Detail zu Abenobashi Mahou☆Shoutengai (Animeserie/TV):

6.7/10 (155 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Abenobashi Mahou☆Shoutengai
Englischer Titel Magical☆Shopping Arcade Abenobashi
Deutscher Titel Abenobashi: Magical Shopping Arcade
Japanischer Titel アベノ橋魔法☆商店街
Synonym Abenobashi Magic Shopping District
Synonym Abenobashi Mahou Shotengai
Synonym Abenobashi Mahou Shoutengai
Synonym Magical Shopping Arcade Abenobashi
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Ecchi, Fantasy, Mystery, SciFi, Seinen
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Frühling 2002
Ende: Frühling 2002
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Gainax (Studio)
jp Madhouse (Studio)
de ADV Films Germany (Publisher) Lizenz abgelaufen
de Nipponart (Publisher)
en ADV Films (Publisher) Lizenz abgelaufen
en AEsir Holdings (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
In der Shoppingmeile Abenobashi schließt ein Laden nach dem anderen. Darum soll sie abgerissen werden und einem neuen Einkaufszentrum weichen. Sasshi und seine Freundin Arumi wollen ein letztes Mal in alten Erinnerungen schwelgen und streifen durch die Straßen ihrer verlassenen Wohngegend. Plötzlich finden sich beide in einer anderen Zeit wieder und ein aberwitziges Abenteuer durch die bunte Anime- und Filmwelt beginnt.

(Quelle: nipponart)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Regisseur
Regisseur
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Shizza
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein verrücktes, doch auch tiefgründiges Abenteuer!

Zur Information: Ich kommentiere den Anime "Abenobashi Mahou Shoutengai" nach meinem eigenen Empfinden. Dies kann natürlich zu widersprüchlichen Bewertungen eurerseits führen.

Genre: Abenteuer, Ecchi, Comedy, Drama, Fantasy, Mystery (..., Romance, Historical)

Spoiler!
Abenteuer kam durch das Umherwandern in den verschiedenen "Welten" zustande.

Ecchi war sehr viel und dadurch durchaus vorhanden. Ab der ersten Folge kam Ecchi vor.

Comedy ist mit das Hauptgenre des Anime und meines Erachtens supergut. Besonders Folge 3 hat es mir an Comedy angetan.

Drama hat sich besonders am Ende gezeigt und den gesamten Anime tiefgründiger gemacht, was ich sehr toll fand.

Fantasy war ebenfalls durch die verschiedenen "Welten" auffindbar.

Mystery kam dadurch zustande, dass sie die ganzen Informationen um die Welten herum mit der Zeit herausfanden und aufklärten.

Auch ein kleiner Teil an Romance war vorhanden. Natürlich nicht zwischen den beiden Protagonisten, aber als man mehr über die Vergangenheit von Arumis Großvater herausbekam, war es mit ein Hauptbestandteil für sein Handeln und klärte dadurch auch mit die "Welten" auf.

Durch die verschiedenen "Welten" kam auch Historical zustande.


Story: In den ersten Folgen kann man sich nur die ganze Zeit denken, was das für eine verrückte und sinnlose Story ist, doch schaut man weiter, kommt immer mehr Sinn auf.

Ich finde besonders die letzten Folgen beeindruckend, da sie viele vorige Aktionen aufklärten und die ganze Story abrundeten. Das Ende war zwar wieder etwas verwirrend, aber schön.

Das Einzige, was mich gestört hat, war, dass es sich in der zweiten Hälfte ein wenig zog, doch das nur für eine Folge. Danach war alles wieder in Ordnung.

Eine wirklich gut durchdachte Story, bei der nach und nach ein wirklicher Sinn zustande kommt.

Animation/Bilder: Ich hätte nie gedacht, dass der Anime vom Jahre 2002 ist! Die Animation war so gut, so flüssig, dass ich ihn wesentlich jünger geschätzt hätte. Schon allein dafür kann ich den Anime in höchsten Tönen loben.

Charaktere: Mir haben besonders die beiden Protagonisten gefallen, da man jeweils ihre schlechten, aber auch ihre guten Seiten betrachten konnte.

Leider gab es auch wieder Charaktere, die mir nicht so gefallen haben.

Spoiler!
Mune ist ein Beispiel...


Musik: Oh, die Musik! Ich habe mir das Opening gerne angehört, das kann ich sagen. Der sonstige Soundtrack war auch in Ordnung.

Es passte auch zu den angespielten Filmen und Serien.

Fazit: Ein durchaus sehenswerter Anime! Ich wurde echt positiv überrascht und bereue es keinesfalls, ihn durchgeschaut zu haben.

Abenobashi ist ein echt lustiger Anime mit so mancher Parody aus bekannten Werken.

