Detail zu Fuuka (Animeserie):

7.7/10 (174 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Fuuka
Jap. Titel 風夏
Genre Drama Ecchi Musik Romance School
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Winter 2017
Ende: Winter 2017
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Dragon-Subs
Industriejp Diomedea (Studio)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Fuuka handelt von Yuu Haruna, einem gerade erst in die Stadt gezogenen Jungen, der sehr gerne auf Twitter unterwegs ist. Auf seinem Weg zum Einkauf stößt er mit dem mysteriösen Mädchen Fuuka Akitsuki zusammen. Da diese denkt, dass er versucht hat mit seinem Handy Bilder von ihrer Unterwäsche zu machen, zerbricht sie dieses. Wie wird sich Yuus neues Leben nun verändern?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
9 Fuuka – zweites Promovideo zur Anime-Adaption veröffentlicht
von Fall-Moon in Anime- und Manga-News
6420 06.01.2017 22:33 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
1 Kimi no Iru Machi - Reihenfolge?
von Kazuto9x in Archiv: Anime und Manga
1401 20.08.2015 00:08 von Monoton
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




BleeDeN
Ich weis nicht wie ich meine Meinung zu diesem Anime beschreiben soll... vorab ich hab bzw. bin dabei den Manga zu lesen (bin beim neusten Chapter) und bin absolut begeister von dem Manga. Dadurch war ich umso mehr begeistert als ich gesehen hab das Fuuka einen Anime bekommt allerdings bin ich umso erschreckter zu sehen wie der Manga umgesetzt wurde...

An sich hat der Anime eine tolle Animationen und die Musik kam auch gut zur Geltung aber das wars eigentlich auch schon.. Ein Problem im Anime ist das er extrem viele Manga Chapter umreißt und zusammenfasst sodas viele Sachen unschlüssig bleiben bzw einfach komplet weggelassen werden oder komplett verändert werden... bspw das Konzert von den 5 mit ihrem ersten eigenen Song ist im Manga erst ~Ch.40)... Aber gut, gibt nun mal selten Umsetzung wie man sie sich erwünscht ...nun weiter, das Genre Drama passt leider nicht zum Anime da eigentlich alle richtigen Drama Szenen aus dem Manga abgeändert/verharmlost wurden bzw erst im späteren Verlauf der Mangas richtig in Aktion treten...

Ich werde in einem Spolier mich auf den Manga beziehen und einige Beispiele bringen die im Anime einfach schlecht bzw falsch gezeigt werden, solltet ihr vorhaben den Manga zu lesen dann lasst den Spoiler lieber weg...

Spoiler!

Nun gut die wohl größten Unterschiede zwischen Anime und Manga sind
1. Yuu und Koyuki kommen nicht zusammen (Fanservice eben.. genauso die Szene in Yuu's Zimmer (in Folge 11)...) damit meine ich aber nur den Anfang des Mangas, wie es sich im Manga generell entwickelt verrate ich nicht, sind immerhin 150 Chapter inzwischen ^^

2. Fuuka hat nie vor eine Solo-Karriere zu starten und fängt an mit Yuu auszugehen (die beiden fangen etwa paar Wochen vor ihrem großen Auftritt, mit ihrem eigenen Song, sich zu daten...)

3. Falls ihr den Anime gesehen habt erinnert ihr euch doch sicher an die Stelle bei dem der LKW ganz kurz davor war Fuuka zu überfahren weil sie ihren Schlüsselanhänger auf der Straße verloren hat? Tja im Manga wird sie überfahren und stirbt (nein das ist kein Scherz das passiert in Chapter 36-37)

Wie im Anime trennt sich die Gruppe nach dem Konzert auch wenn es wegen unterschiedlichen Gründen ist (Bandmitglied stirbt und Bandmitglied will ne Solotour machen ist ein kleiner Unterschied, besonders da Yuu mit Fuuka zusammen ist im Manga)... Yuu schreibt ein Lied um seine Band wieder zusammen zu bekommen nicht wegen seinem Versprechen zu Koyuki, sondern dem Versprechen mit Fuuka einmal zusammen auf der Bühne von Budokan zu stehen (eine Konzerthalle in Tokyo)

Durch diese Veränderungen ist es eigentlich unmöglich den Anime in irgend einer Weise Fortsetzen zu können da einfach entscheidende Szenen fehlen... und obwohl die letzte FOlge noch nicht veröffentlich ist bin ich mir fast 100% sicher das sich da nix ändern wird... meine Vermutung für die letzte Folge ist, alle treffen sich in der Garage spielen Yuus neuen Song, Fuuka hört sich ebenfalls den Song an und kommt auch, Yuu kommt mit Fuuka zusammen und alle sind wieder glücklich, abgesehen von Koyuki...



Als Fazit kann ich nur sagen das ich persönlich enttäuscht bin, da ich mit wahrscheinlich vergleichsweise hohen Erwartungen angefangen habe den Anime zu schauen (ja ich hab ihn gehypt aber das lag immernoch daran das der Manga hervorragend ist)... Ich kann auf jedenfall nur empfehlen den Manga zu lesen, da der Mangaka (Kouji Seo) einen dort auf eine Achterbahnfahrt mitnimmt... ich kann dem Anime allerdings beim besten Willen nicht mehr als 4 Punkte geben....


Kleine Sideinfo:
Spoiler!

Fuuka ist die Tochter von Yamato und Suzuka aus dem gleichnamigen Manga Suzuka (der Anime dazu deckt etwa 70/180 Chapter ab). Ebenso spielt der Manga Kimi no Iru Machi im selben "Universum" und spielt zeitlich etwas nach Suzuka und vor Fuuka. Im Manga kommen paar kleinere Überschneidungen vor die einem nicht umbedingt auffallen (wer mehr dazu wissen will kann mich ja mal anschreiben)

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




KitsuneHaruka
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime hat eingeschlagen wie ne Bombe aber im negativen Sinne, leider (ich habe den Manga nicht gelesen).
Der Anfang war echt gut aber das war auch schon alles. Anfangs lustige, ausgelassene Stimmung, zwischen den Protagonisten hat´s gepasst und ich habe gedacht, wow, eine schöne romantische Story übers Musik machen. Ab der Mitte des Animes aber hat sich die ganze schöne Stimmung in Luft aufgelöst und es hat mich nur noch angekotzt (sorry für die harten Worte aber es war echt kaum auszuhalten).
Wenn eine Serie schon so gehyped wird dann sollte sie auch sehenswert sein.


Genre:
Wird soweit alles erfüllt, nur Ecchi passt da nicht ganz so rein.
Ich würde da noch Psychological mit reinnehmen denn normal ist diese Story nicht.

Story:
Yuu dessen Leben nur auf Twitter existiert und sozial etwas zurückgeblieben ist trifft auf eine lebensfohes, lustige, aufgeschlossenene Fuuka. Die ersten Begegnungen sind etwas rau aber daraus entwickelt sich eine super Freundschaft die auch romantischer Natur ist. Plötzlich meldet sich seine von ihm bessesene, egoistische Kindheitsfreundin Koyuki bei ihm , die sich in sein Leben drängt und alles um sich herum ignoriert, sogar seine Gefühle. Fuuka´s Charakter, Sicht- und Einstellungsweise verändert sich dadurch extrem zum negativen. Das wirkt sich auch sehr stark auf ihr Umfeld aus und Musik und Romantik rücken in den Hintergrund (und ab dem Zeitpunkt war für mich der Anime gelaufen).
Thema verfehlt.

Animation/Bilder:
Fand ich richtig super, daher auch 5/5.

Charaktere:
Diese 3 Punkte habe ich nur vergeben weil mir die Nebencharaktere sehr gut gefallen und auch gut miteinander harmonieren. Wirklich lustige, coole Leute die Musik machen wollen und ihre Hintergründe wirklich interessant sind.
Nun zu den Protagonisten.

Yuu ist ein schwächlicher, introvertierter Charakter, der nicht in der Lage ist sein Umfeld richtig wahrzunehmen, seine Gefühle nicht wirklich zum Ausdruck bringen, geschweige denn, in Worte fassen kann und verschlimmert damit viele Situationen.

Fuuka dagegen geht auf die Leute zu, ist lustig und hat einen ungezwungen Charakter, dennoch ist auch sie nicht in der Lage ihre Gefühle, Gedanken richtig zum Ausdruck zu bringen und in den wichtigen Situationen zu handeln. Sie neigt auch dazu überall zu viel hineinzuinterpretieren und wird sauer wegen so mancher Kleinigkeit. Das macht das ganze erst richtig nervig.

Koyuki wiederum ist jemand der nur nach seinen Gefühlen handelt. Was ja normalerweise nicht schlimm ist aber ihr Egoismus und Bessesennheit treibt das ganze auf die Spitze (man möchte sie einfach nur umbringen). Es lässt die Story komplett aus dem Ruder laufen.

Musik:
Neben den Animationen auch volle Punktzahl. Die rockigen Stücke gehen echt ins Ohr^^

Fazit:
Ich habe noch nie einen schlechten Kommentar geschrieben aber sorry das musste ich echt loswerden.Ich werde die letzte Folge noch anschauen aber nur um zu sehen wie das Trauerspiel ausgeht. Keine Empfehlung meinerseits.

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Surprise
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also zu erst , dieser Anime hat mir Persönlich gefallen ABER es gibt zwei Hauptgenres (Romance&Musik) die beide ehr oberflächlich behandelt werden. Nicht nur die Haupt sonder auch die neben Genres kommen alle Oberflächlich rübe, das den Anime in dem Sinne kaputt macht . Hätte man sich z.B. viel mehr auf das Musik Genre konzentriert und das Romance nur neben bei (oder anderherum) dann währe das bestimmt ein Toptitel geworden.

Ein beispiel was ich jetzt meine.
Spoiler!
Man kann nicht von morgen auf Heute eine Band gründen ( In dem Falle 1 Folge) und direkt alle Mitglieder finden. Im Anime beck hat es auch z.B mehrere Folgen gebraucht bis diese Band alle Mitglieder hat und Auftritte macht...


Außerdem würde ich hier noch das Genre Harem hinzufügen, was indem fall aber auch nur oberflächlich behandelt wurde.

Also kurz zusammengefasst : Man hetzt in diesen Anime VIEL zu sehr.





Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




MarozZ-HypE
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Super! Ich bin echt überrascht. Für jemanden wie mich, der normalerweise nur Action-, Romance-, Fantasieanimes guckt, hat mich die Serie von Anfang an sehr unterhalten und und echt geflascht.

Die Story

Spoiler!
Junge trifft auf merkwürdige Weise ein Mädchen, sie werden Freunde, gehen dann in die selbe Klasse, fangen an sich zu mögen, machen zusammen einen Ferienjob, kommen sich näher aber Junge hat ein Mädchen dass seit Kindertagen auf ihn steht und zu aller letzt (bis jetzt Folge 5) begegnet er seiner Twitter Freundin und gründet mit den Mädchen und ein paar Freunden eine Band


Wirklich sehr schön animiert, echt hörbare Musik zum mitsummen und allen in allem einer lustigen Story die sich hoffentlich noch schön weiter entwickelt.

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




timatthi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Review/Preview "Fuuka"


Der Manga war einfach nur ein emotionaler Schlag ins Gesicht.
Spoiler!
#FuukaAkitsukiDiesInManga aber nicht im Anime <3
Dieser hat mir nicht wirklich gefallen. Trotzdem ist das kein Grund den Anime nicht zu mögen. Ich finde es sogar gut das der Anime sich nicht am Manga orientiert, zumindest nicht so stark. Es mag den ein oder andere nicht mögen, aber es ist nun mal so und in 12 Folgen knapp 140 Chapter zu quetschen wäre ein bisschen extrem. ^^

Genre: Nun ja Musik, Drama, Romance, "Ecchi". Die Genres passen ganz gut und werden auch sehr gut eingehalten. Der Anime profitiert mit dem Genre Musik vorallem darin, weil die Songs wirklich sehr schön sind.

Story: Wie gesagt Anime: Hui, Manga: Pfui. Geschmackssache halt. Ich mag die Story. Sie ist das was ich von einem Romance Anime erwarte. ^^ Die Story kann sich sehen lassen, ist aber keine wo man sagen würde "Oh, diese Story ist aber echt gut gemacht." Sie baut ganz gut auf, ist aber teils sehr vorhersehbar. Das was die Story aufwertet sind definitiv die Songs.

Animation:Die Animationen, ein Augenschmaus :D. Sie sind gut aber dennoch noch bestimmt verbesserbar ;)

Charaktere:Unglaubliche Charaktere die Geschichten dahinter recht interessant und einladend. Machen einen soliden Eindruck.

Musik:Das Beste am Anime! Super Songs, die auch
Spoiler!
im Anime vorkommen.
einen stimmigen Flow mit sich bringen.

Mein Fazit: Der Anime ist wirklich gut gemacht ist aber an einigen Stellen recht vorhersehbar. Das macht ihn aber nicht schlecht. Ich mag den Anime und würde diesen neben Masamune-kun no Revenge und Kuzu no Honkai zu meinen Lieblingen in dieser Season zählen. ^^

MfG

timatthi

Stand: Am Schauen (10)

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BurningTotty
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Kennt jemand einen guten Psychologen?

Ich hatte noch nie so viele Nervenzusammenbrüche bei einem Anime aber, Fuuka hat es mir so richtig besorgt. Ich finde den Anime unglaublich schlecht wenn ihr also den Anime mögt dann verschwindet schnell von diesem Kommentar und versucht nicht irgendwas zu retten mit "Der Manga ist besser als der Anime." Es wäre auch zum Teil praktisch wenn ihr euch den Anime angeschaut habt, denn ich werde sehr viele Szenen aus dem Anime ansprechen. Ich versuche aber mein Leid so zu erklären, dass auch Leute die den Anime nicht gesehen haben es verstehen werden.

