, dass Citrus einen Anime erhält.
Ich liebe Citrus und bin durch diesen Manga zu einem Yuri-Fan mutiert.
Meine Erwartungen sind sehr groß an diese Serie, denn der Manga bietet eine gute DRAMATISCHE & ROMANTISCHE YURI Geschichte, die ich bisher je lesen durfte und bei einem Kapitel kamen mir tatsächlich die Tränen.

Jedoch ging ich mit zitternden Armen und Beinen in die erste Folge hinein und hoffte mir, dass diese Folge auch nicht meine letzte sein wird.
Der Grund meiner Angst und Nervosität lag an die Anime-Umsetzung vom Yuri-Manga "Netsuzou TRap", welcher leider ein riesen Reinfall wurde und teilweise dachte ich, dass auch Citrus dieses Schicksal ereilen wird.

Doch es gab keinen Grund zur Sorge, denn die erste Folge hat mich überrascht und ich war mehr als glücklich!
Das Studio hat tatsächlich eine ordentliche erste Folge produziert. Sie haben sich 1:1 an die Mangavorlage gehalten und es wurde nichts gekürzt.
Ich war sehr erleichtert, dass mein lieblings YURI-Manga eine ordentliche Animeadaption erhielt.

Kommen wir nun zu den einzelnen Kategorien:


Genre:
Bis jetzt alles vorhanden. Das Drama wird im laufe der nächsten Folgen immer stärker werden!

Story:
— Anfangs eine kurze Zusammenfassung, ob sie sich in der "Folge X" am Manga gehalten haben oder nicht.
Falls nicht, werde ich näher darauf hinein gehen, was alles verändert wurde.
— Danach folgt meine persönliche Meinung.


Folge 1:
Keine Angst wegen dem Lehrer, denn kein Mann kann die Yuri-Shipps in dieser Serie zerstören!
Spoiler!
In der ersten Folge wurde das erste Kapitel des Mangas 1:1 adaptiert und nichts wurde gekürzt!

Die Folge beginnt gleich mit einigen lügen von der Protagonistin, Yuzu. Ihre Freundinnen glauben, dass sie schon einige feste Beziehungen hatte, obwohl das nicht wahr ist. Der Grund für ihre Lüge ist der Mitläufer-Effekt, denn ihre Freundinnen haben alle einen Freund und sie möchte nicht die einzige sein, die keinen hat.

Später zieht sie mit ihrer Mutter um und Yuzu versucht ihr Glück einen Freund zu finden an ihrer neuen Schule. Jedoch kann sie sich das sofort abschminken, denn sie besucht eine reine Mädchenschule. (Genau deshalb sind wir doch hier, oder etwa nicht? YURI *___*)

An ihrer neuen Schule angekommen, wird sie gleich vom Disziplinarkomitee umzingelt, auf Grund ihres "Gal"-Aussehen, dass gegen die Schulregeln spricht und andere Dinge wie z.B. das Smartphone in die Schule mitzunehmen. Yuzu setzt sich sofort zur Wehr, aber dann wird sie mit der Schulpräsidentin Mei konfrontiert. Auch bei ihr lässt Yuzu sich nicht unterkriegen und verteidigt ihre Situation.
Aber plötzlich umarmt Mei sie und Yuzu verliert aufeinmal ihre Fassung.
Doch Mei hat nur ihr Smartphone weggenommen und Yuzu war ziemlich sprachlos.

Das erste treffen mit Mei lief nicht wirklich gut. Plötzlich erwischt sie Mei und ihren Klassenlehrer beim Küssen. Schockiert lief Yuzu sofort weg, aber es kommt noch schlimmer, denn wie es sich herausstellt, ist Mei ihre neue kleine Stiefschwester und wohnen von nun an unterm selben Dach.

Jedoch zeigt Mei ihrer neuen großen Schwester die kalte Schulter, obwohl Yuzu sich mit ihr vertragen wollte, ignoriert Mei sie.
Plötzlich spricht Yuzu sie an, dass sie gesehen hat, wie sie ihren Klassenlehrer küsst. Doch auf einmal nährt sich Mei ihrer großen Schwester und küsst sie. Natürlich war es ein Zungenkuss. (YURI *____* Mei x Yuzu <3)

Die Folge endet damit, dass Yuzu ziemlich überrascht war, dass sie ihren ersten Kuss an ihre kleine Stiefschwester verloren hat.


Folge 2:
Und Weg war dieser Bastard!
Spoiler!
In diese Folge wurde das komplette zweite Kapitel und das dritte Kapitel bis Seite 25 von 35 gedeckt.
Es gab nur eine kleine Änderung, und zwar wurde der Beginn des zweiten Kapitel etwas umgeändert. Im Manga fängt die Story damit an, dass Yuzu zuerst von ihrer Mutter geweckt wird. Danach gehen die drei shoppen und auch essen. Erst dann fallen Yuzu und Mei ins Wasser und werden nass.
Das war jetzt nicht wirklich schlimm. Ansonsten wurde diese Folge 1:1 wie im Manga umgesetzt bis auf ganz kleine Details.

Ich war ziemlich überrascht in dieser Folge. Bei der ersten Folge habe ich den Zeichenstil ziemlich bemängelt, weil die Emotionen der Charaktere nicht gut rüberkommen. Doch diese Folge war gut und zeigt uns doch traurige Gesichtsausdrücke von Mei und es war auch sehr emotional.

Außerdem hat es mir sehr gut gefallen, als Yuzu realisierte, dass sie sich in Mei verliebt hat und plötzlich anfängt zu weinen. Diese Szene wurde meiner Meinung nach auch gut umgesetzt. Ebenfalls passt der OST gut zur Stimmung und man spürte die Emotionen von Yuzu.

Ich bin schon sehr gespannt auf die nächste Folge und hoffe sehr, dass es keinen Abfall der Animation geben wird.

PS: Ich bin richtig froh, dass der Klassenlehrer von Yuzu endlich weg vom Fenster ist! Ehrlich gesagt, habe ich es gehasst wie er Mei küsst, sowohl im Manga als auch im Anime >.<

Animation/Bilder:
Das ist meiner Meinung nach der größte Schwachpunkt an der Serie.
Der Zeichenstil und die Animation sind okay.
Jedoch hat der Manga einen viel besseren Zeichenstil und man sieht auch viel mehr Emotionen im Vergleich zum Anime.
Ebenfalls wirken die Gesichtsausdrücke ausdrucksschwach und es fehlt leider an Emotionen.
Allerdings will ich damit nicht sagen, dass die Animation schlecht ist, sondern es ist durchschnittlich und der Zeichenstil kann leider nicht gegen den Manga ankommen.
Dennoch bin ich schon überglücklich Citrus als Anime zu sehen und bisher ist alles recht gut.
Jedoch empfehle ich euch nach jeder Folge das jeweilige Kapitel des Mangas zu lesen, denn ihr werdet sofort merken, wie viele Emotionen die Gesichtsausdrücke zeigen und ihr bekommt noch ein besseres Bild von den Charakteren und der Story z.B. wirkt Mei im Anime sehr emotionslos, aber im Manga ist es anders, vor allem nachdem Kuss mit Yuzu zeigt sie ein trauriges Gesicht gepackt mit vielen Emotionen. Im Anime hat sie nicht mal mit der Wimpern gezuckt und ihr Ausdruck blieb unverändert >.<

Charaktere:
Yuzu x Mei mein lieblings Yuri-Shipp!

Yuzu:
Sie ist energisch und hat eine draufgängerische Persönlichkeit. Doch sie ist ziemlich unerfahren mit der Liebe.
Ich mag Yuzu sehr, denn sie das Gegenstück zu Mei und sie hamonieren beide sehr gut miteinander.

Mei:
Mein lieblings Charakter in der Serie. Von außen eine harte Schale, doch im inneren ist sie ziemlich schwach.
Ich mag generell solche Charaktere sehr, die anfangs wenig Emotionen zeigen und im laufe der Serie sich ändern und eigentlich total süß sind.
Mei's Charakterdesign gefällt mir auch sehr gut mit ihren langen schwarzen Haaren.

Musik:
Das OP gefällt mir sehr gut und ich höre es mir gern an. Außerdem passt es sehr gut zu der Serie.
Jedoch kamen die Zungenküsse im OP ziemlich plötzlich, doch mir gefällt es bzw. ich liebe es sogar.
Ebenfalls bin ich richtig gespannt auf die OSTs.

FAZIT:
Bis jetzt bin ich vollkommen zufrieden und meine Erwartungen wurden größtenteils erfüllt.
Anfangs hatte ich ziemliche Angst, dass Citrus genauso wie "Netsuzou TRap" enden wird. Aber zum Glück kommt es nicht dazu!
Citrus ist wahrscheinlich der erste sehr gute Yuri-Anime von denen es wirklich kaum welche gibt.

Als Mangaleser kann ich euch versprechen, dass diese Serie mit jeder Folge besser und sogar spannend wird.
Ich empfehle jeden Yuri-Fan diese Serie weiter, denn ihr werdet aktuell keinen besseren finden als Citrus!!!

Auf jeden Fall bin ich schon gespannt auf die nächsten Folgen, denn das Jahr 2018 wurde gerade richtig TOLL für mich als YURI-FAN

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (2)

Empfehlen! [16]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Moeface
Voller Vorfreude hab ich auf das Jahr des Yuris gewartet und nun ist er hier. Das Jahr 2018 beginnt mit der Anime-Adaption zum wohl bekanntesten Manga unter dem Yuri-Genre. Meine Erwartungen waren ganz groß und die erste Folge hat es tatsächlich geschafft, mich mehr als zufrieden zu stellen!


Eine kurze Zusammenfassung der Handlung: Unsere Protagonistin Yuzu lebte ein sorgenfreies Leben bis sie Aufgrund der neuen Ehe ihrer Mutter auf eine andere Schule wechseln musste. Die Schule ist nicht nur eine Mädchenschule, sondern die Regeln sind auch um einiges strikter, weshalb sie schon an ihrem ersten Schultag Probleme mit der Schülerratspräsidentin Mei bekommt. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, so findet sie heraus, dass Mei auch noch ihre neue Stiefschwester ist. Wie wird das Leben der beiden wohl in Zukunft aussehen?

Zunächst müsste ich einen Lob an das Animationsstudio Passione aussprechen, die es geschafft haben zumindest die erste Folge schon sehr schön zu produzieren. Nachdem ich letztes Jahr von Netsuzou Trap überwiegend enttäuscht wurde, brauchte ich nun wirklich einen Yuri, der nicht so wirkte als hätte man ihn in paar Minuten produziert.

Die Charaktere und der Hintergrund sind in diesem Anime ein sehr großer Augenschmaus. Dies liegt besonders daran, dass der ohnehin schon detaillierte Zeichenstil in Kombination mit kräftigen und knalligen Farben das Gesamtbild um einiges lebhafter und deutlich schöner gestaltet. Dies gilt dann aber auch nicht nur für unsere Hauptcharaktere, sondern selbst die Nebencharaktere erhalten Gesichter, wodurch sie nicht nur als "gesichtslose" Etwas abgestempelt werden.

Bei Slice of Life/School-Anime etwas zu den Animationen zu sagen, hört sich eventuell merkwürdig an, aber auch dort kann man so einige Sachen an der Qualität des Animes feststellen. Die Momente, auf denen man ein Auge drauf werfen könnte wären:
Spoiler!
- Die Szene in der sich Yuzu die Haare macht
- der Moment, in der aus der Schule herausgezoomt wird


Was die Titellieder angeht, so hat mir musikalisch keiner von beiden wirklich sehr gut gefallen. Sie waren OK, aber keine Stücke bei denen ich dachte, dass würde ich mir mehrmals anhören. Im Gegensatz dazu war der visuelle Teil von beiden Liedern sehr schön. Insbesondere das Ending, welches mit kolorierten Zeichnungen wie aus nem Manga versehen wurde. Mir persönlich gefielen ebenfalls die OSTs des Anime. Ganz besonders die musikalischen Stücke mit dem Piano haben mein Herz erwärmt...

Ein Punkt auf den ich noch gerne eingehen möchte sind die Spiele mit Licht & Schatten. Die erste Folge liefert einige Momente in denen dieses Feature gut eingebaut wurde. Das Werk sieht damit auch um Welten besser aus.


Endfazit:
Ich hatte große Erwartungen, aber Citrus hat es geschafft mir die große Sorge abzunehmen, ob auch dieses Werk eventuell eine Enttäuschung werden könnte. Man hat leider viel zu selten einen Yuri-Anime und noch seltener einen gut produzierten, weshalb ich nach der ersten Folge voll und ganz zufrieden bin.

Das Werk kann ich definitiv jedem Zuschauer empfehlen, der sich schon lange nach einem neuen, guten Yuri-Anime gesehnt hat.

Mit diesen Worten wünsche ich euch noch sehr viel Spaß mit Citrus und eine schöne Winterseason!

______________
Bemerkung zur 2. Folge:
Spoiler!
Ab diesem Moment möchte ich einfach nur kreischen. Als Yuri-Fan möchte man einfach genau solche Animes. Gut produzierte Werke und keinen halbherzigen Müll. Alleine damit bin ich schon mehr als zufrieden.

In der Folge sind so einige Sachen passiert. Dazu gehört zum einen der Rausschmiss des unsympathischen Lehrers (YES!) und zum anderen dem Drama, den Yuzu und Mei nun ausgesetzt wurden. Mei hat das Haus verlassen und eine Wunde im Herzen und Yuzu hat herausgefunden, dass sie in ihre kleine Schwester verliebt ist. Also diese Folge war bis zum Rande gefüllt mit Drama.

Alles in allem hat diese Folge einfach nur Lust auf mehr gehabt und nun darf man sich wieder eine Woche gedulden...

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (2)

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Woxey
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Okay, ich habe mich in diesen Anime verliebt. ICH HABE MICH VERLIEBT. ICH HABE MICH VERLIEEEEBT, WUHAAAAAAAAH!*~*


Ich habe den Manga davon in nur 3 Tagen gelesen und kann es kaum erwarten, bis der nächste Teil raus kommt. Deshalb hab ich mir auch gleich den Anime davon vorgeknöpft.. Und ich liebe es jetzt schon. Mal sehen, ob es so gut wie der Manga wird, aber eins weiß ich; Wenn es so weiter geht wie in den ersten beiden Staffeln, kann es definitiv nicht als Katastrophe enden. c:

Genre
Alles eingehalten, ich kann mich nicht beklagen :) Wobei Yuri noch nicht wirklich richtig vorgekommen ist (falls man die paar kleinen Küsse nicht mitzählt], aber was erwartet man denn am Anfang auch schon groß? ^-^

Story
Es geht um ein Mädchen, Yuzu, welche durch eine erneute Heirat seitens ihrer Mutter eine Stiefschwester bekommt, Mei, und sie dadurch in ein gemeinsames Haus ziehen. Für Yuzu beginnt nun ein neues Leben an der neuen Mädchenschule, wo sie schnell eine beste Freundin findet und ganz schön viel Ärger macht, während sie ihrer am Anfang noch recht gefühlslosen und undeutbaren Stiefschwester immer näher kommt...
Das ist eine schöne Idee, welche bis jetzt auch recht gut verwirklicht wurde.

Animation/Bilder
Der Zeichenstyle des Animes entspricht dem des Mangas und ist wirklich angenehm. Nur stimmt es wohl wirklich, dass im Manga die Emotionen in den Bildern viel mehr ausgedrückt wurden als hier.. Allerdings ist es sonst ganz zufriedenstellend.

Charakter
Die Charaktere sind ganz interessant und auch nicht zu mainstream. Tatsächlich könnten sie sogar noch recht tiefgründig werden, wenn sie sich an den genauen Skript halten würden.. Aber ich glaube, dazu werde ich mehr sagen können, wenn es schon etwas weiter ist ^^

Musik
Die Musik ist recht passend, und so auch die Synchronsprecher der Charaktere. Genauso, wie ich sie mir vorgestellt hab *o*
Nicht sehr unauffällig, aber auch nicht so, dass sie einem direkt auffallen. Nuuuuuuuuuuuuuuuuuuuur würde ich gerne auch noch das Opening übersetzt bekommen, es klingt so schön ;c


Uuuuuuund jetzt... warte ich einfach mal darauf, dass ein neuer Teil veröffentlicht wird, während ich in nächster Zeit mein Notizblock nur so mit Yuzu x Mei -ShipArts vollkrikkeln werde ;3 Ich empfehle diesen Manga für jeden, der sich für Yuri/Shoujo-Ai interessiert. Schnappt euch euer Lieblingskissen, ein Stück Pizza und los gehts! :D

Stand: Am Schauen (2)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!