Detail zu No Game No Life Zero (Movie):

9.26/10 (745 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel No Game No Life Zero
Japanischer Titel ノーゲーム・ノーライフ ゼロ
Synonym No Game No Life 0
Synonym NGNL Zero
Synonym NGNL the Movie
Synonym Gekijouban No Game No Life
Genre
Action, Comedy, Ecchi, Fantasy, Magic
Tags
Adaption Light Novel: No Game No Life
PSK
SeasonStart: Sommer 2017
Ende: Sommer 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Madhouse (Studio)
de KSM (Publisher)
en Sentai Filmworks (Publisher)
kr DR MOVIE Co., Ltd. (Nebenstudio)
jp Frontier Works (Producer)
jp Kadokawa Shoten (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Dieser Film behandelt den 6. Band der Light-Novel. Es geht um den großen Krieg vor 6000 Jahren, wie die Immanity überlebt haben und wie der Krieg beendet wurde.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Tet
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
17 No Game No Life Zero – deutschsprachiger Teaser veröffentlicht
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
14264 01.05.2018 15:39 von mochi.kun
57 No Game No Life Zero – neues Promo-Video mit englischen Untertiteln zum Film
von Minato. in Anime- und Manga-News
41230 12.06.2017 20:50 von MonkeyD.Ruffy2000
66 No Game no Life – Trailer zur deutschen Veröffentlichung!
von Layna in Anime- und Manga-News in Deutschland
25317 14.04.2016 17:22 von Jarik761
15 No Game No Life Fortsetzung?
von KingYasuo in Archiv: Anime und Manga
19549 20.02.2016 03:08 von Olaf144
0 [Umfrage] Eure liebsten Ankündigungen und News des vergangenen Jahres
von Minato. in Archiv: Newsecke
6198 22.11.2015 02:23 von Minato.
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




RedKingIV
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Endlich wieder etwas gesehen was lange nachhallt in mir.
Die Vorgeschichte zu No Game No Life ist brilliant dargestellt worden und die Romance, man, kein Scherz, das hat mich echt umgehauen als Fantasy Fan. Der Kontrast auch zwischen der Anime-Serie und dem Film bei der Weltendarstellung sind auch gewaltig. Im Film bist du wahrhaftigt in der Hölle, wogegen die Serie gefühlt im Paradis stattfinden könnte.

Ich will nicht weiter groß spoilern,
wer No Game no Life gesehen hat und die Vorgeschichte wissen will
wird mit dem Film Achtbahn fahren gehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




witsche
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Im voraus ich bin echt angetan von der Serie die trifft einfach voll meinen nerv und bis jetzt kam da auch kaum eine andere Serie ran.

Film Analysen gibt`s in genügend anderen Kommentaren ich schreib was ich vom Film halte :D

Ich finde der film gibt uns endlich eine Erklärung wie die Welt mit den 16 Rassen geboren wurde in der die Serie spielt und jetzt mal ehrlich der Romance teil zwischen Riku und einer Ex Machina ist schon echt atemberaubend ich finde dass dieser film mehr als gelungen ist!

Wobei ich das ende zwar atemberaubend war aber schon traurig aber Trotzdem ein Meisterwerk :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazane-Hiyori
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mit so einer Story habe ich nicht gerechnet.

-Story: Es dreht sich um die Zeit wo sich die Welt im großen Krieg befand und die Menschen nur ein kleines Licht am Rande eines Infernos sind, aber dennoch alles daran setzen irgendwie zu überleben.

-Anis: Der Film ist nicht so Sehnerv-misshandelnt wie die Serie, aber das wäre auch schwer gewesen so viele Farben in einen Worst-Case-Szenario einzubringen. Dennoch sind die Animationen flüssiger und die Bilder detailreicher als in der Serie.

-Chars: Es werden leider nicht mal wirklich die Protagonosten beleuchtet, aber sie bekommen genugInfos und haben genug Charme um einen an's Herz zu wachsen. Besonders das Ende ist schön gemacht, obwohl ich mir eher ein Ende wie in Elfenlied gewünscht hätte.

-Musik: Da ich die Musik so gut wie nie mibekomme, war ich selber überrascht was für schöne und passende Stücke hier verwendet wurden.

Fazit: Der Film ist eine wunderbare Ergänzung zur Serie und hoffentlich der Funke der dafür sirgt das die Serie fortgesetzt wird. Jedenfalls sollte man sich den Film anschauen, da er sich unter den großen Titeln einreihen kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ControlFreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
No Game No Life Zero hat mich sehr überrascht, denn der Film handelt nicht so wie man es erwartet von Shiro und Sora, sondert spielt als eine Art Prequel einige Jahrtausende vor der eigentlichen Serie. Schafft es der Film eine sinnige Brücke zu schlagen zwischen Film und Anime? Die eindeutige Antwort: JA!!

Story:
Das Ziel ===> Die Menschheit muss irgendwie überleben. Mit diesem Motto stürzen sich die beiden ins Getümmel der alten Götter.

Animation:
Hier zeigt Madhouse das sie nach wie vor Top-Notch Qualität bei der Animation abliefern können. Auch wenn lange nicht mehr so farbenfroh wie der Vorgänger, werden die Kämpfe sehr detailreich und mit einer großen Wucht dargestellt. Hier muss man sich ganz klar nicht verstecken, für mich jetzt schon eines der Highlights von 2018.

Charaktere:
Der wahrscheinlich größte Unterschied zum Vorgänger sind die Charaktere. Vor allem Riku ist mir sympathischer als im Original, da deutlich ernster und erwachsener. Shuvi verhält sich doch sehr analog zu Shiro. Mit der Zeit fiebert man richtig mit den beiden mit und man will unbedingt wissen wie es ausgeht. Lasst euch einfach mal überraschen! Insgesamt für mich sicherlich das größte Plus des Films.

Sound:
Gut bis sehr gut, hier ist mir nicht negatives aufgefallen.

Fazit:
Sehr guter Film, der mir sogar noch besser gefallen hat als die Serie. Die 106 Minuten sind vorbei wie im Nu. Ganz klare Empfehlung wenn man Fan der Serie war, aber auch generell als Anime-Fan sollte man hier reingeschaut haben.

PS:
Hinzu kommt noch ein schöner Romance-Part, der mir deutlich besser als in der Serie gefallen hat, da hier klare Worte gesprochen werden und die Gefühle wesentlich besser nachvollziehbar sind (Ecchi ist so gut wie gar nicht vorhanden).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fruitji
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich habe denke ich fast alles verstanden und wenn nicht, shit happens !

Spoiler!
Ich habe verstanden, dass jede Rasse von sich denkt es sie DIE Rasse.
Ich habe auch verstanden, dass sie nun gegen einander kämpfen um sich diesen "Kristall" zu schnappen, sie wissen aber nur, dass es die Mächtigste Waffe ist. Unsere Protas kamen zu dem Schluss, dass es der Magiekreislauf sein muss, welcher sich im Erdkern befindet.
Und wie kommen die nun dahin? Genau! Indem sie dazu die anderen Rassen benutzen um ein Loch zum Erdkern zu machen.
So.
Da der Prota aber nicht von einer der "göttlichen" Rassen abstammt, macht sein Arm puff... .nun ja Tet oder wie der heißt, ka. Ich denke mal er stammt von einer der Rassen ab oder ist einer der Götter. Und falls net, tja. Mich wurmts nicht so herauszufinden wer er jetzt wirklich ist.

Wieso sehen die Chars denen aus der Serie so ähnlich ?
Kann man sich denken. Reinkarnation natürlich oder das Tet seine Finger im Spiel hat. Nervt mich auch nicht wirklich, dass ich nichts weiss.


Wieso gebe ich 10 von 10 Pkt. ?

Es hat mich emotional mitgerissen. Habe ein paar Tränen vergoßen und fertig. Und wenn es ein Anime schafft mich so mitzureißen verdients eben 10 von 10, MEINE 10 von 10.
Er hat mich so mitgerissen, dass ich während des Films nicht mal darüber nachdenken konnte was der Film denn gut und was schlecht gemacht hat.

:)
April 2018

Stand: Geschaut

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AsareGalina
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich empfand es als angenehme Abwechslung, dass dieser Film ernst dargestellt wurde. Nur muss ich leider sagen, dass mir der Film zu kurz vor kam. Es wurde viel verkürzt und sogar einiges an Erklärung ausgelassen. Jedoch hat mir der Film sehr gut gefallen. Außerdem wirft dieser Film für mich einige Fragen auf.

Gab es Teto schon vor dem Krieg, oder ist er während des Krieges entstanden?

Was hat es überhaupt mit den Ex - Machina auf sich?

usw...

Jedoch hat dieser Film für mich eine wichtige Frage beantwortet. Mir war es immer suspekt warum hat die schwächste Exceed-Rasse die Schachfigur den König? Das hat für mich nie Sinn ergeben. Die schwächsten sollen die wichtigste Figur sein? Dies wurde zum Glück in dem Film beantwortet und hat mich echt überrascht.

Eine kleine Anmerkung.
Spoiler!
Nach dem Lesen aller Kommentar fiel mir auf, dass einige den Film nicht verstanden haben. Wahrscheinlich war es manchen zu kompliziert durch die vielen Storyabkürzungen, weil die Zeit gefehlt hat, aber: Teto war ganzklar und eindeutig kein definierter Charakter. Man weiß nicht mal ob er schon existiert hat. Ich vermute, dass er durch unseren Hauptprotagonisten erst entstanden ist. Außerdem verstehen viele nicht, dass die Menschen keine Exceed sind/waren. Diese Lebensform hatte keine Existenzberichtigung. Wie kann mal so blöd sein und nicht erkennen, dass alle Rassen von einem Gott erschaffen und unterstützt worden sind. Außer die Menschen, weil sie keine Rechte hatten. Klar ist das ganze verwirrend, weil es zu kurz war(leider). Trotzdem sollte man nicht etwas schlechter oder oberflächlich beurteilen. Die Geschichte ist schön und interessant, aber schwer zu verstehen. Der Protagonist ist eindeutig in einem Gefühlschaos, weil er mit seiner Verantwortung nicht zurecht kommt. Bevor ich mich weiter aufrege höre ich lieber auf zu schreiben. Außerdem will ich nur anmerken: Das ist meine EIGENE Meinung und muss nicht stimmen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pizza2000
Spoiler!
No Game No Life Zero: 1/10
+die Animationen und der Stil sind sehr gut

-Die Story: nicht nur das der Zuschauer für eine lange Zeit nicht mal weiß wieso Krieg geführt wird, sondern wird einem nicht einmal ein Grund gegeben für die Seite der Menschen zu sein. Wir erfahren zwar was die Motivatiin der Old Deus im Film ist, jedoch zum einen agieren diese nur ein einziges Mal im gesamten Film und zum anderen kennen wir die Motivation alleer anderen Rassen nicht. Die Menschen werden nur von 2 Charakteren repräsentiert die auch keine klare Motivation haben. Die Ex Machina dienen zu Ende hin nur als Plot Device für den Protagonisten. Und wenn uns dann zumindest etwas erklärt wird, dann innerhalb wenigster Sekunden ohne dem Zuschauer die Möglichkeit zu geben de Information ordentlich zu verarbeiten. Auch haben wir kein World Building und und somit habe ich keinen Plan wie die Welt funktioniert, wie die Machtverhältnisse sind und wieso überhaupt der Protagonist der Chef der Menschen ist. Und wer sich erhofft endlich zu erfahren was es mit Teto auf sich hat, den möchte ich entäuschen. Es werden keine wichtigen Informationen zu Teto im Film gegeben und er taucht auch nur ganz kurz auf. Gewiese Dinge werden auch nicht zu genüge erklärt oder geben keinen Sinn. Wie z.B. dass die Power Level der Old Deus viel zu hoch sind, diese jedoch im Film nichts machen. Oder das alle Rasen machen erst dann etwas wenn der Protaginst es will
-Die Charaktere: gibt nur 2 wichtige da alle anderen Charaktere Statisten sind(und Jibril). Jedoch agieren die Statisten nicht logisch, sondern gerade so wie es die Story von ihen abverlangt. Zu aller erst zu Riku. Er hat keine feste Persönlichkeit, denn er verändert gerne innerhalb von einem zum nächsten Moment seinen Gefühlszustand, welche sich massiv voneinander unterscheiden. In einer Sekunde ruhig, in der anderen überlegen, und in der anderen zu ner Pussy und haha dann zu jemanden der den Schmerz nicht mehr erträgt. Zudem ist es schwer für ih sympathie zu empfinden da er seinen Leuten schon öfters den Befehl gegeben hat zu sterben, damit er überlebt. Nun das wäre ja in Ordnung wenn wir zumindest wüssten für was sich die Charaktere überhaupt in Gefahr begeben haben bzw. welche Motivation der Protagonist hat. Auch ist es mehr als unverschämt von ihm den Krieg als Spiel zu betrachten wenn er paar Szenen zuvor darüber rumheult, dass er Kameraden in diesem verloren. Was mich zu meinem nächsten Punkt bringt. Emotionale Ausbrüche sehr früh in einem Film sind meist lächerlich, da man als Zuschauer noch wenig Interesse am Geschehen hat, aber auch weil man noch keine Bindung zum den Charakteren hat. Zu Shuvi lässt sich wenig sagen, da man zu faul war einen ordentlichen Charakter auszuarbeiten. Auch sie ist nur ne Plot Device und agiert hauptsächlich so wie es dei Story von ihr will. Jedoch ist sie immer noch sympatischer als der Riku, da sie versucht die Menschen zu verstehen. Die Beziehung die sich zwischen den beuden bildet ist unsinnig. Aufgrund der Wechselhaftigkeit des Protagonisten haben die Dialoge keine konsistenz und so ändert sich seine Persönlichtkeit auf einen Schlag in jedem Dialog, dahingehend dass er sich doch gut mit ihr versteht. Zumal seine ihre Beziehung schon aufgrunddessen Geisteskrank ist, wenn raus komt wer Shuvi eigentlich ist
-Unkreativ: das bezieht sich hauptsächlich darauf, dass das Design von den Protaginsten fast 1 zu 1 übernommen wurde. Und so möchte ich zum einen noch die immense Sexualisierung der Protagonistin kritisieren, da sie aussieht wie 10. Zum anderen möchte ich der Serie noch Inzest unterstellen, da die Protagonsten zu einem Liebespaar werden und die Shuvi zudem noch den Protagonisten des öfteren Bruder nennt(und ja ich weiß dass sie in der Sere keine echten Geschwister sind). Aber auch andere Charaktere ähneln sehr stark Charakteren in der Serie. Halb so schlimm jedoch...
-Was dem Film jedoch den Gnadenstoß gab, war die Beleidigung gegenüber der Serie. Die Serie war reinster Fan Service und war nie darauf aus sich oder seine Konflikte ernstzunehmen. Die Serie stehlte sich immer übertrieben clever dar obwohl es simpel war. Es war die Präsentation und und aber auch die überlegene Persönlicket des Protagonisten, welches alles so unterhaltsam machte. Der Film jedoch nimmt Ernst, dass damals im Kampf Wesen gestorben sind(während man in der Serie einen Witz daraus machte). Im Film gibt es erst ab der Hälfte überhaupt irgendwelche Aktionen die hätten interessant sein können, jedoch werden diese uns nie so wirklich gezeigt. Als es hieß, dass die Menschen endlich mitmischen sehen, wird uns davon nix gezeigt. Auch lässt der Film einen Abneigung gegenüber Jibril bilden, obwohl diese eigentlich ein purer komedie Charakter ist. Und zum Schluss noch die Tatsache, dass Teto eine pure Entäuschung ist, welcher keine Einfluss auf irgendwas hatte und am Ende einfach weil er hat gerade da war, Gott wurde


Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




NovA
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hatte schon vor längere Zeit die Serie davon angeschaut, was ich echt gut fand.
Eben gerade auch Film nun angeschaut, und muss sagen, das es echt sehr Unterhaltsam war. Es gab sicher Momente, die echt Traurig waren, wo man echt mal heulen könnte. Gab auch Momente, wo ich mir echt einen abgelacht habe. In Großen und ganzen, fand ich die Story echt gelungen, und auch das Zeichenstil fand ich sehr gut. Schade, das sie die anderen Völker nicht so oft gezeigt haben. Hätte gerne auch mehr von denen erfahren, wie die in der Vergangenheit so waren.
Schaut es euch am besten selber mal an, kann ich echt nur Entfehlen. War ein Toller Film.
(8)Hervorragend

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DerWarsO.o
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So viel Gänsehaut und Tränen hatte ich schon lange nicht mehr. Gelacht wie heute habe ich auch schon seit langem nicht mehr. Ich kann nicht anders als NGNL Zero sofort zu empfehlen, egal ob ihr den Anime zuvor geschaut habt oder die LN gelesen habt, das ist beides egal. Man braucht nicht wirklich viel Hintergrundwissen um diesen Film zu genießen. Ich bin froh, das ich nun endlich wieder nach einer sehr langen Zeit die Bewertung 10 vergeben kann, etwas was bei mir wirklich selten vorkommt und Anime wie Hunter x Hunter, Steins;Gate und Full Metal Alchemist: Brotherhood vorbestimmt war und ja, ich bin der Meinung das dieser Film wirklich gut hinein passt. Wenn der Anime so wie dieser Film gelaufen wäre, hätte das Studio sich eine goldene Nase daran verdient. Naja, vielleicht bekommen wir auch ein reboot auf diesem Level.. Man kann nur hoffen.

Immer noch am lesen? Bitte startet jetzt den Film zu schauen. Sowas wie das hier darf man nicht noch mehr verzögern. Einer der größten Filme die ich bis jetzt geschaut habe, besser als Kimi no Na Wa, würde ich sogar jetzt behaupten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




bromanda
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Stand: Geschaut

Empfehlen! [11]
Kommentarseite
Missbrauch melden