Spoiler!
Genre 5/5 kam alles vor eventuell noch Horror weil, dass was die da machen ist einfach Horror für Menschen mit Verstand.

Animation 5/5 was soll man da viel sagen. Keiner hatte 6 Finger oder 4 Zehen. Nur die Brustwarzen waren weg.

Musik 5/5 mochte das OP und was da gesungen wurde am meisten an dem Anime.

So nun kommen wir zur Story und den Charakteren oder wie ich es nennen werde "Ursache für meine Depressionen." Viel Spaß!

Bis Folge 6 hab ich nicht mal verstanden worum es da jetzt gehen soll. Ja, ok. Ab und zu sang die Blauhaarige aus Langeweile, hat sich mit den Prota über sinnlose Sachen gestritten und die Berühmte Sängerin wollte Kontakt mit dem Prota. Ok, ok. Mega langweilig. Es kam endlich diese eine Folge, die das Eis von "Lasset die Spiele beginnen!" zum schmelzen brachte.

Folge 4.

Prota und Berühmte Sängerin waren da im Regen, Blauhaarige kam, sah, sagte "Koyuki-chan?" und rannte weg.

?????????????????????????????????

Die Blauhaarige war mad weil, der Prota ihr nicht erzählt hat, dass er die Berühmte Sängerin kennt.

Diagnose: First World Problems.

Ugh

Fassen wir das nochmal zusammen, Prota und Blauhaarige kennen sich nicht mal ein Monat und sie ist sauer weil der Prota eine Sache nicht erzählt hat.

Ok.

Ich kenne Menschen seit 545645152642554564651 Jahren und die wissen nicht mal alles von mir.

Aber, hey. Das war erst der Anfang. lacht und weint dabei

So. Prota und Blauhaarige gründen eine Band mit einem schwulen, Junge der sportlich ist und ein Mädchen die schon in 456756454654 Bands war und erst in dieser Band sich wohl fühlte.

Mal ganz was neues... klatscht in die Hände und weint


Kommen wir zurück zu der Berühmten Sängerin und dem Prota.

Die Berühmte Sängerin machte ihm ein Liebesgeständnis und der Prota hat das uhm... ja... ich zeige euch wie das ablief

Berühmte S.: Nico-kun, Daisuki!
Prota: ?
Berühmte S.: ... Daisuki, Nico-kun!
Prota: ?
Berühmte S. : ICH LIEBE DICH, MEINE FRESSE.
Prota: Oh.
Beide haben danach kaum noch Kontakt

...

schüttelt den Kopf

Keine Sorge, da kommt noch viel mehr.

Blauhaarige und Berühmte Sängerin treffen sich zufällig im Regen auf der Straße und gehen dann zusammen in einem Badehaus baden und reden. Die Blauhaarige möchte gerne ihre eigenen Songs schreiben und fragt wie die Berühmte Sängerin das macht und da sagte sie: "Ich schreibe Lieder über meine unerwiderte Liebe." und die Blauhaarige wurde dann traurig und gab ihr dann das Versprechen, dass sie ihr hilft mit dem Typen zusammen zu kommen.

Ok?

Die Berühmte Sängerin hatte ein Interview im Fernsehen und sagte dann da nochmal: "Nico-kun, Daisuki du Baka Inu!~" (OK, OK. Nicht genau so aber ich glaube sie hätte es gerne so gesagt wäre sie nicht so eine blöde *** und dumme ***)

Und dem Prota war das uhm. Nicht egal aber... er hat nur auf Twitter gepostet "Entschuldigung, für den Aufstand wir sind nicht zusammen, wir sind nur Freunde."

??????????????????????????????????????????????????????????????

Die frisch gegründete Band hatten ihren ersten Auftritt und viele Hater von dem Prota waren da weil, er mit der Berühmten Sängerin nicht zusammen ist. Oh und die Berühmte Sängerin war natürlich auch im Publikum. Bevor sie Musik machten passierte folgendes auf der Bühne:

Hater wirft eine Glasflasche und trifft den Prota an der Stirn, blutet und das Instrument ging von dem Prota kaputt
Prota: NEIN... MEIN INSTRUMENT...

??????????????????????????????????????????????????????????????????????

Prota bekam Pflaster und ein neues Instrument. Yeah...

Sie machten dann Musik und die Blauhaarige holte die Berühmte Sängerin auf die Bühne und dann sangen sie gemeinsam. Hater haben aufgehört Sachen zu schmeißen und alle waren glücklich. Yuhu...

Danach traf sich der Prota mit der Berühmten Sängerin und dann sagte sie zum 456464542316454 mal das sie ihn liebt und er nahm sie in dem Arm.

Ab der nächsten Folgen wurde dann gesagt, dass sie seine feste Freundin ist aber die beiden haben einfach nie so was im Anime gesagt oder sich so verhalten. Geil.

Blauhaarige bekam ein Angebot eine Solo Karriere zu starten aber die Band ist ihr wichtiger und lehnte ab. Kawaii desu.

Die Band war kurz vor ihrem nächsten Auftritt und die Blauhaarige wurde fast angefahren als sie unterwegs zum Auftritts Ort war.

Blauhaarige verliert Schlüsselanhänger beim überqueren der Straße
Bemerkt es
Geht auf die Straße und will es wiederholen
LKW kommt
Sie guckt den LKW an und sitzt da auf der Straße vor dem Anhänger
LKW hält gerade so vor ihr an
LKW Fährer schimpft mit ihr
Sie lässt den Anhänger auf der Straße liegen und geht zum Auftritt

?!?!?!?!!??!?!?!?!?!?!?!?!?!?!!?!?!?!?!?!?!?

Sie hatten einen super Auftritt und danach sagte die Blauhaarige sie verlässt die Band und startet eine Solo Karriere.

?!?!?!?!?!!?!?!?!?!?!?!!?!?!?!?!?!?!?!!?!?!?!?!?!?!?!!?!?!?!?!?!?!?!!?!?

Alle Bandmitglieder sind sad und lösen sich dann auf.

RIP

Das "Pärchen" traf sich dann bei ihm zuhause und er erzählt seiner "festen Freundin" das die Blauhaarige weg ist. Die Berühmte Sängerin besteigte ihm im Bett und hat von ihrem Oberteil die Knöpfe auf gemacht.

Ok. Ihr habt kein Händchen gehalten, euch geküsst oder umarmt oder zugegeben das ihr ein Paar seid. ABER FICKEN GEHT KLAR.

Ne, ne. Prota wollte nicht.

Prota: Gomenasai. Wir können nicht.
Berühmte Sängerin: Nico-kun...
Rennt weg
Prota steht vorm Bett
Prota: Tama-chan...

Diese Romance. Woah.

Prota schrieb einen eigenen Song und versuchte die Band wieder zusammen zu kriegen aber die Blauhaarige meldet sich nicht.

Das war's jetzt bis Folge 11, die letzte Folge kommt ja erst nächste Woche :'(

Werde dann aber mein Kommentar aktualisieren!


Fazit: Der Anime ist einfach Müll. Da hätte ich auch jeden Freitag 20 Minuten RTL gucken können. Wahrscheinlich fragen sich auch welche "Warum guckt die sich einen Anime an den sie nicht mag?" Fuuka wird mehr gehyped als manche Animes diese Season die es verdient hätten (z.B. Little Witch Academia oder Urara) aber vergessen werden und das finde ich sehr schade. Ich verstehe den Hype zu Fuuka auch bis heute nicht. Wenn ich immer auf Twitter unter #Fuuka gehe kriege ich größtenteils Krebs in meinen Fußnägeln.

Jetzt bereite ich mich auf nächste Woche vor. Letzte Folge. Hype. Yeeaaahh.

Endlich geht der scheiß vorbei.

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




IceCookie
Spoiler!
Herrje, herrje...

Nach SAO hab ich lange nicht mehr so ein unlogischen und klischeehaften Anime reingezogen.
Jetzt denkt ihr euch sicherlich, wie kann man Animes mit so grundlegend unterschiedlichen Genres vergleichen?
Naja, wie gesagt liegt das Problem nicht an dem Genre oder der Story an sich, sonder wohl eher am Verlauf der Story und der Charakter Handlung.
Denn diese zwei Aspekte hat man hier nur sehr sehr schwach berücksicht.

Mal sehen, wo fang ich am besten an. Ich habs, die Logik fehler die schon allein in der ersten Folge IN MASSEN auftretten.
Dabei ist ja die erste Folge das wichtigste bei einem Anime um den Zuschauer davon zu überzeugen, dass der Anime potential hat und auch lohnenswert ist weiter zuschauen.
So wie fängt der Anime eigentlich an?
An sich nicht so schlecht, uns wird gezeigt, dass unser Protagonist sehr gerne Twittert. Ganz coole Sache, sieht man auch nicht so oft.
Als nächstes wird uns eine berühmte Sängerin, die später wichtig wird, auf einem Display in einem Schaufenster gezeigt. Daraufhin bleibt unser Protagonist stehen um sie zu begutachten/bestaunen. Nächste Szene, zeigt wie ein blau haariges Mädchen ohne uns genannten Grund durch die Gegend läuft über eine Versperrung springt und dann auf unseren Protagonisten fällt weil er nicht rechtzeitig reagiert hatte. Schicksalhafte Begegnung, check.
Genauso zufällig wie ihre Begegnung, hält der Prota zufällig sein handy so, dass die Blauhaarige die ganze Situation missversteht, ihn als perversen abstempelt und sein Handy ohne zu zögern zerstört um die Bilder zu vernichten (Ein Handy welches einer ihr fremden Person gehört). Was sie nicht weiß ist, dass wenn man ein Handy auf den Boden wirft, geht die Speicherkarte/SD-Karte worauf die Bilder gespeichert sind wahrscheinlich nicht kaputt, da das Gehäuse des Handys sie schützt. Also war ihre Aktion komplett Sinnlos falls ihr Grund wirklich gewesen ist, um die Bilder zu löschen. Was wir davon jetzt wissen ist das die Blauhaarige leicht reizbar ist, der Prota pervers ist und der Anime kein Sinn ergibt.
Nachdem die Blauhaarige ihm noch eine Backpfeife gibt um den Klischee noch einen drauf zu setzen (Anfangs dachte ich es diene der Comedy halt halber, weil der Prota danach noch liegen bleibt und von der Öffentlichkeit Fotografiert wird, aber dann merkte ich der Anime hat ja gar kein Comedy, was zu nur einem Entschluss fallen kann, es ist Klischee.).
Als er dann wieder zu sich kommt(?) findet er eine CD des blauhaarigen Mädchens, die er dann, ohne zu wissen wer sie ist beschließt zurückbringen, anstatt diese zum Fundbüro zu bringen wo die wahrscheinlichkeit höher ist, dass sie es wieder erhällt.
Aber ok, die Story braucht ja Gründe diese 2 Charaktere in Kontakt zu behalten und das schafft er, zwar unlogisch, aber er schafft es.
Aufjedenfall als der Prota nachhause zurückkehrt, lernen wir seine 2 Geschwister kennen, die scheinbar nichts besseres zu tun hatten als ihm in die Arme zu laufen. Die 2 Geschwister haben als Nebencharaktere mehr Charakter haben als der Protagonist und gleichzeitig auch nicht. Ja sie haben mehr Charakter als der Protagonist aber die beiden sind komplett gleich. Das ist besonders gut zu erkennen, als sie ihren Bruder ausschimpften weil er so lange brauchte und beide Geschwister dafür die selbe Posen einnehmen.
Zurück zum Protagonisten, auf dem nachhause Weg hätte er doch noch ein Halt bei der Polizei machen können um ein Bericht abzulegen wegen dem Schaden am Handy. Aber nope, das Mädchen wird nicht bestrafft, oder es wurde uns nicht gezeigt. Wo sie ihn zum 2ten mal wegen Pantie Shots verdächtigte wollte sie die Bilder diesmal eigenhändig löschen. 3 Gründe fallen mir dazu ein, erstens es war diesmal nicht in der öffentlichkeit, zweitens sie wurde beim ersten mal bestrafft und hat aus ihren Fehlern gelernt oder das dritte, welches ich ausschließe, weil es ein geliehenes Handy ist (Sie weiß es zudem Zeitpunkt nähmlich nicht).
Die ganze Situation wirkt auf mich als würde der Prota denken "Sie hat mein Handy zerstört, mich zur Lachnummer gemacht aber *seufz*".
Was wissen wir über den Anime bisher, die Charaktere sind flach, der Anime besteht quasi aus Klischee und ergibt wenig Sinn.
Und das alles passiert innerhalb der ersten 10 Minuten des Animes, also die hälfte der ersten Folge (der wichtigsten Folge meiner Meinung nach eines Animes). Was hab ich nach den ersten 10 minuten erwartet? nix einfach nichts meehr weil ich so hart enttäuscht wurde. Das schlimme, von dem was ich hörte, hört der Klischee nicht mal auf. "Wir halten zusammen" und ein sportlicher Charakter darf nie fehlen. Als ich hörte einer sei gay dachte ich erst "Wie cool, der Anime unterstützt Gay Liebe" bis mir dann einfiel dass es doch nur service für die Yaoi fans sein kann.
Die hälfte der ersten Folge und ich gebe schon auf. viele werden sagen "Nein nein, keine Sorge der Anime wird noch besser und selbst wenn nicht in dieser Staffel, in der nächsten ganz sicher, denn ich hab den Manga gelesen.". Aber wisst ihr was? Mir egal, es ist Zeitverschwendung. Ich hatte schon vor nem halben Jahr den Manga versucht anzufangen hatte denn nach nem Kapitel abgebrochen gehabt und als dann der Anime rauskam ihn alle hypten dachte ich mir "Kann doch garnicht schlimm gewesen sein, schau ich mir mal an" 2 ganze male dachte ich, ich läge falsch.
Vielleicht stimmt das ja, vielleicht liege ich mit all dem was ich oben geschrieben habe falsch, aber ich liege lieber komplett falsch als mir noch weitere 5 minuten des Animes zu geben wenn ich mit meiner kostbaren Zeit andere, viel bessere Airing Animes, die wegen Animes wie Fuuka so hart in den Schatten gestellt werden, anschauen kann. Aber irgendwie freut es mich auch das keiner die anderen Animes hyped, der hype würde die Animes wahrscheinlich nur zerstören.
ok jetzt bin ich etwas stark vom eigentlichen Thema abgekommen, wie School Days, Ahahaha...
Nun zur Animation: Diomedea hat echt viel viel viel mehr zu bieten als nur das. Ich will damit nicht sagen dass es das schlechteste ist was sie an Animation gebracht haben, weil die haben weitaus schlechtere Werke hinter sich, sondern nur dass das Studio auch mehr aus sich herrausquetschen hätte können.
"Sei kritisch. Verteil nicht wahllos hohe Bewertungen."
Hahaha Sorry Proxer, aber bei 2 Sternen fällt mir echt nicht viel gutes ein. Es soll kein Hate Kommentar sein, aber den Anime loben kann ich nicht wirklich wenn da nichts ist was ich loben könnte. Klingt nach ner billigen Ausrede zum hate aber mh.

Stand: Abgebrochen (1)

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ecchigo123
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eine Hommage an den Anime NANA, der schon in den ersten beiden Folgen einiges an potenzial zeigte der nächste Perfekte Musik Anime zu werden~


Es gefällt mir das der Anime aussagt sich an NANA etwas orientiert zu haben und das offenkundig in der ersten Folge zu erwähnen.
(Name vom Protagonisten = Name des Anime, Hachiko = Hachiko aus NANA, so schaut jedenfalls meine Theorie aus)

Die Charaktere entwickeln sich und gefallen mir sogar schon jetzt sehr und ich will mehr von ihnen sehen.
Zu einem wäre der erste Protagonist, ein schüchtender Twitter Liebhaber, Fuuka.. mein nächstes Waifu und der Blonde Schwule.

Die Musik ist auch toll, wenn sich diese aber leider nicht in dem Punkrock widmet aber man kann nicht immer seine Träume erfüllt bekommen.

Der Story will ich noch nichts auflegen sie beginnt ja erst.

Von den Animationen her.. Pantyshots, gut gezeichnete Szene die ausstechen, klappt alles wunderbar, jetzt müssen nur noch die Konzert Szenen wunderbar aussehen und ich bin voll dabei!

Hoffentlich ein sehr guter Anime den ich in meine Top 10 packen kann.
Ein Must Watch für jeden NANA Fan.

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Sharan955
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Episoden-Stand: 2 von 12

Fuuka


Wie sollte ein Anime am besten beginnen um den Zuschauer in seinen Bann zu reißen?
...Naja, das was ich auch nich so genau, aber zumindest nich mit 'nem Klischee.
Genau das macht Fuuka direkt am Anfang, aber trotzdem bessert er sich relativ schnell wieder. Was auch dazu beigetragen hat war, dass 2 Folgen hintereinander ausgestrahlt wurden.

Kurz und knapp zur Story:
Der Junge Haruna Yuu, der oft auch auf der Straße auf Twitter unterwegs ist zieht nach Tokyo. Ziemlich schnell kommt's zum Zusammenprall zwischen Yuu und die im Titel genannte Akitsuki Fuuka. Es kommt zu einem Missverständnis und Yuu wird als Perverser abgestempelt und bekommt eine verpasst. Zufälligerweise hatte sich Yuu dann auch noch auf dieselbe Schule angemeldet in die auch Fuuka geht.
Ziemlich klischeehaft bisher.
Anfangs verstehen sie sich nicht, aber da das ein Musik-Anime ist, kommt es dazu, dass sich die beiden durch die Musik etwas näher kommen.

[Drama Ecchi Musik Romance School]

sind die angegebenen Genre, wobei noch Shounen hinzugehören würde, wie es auch beim Manga der Fall ist. Drama ist anfangs noch nicht so wirklich vorhanden, was mit der Zeit aber sicher noch dazukommen wird.
Was auch etwas ungewöhnlich ist, dass Ecchi dabei ist, weil's so gar nicht zu den anderen Genre wie Drama, Musik und Romance dazupasst, aber Ecchi ist auf jeden Fall auch dabei.
In den ersten 2 Folgen gab's ein paar Pantyshots, ein paar Mal die Schwestern des Main Characters in Unterwäsche und eine Badeszene. Es war nicht störend, gerade weil's noch der Anfang war, solange Ecchi nicht irgendwie mit Drama kombiniert wird oder der Ecchi-Anteil um 100% steigt, sollte es in Ordnung sein.

