Detail zu Hitori no Shita: The Outcast (Animeserie/TV):

6.8/10 (524 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Hitori no Shita: The Outcast
Englischer Titel Hitorinoshita - The Outcast
Japanischer Titel 一人之下 THE OUTCAST
Genre
Action, Comedy, Martial-Art, Mystery, Superpower
Tags
Adaption Weirdo (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2016
Ende: Sommer 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Shiroi-Fansubs
Industriejp Emon Animation Company (Studio)
kr Namu Animation (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
zh Haoliners Animation League (Producer)
zh Tencent Animation (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Chou Soran führt eigentlich ein normales Studentenleben, bis er auf einem Friedhof eines kleinen Dorfes Grausiges erlebt. Als er das Grab seines Großvaters besuchen möchte, wird er von Zombies und einer geheimnisvollen Frau attackiert. Eine Begegnung, die sein Leben drastisch verändert …

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
6 Hitori no Shita: The Outcast 2 – Video gibt Start der Fortsetzung bekannt
von Minato. in Anime- und Manga-News
4101 15.12.2017 23:27 von backi
5 Hitori no Shita – erstes Promovideo zu Kampf-Anime veröffentlicht
von Minato. in Anime- und Manga-News
4694 12.06.2016 17:09 von DarknessSocke
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Boromis
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Wirklich sehr unterbewertet dieser Anime, wie ich finde.

Zugegeben, die Charaktere sind nicht unbedingt die ausgeklügeltsten und den Hauptcharakter kann man nur schwer sympathisch finden. Aber man kann zumindest gut nachvollziehen wieso er handelt wie er handelt und die Story hat mich durchaus zufriedengestellt. Vor allem der Mysteryaspekt hat die Handlung ziemlich aufgewertet.

Genre
Soweit alle gut erfüllt. Mystery sticht hervor und die Comedy fußt vor allem auf der eigenwilligen Art von Fuu Houhou.

Story
Unser Hauptcharakter Chou Soran ist ein normaler Student und wird plötzlich in Dinge verwickelt in die er eigentlich gar nicht verwickelt werden will. Alles hat irgendwie etwas mit seinem Großvater zu tun und nach und nach kommen neue Fragen auf, werden alte beantwortet und erscheinen die Zusammenhänge plötzlich in einem ganz anderen Licht. Der Mysteryaspakt schlägt voll ein beim Storytelling und hällt die Spannung hoch.

Animation/Bilder
Soweit alles schön anzusehen.

Charaktere
Chou Soran: Unser Protagonist der gerne sein normales Studentenleben weiterführen würde, aber shcnell begreift, dass das wohl nicht geht. Sein Charakter ist in viellerlei Hinsicht recht ungewöhnlich konzipiert, was einem aber erst später wirklich klar wird, daher im Spoiler versteckt:
Spoiler!
Zum einen wird sehr schnell klar, dass er das normale Leben bewusst gewählt hat und quasi seit seiner Kindheit versteckt hat, dass er ein "Außenseiter" ist. Er ist klug/gerissen, hat einen langen Planungshorizont und hat von Anfang an eine gewisse Stärke die er bewusst geheim gehalten hat, selbst nachdem er in die Welt der Außenseiter hineingezogen wurde.

Er wirkt nach außen hin einfach bloß oberflächlich und von niederen Motiven getrieben; kurz, ziemlich verkommen.
Großer Spoiler zur Charakterentwicklung, bzw. zum Vortschritt des Erkennesn seines Charakters:
Spoiler!
Allerdings: er wirkt bloß so und recht schnell bekommet man den Eindruck, dass das alles bloß eine Maske ist um seine Gegner zu täuschen und seine wahren Absichten verschleiern.
Allerdings: Wird einem irgendwann klar, dass er wirklich so verkommen ist und sich wohl doch nicht verstellt.
ALLERDINGS: In Staffel zwei wird es sogar klipp und klar von jemandem festgestellt: Dass er diesen Eindruck bei anderen erweckt ist durchaus gewollt. Und dennoch verstellt er sich nicht, spielt nichts vor, setzt keine Maske auf. Er hält lediglcih seine anderen Qualitäten versteckt um seine Ziele bessser erreichen zu können.


Und das ist irgendwie das besondere an dem Charakterdesign:
Statt dass sich der Charakter wirklich weiterentwickelt (also charakterlich, nicht bloßes Kampftraining und so das geschieht sehr wohl), entwickelt sich die Wahrnehmung welche der Zuschauer von ihm hat. Nach und nach erkennt man, dass seine Charakterzüge verschiedene Facetten haben und man sieht sie hin und wieder auch in verschiedenem Licht.


Fuu Houhou: ziemlich irre; ziemlich stark; hat definitiv 'ne Schraube locker; ein emotionales/seelisches Wrack wie man es mittlerweile schon oft gesehen hat. Dennoch ein sehr interessanter Charakter dem zuzuschauen echt Spaß gemacht hat.


Fazit
Für 12 Folgen eine recht intensive Story. Die Charaktere, besser gesagt das "Charaktertelling" (so wie das Storytelling auch etwas anderes als die Story selbst ist) habe ich so noch nicht erlebt und macht den Anime meiner Meinung nach zu etwas besonderem. Klare Empfehlung


Nachtrag
Ein paar Gedanken zum "Charaktertelling" und warum hierin vielleicht die schlechten Bewertungen begründet sind:

Keine Frage, der Hauptcharakter ist in viellerlei Hinsicht einfach nur erbärmlich. Er hat ein paar sehr fragwürdige Charakterzüge, ist bei manchen Dingen verboten oberflächlich ect. pp. Das sind Sachen die mir bei chinesischen Werken fast schon typisch erscheinen (siehe: mein Kommentar zu Quanzhi Fashi), auch wenn es hier bei weitem nicht so schlimm ist. Das in Verbindung mit der Tatsache, dass Soran sich charakterlich nicht sonderlich weiterentwickelt, ist vielleicht einer der Gründe für die niederigen Bewertungen. Allerdings versucht der Anime auch eher, den Eindruck weiterzuentwickeln den man von ihm hat - was icht funktionieren kann, wenn man zu früh dicht macht.

Ein anderer Grund für die schlechten Bewertungen könnte in dem katastrophal offenen Ende liegen. Die Story war so spannend, man hat zum Ende hin so viele Rätsel gelöst aber auch neue Fragen aufgeworfen, dass man einfach nur stocksauer sein kann, wenn man nicht direkt im Anschluss mit Staffel zwei weitermachen kann (was ich tat).

Vergleich der Staffeln:
Staffel 1 war storytechnisch sehr stark, vor allem durch die Mystery unterstützt. Staffel 1 bekommt von mir 8,5 Sterne.
Staffel 2 war dahingegen zimlich schwach unterwegs - was aber auch wieder irgendwie typisch ist wenn ein Turnier abgehalten wird. Ca 80% der Zeit ging es um das Abhalten des Turniers und die Story wurde erst im letzten Drittel wirklich vorangetrieben. Dafür hatte man dan aber genug Raum für das "Charaktertelling" des Protagonisten von dem ich zuvor sprach - dieses findet nämlich vor allem in Staffel zwei statt und da ich beide direkt hintereinander gesehen habe, fällt es mir sehr schwer sie getrennt zu bewerten. Staffel 2 alleine bekommt von mir bloß 7,3 Sterne.

Dsa Gesamtwerk kriegt aufgerundet gute 8 Sterne und ich freue mich auf eine eventuelle dritte Staffel in der hoffentlich die Qualitäten von Staffel eins wieder vortgeführt werden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xero44
Genre
Story
Animation/Bilder
Also dass der Anime eine Gesamtbewertung von 6,67 hat, kann ich nun mal gar nicht nachvollziehen.

Zudem finde ich auch dass dieser Anime sehr unterschätzt bzw. unterbewertet ist.

Ich weiß gar nicht was manche haben. Der Anime liefert ab und das richtig!
Wir haben einen sehr interessanten Plot welcher relativ stark aufgebaut und strukturiert ist. Am Anfang hatte ich das Gefühl dass der Anime micht bei bestimmten Elementen an diverse Animes erinnern würde, jedoch entwickelte es im Laufe des Animes eine einzigartige Atmospähre.

Doch das war noch nicht alles! Neben dem Plot bietet der Anime genauso interessante, als auch einzigartige Charaktere, wobei Baobao von allen mein größtes Interesse geweckt hat.

Es gibt nur einen Punkt den ich bemängeln muss, nämlich das Ende, denn das hätte man deutlich besser aufbauen können.
Spoiler!


Trotz allem freue ich mich jetzt schon auf die zweite Staffel!

Von den Genre waren alle oben genannten vorhanden.
Jedoch gibt es ein Genre welches den ganzen Anime über dominiert, nämlich Mystery! Der Mystery-Part ist klasse. Es tauchen immer mehr Fragen auf und man ist gespannt was als nächstes passieren wird.

Alle anderen Genre waren aber ebenfalls relativ ordentlich vertreten.
Die Actionlast ist gut und langweilt zu keiner Sekunde. Der Comedy-Part ist überraschend gut gelungen und hat Potenzial.
Jedoch finde ich auch dass der Anime eine ernste Seite aufweist und würde als Genre noch Dramatik hinzufügen.


Gesamtbewertung: 8 von 10 Sternen, Hervorragend.

Fazit: Ein echter Geheimtipp!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yomi94
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So da Ich jetzt auch mit Episode 12 durchbin hab Ich mir auch mal die ganzen kritiken hier durchgelesen und muss einfach auch mal meinen Senf dazugeben.Ich finde der Anime ist komplett unterbewertet,ja natürlich er ist definitiv kein Meisterwerk aber unterhält gut,ist witzig,action sit gut vorhanden und auch die kämpfe sehen gut aus.Vorallem weckt er das Interesse einfach mehr zu erfahren was es überhaupt alles auf sich hat.wenn ich mir hier so einige "möchtegern kritiker" durchlese die jedes bisschen"anderen humor" wie mit dem Siegel auf seinem Lümmel ankreiden müssen meine Güte akzeptiert es und fertig muss doch auch nicht in jedem anime der selbe humor sein wäre ja langweilig,der maincharacter hat so seine stärken und schwächen aber ist ein lustiger typ.Der anime unterhält ist sehenswert trifft wahrscheinlich nicht den geschmack von jedem aber es lohnt sich ihn zuschauen wenn man etwas für zwischendurch mal braucht :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




materix0
6,5 ★?
Meiner Meinung nach underrated af wenn man das so sagen darf also für Leute die das lesen lasst euch nicht von der Bewertung abschrecken.
Ich denke nur weil am Anfang Zombies dran kamen dachten alle so HOTD2 und dann haben sie sich in Ecke verkrochen weil es nicht so ist c:


Aufjedenfall .... Spoiler zum ende -->
Spoiler!
offen 2 Staffel? pls


Zuerst hab ich ihn hauptsächlich wegen der einen mit den längsten Haaren der Welt geguckt und weil die Charaktere sehr gut gezeichnet waren was in 2016 zu erwarten ist C:
Das OP ist nice SPOILERT ABER ZU VIEL von daher nur hören oder skippen
Kämpfe nice dargestellt aber halt kein Mitfiebern wie mans sonst kennt
Story hab ich enjoyd ,deswegen auch zu ende geschaut

Deutlich besser als einige 12-Folgige Animes :P

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sol14k
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich finde die Kämpfe sehr nice! nicht sone schlag passiert, nichts zu sehen, 20 leute die nichtmal in der nähe waren fliegen weg One Piece scheiße!

Die charaktere sind auch der Hammer.. bis auf den Maincharakter.. son sexsüchtiger jungfräulicher trottel der die ganze Serie runter zieht.. voll unnötig -.-

die baobao hingegen ist over9000. mal abgesehen davon dass sie kein Brain hat. Aber das hat der anime generell nicht.

Besonders an dem Anime find ich dass er viele Mysterien hervor bringt, aber viel mehr noch dass dort Charaktere geboren werden mit unglaublich hohem Maß an Kraft und Fähigkeiten!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Beleth
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Siegel aufm Wiener? Super Saiyan Kraft? Willkommen im Outcast!
Möchten sie mit oder mit ohne Hirn?
Leider ist die Ware mit aus, bleibt also nur noch ohne...

Nach dem unglaublichen Encounter in Episode 5 musste unbedingt eine Bewertung her! Und alle fragen sich: Darf sie das? Oh ja, ich darf!


Genre:
Action: Ist da. Ist allein schon Action genug, wenn der Main 24/7 eins auf die Fresse bekommt hier.
Comedy: Das Einzig lustige an dem Anime ist, das der Kerl dümmer als 3 Meter Feldweg ist. Haha...und unterwürfig wie ne Krabbe...
Superpower: Auf jeden Fall! Schon krass wie die magische Pistolenkugel durch die Mopsritze geflogen kam, ohne was kaputt zu machen!
...Ich tus schon wieder oder? Well who kehrs (höhö..witziiig). Leute die meine Kommis kennen wissen, dass ich fies bin :D
Allerdings fehlen meiner Ansicht nach: Martial-Art, Ecchi

Story:
Alter, ich habe schon lange nicht mehr so viel durchdachtes Zeug gesehen. Mal ehrlich, allein die Charakterdarstellungen sind mega sinnig!
Spoiler!
Du sitzt in einem Grab und wirst gerade lebendig begraben? Deine Olle hat dich aber nicht gefesselt? KLASSE! Dann jumpen wir jetzt wie ein Huhn ohne Kopf in unserem Drecknest herum! Ich mein...rausklettern wird überbewertet. Vor allem, wenn Zombies kommen. Dann wird es noch besser, denn man ist nur im Grab safe. Ganz genau! Zombies können nicht ins Loch fallen *die sind nämlich schlauer als du*. Stattdessen campen sie um das Loch herum und halten Feuertänzchen.
Diese Schlingel!


Jetzt mal ehrlich, ich fass mich kurz.
Spoiler!
Junge hat Superkräfte. Trifft auf Olle, frisch von der Klapse entlassen. Verreckt fast 100 Mal, weil denken nicht seine Stärke ist. Organisation ist hinter ihm her. Andere Organisation auch. N paar Freiläufer auch. Meine Axt ebenfalls. Wird gefangen hier und da, bekommt Schläge hier und da, unnötiger Ecchi Gehalt und Comedy, die einen Staub husten lässt.
Endresultat: Schoßhundi von Psychobraut, auf der Suche nach dem One Piece, mit der Kraft Son Gokus, im ewigen Streit mit sich selbst.
Kommt hin?
Kommt hin!


Animation/Bilder:
Anime:...Ich könnte heulen weil es so schlecht ist, aber lachen, weil es so behindert aussieht!
Der Zeichenstil generell ist mal etwas Anderes, von all diesen Anime, in denen die Glubschaugen überbewertet werden. Aber die haben den einfach teilweise so hart versaut..wirklich richtig unschön animiert. Man könnte meinen, die sind teilweise beim zeichnen eingenickt. Allerdings sind die Kampfszenen *von denen es erst eine echte gab bis jetzt* ziemlich cool.
Opening und Ending: Och joa, also zum Anime passt es, aber der Sänger wusste wohl worauf er sich einlässt, bei dem Gequietsche beim Anfang des Openings. Das klingt wie Mitleidsgejaule ._.
Das Ending passt ebenfalls ganz gut zum Anime. Die Umsetzungen sind also nicht so schlimm unpassend, wie bei manch anderen.
Charakterdesign: Ist...trist gehalten. Für einen Anime dieser Art durchaus passend. Da mecker ich auch nicht viel.

Charaktere:
Cho Soran: Mal davon abgesehen, dass die alle klingen, als hätte man auf die Tastatur geniest und wäre mit dem Fressbrett voran quer über die Buchstaben geflutscht, geht das hier echt Berg ab.
Cho ist ein typischer 0815 Main. Große Klappe, nix dahinter.
Spoiler!
Siegel aufm Wiener (Hatsukoi Monster hat mich infiziert...ich weiß...), Super Saiyan Aura,
unterwürfig wie ein Hund, Katze, Kaninchen, Mobbingopfer. Well. Alles klar. Dieser Kerl macht mich fertig. Allerdings nicht weil er so dumm ist. Hier ein kleiner Einblick in das Herz, eines fragilen, unschuldigen Mädchens:
Spoiler!
In Episode 5 ist es passiert. Als ich ihn erblickte, mit seinen herunter gelassenen Haaren, dem T-Shirt und den Hotpants, welche seine perfekt rasierten Beine wiederspiegelten, wurde es mir klar. All die Jahre über hatte ich die wahre Männlichkeit aus den Augen verloren. Jeder der jetzt sagt: Hey, das Opfer sieht aus, wie ne Tusse, die flacher ist als holländisches Kriegsgebiet! - der hat keine Ahnung von wahrer Männlichkeit!!!! Ich kann nicht verstehen, warum der Kerl noch single ist!! Immer, wenn ich ihn nun sehe, muss ich lächeln. Nein, ich mache mich nicht lustig! Ich hänge an seinen Lippen, sauge jedes seiner Worte auf. Wenn er über ... St...Stärke? redet, kann ich mich kaum im Zaum halten. Da ich so ein aufmerksames, weibliches Individuum bin, wurde mir bewusst, dass ich all seine Worte begreife und zu Herzen nehmen werde. Ich kann meine Hormone kaum noch zügeln, wenn ich seine sexy Erscheinung erblicke! Sie fangen einfach an über den Tisch zu tanzen.

In kurz: Eier nicht gefunden, erkannt, dass er ungefähr so viel Ahnung hat von dem was er redet, wie ich verstehe *also nix*. Meine Mordgelüste steigen von Folge zu Folge. Wohoo, Geronimo... man reiche mir die Handgranate.
Das Bürstenlose Ding da: Gestörte Tusse, die dem Main 24/7 eine reinhaut. Emotionales Gefrierfach, Achtung, kotzt bald Eiswürfel.
Die Perverse: Ja...Pervers eben. Die kommt bald von ihren eigenen Fantasien.
Unwichtiger Rest: Sind n sauberer Mix zwischen Klappsparten, Psychobraut und Mopsüberschnitt.

Musik:
Opening und Ending: ...Ich sagte ja..Mitleidsgejaule
Im Anime: Ja...Die Geräuschkulisse ist in etwa so synchron wie gar nicht. Wenn wir die Sprechsynchro mal hier bei legen, wird das Ganze noch witziger. Die ist teilweise so synchron wie Stummfilme mit Texteinblendung.
Hintergrundmusik:Respekt an mich, ich hab bis zum Ende nicht drauf geachtet! Aber, da es mir nicht scharf aufgefallen ist, war es somit weder sonderlich aufreizend, noch unpassend. Also standardmäßig passend und normal.

Fazit:
Ähm...reicht es, wenn ich sage, dass dieser Anime einfach nur richtig schlecht ist und nur noch eine not OP dafür sorgen kann, dass er unterdurchschnittliche Hirnfunktion erlangt?
Nein?
Okay.
Generell ist der Anime wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Die Synchronisation ist schlecht, die Animation ist an einigen Stellen gesundheitsgefährdend und der Plot ist so unterirdisch, dass selbst ne Schatzsuche mehr Erfolg birgt, als das hier.
Bis zum Ende hält der Anime sich auf seinem Tiefflieger fest, ehe er die Notbremse zieht und versucht mit Plot Twist zu überzeugen. Plot Twist, der so getwistet war, dass man einfach keine Lust mehr auf den Müll hat aber trotzdem denkt: Wenn ne zweite Season rauskommt, schau ich die.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [78]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ArcaneWolf
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Joar, wo soll ich anfangen?

Ich möchte mich ersteinmal von der Schablone der "Genre-Fixierung"(die man auf Proxer eh in die Tonne treten kann) lösen und einfach mal zusammenfassend darstellen, was ich bisher von diesem Anime halte.

Zunächst die Art und Weise, wie dieser Anime erzählt(oder es versucht):

Die Story nimmt meiner Meinung nach viel zu langsam Fahrt auf und geht leider viel zu oft in beinah "fillerähnlichen" Szenen unter. Außerdem muss ich mich dauerhaft enttäuschen lassen, weil der Anime in seiner Handlung nie wirklich schlüssig bleibt und ein kleiner "Aha-Moment" in einer der letzten Folgen der Season auch nur sehr bedürftig die Story verständlich macht. Woran das eventuell liegen könnte? Es ist wahrscheinlich die erste Staffel eines größeren Projektes, was den krassen Prologcharakter und das langsame zuspitzen der Situation erklärt.

Das Charakterinventar des Animes bietet, bis auf ein paar lichte Momente
Spoiler!
An einer Stelle fragt Agumentiert der Main Charakter, dass er keiner "geheimen Organisation" beitreten wolle, da er noch bei Trost sei und an seinem Leben hinge. [Das ganze wird dann aber rasch vergessen und er wird mit einer unglaublich schwach motivierten Handlung wieder zurück eingegliedert in das Geschehen]
, eine 0-8-15 Battle-Shounen-Besetzung.
-Man hat die Guten, und die Bösen.

Die Musik, also zumindest das Opening habe ich gern gehört.

Alles in Allem ein sehr durchschnittlicher Anime.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xxfairytail
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre : soweit alle erfüllt die angegeben sind . 5/5

Story : Die Story ging etwas schleppend vorran man hat fast nix erfahren bzw es wurden 5-6 dinge angefangen und wirklich beendet wurde am ende nur eine sache es ist also ein offenes ende . Die Kämpfe fand ich an sich gut aber naja wurden auch einige angefangen aber nicht einer wirklich beendet . 2/5

Animation : war ganz okay .3/5

Charaktere : Die beiden haupcharaktere haben mir an sich gut gefallen aber man hat storybedingt leider kaum etwas über Baobao erfahren können . 3/5

Musik : Opening überhaupt nicht meins.
Ost waren ganz gut was ich gehört habe aber finde da wäre auch mehr gegangen .
Ending war ganz okay 3/5

5+2+3+3+3 = 16x4 =64 = 6/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden