Detail zu Pulse (Ratana Satis) (Mangaserie):

9.22/10 (51 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Pulse (Ratana Satis)
Koreanischer Titel 펄스 Pulse
Genre Adult Drama Romance Yuri
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2015
Ende: Herbst 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Yuri Scans
de Manga Tube
de KamiHonyaku
Industrieen Lezhin Comics EN (Publisher)
kr Lezhin Comics (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Mel, eine bekannte Herzchirurgin, lebt ein sorgloses Leben voller Sex, aber mehr als Zweck, ohne jegliche Zuneigung. Dann trifft sie jemanden, der ihren Kopf und ihre Sicht auf die Liebe und das Leben ändert.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Lea2806
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Der Manga sagen wir es so ist ein Toptitel im Yuri Genre aufjedenfall super schön erzählt und gemacht.
Es ist mal etwas anderes als man sonst so typisch bei Yuri erwartet die sich während der Schule verlieben.

Die Geschichte handelt um eine Herzchirurgin die von der Liebe abgeneigt ist und so es einfach nur als Spaß ansieht.Bis sie eines Tages im Krankenhaus ein Mädchen namens Lynn begegnet,die sie wegen ihrer Abgneigung zur Liebe ausgefragt hat.Ab da an nimmt die Geschichte seinen Lauf.

Zu den Genres kann ich sagen,dass alle vollkommen mit bravur erfühlt wurden und ich somit nichts daran zu mäkeln habe.
Besonders wurde das Genre Adult gut hervorgebracht und das könnte auch jeder bestätigen der diesen Manga gelesen hat.

Zu den Bilder kann ich sagen,dass sie im Comiclook gehalten sind und den typischen sachen von Animecharakteren natürlich.
Sie sind überzeugend und schön gemacht so,dass man genau weiß was passiert.
Dennoch frage ich mich manchmal wo man lesen muss,da es einige Szenen gibt wo sich fragt:" Hä das ergibt doch keinen Sinn,wenn ich es wie es sich gehört lese".

Die Charaktere sind mir hier besonders ans Herz gewachsen besonders die kleine Lynn obwohl sie weiß,was vorsichgeht kann sie immer noch so Aufgeweckt,sanft und liebenswert sein.
Und Mel die Chirurgin ist einer der Charakteren,die man auch einfach nur lieben muss einfach sie ist die typische Verkörperung von Coolness und erwachsensein ^^.

Zur Musik kann ich leider nichts sagen,da es ja kein Anime ist oder es irgendwelche Ost´s gibt,aber ich denke trotzdem das die Musik schön wäre falls sie vorhanden sein würde.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




X-Razor-X
Ach ja, da nun ist es vorbei und ich kann eine Rezension verfassen. Ein wenig schade ist es schon, dass dieser Tag nun gekommen ist.

Also zum Werk selbst. Bei Pulse handelt es sich um einen Mahnwa der thailändischen (mal etwas ungewöhnliches) Autorin Ratana Satis. Diese schreibt Liebesgeschichten im Yuri-Genre und da gehört Pulse natürlich auch zu und ist bisher einer, wenn nicht gar mein liebster Manga/Mahnwa in diesem Bereich. Besonders positiv finde ich, dass Ratana Satis den Eindruck vermittelt, ein weitestgehend realistisches Innenleben von weiblichen Charakteren in einer homosexuellen Beziehung zu zeichnen. Vermutlich, weil auch sie selbst mit einer anderen Frau zusammenlebt, wir haben also eine Autorin, die auch eigene Erfahrungen mit einfließen lassen kann.

Die Story dreht sich um die Chirurgin Mel Sievers und die Patientin Lynn Wiles und deren dramatische Geschichte. Die grundsätzliche Story ist simpel, wartet aber immer wieder mit spannenden Momenten und manchmal auch überraschenden Wendungen auf. Dabei erfährt viel über die beiden Protagonistinnen, besonders über Mel, aber auch einigen Nebencharakteren wird Bedeutung zugemessen. So haben wir am Ende eine ganze Reihe liebgewonnener Charaktere, von denen einige ausgeleuchtet werden und teils eigene kleinere Handlungsstränge bekommen. Andere bleiben eher blass, dies finde ich aber verständlich, da es sich eigentlich um die Romanze von Mel und Lynn dreht und nicht jeder Charakter essentielle Bedeutung für die Geschichte hat. So geht es aber nicht nur um das Thema Liebe, sondern auch Themen wie Rache, Trauma, Gewalt, Tod und Intrigen spielen eine Rollen. Insgesamt eine aufregende Mischung. Unterfüttert wird die Geschichte auch durch zahlreiche Sexszenen, weshalb sich Pulse auch eher an ein älteres Publikum adressiert ist. So viel zur Story und den Charakteren.

Ratana Satis zeichnet meiner Meinung nach ästhetisch sehr ansprechende Charaktere und legt dabei durchaus Wert auf Details. Besonders Gesichtszüge stellt sie präzise dar, was in einem Drama auch von Bedeutung ist, da die Emotionen glaubhaft vermittelt werden sollen. So sind die Charakterdetails in dramatischen Szenen besonders hoch. In leichtherzigeren, amüsanten Szenen, geht Ratana Satis in einen detailärmeren Stil über, wodurch sich diese Stellen passend vom Drama abheben. Die Hintergründe bleiben dabei zumeist eher etwas simpel und zweckmäßig. Ich halte dies aber sogar für ein sinnvolles Stilmittel, da sich der Leser so ganz auf die Charaktere fokussieren kann, um die es ja schließlich auch geht.

Alles in allem findet sich in Pulse eine rührende Liebesgeschichte, die zwar das Rad nicht neu erfindet, aber schön erzählt und hin und wieder geradezu nervenaufreibend spannend wird. Wir lernen dabei interessante Charaktere kennen und lieben oder vielleicht auch hassen. Kurzum: Ich sehe Pulse als eine der schönsten Liebesgeschichten an, die ich bisher gelesen habe und im Yuri-Genre sowieso. Von mir gibt es eine klare Empfehlung für alle Romance- und Yuri-Fans und solche, die es noch werden wollen. Sowie für alle, die eine Liebesgeschichte erleben wollen, in der sich tatsächlich auch mal etwas tut (was ja im Anime- und Mangabereich leider eher eine Rarität ist).

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




OneSummersDay
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Unerwartet habe ich hier einen neuen lieblings Mahnwa entdeckt.
Zum ersten Mal habe ich etwas im Genre Yuri gelesen und war wirklich positiv von der Geschichte und den Zeichnungen überrascht.
Es lohnt sich rein zu schauen!

Genre
Alles vorhanden.

Zeichnungen
Wunderschön. Es ist alles in Farbe gehalten, was die Bilder nochmal besonderst unterstreicht. Der Web-Cartoon wurde sehr passend eingesetzt und oft bin ich nochmal eine Seite zurück um mir manches erneut anzusehen. Die Bilder sind jedoch recht spärlich, manchmal wünscht man sich doch etwas mehr für den Fluss.

Story
Entgegen der Inhaltsbeschreibung ist die Story nicht ganz so flach und simpel wie sie auf den ersten Blick wirkt.
Die Hauptperson Mel ist anfangs ein wirklicher Eisklotz und trifft auf die fröhliche Patientin Lynn. Diese verweigert ihre Herz OP und damit beginnt die Geschichte. Was darauf folgt lasse ich mal offen, aber die Geschichte ist gut aufgebaut und gewinnt auch immer mehr an tiefe.

Charaktere
Man braucht erst ein wenig um mit den Charakteren warm zu werden. Anfangst kommen die beiden Hauptpersonen etwas klischeehaft rüber. Zum Glück hat sich das aber nach zwei drei Kapiteln.
Man kann sich gut in die jeweiligen Situationen hineinversetzen und es wachsem einem doch fast alle ans Herz.

Fazit
Sehr lesenswert. Wer ein bisschen Interesse an dem Genre und Lust auf einen wunderschönen Web-Cartoon hat ist hier genau richtig. Viel Spaß

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Shiruka.
Mein absoluter Liebling im Bereich Yuri.


Eine schöne Abwechslung von den typischen Yuris, diese wo sich die Mädchen in der Schule verlieben. Hier verläuft die Geschichte in einem Krankenhaus.

Es handelt von einer Herzchirurgin namens Mel, die abgeneigt von der Liebe ist bis sie auf die Patientin Lynn traf... Die Story ist nicht simpel wie sie auf dem ersten Blick erscheinen mag, nach der Zeit gewinnt die Geschichte mehr an Tiefe. Die Story ist übrigens auch gut aufgebaut und eine Spannung ist auch vorhanden.

Wie bereits erwähnt sind die Hauptcharaktere Mel und Lynn, die beiden die ich mir in mein Herz geschlossen habe. Mel ist die Coolness in Person und Lynn hingegen ist liebevoll und süß. Eines der süßesten Pärchen von denen ich die Geschichte gelesen habe. Natürlich sind auch Nebencharaktere vorhanden wie zB Lynn's Bruder Renny, der mir ein sehr sympathischer Bruder ist, Olivia, die auch im Krankenhaus arbeitet, ich mag ihre Persönlichkeit sehr und zu letzt wäre noch Sue erwähnenswert, aber zu der ich lieber nichts sagen möchte, weil das sonst ein zu großer Spoiler wäre.

In diesem Manhwa finde ich die Mischung aus erotischen Sex Szenen und zuckersüßer Atmosphäre ansprechend. Die Abwechslung macht den Manhwa noch interessanter als er eh schon ist. Man ist immer darauf gespannt was als nächstes passiert und dadurch hat man - zumindest ich - die Kapiteln schnell durchgelesen.

Was Musik angeht, ist ja keine vorhanden, aber ich würde empfehlen dieses Lied dazu anzuhören, weil es passend ist und die Atmosphäre noch viel mehr ausschmückt. Safe Inside von James Arthur.

Ein Werk, dass man nicht so schnell vergisst. Es lohnt sich auf jeden Fall wenigstens rein zu schauen. Ich empfehle diesen Manhwa wirklich jeden, selbst die, die nicht sehr angetan von dem Genre Yuri sind, wäre dieses Werk ein guter Anfang ein neues Genre für sich zu entdecken.

Stand: Am Lesen (59)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!