Die Animationen sind nichts großartig besonderes, aber auch nicht schlecht und insgesamt schön anzusehen. Die Animationen stammen vom Studio Diomedea, welches man am ehesten für Mondaiji-tachi ga Isekai kara Kuru Sou Desu yo?, NouCome und Campione! kennt.

Die Musik ist in einem Musik-Anime natürlich auch eine wichtige Sache. Das Opening heißt „Climber's High!“ und das Ending „Watashi no Sekai“. Sie sind beide nicht schlecht, aber ich werde die 2 noch ein paar Mal hören müssen, bevor ich sie wirklich gut finden kann, ich brauche manchmal ein wenig Zeit dafür ^^
Grundsätzlich mag ich das Ending aber etwas mehr.
Lieder innerhalb des Animes gab es eines in der 2. Folge, so mehr oder weniger, es gab nur einen kleinen kurzen Ausschnitt, der mit aber sehr gefallen hat! Es wird sicher noch mehr geben, aber Musik-Anime brauchen oft auch etwas Zeit bis mehrere richtige Lieder vorkommen können.

In der 1. Folge kommen nur 2 wichtige Charaktere vor, nämlich wie schon genannt Haruna Yuu und Akitsuki Fuuka.
So ganz nebenbei sind auch noch 3 von...ich glaube 5 Schwestern zu sehen gewesen, die aber bisher nur für Fanservice und Comedy da waren.
Yuu ist ein nicht ganz so besonderer, aber trotzdem ganz netter und durchaus sympathischer Protagonist.
Fuuka, der weibliche Hauptcharakter macht anfangs den Eindruck, als ob sie total nervig wäre. Wahrscheinlich lag das daran, dass sie am Anfang wirklich total nervig war. Aber das hat sich wieder gebessert und sie wird einem mit der Zeit auch sympathischer.
Aber es gibt da noch einen Charakter der in der 2. Folge vorkommt zu dem ich unbedingt noch was sagen muss! Nämlich zu:
Hinashi Koyuki aka. Tama-chan!
Die Season hat grad erst begonnen, aber für mich ist sie schon Best Girl of Winter 2017
Sie ist total süß und toll und ich kann mich richtig gut mit ihr identifizieren ♥
Ich will ein Kind von ihr! ♥
BITTE WAS?!
...
Ähm...ja, tut mir leid, das Niveau hat sich grad eben kurz verabschiedet...
Auf jeden Fall hat sie's geschafft in kürzester Zeit mein Lieblingscharakter der Season zu werden.


Ich schwanke bei der Bewertung zurzeit zwischen 7-8, aber da ich die Erwartungen bzw. Hoffnung habe, dass der Anime noch etwas besser wird, gebe ich Fuuka vorerst eine 8, mal schauen ob's es sich die verdient haben wird oder nicht.

~Kommentar #5

Stand: Am Schauen (6)

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Fruitji
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mir machts Spaß Fuuka zu gucken und ich freue mich schon auf die kommenden Folgen.

Zu der Bewertung : In allen Kategorien 5 von 5 bis auf Genre: hier 4 von 5. Das Ecchi Genre finde ich nicht wirklich vorhanden.

Zu Folge 11

Spoiler!
Wow das "Tama" auf einmal so rangeht. Nice Try würd ich sagen ^^, fand ich gelungen.
Wen der Hauptchar wirklich in die blauhaarige verliebt wäre würd ichs nicht verstehen. Ich meine es waren wenig bis keine romatnischen Ereignisse/Momente zwischen den beiden vorhanden, die beiden haben keine Vorgeschichte ( heisst die kennen sich nicht von früher als sie jünger waren) und ausserdem reagiert der Hauptchar ganz normal auf die Blauhaarige, so als wäre die wie jeder von seinen Freunden.
Ok das die Blauhaarige ihn liebt,weiss man durch vorherige Folgen aber das er in sie verliebt ist näh einfach keine andeutungen darauf.

Hätte eher erwartet das die braunhaarige mit ihm zus.kommt ich meine: kennen sich schon als sie klein waren; sie haben sich als die klein waren geliebt; fast ausschlieslich romantische Momente mit ihr....Fazit : perfekte Person um das Romance-Genre meines erachtens fvommstens zu erfüllen.
Aber neeeeeein die Kindheitsfreundin wirds auch hier wieder nicht. :D


Ich weiss ich hab viel geschrieben aber das waren meine Meinung und Gedanken die ich bei/nach dieser Folge hatte.
Ihr könnt mir eure Meinungen /Gedanken gerne über ne PN schicken.

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!