Detail zu Level E (Animeserie/TV):

7.22/10 (108 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Level E
Englischer Titel Level E
Japanischer Titel レベルE
Genre
Comedy, Mystery, SciFi, Shounen
Tags
Adaption Level E (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2011
Ende: Frühling 2011
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de NeverwhereSubs
de Tsukikaze Fansubs
Industriejp David Production (Studio)
jp Studio Pierrot (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en FUNimation (Publisher)
en hulu (Streamingdienst)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Tsutsui Yukitaka ist ein Studienanfänger, der endlich seine Eltern davon überzeugt hat, dass er alleine leben kann.
Als er in seiner neuen Wohnung eintrifft, ist er überrascht, dass jemand vor ihm angekommen ist: Ein junger Mann, der behauptet, dass er ein Außerirdischer ist und an Amnesie leidet. Das Chaos nimmt seinen Lauf...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Kantholz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Seit ich wieder Animes schaue, war, ironischerweise mein erster Anime OnegaiTeacher... Aliens und bla.. Danach kam mir mit dem Genre Aliens nur Schund unter. Siehe "To Love Ru"..
Weil ich aber heute nicht wusste was ich gucken soll, hab' ich einfach mal frei gewählt..

Und ich wurde absolut NICHT enttäuscht..

Dieser Anime nimmt soviele SciFis und Krimis aufs Korn, dass man Tempos wirklich nötig hat.

Warum so kurzgebunden? Seht ihne euch an und bildet eure eigene Meinung... Es ist definitiv keine verschwendete Zeit..

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Seto
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorab eine kleine Info: Dieser Anime stammt von Togashi Yoshihiro den Schöpfer der Animes Yu Yu Hakusho und Hunter x Hunter.

Story: Von einer Richtigen Story kann man bei Level E nicht wirklich sprechen, obwohl gegen Ende alles irgendwie zusammenhängt und das auch etwas Sinn ergibt. Hauptsächlich geht es um Prinz Baka der aus purer Langeweile extrem bekloppte Dinge tut, die andere manchmal sogar in Lebensgefahr bringen, was ihn durch aus bewusst ist jedoch vollkommen egal. Jede der insgesamt 13 Folgen, wovon manche auch zusammenhängen, ist wahnsinning komisch. Lachkrämpfe sind also vorprommiert.

Charaktere: Level E hat recht viele Charaktere, davon sind viele auch nur für eine oder vielleicht mehr Folgen zusehen. Der Protagonist Prinz Baka ist ein wahnsinniger, etwas bösartiger und doch charismatischer (zumindest mir, die anderen Charaktere mögen ihn überhaupt nicht xD) Irrer, den man einfach lieben muss. Seine ganzen skurillen Ideen und Handlungen, bringen mich einfach immer zum lachen. Auch Kraft finde ich super, ich finde es super wie er sich über Baka aufregt, ihn hin und wieder verprügelt und manchmal total ausflippt, weil die momentane schlimme Situation wieder von Baka geplant war. Schade finde ich das Yukitaka etwas wenig vorkam, denn ihn fand ich auch echt gut und lustig, er hat sich auch so schön über Baka aufgeregt (das ist übrigens die große Gemeinsamkeit aller Charaktere, jeder regt sich über Baka auf xD). Im Großen und Ganzen sind alle Charaktere sehr unterhaltsam.

Musik: Sowohl das Opening als auch das Ending klingen echt toll und die musikalische Untermalung in den Folgen selbst ist ebenfalls nicht schlecht.

Animationen/Zeichenstil: Da der Anime von 2011 ist sind die Animationen technisch sehr gut, für manche Dinge werden sogar 3D Animationen verwendet, die sehr gut dargestellt sind. Der Zeichenstil selbst ist, wie bei Togashi Yoshihiro anderen Werken, sehr schön und recht realistisch.

Gesamtfazit: Level E ist genau das richtige für zwischen durch, wenn man Lust hat mal so richtig abzulachen und sich gerne von skurillen Sachen überraschen zu lassen will. Für Fans von Togashi Yoshihiros anderen Werken, die schon erwähnten Yu Yu Hakusho und Hunter x Hunter, meiner Meinung nach ein Muss um zu sehen wie sein Abstecher in den Sci-Fi Comedy Bereich geworden ist und auch ein Muss für die, die Fan von Comedy Animes sind. Wer jedoch was Ernsteres sucht, ist mit Level E an der flachen Adresse.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Netero
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime besteht aus vielen kurzen Geschichten, welche durch bestimmte Personen, ein wenig Zusammenhängen. Es geht um Aliens getarnt als Menschen. Der Anime ist echt lustig und macht viel Spaß zum Schauen, für Zwischendurch :)
Es gibt immer wieder Überraschungen und manche Witze sind sehr sehr lustig, da hab ich mich teilweise gar nicht einkriegen können XD
Dafür würde ich de Anime jetzt nicht spannend nennen. Es ist einfach ein Anime mit Humor.

Fazit: Wer gerne Comedy-Anime mag, sollte diesen hier nicht auslassen :) Lasst euch nicht abschrecken davon, dass er wenig bekannt ist^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazuko
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Drei Dinge die ich hierzu gerne ansprechen würde:

1. Ich habe es NICHT bereut, diesen Anime gesehen zu haben. Im Gegenteil: Es war sehr unterhaltend!

2. Jegliche Vorahnungen über weitere Story-Verläufe im Anime sind Sinnlos! Innerhalb kurzer Zeit werden sich alle Vermutungen sowieso in Rauch auflösen.

3. "Level E" hat mich umgehauen. So etwas muss man einfach mal gesehen haben, denn er ist meines Erachtens einfach ein Anime für sich und überhaupt nicht mit anderen Vergleichbar!

7 Sterne: Sehenswerter, abgedrehter Anime mit seltsamen doch zugleich wirksamen Humor. Empfehle ich gegen Langeweile und für dringend benötigte Abwechslung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DreamyFish
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
auf jeden fall unterhaltsam. in den ersten zwei folgen habe ich einen richtigen narren an dem Prinzen gefressen. das hat aber leider ab folge 4 stark nachgelassen... am ende mochte ich ihn wieder =^^=
es hat mich erst ziemlich irritiert, dass jede zweite folge eine andere Kurzgeschichte erzählt und die "Color rangers" fand ich nicht mehr lustig, sondern eher bescheuert... sowie fast alles andere auch... mein einziger grund zum weitergucken war eigentlich nur Craft-san =^^= seine psycho-anfälle waren mit abstand die besten!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden