Detail zu Vatican Kiseki Chousakan (Animeserie):

6.82/10 (143 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Vatican Kiseki Chousakan
Japanischer Titel バチカン奇跡調査官
Synonym Vatican Miracle Examiner
Genre Drama Fantasy Mystery Psychological
Tags
Adaption Sonstige: Novel
PSK
SeasonStart: Sommer 2017
Ende: Sommer 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp J.C.Staff (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de Nipponart (Publisher)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp Kadokawa Daiei Studio Co., Ltd (Producer)
jp Kadokawa Media House (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Wunder geschehen – doch nicht alle sind wirklich echt. Das wissen auch die beiden Priester Hiraga Joseph Kou, ein Wissenschaftsgenie, und Roberto Nicolas, ein Experte für alte Schriften. Im Auftrag des Vatikans reisen beide als „Wunderuntersucher“ durch die Welt und prüfen Wunder auf ihre Echtheit. Dabei werden sie Zeugen von bizarren und schrecklichen Ereignissen …

(Quelle: Anime on Demand)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
50 Vatican Kiseki Chousakan - Diskussionsthread
von Shana:3 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
1563 25.09.2017 07:29 von Nicht_Peter
1 Vatican Miracle Examiner – nipponart veröffentlicht Serie bei Anime on Demand
von Minato. in Anime- und Manga-News in Deutschland
786 14.07.2017 22:46 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
7 Vatican Kiseki Chousakan – OAD erscheint zusammen mit dem 17. Roman
von Layna in Anime- und Manga-News
5602 23.02.2017 20:20 von Sniperace
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Shiomi91
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich muss sagen, ich war am Anfang eher skeptisch. Ich bin zwar evangelisch, aber mein Interesse was das betrifft ist nicht sehr hoch.
Die erste Folge war okay, nicht mehr und nicht weniger. Trotzdem habe ich ihm eine Chance gegeben und bereue es nicht.

Die Genre
Meiner Meinung nach wurden alle Genre perfekt erfüllt, wobei Mystery am meisten hervor sticht.

Die Story
Ich fand die Story sehr gut durchdacht und habe mich eigentlich nie gelangweilt. Da der Anime aber leider nur 12 Folgen hat, wirkten die Fälle gegen Ende immer etwas lieblos, aber auch nur die enden der Anfang und der Mittelteil war perfekt, sie wirkten in keinster weise zu hektisch.

Die Animation
Bei den Animationen gibt es zwar besseres, dennoch waren sie sehr gut, besser als ich erwartet hatte.

Die Charaktere
Hier haben wir die beiden Wunderermittler Roberto Nicolas und Josef Kou Hiraga. Beide hatten dafür dass es nur 12 Folgen waren, sehr viel tiefe. Wobei mir Roberto perssönlich besser gefiel..
Spoiler!
als es z.B so schien als sei er von einem Dämon besessen oder als seine Familieren Umstände ans Licht kahmen

Aber auch der Antoganist ist sehr interessant, über ihn hätte ich gerne noch mehr erfahren.

Die Musik
Hier gefiel mir besonders das Opening. Ich habe es mir jede Folge angesehen. Dass Ending war jetzt nicht so meins..meistens habe ich es weggelassen. Im Anime selbst war viel Kirchenmusik zu hören, was aber natürlich sehr gut passte.

Fazit
Nach der ersten Folge hat der Anime mich so richtig gefesselt. Ich konnte nicht mehr aufhören,bis nur noch Folge 12 blieb. Ich habe sie aufgeschoben, weil ich nicht wollte dass der Anime schon endet..aber jetzt bin ich durch, hoffe auf eine 2. Staffel und freue mich auf die OVA.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mchou
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
3 Fälle, die in jeweils 3-4 Episoden geklärt werden müssen. Spannende Plot-Twists und eine sehr kurte Atmosphäre unterstreichen die Story und machen die Geschichten auf ihre eigene Art und Weisen einzigartig und sehr sehenswert. Das einzige, was mich stört, ist, dass der Anime so kurz ist. Dadurch müssen die Geschichten irgendwie komprimiert werden, damit sie in 12 Episoden passen. Zum Glück wirkt alles nicht so überstürzt oder zu schnell. Das Ende bzw. die Abschlüsse der Geschichten sind daher aber zu kurz und wirken so lieblos dahergeeilt.

Alles in allem kann ich sagen, dass dieser Anime recht spannend ist und wenn man mal ein paar schöne Kurzgeschichten / Krimigeschichten mag, sollte man sich diesen Anime mal anschauen.

Genre: War alles vorhanden. Nichts zu meckern.

Story: Etwas blöd am Ende immer. Daher nur 4.

Animation: Ein etwas anderer Zeichenstil, als die modernen Animes (Boku no Hero Academia, SnK, etc...), aber auch nicht schlecht und völlig ok.

Charaktere: Die beiden Protagonisten sind einfach sehr verschieden. Sie haben ihre eigenen "Spezialgebiete" und Hintergründe, was sie auch etwas interessant macht. Leider bekommt man wegen der Kürze des Animes keine gute Charakterentwicklung mit. Daher 4.

Musik: Sehr gewaltig. Nicht schlecht eigentlich, aber vielleicht etwas Übertrieben (ist aber ja nur meine Meinung). Man könnte da jetzt streiten, wie viele Sterne das sein sollten, aber ich vergebe 3, weil ich sie nicht so einschlagend oder episch finde.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Butsudan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zu dem Anime,der Katholiken entweder ein Herz in die Augen oder einen Schauer über den Rücken laufen lässt



Ich muss sagen, ich war am Anfang ehrlich sehr skeptisch. Ich meine ich bin selbst Evangelisch und dachte dieser Anime wird mal wieder ein Blasphemisches Konstrukt aus Audio und Video, das versucht die Kirche in ein denkbar schlechtes Licht zu rücken, allerdings hat sich diese befürchtung nicht bestätigt.

Zum Genre

Das ganze Spektakel ordnet sich in Richtung Mistery ein, dabei werden Elemente der Kirchlichen Literatur und weitere Literarische Dinge aufgegriffen und in Bruchstücken auf einem polierten Silbertablett serviert.


Die Story

In Vatican Kiseki Chousacan haben wir zwei Protagonisten die zum Team der Wunderüberprüfer gehören. Diese sind direkt aus dem Vatikan entsandt und sollen Mysteriöse Vorkommnisse untersuchen, die Vermeintlich als Wunder bzw Zeichen Gottes getarnt sind. Dabei stoßen die beiden immer wieder auf Ungereimtheiten und versuchen mit allen Mitteln die Wahrheit ans Licht zu bringen. Zum Anfang dachte ich es sei eine Lineare Story, also Ereignis Folge 1 wird abgeschlossen mit der letzten Folge, allerdings stellt sich schnell heraus, das der gesamte Anime viele kleine Abenteur unserer Protagonisten verarbeitet, aber damit definitiv nicht unter mangelnder Spannung leidet. Für mich kann man hier ganz klar einen Vergleich zu Black Butler ziehen, bei dem ja ebenfalls viele kleine Abenteuer auf die Helden wartet und nicht unbedingt in Verbindung mit dem letzten Erlebten Ereignis stehen. Aber eine Sache ist ganz klar : Der Anime ist nichts für Leute, die nebenbei eine Serie schauen wollen und vielleicht am Handy spielen oder an ihren Hausaufgaben sitzen. Der Anime setzt in Gewisser weise eine leichte Kenntnis der Kirche und ihrem Kult voraus, weiterhin werden viele Elemente der Literatur mit eingebunden, weswegen ich volle Konzentration beim gucken empfehle. Ich datiere das empfohlene Alter für diesen Anime ab 16, denn man muss ihn verstehen um ihn zu mögen.




Animation und Bilder

Ganz klar muss hier das Ending hervorgehoben werden, bei dem ich immer wieder denke dass hier Echtbilder eingespielt werden. Der Anime erfreut sich einer guten Animation, scharfen Bildern und guten Szenen. Ganz klar aber kein Grafisches Meisterwerk wie Aldnoah.Zero oder Fate Stay Night UB


Charaktere

Wir haben zwei Protagonisten Josef Kou Hiraga und Roberto Nicholas.

Hiraga ist ein Experte für Wissenschaftliche Analysen, ein Mathe Ass, Biologie Genie und sehr interessiert anderen zu helfen.

Nicholas ist ein Experte im Gebiet Kryptographie und im Lesen von Codes bzw entziffern von alten Dokumenten. Er hat eine schwäche für alte Bücher.


Die Musik

Zur Musik gibts im allgemeinen nicht viel zu sagen, das OP ist Griffig, das ED ebenfalls und in der Story hören wir viel- wer hätte es bei einem Anime der sich um die Kirche dreht erwartet- Kirchen Musik. Orgel, Chor und Ave Maria sind Paradebeispiele für die Audio Inszenierung dessen.


Mein Fazit


Ganz klar, der Anime ist ein Toptitel wenn man sich für das Thema Kirche interessiert und wer nicht so ganz bewandert ist mit dem Glauben, für den ist es trotzdem sehr sehenswert.
Für mich eine Mischung aus Black Butler, Blue Exorzist und Detektiv Conan, mit der Episoden Einteilung aus Black Butler, dem Witz und Knackigkeit von Blue Exorcist und dem Charme von Detektiv Conan.
Leute, schaut euch diesen Anime an ! :D

Stand: Am Schauen (7)

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shana:3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vatican Kiseki Chousakan war wirklich einer der besten Anime aus der Sommerseason.

Musikalisch einfach der Wahnsinn und auch die Animationen waren wirklich super.

Die Story war durchgehend richtig spannend und man sieht auch so einige brutale Stellen.

Unsere 2 Hauptcharakere haben mir gefallen und unser Antagonist war auch wirklich interessant.

Ich hoffe wirklich das der Titel noch eine weitere Staffel erhält. Außerdem hat mich die letzte Folge echt noch fast zu weinen gebracht ^^.

Mfg
Shana:3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden