Detail zu Zero kara Hajimeru Mahou no Sho (Animeserie):

7.6/10 (871 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Zero kara Hajimeru Mahou no Sho
Englischer Titel Grimoire of Zero
Japanischer Titel ゼロから始める魔法の書
Genre Abenteuer Action Comedy Fantasy Magic Shounen Violence
Tags Tags anzeigen
Adaption Light Novel: Zero kara Hajimeru Mahō no Sho
PSK
SeasonStart: Frühling 2017
Ende: Frühling 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Grim-Subs
de Dragon-Subs
Industriejp White Fox (Studio)
en Sentai Filmworks (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp Lantis (Producer)
jp Infinite (Producer)
jp Happinet Pictures (Producer)
jp Half H-P Studio (Producer)
jp BS Fuji (TV-Sender)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die Fantasy-Reihe handelt von der Hexe Zero, die der Welt gegenüber ignorant ist. In dieser Welt existieren Hexen, die Magie praktizieren, dennoch weiß niemand in dieser Ära etwas über die Art und Kunst von Zauberei. Zero begibt sich auf ein Reise, um nach dem magischen Buch "Das Buch von Zero" zu suchen, welches die Kraft beherbergt, die ganze Welt zu zerstören. Auf ihrer Reise wird sie von einem Söldner (der sich als halb Mensch, halb Bestie danach sehnt, ein Mensch zu sein) begleitet und als ihr Wächter fungiert.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
12 Zero Kara Hajimeru Mahou no Sho – drittes Werbevideo veröffentlicht
von Moeface in Anime- und Manga-News
9687 06.02.2017 00:48 von octave
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




iSyntek
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zero kara Hajimeru Mahou no Sho


Ich finde es schade dass dieser Anime nur 12 Folgen hat. Mit diesem Potential was er uns bietet, kann man noch locker eine 2. Season raus bringen. Aber nachdem man das Ende gesehen hat, sind 12 Folgen für die erste Season ausreichend. Da diese leider erst vor kurzem abgeschlossen wurde, ist noch unbekannt, ob eine 2. Season erscheinen soll.

Genre


Nichts fehlte. Alles hat seinen Platz gefunden. Der ein oder andere Joke konnte mich auch sehr gut zum lachen bringen. Auf einer gewissen Weise aber, hätte ich mir noch etwas Romance gewünscht, weil ich dann viel mehr mit den Charakteren mitfühlen kann.
Das Hauptgenre bezieht sich hier auf Magic

Story


Du besitzt eine Kraft mit der man Dinge beschwören und das Leben erleichtern kann? Dann hau doch mal ein Buch raus, damit normale Menschen diese Fähigkeit erlernen können! Ups? Dieses Buch ist dir entglitten, in die falschen Hände geraten und hält sich nun seit mehreren Jahren in deinem Lande auf?
Super!
Was? Es gibt plötzlich Krieg zwischen verschiedenen Stämmen der Menschen?? Wie kann das nur passiert sein :/ Und nun du willst dies rückgängig machen und kommst zufällig einem Tiermensch in die Quere, der Hexen hasst? Klingt ja nach Spaß :'D
So in etwa ist der Hauptstrang der Story gewesen.
Hat echt viel Spaß gemacht, mit zu verfolgen, was während der Story passiert.
Es gibt 4 verschiedene "Arten" der Menschen in diesem Anime.
Die Hexen die Gutes wollen..Hexen die Böses wollen..normale Menschen ohne Fähigkeiten und die Tiermenschen..oder auch Bestien genannt.
Gelangweilt hat mich der Anime an keiner Stelle. Es war immer sehr aufregend und spannend gestaltet.

Animation/Bilder


Aufgrund dessen, da der Anime gerade erst Frühling 2017 raus kam, hatte ich hohe Erwartungen.
Meine Erwartungen wurden aufs kleinste Detail erfüllt. Die "Macht" der Zauberer wurde mit schönen kontrastreichen Farben dargestellt. Sieht echt geil aus!
Auch die Hintergründe sind gut gestaltet. Es gab keinerlei Grund zur Beschwerde! :D

Charaktere


Hauptprotagonisten sind die Hexe Zero und der Tiermensch Youhei. Youhei heißt aber so viel wie Söldner und ist somit ein Deckname.

Zero ist ein kleines, süßes und unerfahrenes Mädchen, welches eine spezielle Verbindung zu Yohei schon ab der ersten Episode aufbaut.
Ich finde ihr Aussehen einfach perfekt. Augenfarbe und Haare passen gut überein. Hinzu kommt ihre einzigartiger Charakter. Sie ist das Gegenteil von schüchtern und hat so ihre eigenen Macken wenn es um Essen geht..

Youhei..ein starker, einfach gestrickter Charakter, der bei der Geburt als Tiermensch geboren worden ist. Man bekommt etwas von seiner Vergangenheit mit und kann verstehen, warum er einen Hass auf die Hexen hegt. Mit seinem Sinn für Humor geht er manchmal harsch um. Aber das macht ihn auch so sympathisch. Sie gibt dem Anime den gewissen Touch und macht ihn dadurch lohnenswert anzuschauen.

Von beiden ist leider kein Alter bekannt.

Es gibt die ein oder anderen Charaktere, die mich nicht angesprochen haben, wie den Kleiderhändler oder der König. Das hat mir aber nicht den Spaß beim Zuschauen genommen.
Die anderen Protagonisten, die die 2 begleiten werden, kann ich leider nicht beschreiben, da sie nur von Spoilern umgeben wären :D

Musik

Ich bewerte hier auch, ob diese gut während der Handlung eingesetzt wurde!


Manchmal war die Musik sehr unpassend gesetzt und hat damit die ein oder andere Humorvolle Stimmung versaut. Den Outrosong konnte ich mir hin und wieder geben. Aber leider nichts besonderes was mich daran erinnern wird. Das gleiche beim Intro. Außer dass hier viel Elan gezeigt wird und Musik und Szene gut zusammenpassen.

Einen Tipp: Schaut am Ende des Intros auf den Hügel, wo sich die Protagonisten befinden. Er wird im Laufe der Handlung immer mehr gefüllt. Das war echt ein geiles Feature. Es wurde nicht immer das gleiche Intro genommen, sondern wurde oft überarbeitet. Auch wenns nur ein bisschen ist. Diese Details machens aus! :)

Fazit


Zu erst war ich mir nicht einig, ob es sich lohnt, diesen Anime an zu fangen. Nachdem aber mein Hintergrundbild zu Zero wurde und ich wissen wollte, wer das ist, hab ich mich entschieden, ihn zu gucken. :P

Es hat sich auf jeden Fall ausgezahlt!
Das Ende war nachvollziehbar. Ebenso die meisten Handlungen.
Das Ende war zudem gut gestaltet. Offen genug für eine 2. Season aber die Hauptstory wurde abgeschlossen und es stehen keine weiteren Fragen mehr offen.
Schade fand ich nur, dass keine Stelle kam, in der man Tränen unterdrücken musste. Mehr Romance oder Drama wäre schön gewesen. Naja das hätte den eigentlichen Eindruck des Animes wahrscheinlich nur abgeschwächt :D
Im Ganzen ist es ein lustiger, mit bunten Farben geschmückter, interessant gestalteter Anime <3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eine recht interessante Story, die ein doch recht überraschendes Ende hat. Ich war am Anfang der Serie etwas skeptisch, denn erstens wirkte die Serie leicht hektisch und das bis zum Schluss und zweitens, spürte ich keinen richtigen Reiz in der Serie. Doch jetzt, nachdem ich sie gesehen habe, kann ich sagen, dass die Serie zwar keine Serie ist, die mich bis aufs äußerste ausgereizt hat, aber auch keine stink langweilige Serie. Es ist einfach eine Serie für zwischen durch. Der Aufbau des Animes hat mir gut gefallen und auch der Verlauf der Story. Das Ende war zum Teil schon ab zu sehen, doch dann kam die Überraschung. Ich hatte das nicht erwartet. Genau das lässt mich fröhlich stimmen. Die Spannung ist von mittelschwach bis mittelstark vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im mittelschwachem Bereich.

Das Abenteuer ist mittelstark vertreten. Mein Entdeckerherz ist nur geringfügig begeistert gewesen. Die Welt war einfach nicht interessant genug gestaltete worden. Die Action ist mittelmässig vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Die Action ist jetzt nichts besonderes gewesen, eher Durchschnitt. Die Comedy ist mittelschwach vertreten. Sie hat mich mässig gut unterhalten. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich ebenfalls als mittelschwach. Sie hat gut ins Gesamtbild rein gepasst. Die Fantasy ist mittelmässig vertreten. Man geht mässig gut auf das Genre ein. Die Fantasy hat schon interessante Dinge zu bieten gehabt, doch einen wirklichen Reiz, hat sie bei mir nicht ausgelöst. Die Magic ist mittelmässig vertreten. Man geht nur mässig gut auf das Genre ein. Das ist ein wichtiges Genre, dass den Kern der Story schon fast aus macht. Die Mystery ist schwach vertreten. Sie erzeugt eine leicht mystische Atmosphäre. Die allerdings keinen Beitrag zur Spannung zollt. Die Violance ist mittelmässig vertreten.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Die Computeranimationen sind auch vertreten. Sie kommen aber selten vor ... so selten, dass ich schon die Hoffnung hatte, dass der Anime Computeranimationen-frei sei, doch leider wurden meine Hoffnungen zur nichte gemacht. Die Hintergründe sind malerisch gezeichnet worden. Genauere Details sind nicht vertreten.

Die Charaktere sind gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist schön ausgefallen geworden. Die Charaktere selbst sind recht interessant geworden. Vor allem der Hauptprotagonist, der mal was anderes ist. Dennoch geht man zu wenig auf die Charaktere ein, obwohl sie ein interessante Vergangenheit bieten. Da hätte ich mir weit mehr erhofft.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




nych
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als der Anime endlich erschien habe ich mich riesig gefreut, da ich auf einen guten Abenteuer & Fantasy Titel gehofft habe, jedoch wurde ich leider enttäuscht. Der Anime begann mit einer sehr guten Story, welche von Episode zu Episode leider immer mehr schwächelte. Warum der Anime, meiner Meinung nach, letzten Endes nur durchschnittlich war, erläutere ich euch in meiner Rezesion und hoffe dass ihr meine Kritikpunkte einigermaßen nachvollziehen könnt.


Genre:
Abenteuer: Dieses Genre war durchaus vertreten und jedoch eher mittelmäßig umgesetzt. Warum erfährt ihr später.
Action: Dieses Genre war auch enthalten, Action-Szenen sind aber leider manchmal etwas schwammig rübergekommen.
Comedy: Das Comedy-Genre findet man wohl in jeder Szene. Jedoch wurden zu viele Comedy Elemente eingebaut, wodurch man den Anime leider nicht mehr sehr ernst nehmen konnte.
Fantasy: Genre vertreten. Mehr gibt es hier nicht zu sagen.
Magic: Natürlich, was wären Hexen ohne Magie? :P
Shonen: Naja, ich finde, dass dieser Anime für beide Geschlechter sehr gut geeignet ist, und nicht nur für männliche Jugendliche. Außerdem wurde von den Handlungen etc. dieses Genre nicht sehr vertreten.
Violence: Dieses Genre ist nur minimal aufgetreten, würde ansonsten jedoch gut umgesetzt.

Story:
Die Story beginnt mit sehr viel Potenzial, wurde aber sehr in die Länge gezogen und kriecht schleichend dahin. Die richtigen Fortschritte der Hauptstory sind eher erst gegen Ende des Anime aufgetreten und die finalen Episoden haben sich dadurch mehr gehetzt angefühlt.
Man hat auch versucht Spannung aufzubauen, was aber leider wegen den langen und unwichtigen Unterhaltungen und vielen nicht nachvollziehbaren Handlungen gar nicht erst gelungen ist. Dies Betrifft das Abenteuergenre.
Das Potenzial konnte leider nicht ganz ausgeschöpft werden, was wirklich traurig ist.

Animation/Bilder:
Die Animationen sind sehr flüssig verlaufen, keine Kritikpunkte abzugeben. Die Hingergründe und Charaktere wurden wirklich sehr liebevoll, detailreich und farbenfroh gezeichnet, was mir wirklich sehr gefallen hat.

Charaktere:
Die Charaktere waren leider nicht sehr gut ausgearbeitet. Man stellt leider keine starken Veränderungen im Verlauf des Anime an ihnen fest und sie wirken immer gleich. Außerdem scheinen die meisten gar nicht zu verstehen wie ernst die Situation ist, witzeln immer vor sich hin und führen lange unwichtige Konversationen.

Außerdem wurden neben den 3 Hauptcharakteren noch viele andere Nebenfiguren eingespielt, welche einfach da sind ohne Hintergrundgeschichte und man eigentlich gar nichts über sie weiß. Sie sind einfach nur da und handeln. Die "Bösen" in dem Anime haben zwar ein Motiv, versuchen aber ihre Meinung mit dem Kopf durch die Wand durchzusetzen und man konnte daher mit ihnen keine wirklich guten Konversationen beobachten. Besonders gegen Ende des Anime.

Musik:
Der Soundtrack war wirklich gut. Keine Kritikpunkte meinerseits.


Fazit: Wenn man Zeit und Lust hat, kann man gerne mal in den Anime hineinschauen, sollte aber nicht mit zu großen Erwartungen ans Werk gehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Gott
Am Anfang dachte ich, das könnte mal was anderes sein.
Hexenjagd relativ authentisch inszeniert.
Der Hauptcharakter mal nicht ein 08/15 Typ, nichtmal menschlich.
Die Geschichte schien sich bis zur Mitte gut zu entwickeln.

Leider bricht sie dort fast vollständig zusammen. Sie wird nicht wirklich schlecht, aber schlicht und ergreifend stark vorhersehbar, wenn man schon einige Serien gesehen hat. Zudem wirkt sie an einigen Stellen stark beschleunigt, 3 Folgen mehr hätten da Wunder gewirkt.

Die Zeichnungen wirken zudem etwas blass, etwas mehr Konturen und die Charaktere sähen wirklich ansprechend aus, so leider wie Hintergrundcharaktere. Die echten Hintergrundcharaktere sehen dann wirklich mies aus. Die Animationen waren nicht immer flüssig, selten sieht man mal eine komplette Bewegung ohne Schnitt oder im Vollbild. Zeitgleich hat man aber hin und wieder auf einige Details geachtet. Insb. beim Hauptcharakter fällt das öfters positiv auf.

Alls in allem schaubar, auch wenn ich ihn nicht zwingend weiterempfehlen würde.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ShiroKurohoshi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre


Alle vorgegebenen Gerne wurden erfolgreich erfüllt.
5 Sterne dafür :)

Story


Die Fantasy-Reihe handelt von der Hexe Zero, die der Welt gegenüber ignorant ist. In dieser Welt existieren Hexen, die Magie praktizieren, dennoch weiß niemand in dieser Ära etwas über die Art und Kunst von Zauberei. Zero begibt sich auf ein Reise, um nach dem magischen Buch "Das Buch von Zero" zu suchen, welches die Kraft beherbergt, die ganze Welt zu zerstören. Auf ihrer Reise wird sie von einem Söldner (der sich als halb Mensch, halb Bestie danach sehnt, ein Mensch zu sein) begleitet und als ihr Wächter fungiert.

Die Story an sich finde ich gut. Jedoch hatte ich gegen Ende irgendwie den Fanden verloren, weil
Spoiler!
Thirteen auf einmal auf die gute Seite gewechselt ist, was ich als nicht wirklich nachvollziehbar hielt. Das aber Albus in Wirklichkeit ein Mädchen ist und verwandt mit der Hexe Sorena, hat mich überrascht.

Hinzu kommt, dass ich gerne mehr von der Hintergrundgeschichte der beiden Hauptcharaktere erfahren hätte. (Zero und den Beastfallen)
Insgesamt bekommt die Story deshalb 4 Sterne mit einem Auge zugedrückt.

Animationen/Bilder


Die Animationen haben mir sehr gut gefallen. Hier und da waren manchmal kleinere Fehler zu sehen, welche ich mir vielleicht auch eingebildet habe. Wer weis. letzt Endes bekommt diese Unterteilung 5 Sterne von mir.

Charaktere


Kommen wir zu den Charakteren. Diese haben mir sehr gut gefallen. Das Designs sowie die Farbauswahlen. Alles war sehr stimmig gewesen. Hinzu kommt, dass sie alle unterschiedlich waren, was mir persönlich sehr wichtig ist.
5 von 5 Sternen dafür :3

Musik


Ich mag diese Rubrik nicht. Warum? Weil ich mich schwer auf die Musik konzentrieren kann :D
Sagen wir mal so... Dass, was ich gehört und auch bemerkt habe, hat mir gefallen.
Sagen wir... 4 Sterne ^^

Fazit


Mir hat der Anime gefallen. Ob ich ihn ein zweites Mal schauen würde, steht jedoch in den Sternen. Das Ende war meiner Meinung nach nicht komplett abgeschlossen, weswegen ich an eine 2. Staffel denke. Ich lasse mich mal überraschen was in der Zukunft dazu noch kommen wird.
Den Anime gesamt werte ich als "Hervorragend" bis "Sehenswert" ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yuki85000
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was mich ja mal direkt stört Book of Zero ? Fairytail fan oder was?

Die Story an sich ist hoch interessant für Fans von übernatürlichen und Magischen und Tieren :P ( ich mag sie total mit jeder Folge mehr hab auch direkt den Manga angefangen)
https://proxer.me/info/17980/list#top
Kapitel 5 ist Episode 3 jedoch ist im anime grad mal 50% wie immer vorhanden)
https://proxer.me/info/17982/details#top


Kurz um 80% der Animefans:P
Bin gespannt wies weiter geht*.*

Hintergrundstory :
Vor langer langer Zeit als es noch Magie und Hexen gab, begann die Kirche eine Verfolgungsjagd und verbrannte und mordete alle nieder die sie für Hexen hielten, sie wurden als Sündenbringer und Verursacher für Leid und Krankheit verurteilt.
Die Menschen waren glücklich darüber da die Kirche die "schuldigen" fand und verurteilte, die Hetzerei gegen magische Wesen begann.
DIe Hexen wehrten sich und begannen sogenannte Beast zu erschaffen, Menschen welche Tierformen bekamen, geboren oder verzaubert, wurden sie von den Hexen angeheuert um ihnen zu dienen.
Jedoch waren Hexen nicht die einzigen magsichen Wesen und so machten andere Magier jagd auf sie um die "soldaten" der Hexen auszurotten.
Schon bald wurden Hexen und Beast sogut wie ausgerottet.
Hier und da wurde noch ein Beast von Menschen geboren als art "Fluch" jedoch wurden alle die ihn beschützen eiskalt ermordet.
Ebenso erging es Hexen , daher lebten diese meist versteckt fern ab der Menschen.

Die hexen gab es seit je her und sie waren nicht alle Böse, jedoch hatte die Kirche es geschafft mit ihrer Hetzjagd den Zorn der Hexen auf die Menschen zu ziehen und so entstand ein erbitterter Kampf auf Leben und Tot , Verfolgung und Überleben.

Diese Story erzählt von all den Pro und Contra der Kirche und Magie, des Anders seins und des Leben lassens.
Die Hexen können sowohl beschwören als auch Magie benutzen, wobei hier wieder die Natur und Elemente eine große Rolle spielen.

in Das Buch des Zeros geht es um eine Hexe , die erste, die 0 aller Hexen welche ihr Magiebuch wie jede andere Hexe auch , schrieb, welches aber verloren ging.
Sie sucht es, denn es ist so mächtig das einzelne Seiten daraus Sprüche hervorbringen die im nu den Weltuntergang hervorrufen können.

_____________________________________________


hier ein paar Fakten Daten Zahlen :

Name : Grimoire of Zero/ Zeros Buch / Das Buch des Zeros .
(ゼロから始める魔法の書 Zero kara Hajimeru Mahō no Sho?,

Die Serie kam Feb 2014 ca das erstemal herraus und mitlerweile gibt es 9 Bücher davon.
Manga fing 2013 bereits an wurde aber nicht überall herrausgebracht daher steht oft 2014 /15 als Veröffentlichung.

Kakeru Kobashiri und Yoshinori Shizuma haben in Kooperation das Werk gezeichnet+ geschrieben um daraus das zu machen was ihr derzeit sehen könnt/bisher.

wer sich kaufen will hier :
April 2017 kam das 9 Buch heraus
Spoiler!



No. Japanese release date Japanese ISBN
1 May 9, 2015[19] ISBN 978-4-04-865235-3
2 October 10, 2015[20] ISBN 978-4-04-865433-3
3 March 10, 2016[21] ISBN 978-4-04-865849-2
4 August 10, 2016[22] ISBN 978-4-04-892271-5


No. Title Japanese release date Japanese ISBN
1 Zero kara Hajimeru Mahō no Sho (ゼロから始める魔法の書) February 8, 2014[10]
ISBN 978-4-04-866312-0
2 Akudiosu no Seijo (Jō) (アクディオスの聖女〈上〉) November 8, 2014[11]
ISBN 978-4-04-866649-7
3 Akudiosu no Seijo (Ge) (アクディオスの聖女〈下〉) February 10, 2015[12] ISBN 978-4-04-869256-4
4 Kokuryū Tō no Maki (黒竜島の魔姫) August 8, 2015[13]
ISBN 978-4-04-865306-0
5 Rakuen no Hakamori (楽園の墓守) December 10, 2015[14]
ISBN 978-4-04-865565-1
6 Yomitsuki no Majo (Jō) (詠月の魔女〈上〉) April 9, 2016[15] ISBN 978-4-04-865913-0
7 Yomitsuki no Majo (Ge) (詠月の魔女〈下〉) August 10, 2016[16] ISBN 978-4-04-892276-0
8 Kinshokan no Shisho (禁書館の司書) December 10, 2016[17]
ISBN 978-4-04-892539-6

9 Zero no Youhei (Jō) (ゼロの傭兵〈上〉) April 8, 2017[18]
ISBN 978-4-04-892824-3



Anime gibt es bisher 2 Folgen( insgesamt 12 geplant)
1 "The Witch and the Beastfallen" / Die Hexe und der "biestgefallene (nenne wirs einfach der Verwandelte:(

"Majo to kemono ochi" (魔女と獣堕ち) April 10, 2017

2 "Witch Hunting" /Hexenjagd
"Majokari" (魔女狩り) (April 17, 2017)






https://proxer.me/info/17982#top


https://proxer.me/info/17980#top

Stand: Geschaut

Empfehlen! [11]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ofan
watch this anime, they said.
it will be fun, they said.
it will remind u of Re: Zero; they said,

jaaa guuuut ne .
also wo soll man da anfangen ?
ich verfasse diesen kommi damit leute die noch dicke struggles haben,wissen ob oder ob nicht dieser anime worth it is.
Der Beginn in so ne Art Monolog Erzählung indem der narrator (mit epischer Stimme) sagt,dass die böse böse Kirch ( historisch korrekt ?!)Hexen oder auch Ketzer genannt verbrannt hat ,weil die halt .naja , hexen sind .
Diese bois(die hexen) haben die von Gott gegebenen Fähigkeit Menschen into sogenannte "beastfallen" zu verwandeln(denk mal auf dt. müssten die "Vom Biest befallen" heissen).sie sind halt wie menschen nur OP was physische Kraft angeht und sehn aus wie ,joa n bärchen oder so.
Der protagonist is eins dieser beastfallen. Durch mysteriöse circumstances trifft der ein kleines weib( die nennt sich 0)
und die beiden werden sowas wie blutsbrüder, aber was das bring und ob die Protagonsisten iwann von irgendjemanden geshipped werden ? das und vieles mehr erfährt man nach dem Ende der Folge . ALSO NACH KRASSEM ABSPANN.

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (2)

Empfehlen! [17]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




TStuempi
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Folge 2: Arrow to the knee XD

Ja also ein sehr mittelmäßiger Fantasy anime, nix neues oder überaschendes.
Im genre fehlt Romance, war zwar nicht viel, aber schon zu viel, das hätte gar nicht hingehört.
Weiterhin isr das wohl auch nur ein ANime der die Lightnovel ankurbeln soll.
Innerhalb dieser 12 Episoden ist eine abgeschlossene Geschichte erzählt.
Zu Beginn habe ich mir das noch besser vorgestellt. Da klang der Konflikt: Mensch - Kirche - gute Hxe - böse Hexe - Schöpferin der Magie; sehr interessant, wurde aber sehr schnell im Keim ertränkt.
Sehr Emotionsloser anime, kein Charakter hat wirklich Tiefe. Keine epischen Kämpfe. Keine wirklich relevanten Taten...es wurde zum ende langweillig......sehr sehr schade.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!