Bewertung: Hervorragend

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Moonstuff
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Abenobashi Mahou Shoutengai war eine Überraschung. Ich muss sagen, nachdem ich die Beschreibung der Story hier auf der Seite gelesen hatte, hatte ich so etwas wie Amnesia erwartet und den Anime deswegen auch angefangen.
Die erste Episode startete meiner Meinung nach die Geschichte etwas langweilig und ich war fast davor nicht weiter zu schauen, hab mich dann aber zum Glück doch dazu abringen können die zweite Folge zu schauen. Das war eine sehr gute Entscheidung. xD
Im Prinzip ist die Story relativ stumpf, aber die ich war die gesamte Zeit am lachen und so soll es doch sein, nicht wahr? Ich finde den Anime auf jeden Fall empfehlenswert, für Leute die gerne einfach einmal ein wenig lachen wollen, und Lust auf mehr oder weniger stumpfe Comedy und trotzdem einer gutem Hintergrund haben :'D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Karaschy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Story ist wirklich großartig. Besonders die Drama-Sequenzen sind extrem gut umgesetzt. Der Comedy Teil leider nicht so. Es gibt zwar Episoden bei denen ich vor lauter Lachen keine Luft mehr bekam (Hollywod-Episode, RPG-Episode), dafür gab es auch Episoden bei denen ich mich regelrecht durchquälen musste (Kriegs-Episode, Detektiv-Episode). Der Rest bewegt sich irgendwo im Mittelfeld.
Die Serie hat wirklich ein sehr gutes Konzept, die letzte, die siebte, die Hollywood und die RPG-Episoden kosten das Konzept auch voll aus. Leider gibt es auch Episoden die mich so überhaupt nicht überzeugen konnten. Und der Rest bewegt sich im Mittelmaß. So bleibt für mich leider nur eine Serie übrig, die von der Geschichte her wirklich sehr viel Potenzial hat, leider auch viel zu viel hergeschenkt hat.
Die Animationen sind extrem schwach. Sie schmälern Zeitweise sogar das Vergnügen. Die Musik fällt nicht weiter auf, außer wenn sie wieder mal geklaut wird^^.
Somit kann die Serie mich nicht ganz überzeugen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dochjo
Dieser Anime ist Mal etwas ganz anderes. Die zwei Protagonisten wohnen bei der Abenobashi Shopping Arkade die bald abgerissen werden soll. Durch genau diese Arkade werden sie teilweise zurück in der Zeit oder in ganz verrückte Welten geschickt und erleben ein Abenteuer nach dem Anderen. Hierbei findet man zahlreiche Anspielungen auf andere Animes oder Sonstiges, es wird jedenfalls nie richtig langweilig. Auch die Länge des Animes ist richtig so wie sie ist.

Die Charaktere sind nett und die Handlungen unterhaltsam. Allerdings ist der Anime insgesamt eher ein Happen für Zwischendurch. Deshalb eine Bewertung von 6/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Toxic
haha das war ja mal was witziges habe selten so gelacht :D
wollte eigentlich den anime schon in der ersten folge abbrechen weil er mir echt langweilig erschien doch dann bemerkte ich beim vorspulen, dass sie in eine andere welt gelankten, wodurch so mein interesse gewekt wurde :D
zu näst sind die ersten paar folgen urkomisch und echt banal doch nach und nach wird er immer weniger witzig, doch zu gleich immer ernster und aus der sinnlosen story wird was ernstes was ich echt nicht gedacht hätte ^^

PS: fand die 3 folge auf ger dub echt am besten vor allem die stelle ab 10:27 schätzchen xDDDDD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




sternschnuppe
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Abenobashi Mahou Shoutengai ist eine überdrehte Nonsense-Komödie; so verrückt, wie man es von Gainax gewohnt ist, aber nicht ohne ernste Hintergründe.


Allerdings wird die ernste Seite vom Humor regelrecht erdrückt, was dem Unterhaltungswert aber nicht wirklich schadet. Ähnlich wie der (bessere) Furi Kuri, ist AMS in erster Linie eine Parodie. Deshalb kann man den Anime auch nur dann richtig genießen, wenn man sich in der japanischen Popkultur gut auskennt. Praktisch alle Otaku-Themen bekommen ihr Fett weg; (Video)Rollenspiele, Mecha-Anime, Martial-Arts-Streifen und Eroges, um nur einige zu nennen. Selbst Hollywoodfilme bleiben nicht verschont. Der Humor präsentiert sich sehr abgedreht und überzeichnet - Fans der leisen Töne werden vom Anime also eher enttäuscht sein - und als Zugabe gibt es noch derben Ecchi, der aber selber schon wieder eine Parodie ist. Dass der Anime durchaus ernste Hintergründe besitzt, zeigt sich schon an der normalen ersten Episode und später wird klar, dass sich die Themen "Realitätsflucht" und "Umgang mit dem Tod" hinter dem ganzen Humor verstecken.

Nachhaltig und schwer sehenswert


Quelle: Anisearch .. MfG Sterschnuppe

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CYFire
Also für Filmkenner und Freunde der Satire ein muss. Wenn man das Hintergrundwissen hat, die ganzen Anspielungen zu erkennen, schmeißt man sich weg vor Lachen. So überzeugt besonders der erste Teil des Animes durch ein Dauerfeuer auf die Lachmuskeln.

Gegen Ende, bei der Aufklärung der ganzen Phänomene, verliert der Anime ein wenig an Schwung und driftet in ein leichtes Drama bezüglich des Ewachsen werdens und des Annehmens von Veränderungen ab. Solch komplexe Themen sind in anderen Animes besser dargestellt und wirken hier nach der Slapstickkanonade ein wenig fremd, sind dadurch aber umso auffälliger.

Insgesamt ein vergleichweise guter Anime. Das Wiederanschaupotential, zumindest der Slapstickfolgen, ist recht hoch, weil man erst mit der Zeit alle Anspielungen erkennt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden