Detail zu Asura Cryin' 2 (Animeserie/TV):

8.12/10 (990 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Asura Cryin' 2
Japanischer Titel アスラクライン 2
Synonym Asura Kurain 2
Genre
Action, Comedy, Drama, Fantasy, Magic, Mecha, Romance, School, Supernatural, Superpower
Tags
Adaption Light Novel: Asura Cryin’
PSK
SeasonStart: Herbst 2009
Ende: Herbst 2009
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Tsukikaze Fansubs
Industriejp Seven Arcs (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp Actas (Nebenstudio)
jp Arcturus (Nebenstudio)
jp AT-X (TV-Sender)
jp BS11 (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Tomoharu weiß, dass er dem Schurken Takaya Kagakagari das Handwerk legen muss, doch dabei will er auf keinen Fall das Leben seiner besten Freundin gefährden. Denn jedes Mal, wenn er seine Asura Machina Kurogane einsetzt, verringert sich die Lebensdauer seiner Freundin Misao Minakami. Auch seine Beziehung zu Kanade Takatsuki steigt auf eine neue Ebene auf und so langsam entwickelt sich daraus eine handfeste Liebesbeziehung.
Doch zuerst muss Tomoharu eine Lösung finden, um Misao aus den Fängen der Asura Machina zu befreien.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Misuki02
Holy shit! :D

Also die 2. Staffel hat mich umgehaun!
Die war so mega mega geil!

Die weiterführung der Story war hammermäßig!
Es gab sogar Kuss Szenen *o* Whuuup :D
Das Ende war auch supi ^-^ jedoch hätte ich mir gewünscht, dass alle wieder leben würden :C aber ich glaube davon geht jeder aus und dann passiert das komplette Gegenteil :'D

Die Charakter haben sich gott sei Dank nicht verändert und sind so wie in der ersten Staffel :D

Ich hab so mit gefiebert xD Einfach nur krass xD
Es ist auf jeden Fall wert den Anime zu gucken!

Eigentlich denkt man, dass wenn man kein gutes Kommentar schreibt, dass der Anime schlecht ist aber mir fällt einfach nichts ein da die 2. Staffel mir so die Sprache verschlagen hat *-*

Einfach nur awsome!!! *-*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Jeanean
Asura Cryin' hat bereits mit der ersten Staffel eine Solide Leistung geschafft, und auch in der Zweiten Runde dies Prima weiter geführt.
Wo sie die Erste Staffel aber noch hätten Übertreffen können wurde jedoch Leider durch einige unschöne Einheiten wieder kaputt gemacht womit man zwar ein schönes Ende geliefert bekommt aber kein Geniales.
Die Beiden Hauptkritikpunkte sind hier Erklärungsmangel und Überdramatisierung welche vorallem in einem Punkt zusammenhingen,
Spoiler!
undzwar fehlt mir Vollkommen die Erklärung wieso die "Energiequelle" der Dämonenkräfte, wenn sie Unter Vertrag stehen, die Liebe/ Erinnerungen des Mannes sind, vorallem da diese Punkte nur alles Dramatisieren aber weder Einfluss auf die Geschichte haben noch in einem Sinnigen zusammenhang mit dem Ursprung der Kräfte stehen.

Somit hätte das Endergebniss zwar noch besser sein können aber die 2te Staffel ist mindestens so gut wie die erste und somit ein guter abschluss.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shizza
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hätten die Genres gestimmt, wäre es anders ausgefallen, ...

... da ich ihn dann nicht angeschaut hätte.

Zunächst möchte ich erwähnen, dass dieser Kommentar sowohl die erste als auch die zweite Staffel betrifft.

Zur Information: Ich kommentiere den Anime "Asura Cryin'" und "Asura Cryin' 2" nach meinem eigenen Empfinden. Dies kann natürlich zu widersprüchlichen Bewertungen eurerseits führen.

Genre: Mein absolut größter Kritikpunkt, denn die eigentlichen Genres waren:

Harem, Ecchi, Romance, Mecha, Action, Drama

Spoiler!
Harem war sowohl in der ersten als auch in der zweiten Staffel eindeutig eingesetzt worden! Es waren mehrere Mädchen in den Protagonisten verliebt oder an ihm interessiert und haben sogar um ihn gekämpft! Das Ende ist auch ein typisches Harem-Ende!

Ecchi war auch vorhanden! Obwohl in der ersten Staffel mehr angewandt als in der Zweiten, kamen auch dort einige Ecchi-Szenen vor.

Romance war sehr wenig enthalten in der Anime-Serie. In der zweiten Staffel kam mehr Romance vor, allerdings auch nicht als viel zu bezeichnen. Insgesamt stufe ich Romance also als wenig ein.

Mecha war natürlich vorhanden, da die "Waffen", die Asura Machina, Roboter waren.

Action war durch die Kampfszenen vorhanden.

Drama kam auch vor, da alle Charaktere eine traurige Vergangenheit hatten durch dem Verlust ihrer geliebten Menschen.


Dass die Genres so für mich extrem falsch eingetragen wurden, hat mir den gesamten Anime (ein wenig) vermiest. Ich bin nämlich nicht unbedingt ein Harem und Ecchi-Fan. Es war eine Kettenreaktion: Falsche Genres - Wenig Spannung - schlechte(re) Bewertung.

Story: Die Story war für mich eigentlich völliger Durchschnitt. Ich habe das selbe Konzept schon in x-ig vielen Anime gesehen, also war es für mich nichts neues. Außerdem war sie (auch wieder) typisch aufgrund der Genres.

Spoiler!
Junge muss die Welt retten, trifft verschiedene Mädchen und wird bei vielen von ihnen "beliebt", bis er dann am Ende der groß gefeierte Held der Geschichte ist. Das Böse wurde besiegt und alle sind fröhlich.


Zum Schluss kam mir das Ende am Ende verdächtig vor... So, als ob es ein wenig offen sein sollte. Außerdem fand ich die Romance ebenfalls unbefriedigend.

Animation/Bilder: Auch das war relativer Durchschnitt - Zumindest von der Animation her. Wie alt ist der Anime? Von 2009... Naja, das geht noch, aber die Animation war nicht das Gelbe vom Ei. Ich habe da ehrlich gesagt schon bessere Animationen in Jahren vor 2009 gesehen (, ... obwohl ich da kein Experte drin bin.)
Der Zeichenstil hat mir allerdings schon ganz gut gefallen.

Charaktere: Durchschnitt, Durchschnitt, Durchschnitt!

Alle der Charaktertypen von Harem-Anime vereint!

Eine Tsundere, eine eher Schüchterne, dann der (perverse) Held und noch eine kleine (, ... nervige) dritte Person.

Auf die Nebencharaktere bin ich jetzt nicht so eingegangen, aber die Protagonisten bzw. hauptsächlich gesehenen Charaktere waren für mich Durchschnitt.

Musik: Bei der Musik muss ich sagen, dass sie mir schon gefallen hat. Der Soundtrack hat zur Stimmung gepasst, war manchmal schön ruhig oder aufgebracht. Ganz nett.

Auf Opening und Ending nicht bezogen; die habe ich kaum mitbekommen.

Fazit: Definitiv kein Anime für mich!

Dank Asura Cryin' aber weiß ich jetzt, dass ich mich nie wieder dazu durchringen werde, einen Anime zu schauen, der mir nicht so gut gefällt. Da wird meine Abbrechen-Liste nun etwas voller.

Dafür danke ich diesem Anime, der für mich absoluter Durchschnitt war!

An alle mit den Vorlieben einer Romance ohne Harem und/oder Ecchi: Schaut euch diesen dann nicht an, hier sind Harem und Ecchi auf jeden Fall vorhanden!

Bewertung: Durchschnittlich
Grund: Genre

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




GhostofFate92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sehr schön. Nach nun etwas längerer Zeit mal wieder ein Anime, der qualitativ gut genug war, dass ich ihn innerhalb von 2 Tage durchschauen konnte und den ich zwischendrin nicht pausieren musste. Ja, wenn man seine Ansprüche nicht zu hoch schraubt, dann wird der Anime mit Sicherheit ziemlich gut unterhalten. Aber wie gesagt, man sollte keinen Blockbuster erwarten.

Genre
Action Ziemlich gut ausgeprägt, die Kämpfe waren doch schon recht interessant gestaltet. Aber man hat schon besseres gesehen kann man wohl sagen
Drama Leider nicht so stark, wie es hätte werden können, aber darauf gehe ich später näher ein
Mecha Sehr nebensächlich. Also nichts für eingefleischte Mecha-Fans
Romance Hier in der 2. Staffel deutlich stärker ausgeprägt, als in der ersten. Sehr schön dezent.

Story
Leider wurden viele Storyaspekte, die angesprochen wurden, die auch zu sehr viel mehr Drama hätten führen können, im späteren Verlauf nicht mehr behandelt, man könnte fast schon sagen totgeschwiegen. Das war extrem schade, wie ich finde.
Spoiler!
Beispielsweise, dass der menschliche Vertragspartner, bei einem Vertrag mit einem Dämon nach und nach seine Liebe und seine damit zusammenhängenden Erinnerungen verliert. Darauf habe ich mich eigentlich gefreut, da das noch mal ein bisschen mehr Würze in die Romanze gebracht hätte, aber darauf wurde nicht mehr eingegangen. Aber auch zum Beispiel, die Sache mit Aine. Sie ist verschwunden und gleich in der ersten Folge danach interessiert nur noch den Prota und danach sogar keinen mehr
Naja abgesehen von diesen Mängeln darf man sich trotzdem auf eine schöne Romanze und wie ich finde auf ein ziemlich starkes Finale freuen. Zum Schluss wollte uns der Anime ein offenes Ende in der Liebesbeziehung des Protas vorgaukeln, aber er hat sich schon gegen Mitte der 2. Staffel für ein, wie ich finde das richtige, Mädchen entschieden. Es gab ein Geständnis seitens des Protas, eine positive Antwort des Mädchens und daraufhin einen Kuss. Im Ernst, ich weiß nicht, was dieses "offene" Ende sollte.

Animationen
Dem Jahr entsprechend gut, würde ich sagen. Nach heutigen Standards natürlich etwas billig, aber naja xD

Charaktere
Ja, unser Prota war der 0815-Typ. Gutes Herz und etwas bedeppert wenn es um Liebe geht. ABER das ändert sich in der 2. Staffel etwas und er taut etwas auf. Im Großen und Ganzen würde ich sagen ein guter Prota
Misao, die Kindheitsfreundin. Aufgeweckt und immer gut gelaunt. Muss einem nicht gefallen, mir hat es nicht gefallen xD
Takatsuki war der ruhige Typ. Schüchtern und tollpatschig. Irgendwie muss man sie mögen, weiß auch nicht xD Ich mochte sie
Nia war unsere Tsundere und jeder der mich kennt... ich LIEBE Tsundere und Nia bildet da keine Ausnahme xDD Mein Lieblingscharakter
Der Rest war ok, ja doch, sie alle hatten ihren Platz in der Story, was nicht selbstverständlich ist. Ein Pluspunkt

Musik
Die Openings waren ziemlich gut, finde ich. Aber innerhalb des Animes gab es kaum bis gar keine guten Tracks

Fazit
Unerwartet gut, aber leider nicht mehr. Wer wie ich schon lange keinen guten Anime gesehen hat, dem wird dieser wahrscheinlich zusagen, aber wer gerade aus nem anderen guten Anime kommt, der könnte enttäuscht werden. ich gebe eine 6/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mammoth
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Asura Cryin 2, eine wirklich guter Veränderung oder auch Fortsetzung zur ersten Staffel.

Genre:
Es eurde diesmal alle gut erfüllt, auch Romance ist gut gemacht worden.

Story:
Diese Staffel fängt auch da an wo die letzte endete. Im Gegensatz zur ersten Staffel ist dieser viel spannender und aufregender. Die Episodenüberleitungen waren hier auch gut gemacht worden. Durch dramatische Brüche in der handlung wirkt der Anime hier doch gleich viel besser und zieht sich nicht so in die länge. Das Ende von dieser Staffel ist einfa<ch nur Klasse. Das einzige was zu bemängeln war das OP, welches zu viel Spoilert meiner Meinung nach.

Animation:
Ich sag hier wieder das es für 2009 einfach eine Top Animation war. Auch die Kämpfe waren in dieser Staffel aufregender und gut gemacht worden.

Charaktere:
Endlich schafft ein Protagonist mal wieder Romance genre zu erfüllen. Sonst waren die anderen Charaktere vom verhaltern her sehr Menschlich gemacht. Aber das jeder meinen zu müssen er müsse sich opfern fand ich persöhnlich etwas zu sehr ausgeprägt in diesem Anime.

Musik:
OP war wieder gut. Die OST finde ich immer noch passend und gut gewählt. Das ED aber wirkt für mich etwas zu runterziehend irgendwie...

Insgesamt kann man sich beide Staffeln schon ansehen, die erste war zwar noch ein wenig zäh aber die zweite ist umso besser.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kagaku-no-tanoshi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
!!!Ich vertrete hier nur meine Meinung!!!

Ich bewerte zuerst die letzte Staffel von "Asura Cryin´" und betrachte dann das Gesamtpaket.

"Asura Cryin´2" macht genau da weiter, wo die 1. Staffel endet. Sie ist definitiv besser als die 1. und das bei weitem.

Genre:

Genres gibts ja net viele, aber sie wurden alle eingehalten.

Story:

Die Story ist bei weitem eine der besten, die ich jemals gesehen habe. Man merkt das sie wirklich "Mit Liebe gemacht" ist.

Animation/Bilder:

Naja schön ist was anderes für dieses Produktionsjahr. Ich würde sagen ist eher halbes SD statt HD.

Charaktere:

Ich sag nur "LOL".

Musik:

Also hier hat die Musikabteilung meiner Meinung nach einfach komplett versagt. Hintergrundmusik ist einfach viel zu selten und dann auch noch schlechtes 0815 Orchester. Intros und Outros generell unhörbar.

Fazit:

Also die 2. Staffel ist ein Muss. Ende

PS: Das Gesamtpaket:

"Asura Cryin´" ist die 1. Animeserie, die ich in meinem Leben sah. Vlt ist sie genau deshalb so sehr in mir verankert. In meiner Top10 ist sie, aber ob sie da bleibt, naja.... Ein Meisterwerk ist es ja alle mal. Die Story ist sehr schön, man kommt recht schnell rein und begreift sie sehr schnell. Die Story wird nicht schlechter, nur besser. Die Musikabteilung hat leider komplett versagt. Aber im Großen und Ganzen ein Meisterwerk aus dem Mechagenre.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Skybeholder42
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Asura Cryin - Seit langen mal wieder ein Anime, der es in meine Top 10 geschafft hat. Kurz gesagt: Einfach awesome.
Zu Beginn der ersten Staffel wird man mehr oder weniger ins kalte Wasser geworfen und mit neuen Informationen nur so überflutet. Aber es lohnt sich, weiterzugucken, denn im Laufe der beiden Staffel klärt sich das meiste auf, und was dabei herauskommt ist eine Klasse Story mit tollen Charakteren.
Was mir besonders gut gefallen hat, und ich will hier nur 3 Dinge nennen:
Spoiler!

- Die Multiversen
- Die Art, wie Wissenschaft und Magie verknüpft wurden
- Das Ende (Ja, das war spannend, aber es gefällt mir gut)

Alles in allem ein Anime, bei dem mich nahezu jede Folge gefesselt hat, und den ich am liebsten an einem Stück durchgeguckt hätte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Marito
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich muss sagen ich bin beeindruckt eigentlich wollte ich mir den nicht ankucken weil ich kein großer mecha Fan bin aber ich bin richtig froh mir den angekuckt zu haben un muss sagen jetzt bin ich traurig das er leider vorbei ist der Anime war einer der besten die ich bis jetzt angekuckt hab

das ist meine Meinung nicht zu vergessen ist das der Anime 2009 erschienen ist und deshalb Finde ich ist es ein Meisterwerk es gab schon lange keinen mehr der mich so beeindruckt hat einer der so alt ist und mich von allen Kategorien beeindruckt finde ich spitze auch wen er alt ist ist das für mich was neues

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-Melli-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Jetzt hab ich auch endlich die zweite Staffel durch. Und ich muss sagen ich bin beeindruckt, Asura Cryin hat sich wirklich verbessert. :) Ich hätte nicht erwartet das die 2 Staffel so gut ist, da sich die erste Staffel in Handlung und Spannung ja ein wenig zurück hielt.
In dieser Staffel gibt es viele Überraschungsmomente bei denen man denkt: "Das kann nicht sein!", man wird endlich über alles aufgeklärt was man in der 1 Staffel nicht verstanden hat, die Kämpfe sind ebenfalls voll spannend und auch nicht übertrieben. Auch bei den Charakteren hat sich viel verändert, sie sind mir viel sympatischer geworden, was aber auch daran liegt das sie sich endlich dazu entschließen sich nicht gegenseitig umzubringen und Seite an Seite kämpfen ^^
Was mir noch aufgefallen ist, ist das in der Beschreibung das Genre Romantic fehlt, das in dieser Staffel eigentlich sehr groß geschrieben wird.
Das Ende finde ich wirklich gut gelungen und hätte ich mir auch nicht anders wünschen können. Ihr kennt ja das Gefühl wenn man das Ende einer Serie sieht und man denkt: "Aber das hätten sie noch machen sollen" oder "Damit bin ich unzufrieden, weil..." was auch oft vorkommt: "Ich habe das Gefühl das Ende ist zu offen" NICHT IN DIESER SERIE. Es passiert nicht oft das ich nach dem Ende eines Animes so zufrieden bin ^^
Obwohl die erste Staffel recht langsam in die Gänge kommt, empfehle ich jedem beide Staffeln anzuschauen, wenn er genug Geduld mit der Story hat. Mir gefällt es jedenfalls gut. :)
LG. Mandy

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LayLes
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Naja dazu gibt es nicht viel zu sagen. Ecchi war in der 1. Staffel noch ein wenig vorhanden, in der 2. Staffel bis auf (ich glaube) eine Scene gar nicht mehr, was ich auch super finde weil es nicht wirklich zur Story passt. :)

Story:
Die Story schließt direkt an die 1. Staffel an. Es ist eine wirklich gut durchdachte Story und sehr umfangreich. Alles was an Fragen aus der 1. Staffel übrig war wird hier ausführlich geklärt. Man erfährt zb was mit dem Bruder des Protagoristen passiert ist und auch was es mit der 1. Welt auf sich hat und noch so einiges mehr. Vieles hat mich sehr überrascht in der Story und ich hätte nicht gedacht das es sich so entwickelt.
In der 2. Staffel passiert einfach so viel das es meiner Meinung nach schon fast für 2 Staffeln gereicht hätte was hier in 13 Folgen gezeigt wurde. :)

Animation/Bilder:
Zeichenstil gefällt mir immernoch genauso wie in der 1. Staffel, das einzige das mich wieder etwas gestört hat waren die Haarfarben (aber das ist geschmackssache)

Charaktere:
Es sind einige neue Charaktere dazu gekommen die sehr gut in die Story passen und jeder für sich einzigartig ist.
Auch einige der Charaktere aus der 1. Staffel haben in der 2. Staffel eine Entwicklung durchgemacht die mich sehr überrascht hat.

Musik:
In der 2. Staffel passt die Musik (Opening, Ending und die Musik in den einzelnen Folgen) sehr gut zur Story.

Fazit:
Die Entwicklung und das Ende der Story haben mich sehr überrascht. Alles in allem ist es ein wirklich super Anime den ich jedem nur empfehlen kann. :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden