Detail zu Dungeon Seeker (Mangaserie):

8.26/10 (118 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Dungeon Seeker
Japanischer Titel ダンジョンシーカー
Synonym The Dungeon Seeker
Genre
Action, Adventure, Drama, Fantasy, Shounen, Splatter, Superpower, Violence
Tags
Adaption Light Novel: Dungeon Seeker
PSK
SeasonStart: Frühling 2016
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Champion Scans
en Wakga
Industriejp Alpha Polis (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Junpei Takeda, ein Oberstufenschüler, seine Kindheitsfreundin Noriko Tatsumiya und der Schläger Kido Shouta. Eines Tages, als Kido wieder einmal Junpei mobbt, werden sie in eine andere Welt teleportiert. Dort landen sie in einer Art Spielwelt und Junpei ist geschockt als er erfährt, dass seine Stats schlechter sind als die eines durchschnittlichen NPCs. Nun setzt er alles daran, sich zu verbessern.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




ZeroRequiem
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Dungeon Seeker handelt von der Klischeehaften Reise eines normalen Schülers in eine andere Welt, nur dass dort erstmal alles schiefläuft.

Der Manga weist von der Grundgeschichte starke Parallelen zu dem Manga Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou auf. Daher werde ich die Beiden an mehreren Stellen vergleichen.

Bei den Genres kann man sich nicht beschweren. Sie sind alle vorhanden und auch recht gut umgesetzt.
An den Bildern kann man nichts aussetzen. Sie sind nicht atemberaubend, sehen aber trotzdem gut aus.

Die Geschichte fängt an mit einem Schüler, der in der Schule ein Außenseiter ist, jedoch dieses eine Mädchen hat, das auf ihn steht. Doch eines Tages wird er mitsamt seiner ganzen Klasse in eine andere, magische Welt teleportiert. Dort angekommen lernt er, dass die Welt wie ein RPG ein Levelsystem hat und das er der schlechteste aus der Klasse ist. Als sie dann eines Tages zu einem Dungeon gehen, geht etwas schief und der Hauptcharakter wird von der Gruppe getrennt, sodass er sich nun allein durch den Dungeon kämpfen muss.
(Der komplette obere Absatz ist identisch zu dem in Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou, so ähnlich sind sie sich)
Die Geschichte fängt mit vielen Klischees an, macht dann aber schnell eine Kehrtwende. Ab da an wird sie eigenständiger und auch ein kleines bisschen tiefgründiger.
Nach der Wende entfernt sich die Geschichte auch von der in Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou. Hier finde ich den weiteren Verlauf interessanter, da der Hauptcharakter ein Ziel hat und einen besseren Grund, dieses zu verfolgen.

Auch die Charaktere entsprechen am Start vielen Klischees. Die Hauptperson ist ein gemobbter Schwächling mit wenig Selbstvertrauen und der einen großen Liebe in seiner Klasse. Durch die traumatischen Ereignisse im Dungeon macht er jedoch eine extreme Charakterentwicklung durch.
(Der komplette obere Absatz ist identisch zu dem in Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou, so ähnlich sind sie sich)
Die Entwicklung finde ich nicht so gut dargestellt, wie in ASdSS, jedoch ist sie insofern besser, dass er anschließend immer noch Charakter hat. Er ist nicht einfach nur Badass, sondern hat immer noch Gefühle und Moral.
Unter den anderen Charakteren gibt es die Eindimensionalen, aber auch die tiefgründigeren. Der Gott, der die Schüler in seine Welt geholt hat, ist ein gelangweilter Sadist, die anfängliche Freundin des Hauptcharakters macht selber eine Entwicklung durch und alles ist verständlich. Man versteht, wieso jeder so ist, wie er ist und wieso er tut, was er tut.

Dungeon Seeker fängt zwar mit vielen Klischees an, entwickelt sich aber zu einer interessanten eigenständigen Geschichte. Ich finde, dass er durchaus sehenswert ist und würde ihn vor Allem den Action Adventure Freunden empfehlen.

Stand: Am Lesen (30)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Romanchikku
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Einer meiner Adventure Mangas die ich momentan lese. Man sollte evtl. die Beschränkung auf 18 erhöhen. Es ist ein ziemlich verstörender Manga, der mich ankotzt, doch nur im dem Sinne, wie Menschen behandelt werden. Vor allem die Frauen werden einfach als Gegenstände behandelt, missbraucht oder einfach abgeschlachtet.

Es ist ein sehr interessanter Manga, doch meiner Meinung nach nichts für unter 18 geeignet.

Komme ich zu meiner "Bewertung", er ist ja lange noch nicht vorbei.
Ich finde ihn spannend, realistisch und es macht Laune ihn zu lesen. Nebenbei entwickelt man dann noch einen hass aber das ist ja so das fastzinierende daran. Es ist ein guter Manga, das steht schon mal fest.

Also, nichts für "Weicheier" (wie ich ja eigentlich einer bin lol)aber schon gut umgesetzt. Hab noch einen ähnlichen am laufen, der so ziemlich wie dieser abläuft. Hab irgendwie ein Abenteuer "Fetisch" entwickelt :³

Was ich an solchen Mangas/Animes aber hasse, sind diese bittersüßen Anfänge, diese Fassaden... ich mag so etwas nicht und zum glück wurde diese Fassade hier nur ein/zwei Kapitel aufrechterhalten.

Stand: Am Lesen (28)

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Qwertzuy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Spoiler!
Ok, entweder der Manga folgt einem anderen Novel oder die Gesamte Story wurde umgeschrieben. Junpei ist im Novel immer noch nicht zurück im Labyrinth, Amy ist nicht Tot, Noriko ist Junpei nicht begegnet und die eine Quest mit den Chimären war nicht genug um ihn auf Abenteurer Rank B zu bringen. Mal sehen was als nächstes kommt. Niemand außer Junpei und Noriko versuchen diesen Labyrinth zu beenden? Was ist mit all denen im letzten Flur, sind die alle plötzlich gestorben oder was? Jetzt wurde auch noch der finale Boss im letzten Flur gezeigt...was wenn der plötzlich im Novel anders heisst und beschrieben wird? Der wurde ja bisher noch nicht einmal vom Author des Novels erwähnt. Seit Junpeis Abenteurer Rank im Manga auf B erhöht wurde ist alles nur noch Fanfiction und gehört nicht mehr zur originalen Geschichte. Schade, dabei war der Manga am Anfang noch ganz interessant als er sich an den Novel gehalten hat. Wer wissen will was wirklich passiert sollte lieber den Novel lesen.

Stand: Am Lesen (30)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Bookdragon
Animation/Bilder
Wer kennt das nicht. Eine etwas Irre und ziemlich gelangweilte, selbsternante? Gottheit holt dich mit ein Paar Ärschen (Klassenkameraden) und deiner 'Besten Freundin' in seine 'Domäne'. Dort gibt er allen aussehr Dir und deiner 'Freundin' die Overpowerten Kräfte schlechthin. Ihr aber seid schwach wie vorher nur mit den unterschied, dass Du eine Grundlegend gute Fähigkeit bekommen hast die aber vollkommen nutzlos ist, weil du sie nicht umsetzen kanst. Dann wirft man Euch in eine unbekante Welt, die im späten Mittelalter zu stecken scheint und du darfst dann Farmer spielen. Bisher ähnelt es 'Big Broter' (der Serie){ich kotze beim schreiben, weil Ich die Serie so schlecht finde und ich trotzdem an sie beim vergleich Denken musste. Lautes Würgen im hintergrund.} ;)
Spoiler!
Nur das alle, deiner 'Freundin' eingeschlossen, einen vollkommenen Psychopathischen Charakter haben und dich Killen wollen. Dafür werfen sie dich in einen Dungen mit 0% Überlebens Chancen.
Viel Spass beim Lesen. Und ich hoffe das der Manga von euch gut aufgenommen wird. Auch wen er etwas ungewöhnlich ist. #3 Man Liest sich.

Stand: Am Lesen (30)

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden