Detail zu Ginyuu Mokushiroku Meine Liebe (Animeserie/TV):

5.43/10 (72 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Ginyuu Mokushiroku Meine Liebe
Englischer Titel Wandering Revelations
Deutscher Titel Meine Liebe
Japanischer Titel 吟遊黙示録マイネリーベ
Synonym My Love
Genre
Drama, Fantasy, Historical, Romance, Shoujo
Tags
Adaption Visual Novel: Ginyuu Mokushiroku Meine Liebe
PSK
SeasonStart: Herbst 2004
Ende: Winter 2005
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Bee Train (Studio)
de Al!ve (Publisher)
de Tokyopop Deutschland (Publisher)
en Viewster ENG (Streamingdienst)
jp AIC (Nebenstudio)
jp Konami (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Stürmische Zeiten in Europa: Der weise Herrscher über das Land "Kuchen" versucht, unterstützt durch ein Kabinett brillanter Berater, Aggressionen anderer Länder zu unterbinden.
Die Geschicke des Landes künftig als Berater zu lenken werden die fünf Jünglinge Orpheleus, Eduard, Camus, Ludwig und Naoji im Internat "Rosenstolz" in geistigen und körperlichen Disziplinen erzogen. Dazu müssen sie zunächst in die "Strahlklasse" aufgenommen werden. Doch ein diffamierendes Gerücht über Eduard kursiert im Internat, welches den Freund Orpheleus rasend macht...

(Quelle: Tokyopop)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Deichgraefin
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
meine liebe....

wenn im kunigreich "kuchen" der earl von "marmelade" den marquis zu "bisquitrolle", den hauptmann "holunderwein" und die gräfin "flattulenzia" zum dinner lädt um zu besprechen was denn nun in "gleichheit" vorgeht...
meine güte! kann ich nur sagen...

gut, die auswahl der deutschen benennungen ist etwas skurill, wenn nicht sogar bescheuert, aber der anime hat mir recht gut gefallen.

die handlung ist recht komplex und man muss gut aufpassen wer mit wem integriert etc. aber ich fand´s doch recht spannend und hatte kein problem zu folgen.

die musik fand ich ganz gut und auch passend als untermalung der szenen etc, war aber nichts besonderes, die hintergrundmusik ist auch sehr klassisch gehalten, was ja auch nichts jedermanns sache ist, aber ich mag klassische musik, neben industrial und metall u.a. ;)

die genres sind gut erfüllt, wenn sie denn drin vorkamen, außer yaoi (wo bitte ist da yaoi?????) und auch romance findet nicht statt....
es sind zwar zu 80% männliche protagonisten, aber es ist alles auf einer ebene gehalten die das sexuelle völlig ausklammert.

den zeichenstil fand ich wunderschön, vor allem hintergründe, gebäude und details, die figuren sind auch gut gelungen (kleidung etc.) die gesichter und vor allem die augen haben mich etwas gestört, die mimik ist zu großteil sehr gering gehalten, so das man den eindruck gewinnen kann "die sind ja alle eiskalt", bzw. "denen geht alles am a... vorbei", oder sie sind zu tode gelangweilt (sorry lui),dem ist nicht so,
denn der anime spielt ja in einer zeit in der man seine gefühlsregungen nicht offen zeigte, das "gehörte" sich nicht.

ich fand den anime recht sehenswert, weil ich auf diese zeitepoche stehe (siehe profilbild) aber für die lieben sao, sailormoon, clannad etc.-fans ist das eher nichts, wenn man lust auf einen schön-gezeichneten historien-abenteuer anime mit ordentlich drama lust hat, ist man hier richtig.

es grüßt euch die deichgraefin

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




miku788
Genre
Animation/Bilder
Musik
Der Zeichenstil war nicht schlecht, er hatte mir sogar gefallen aber der Rest...insbesondere die Namen der Charaktere fande ich Lustig oder den Namen des Landes(Kuchen xD)
Und um ehrlich zu sein hatte ich mich schon drauf gefreut wieder einen YAOI Anime schauen zu können aber obwohl es in den
Genre-Angaben steht das es Yaoi enthält tut es dies nicht!
Wie es schon in den vorherigen Kommentaren steht, finde ich auch das dieser Anime langweilig ist und sehe hierbei auch keinen Grund ihn weiter zuschauen.

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DreamyFish
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also gut... fangen wir mal chronologisch von vorne an: das angegebene genre stimmt nicht, denn ich hab mir alle folgen angeguckt und und muss fragen: wo ist hier bitte schön yaoi?! selbst einen ansatz von romanze sucht man hier vergeblich, weil die alle eh keine emotionen haben/zeigen. das gesicht,mit dem alle rumlaufen, sieht so aus: =M= .außerdem ist alles sehr leblos und langweilig und farblos. es gibt einfach keine dynamik. alles ist so vornehm und hochgestelzt, dass man gar nicht mitkriegt, dass da menschen über den bildschirm tanzen. hier kann auch nichts von dem sonst schönen zeichenstil errettet werden. das augenmerk liegt hier einfach auf dem historischen aspekt, aber ich hab auch schon sehr unterhaltsame historicals gesehen und dieser gehört nicht dazu. der rote faden lässt sich hier unter "holprig laufende männer-WG" zusammenfassen.
nun kommen wir zu dem, was mich bis jetzt am meisten genervt hat: die musik!!!
durchgehend dudelt im hintergrund irgendein geigenorchester vor sich hin und manchmal so laut, dass man fast gar nicht mehr hört, dass die leute miteinander sprechen. richtig *hust* genial finde ich es ja, das dann immer in den unpassendsten momenten dann dieses heiti-teiti-fröhliche gedudel zu vernehmen ist.
ich schließe mich demonstrativ der hier allgemein vorherrschenden meinung an und wälz mich vor langeweile n bisschen am boden rum.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden