Detail zu Re:Petit kara Hajimeru Isekai Seikatsu (Special/TV):

6.56/10 (95 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Re:Petit kara Hajimeru Isekai Seikatsu
Englischer Titel Re:ZERO - PETIT
Deutscher Titel Re:ZERO - PETIT
Japanischer Titel Re:プチから始める異世界生活
Synonym Re:Puchi kara Hajimeru Isekai Seikatsu
Genre
Adventure, Comedy, Fantasy, Magic
Tags
Adaption Light Novel: Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu
PSK
SeasonStart: Frühling 2016
Ende: Sommer 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Studio PuYUKAI (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en FUNimation (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Kurze Spin-Off-Folgen, die nach jeder regulären Episode von "Re: Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu" ausgestrahlt wurden. Charaktere des Original-Animes haben in Chibi-Form ihren Auftritt.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Nebencharakter
Ram
Nebencharakter
Rem
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
33 Re:ZERO – Informationen zu den Titelliedern der zweiten Staffel
von nych in Anime- und Manga-News
14753 11.12.2019 13:00 von Volki002
14 Re:ZERO – Cover und Extras des dritten Volumes enthüllt
von nych in Anime- und Manga-News in Deutschland
5922 13.09.2019 14:30 von Shana:3
1 Isekai Quartet – Rising of the Shield Hero wird in Staffel zwei auftreten
von Kaira in Anime- und Manga-News
3920 27.06.2019 19:01 von Reaper15
6 Isekai Quartet – Promo-Videos, Visual, Start und Episodenanzahl
von nych in Anime- und Manga-News
8520 25.06.2019 18:51 von Ireon
8 Die Freuden und Leiden des Isekai-Genres | JCulture Talk #6
von SilentGray in Ankündigungen und Projekte
3771 04.04.2019 22:19 von SilverRailegh
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Chiyou
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Im Gegensatz zu der anderen OVA haben
diese insgesamt 14 Episoden reichlich
wenig mit dem Anime zutun. Mit eventuellen
Spoilern ist daher weniger zu rechnen. Die
Folgen gehen alle ca. 3 Minuten & beziehen
sich lediglich auf das Verhalten der einzelnen
Charaktere. Diese tauchen im Chibi-Format
auf und gefallen mir, weil sie exakt auch wie
die Originale aussehen. Kulissen sind diesmal
zufällig gefällt, ob Buchladen oder Strand, ein
Kontext zum Anime wird nicht hergestellt. Sowas
wie Musik ist leider gar nicht vorhanden, sowohl
Opening als auch Ending existieren nicht.

Wie bereits beim anderen Special erwähnt, ist
dieses Werk ein netter Zusatz, jedoch in meinen
Augen ein wenig schlechter, da man so gut wie
nichts Neues erfährt und man eher die Charaktere
walten lässt wie es gerade passt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Die OVA hat 14 Folgen. Jede Folge ist ca. 2,5 Minuten lang. Die Story ist nicht wichtig für die Hauptstory. Das Hauptgenre in dieser Story, ist die Comedy. Die Story an sich ist sehr langweilig, das liegt vor allem daran, da es sich um belanglose Dinge handelt. Man versucht das ganze mit Comedy aufzuwerten, dafür müsste die Comedy erst einmal gut genug sein, was sie in dem Fall nicht ist. Naja, wenigsten war es ein kleines bisschen interessant zu sehen wie die Charaktere in dieser "Umgebung" zurechtkommen. Die Comedy ist mittelstark vertreten. Sie hat mich nicht unterhalten. Slice of Life ist stark vertreten. Das Genre sticht etwas hervor, durch die schwache Leistung der Comedy, wirkt das Genre negativ auf die Story aus. Die Mystery ist sehr schwach vertreten und zeigt sich nur ganz am Ende. Die Magic ist sehr schwach vertreten und zeigt sich ebenfalls nur am Ende. Die Fantasy ist ebenfalls sehr schwach vertreten und zeigt sich ganz am Ende.

Die Animationen sind sehr gut geworden, so gut wie in der OVA "Re:Zero kara Hajimeru Break Time" eben. Der Zeichenstil ist sehr einfach gehalten worden, wie in der oben geannten OVA eben. Sie aber nicht schlecht oder so, sie kann sich druchaus sehen lassen. Die Hintergürnde sind einfach und malersich gezeichnet worden. Details sind nur sehr geringfügig vorhanden.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil ist ein sehr einfach gehalten, was schon Chibi-Form entspricht. Das Charkteredesign ist wieder recht ausgefallen geworden. Die Charaktere selbst sind schon auf ihre Art und Weise lustig .... Ok, ich Korriegiere: Sie wollen lustig sein, was aber bei mir nicht wirklich gezogen hat. Die Charaktere sind vom Verhalten her, die selben geblieben, wie in der Serie, dennoch kommen sie an deren Charaktere einfach nicht heran. Dafür fehlt in jeder Hinsicht einfach der Tiefgang.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden