Detail zu Tenshi no 3P! (Animeserie):

6.38/10 (102 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Tenshi no 3P!
Englischer Titel Angel's 3Piece!
Japanischer Titel 天使の3P!
Synonym Here comes the three angels
Synonym Tenshi no Three Piece!
Synonym Tenshi no 3-piece
Genre Comedy Drama Ecchi Harem Musik Romance School Slice_of_Life
Tags Tags anzeigen
Adaption Light Novel: Angel's 3Piece!
PSK
SeasonStart: Sommer 2017
Ende: Sommer 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp The Klockworx Co., Ltd. (Producer)
jp Studio Mausu (Producer)
jp Sotsu Co., Ltd. (Producer)
jp Showgate (Producer)
jp Project No.9 (Studio)
jp Lantis (Producer)
jp Happinet Pictures (Producer)
jp Hakuhodo DY Music & Pictures (Producer)
jp GAGA (Producer)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp Creators in Pack Inc. (Studio)
jp BS Fuji (TV-Sender)
jp Barnum Studio (Studio)
jp AXsiZ (Studio)
jp AT-X (TV-Sender)
jp ASCII Media Works (Producer)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Nukui Kyo sollte eigentlich zur Oberschule gehen, fristet stattdessen aber ein Leben als Hikikomori. Im Internet nennt er sich „HibikiP“ und komponiert Musikstücke, die er dort hochlädt. Eines Tages erreicht ihn eine E-Mail, die von einem Fan stammt, der ihn treffen will. Kyo willigt ein und erlebt eine große Überraschung, als plötzlich drei kleine Mädchen vor ihm stehen, die ihn um Hilfe bitten. Ihr Traum ist es, als Band zu seiner Musik aufzutreten.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 Tenshi no 3P! – Promo-Video, Erscheinungsdatum und Visual veröffentlicht
von SilentGray in Anime- und Manga-News
3720 13.12.2016 17:22 von Katou-kun
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein typischer Harem-Ecchi-Romanze-Anime. Er wirkt wie jeder andere Harem auch, dennoch weicht er etwas ab. Denn die Musik wirkt nicht als Grund für den Harem, sondern sie ist wirklich im Fokus der Story, was bei vielen Harems nicht der Fall ist. Dort sind die meisten Storys so aufgesetzt, dass sie wirken, als ob man einfach einen Grund gesucht hätte um einen Harem zu rechtfertigen. Hier ist dies nicht der Fall. Klar hätte der Fokus auf die Musik noch stärker sein können, denn Potential hat die Story. Der Junge Nukui Kyo, der nicht zur Schule geht und daheim an seinem Rechner Musik komponiert. Diese ladet er anschließend hoch bekommt Beifall (Likes) von seinen Fans. Eines Tages schreibt ein Fan, dass er ihn gerne treffen möchte. Nukui Kyo stimmt zu. Beim Treffen, begegnet wer dann die drei kleinen Mädchen, die seine Hilfe für ein kleines Konzert wollen. Das ist schon mal eine Story die nach Potential schreit. man reizt das Potential nicht stark genug aus, aber dennoch kann man auch nicht sagen, dass es garnicht genutzt wird. Die Spannung ist von schwach bis mittelstark vertreten. Meistens liegt der Spannungsbogen im mittelschwachem Bereich.

Die Comedy ist mittelschwach vertreten. Sie hat mich nur sehr geringfügig unterhalten. Die Dramatik ist schwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als mittelstark. Die Dramatik ist kaum vertreten, doch das Thema der Dramatik ist recht gut platziert worden und greift gut zu. Ecchi ist mittelmässig vertreten. Die nackte Haut ist am häufigsten vertreten. Diese wird durch eine indirekte Zensur begleitet. Die erotischen Anspielungen sind kaum vertreten, sie sind auch nichts sonderlich gut geworden. Gut das liegt wohl hauptsächlich daran, dass das Ecchi sich auf die kleinen Mädchen konzentriert. Der Harem ist mittelschwach vertreten. Er zeigte sich schwächer, wie ich angenommen hatte. Stellenweise wusste ich nicht, ob ich diese oder jene Szenen als Harem deuten soll. Die Musik ist stark vertreten. Man geht mässig gut auf die Musik ein. Die Musik ist hier deutlich vertreten. Es ist schade, dass man deswegen nicht besser auf die Musik eingeht. Dennoch war das für einen Harem-Ecchi-Romanze-Anime echt gut. Die Romanze ist mittelschwach vertreten. Die Romanze ist auch schwächer, wie ich angenommen hatte. Dennoch war sie an manchen Stellen echt schön, was ich von einen typischen Harem her kenne. Slice of Life ist mittelschwach vertreten. Das zieht zum Teil den Anime runter.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Der Zeichenstil kann sich sehen lassen, er hebt sich nicht von der Masse ab. Ist also eher ein 08 15 Stil, denn man oft sieht. Die Hintergründe sind recht genau gezeichnet worden. Die Details sind allerdings nicht so oft vertreten. Sie halten sich in Grenzen.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist normal gehalten worden und fällt nur anhand der bunten Haarfarben auf. Die Charakterentwicklung ist vertreten, doch kaum spürbar. Da hätte weit mehr kommen müssen. Die Charaktere sind so oberflächlich wie man es aus einem Harem eben gewohnt ist, doch das ist in dem Fall ein Kritikpunkt, denn durch das interessante Konzept, hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht. Man geht zwar auf ein paar recht gut ein, doch das reicht nicht.

Das in dem Anime gesungen wird, werde ich die Musik in der Durchschnittsbewertung mit einfliessen lassen. Die Anzahl der Songs auf die länge der Serie gesehene ist ok geworden. Die Songs an sich haben mal meinen Geschmack getroffen. Ich fand sie echt nicht schlecht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Tha_Alex_94
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also diesen Anime hab ich durch zufall heute gefunden.
Genau an dem Tag als er zuende ging.

Dieser Anime ist nach meiner Sicht ein durchschnittlicher bis zu einer mäßig anzusehenden Serie, ich bin mir aber auch nicht sicher ob ich durchgehnd weiter geschaut hätte wenn ich ihn von Woche zu Woche geschaut hätte.

Als 1. zur Hauptperson in diesem Anime
Es ist für mich schon fast der typische 0815 junge der anfangs alleine ist aber nach und nach immer mehr Personen als freunde gewinnen kann und er findet natürlich auch immer schlußendlich die richtigen Worte für die mädchen :D.
Des weiteren ist er sehr schüchtern, was kein negativ Punkt aus meiner Sicht ist, man wird es auch verstehen warum er Anfangs in der Serie eher zurückhaltend,schüchtern und etwas arm an Freunden ist.

Dann zu seiner Schwester
Für mich auch einer der wenigen Charakter die von ihrer art her auch mich normal wirken
Aber man merkt sofort das sie schnell eifersüchtig wird wenn sich nur ein Mädchen ihren onii-chan nähert und er nicht zeit mit ihr verbringt<
Eine sache die ich schon ganz grenzwertig fand waren die szenen mit seiner Schwester, ich will nicht zu viel spoilern falls sich jemand den Anime noch anschauen will aber die japaner kennen wohl keine intimität innerhalb der Familie ^^.

Es gibt des weitern noch 5 andere mädchen die mit dem hauptcharakter in der Serie so gut wie immer auftauchen

Zu den 3 die meistens immer mit dem main charakter zusammen waren muss ich sagen, es gab nur eine die für mich normal war und der rest hat aus meiner sicht entweder nur durch ihr unnötiges Geräuch genervt oder die andere die fast emotionslos gewirkt hatte

Die letzen beiden waren einmal seine zeichnerin die er aus dem internet kannte und ihre freundin die er anfangs als sie sich trafen für seine zeichnerin hielt

Beide charakter waren für mich nicht gut.

Eine sache muss ich noch zu den ecchi szenen los werden.
Man kann ja versuchen ecchi gut zu verpacken, aber man muss es nicht wie dieser anime einfach nur übertrieben.

Die Musik des anime hat mich jedoch überzeugt.
Sie war schön und für mich schon richtig beruhigend sodass man einfach nur bei der Musik entspannen konnte

Fazit:
Die Charakter sind mittelmäßig bis schlecht, die genre sind meiner nach eingehalten wenn auch zu übertriben gestaltet, die musik war wie oben schon erwähnt gut bis super für mich.
Also wer einen Anime für zwischen durch suchst und weder auf charaktertiefe noch großartigen Fortschritt in der Story suchst und eher oder am besten ein typ ist der sich gerne musik anime anschaut für den ist der anime etwas, alle andern werden entweder enttäuscht oder brechen ganz ab
Es ist potenzial in dem Anime vorhanden, man könnte zb eine liebesgescichte etwas aufbauen und nicht erst anheizen und dann die fragen und antworten einfach offen in der luft lassen und man dürft nicht so krass mit ecchi elementen um sich werfen oder es einfach nicht so arg übertreiben

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Sorataa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe jetzt ca. 3 Folgen gesehen und muss jetzt einfach abbrechen. Die Stimme von dieser weißhaarigen Loli ist soooo hoch und geht mir sowas von auf die Nerven. Ich bekomme Ohrenkrebs wenn ich diese Stimme höre und vorallem noch dieses "A nya" wenn sie überrascht ist oder sich wundert ist sowas von provokant, dumm und unnötig. Ich verstehe nicht wieso man so eine Aids Stimme in so einen Anime packt. Der einzig gute Charakter in dem Anime ist bis jetzt der Hauptcharakter, weil er so wie ich nicht gerne rausgeht und weil er einfach anders als andere Hauptcharaktere ist. Die Animationen und Bilder sind ok, sehr durchschnittlicher Anime Style eben. Die Musik gefällt mir. Wie dem auch sei, ich werde den Anime nicht mehr weiter schauen, sonst bekomme ich wirklich Ohrenkrebs wenn ich dieser weißhaarigen Loli noch weiter zuhöre.

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ishimura
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vor erst weg, ich habe noch nie ein Kommentar verfasst deshalb verzeiht mir bitte wenn diese sehr arm im Gegensatz zu anderen ist aber ich fand einfach das dieser Anime ein Kommentar verdient!

Ich habe den Anime jetzt zur Folge 2 geschaut und muss sagen das ich das Genre passend finde!
Spoiler!
Nach folge zwei denke ich, dass man aber auch noch ein Vermerk machen könnte für Etchi^^.


Die Story ist okay. Ich kann mitfühlen und mich in den Anime rein versetzen und das sollte wohl ein guter Anime ausmachen! :)
Dennoch ist die Story ausbaufähig aber hey, ist ja grade mal Folge 2!

Animation und Bilder finde ich für meinen Geschmack gut gemacht. Instrumente werden schön dargestellt ist aber alles ausbaufähig meiner Meinung nach.

Die Charakter..mhm ja was soll ich dazu sagen, finde sie alle ganz gut, gibt für jeden etwas. ^^

Und dann kommt der gute Punkt Musik...
Die Musik finde ich sehr gut! Genau meine Musik, mein Geschmack. Musste ich mich sofort raussuchen! :p

Mein Fazit: Für Leute die Musik mögen mit ner guten Story ist man hier nicht falsch. Ich finde den Anime echt gut und sehenswert. Daher von mir ne 7.
Danke fürs Lesen und ich hoffe es war nicht ganz so schrecklich. :P

Stand: Am Schauen (3)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!