Detail zu Hajimete no Gal (Mangaserie):

7.03/10 (31 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Hajimete no Gal
Japanischer Titel はじめてのギャル
Synonym Hajimete no Gyaru
Genre Comedy Ecchi Harem Romance School Shounen
Tags Tags anzeigen
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Herbst 2015
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Mangazuki
en Go Manga
Industriejp Kadokawa Shoten (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Es ist Frühling, die "Jahreszeit der Liebe"! Doch Jun’ichi hatte keine Ahnung, wie hart es ist eine Freundin zu finden. Um seinen Status zu ändern, zwingen Jun’ichis Freunde ihn, sich mit der Gyaru Yame Yukana zu unterhalten. Die Unterhaltung geht anders aus als gedacht...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
20 Hajimete no Gal - Diskussionsthread
von Lodrahil in Airing-Anime
791 19.09.2017 19:03 von leoben11
6 Hajimete no Gal – neues Werbevideo und weitere Sprecher zum Anime
von Moeface in Anime- und Manga-News
11010 13.05.2017 10:53 von anim-encore
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Hajimete no Gal



~ Hajimete no Gal oder auch My First Girlfriend is a Gal, ist ein Romance & Ecchi Manga von Meguru Ueno, welcher im November 2015 zum ersten mal veröffentlicht wurde und immer noch läuft. ~


Genre & Story:
Interessante und etwas neue Grundidee? Check. Sehr viel Humor? Check. Übertrieben viel Ecchi? Check. Darf ich vorstellen? Hajimete no Gal, der äußerst unterhaltsame Manga. Tatsächlich habe ich nicht mal unbedingt erwartet das ich den Manga überhaupt mögen würde. Solche Mangas sind nicht immer so mein Ding aber ich will nichts beurteilen, bevor ich überhaupt ein Blick hinein geworfen habe. Hajimete no Gal ist fast schon der typische Ecchi und Harem Manga, welcher aber trotzdem eine neue Idee hat und sich doch mehr oder weniger von der Masse abhebt. Dennoch wagt es der Manga sich öfters an einzelnen altbekannten Klischees zu bedienen, was aber zum Glück in Grenzen gehalten wird. Die Romanze wird leider vom Harem Teil leicht zerstört aber daran muss man sich langsam gewöhnen. Die Handlung ist storytechnisch nichts besonderes oder weltbewegendes, kann aber gut unterhalten, vor allem wenn auf diese Art von Humor und Romanze steht.

Zeichenstil:
Hajimete no Gal ist mehr oder weniger ein richtiger Hingucker. Als ich einmal rein gelesen habe, musste ich schon direkt den Zeichenstil loben. Dieser sieht nämlich sehr sauber und schön gemacht aus. Es ist ziemlich modern, was aber für das Erscheinungsdatum völlig normal ist. Nebenbei muss man auch mit sehr lustigen Gesichtsausdrücken und erotischen Zeichnungen rechnen. Was aber auch nicht fehlen darf, sind übertrieben große Brüste. Ich bin nicht unbedingt ein Fan davon, vor allem weil mir die weiblichen Charakteren dann doch eine zu große Oberweite haben aber dies gehört halt zum Ecchi. Manche mögen es und manche nicht.

Charaktere:
Sehr komplizierter Teil, welcher schwer zum bewerten ist. Ich würde sagen, dass ich die Charaktere an sich ziemlich lustig finde. Sie haben passende Persönlichkeiten und machen den Manga nur viel unterhaltsamer. Zugleich bin ich aber auch absolut kein Fan von der Persönlichkeit vom Protagonist, weil sie einfach nichts neues ist. In vielen Situationen ging er mir wirklich auf den Strich. Auch bei den weiblichen Charakteren gibt es eigentlich nur einen Charakter, mit der ich noch was anfangen kann und das ist Yame, weil sie eine erfrischende und unterhaltsame Art hat. Sie unterscheidet sich auch leicht von anderen weiblichen Harem Charakteren. Mit den restlichen Charakteren aus diesem Manga kann ich nur herzlich wenig was anfangen, obwohl sie aber trotzdem alle zumindest unterhaltsam sind.

Fazit:
Hajimete no Gal ist bis jetzt ein ziemlich solider Manga aber zugleich auch nicht unbedingt mein Geschmack, also hatte ich schon richtig damit gerechnet. Ich mag zumindest den Humor und es macht auch Spaß den Manga zu lesen. Nicht selten musste ich mich ab und zu mal kaputtlachen. Da der Manga aber bis jetzt noch nicht abgeschlossen ist, kann sich meine Meinung nach der Zeit vielleicht ändern. Entweder der Manga wird schlechter oder doch noch besser. Ich hoffe auf das zweite, denn bis jetzt lese ich den Manga gerne, trotz einigen Problemen die ich beim lesen ab und zu bemerkt hatte. Die jenigen die auf Harem und Ecchi stehen, werden sicherlich was mit dem Manga anfangen können.


Notiz am Rande: Kommentar wird noch bearbeitet wenn der Manga abgeschlossen ist.

Liebe Grüße, Asuka.

Keine Bewertung

Stand: Am Lesen (34)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!