Detail zu ISLAND (Animeserie/TV):

7.32/10 (195 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel ISLAND
Englischer Titel ISLAND
Deutscher Titel Island
Genre
Drama, Mystery, Psychological, Romance, SciFi
Tags
Adaption Visual Novel: Island
PSK
SeasonStart: Sommer 2018
Ende: Sommer 2018
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp feel. (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en FUNimation (Publisher)
jp Assez Finaud Fabric (Nebenstudio)
jp Crunchyroll SC Anime Fund (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die Insel Urashima ist ein grünes Paradies voller wunderschöner Wunder, das sich weit entfernt vom Festland auf dem Meer befindet – doch ihre Bewohner sitzen in ihrer Vergangenheit und ihren Traditionen fest. Das Festland hat sie lange vergessen und die Einwohner haben schon fast alle Hoffnung aufgegeben.

Doch eines Tages wird ein junger Mann namens Setsuna auf der Insel angespült. Er bezeichnet sich selbst als "Zeitreisender" und hat nahezu all seine Erinnerungen verloren. Er weiß nur noch, dass er eine Mission zu erfüllen hat. Auf Urashima begegnet er den drei Mädchen Rinne, Karen und Sara und gemeinsam mit ihnen beginnt er, die Zukunft des Eilands zum Besseren zu wenden...

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
11 ISLAND - Diskussionsthread
von Asuka.. in Themen zu einzelnen Anime & Manga
776 19.09.2018 20:10 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
5 ISLAND – Anime-Adaption startet am 01. Juli
von SilentGray in Anime- und Manga-News
9372 30.03.2018 17:30 von Sora..
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eine interessante Story, die leider nicht ganz durchdacht ist. Zuerst einmal fängt der Anime mysteriös an, was mir immer gefällt. Denn Mystik steigert die Spannung immer wieder ungemein. Es geht hierbei um eine angebliche Zeitreise und das ganze ist wie ein Harem aufgebaut. Nur ist es kein typischer Harem, auch wenn er auf den ersten Blick so wirkt. Mich hat die Idee sehr gut gefallen, da es mal etwas anderes zu den Zeitreise-Storys ist. Alles wird augenscheinlich erklärt ... zumindest wirkten manche so, als ob man die sich aus dem Hintern gezogen hätte, nur damit die Story passt. Ein paar Fehler haben sich allerdings eingeschlichen:
Spoiler!
Einen gravierenden Fehler, wie ich finde ist, diese komische Krankheit. Rinnes Mutter (Die Rinne aus der ersten Hälfte der Story) hat diese Krankheit, die bei Kontakt mit den Sonnenstrahlen ausgelöst wird. Später sieht man aber, wie sie ohne sich deutlich zu verhüllen am Tage Auto fährt und verschiedene Orte besucht. Dabei zeigt sie keinerlei Anzeichen, dieser Krankheit. Des weiteren ist unklar, warum Setsuna am Anfang der Story am Strand lag und behauptet er sei aus der Zukunft. Wie ist der aus der Kapsel gekommen? Auch die Idee dass die gesamte Weltgeschichte sich immer und immer wiederholt und mit der Steinzeit beginnt, ist schon sehr einfach gedacht. Dass zudem sich die Entwicklung der Menschheit immer in die selbe Richtung bewegt, ist einfach zu unglaubwürdig. Das wirkt sowas von lächerlich. Da hätten wesentlich bessere Erklärungen erfolgen sollen, damit es auch glaubwürdig rüber kommt, doch so wirkt es einfach nur ein Mittel zum Zweck um die Story recht zu fertigen.
Nichts desto trotz gefällt mir die Idee sehr und hätte auch gut funktioniert, wenn sie besser umgesetzt worden wäre. Die Spannung ist von mittelschwach bis stark vertreten. Meisten lag der Spannungspunkt im mittelschwachem Bereich.

Die Dramatik ist mittelstark vertreten. Ihr Intensität empfand ich als mittelschwach. Besonders intensiv kam die Dramatik nicht rüber. Aber sie erfüllte ihren Zweck. Der Harem ist schwach vertreten. Die Mystery ist mittelstark vertreten. Sie erzeugt stellenweise eine echt gute mystische Atmosphäre. Diese hebt die Spannung an. Psycholocial ist mittelstark vertreten. Man geht mässig darauf ein. Die Romanze ist mittelmässig vertreten. Sie ist recht schön geraten. Es entsteht nur ein leichter Tiefgang. SciFi ist mittelschwach vertreten. Wie ich oben schon geschrieben habe, ist es mal eine neue interessante Idee der Zeitreise, aber das funktioniert auch nur, wenn die Story richtig ist. So wirkt es einfach nur lächerlich.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Die Computeranimationen sind auch vertreten und fallen auf. Der Zeichenstil kann sich sehen lassen, doch er hebt sich nicht sonderlich von der masse ab. Die Hintergründe sind recht genau gezeichnet worden. Die Detailliebe hält sich allerdings in grenzen.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfach Richtung. Das Charakterdesign ist normal gehalten worden und fällt nur durch die bunten Haarfarben auf. Die Charaktere selbst sind mässig interessant geworden. Man geht auch nur mässig auf sie ein. Alles in allem hätte man mehr machen können.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




GymBRV
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Man könnte noch Ecchi hinzufügen, dieser tritt aber nur sporadisch und situationsbedingt auf und ist niemals störend.
Die angegebenen Genres stimmen zu 100%.

Story:
Spoiler!
Eine dichte und verwobene Story, bei der man aufpassen muss, dass man sich nicht zwischen den verschiedenen Zeitlinien verliert.
Vor allem zum Ende nimmt die Story noch mal richtig Fahrt auf.


Animation/Bilder:
Schön gestaltete Hintergründe und ein (fast) perfektes Charakterdesign. Hier sind mir die "Statisten" manchmal etwas zu unisono gezeichnet.

Charaktere:
Die größte Stärke des Anime. Eine durch und durch packende Charakterentwicklung macht ohnehin komplexe Charaktere noch vielschichtiger und spannender.
Spoiler!
Es ist vor allem sehr interessant, wie sich die Charaktere nach Setsunas zweiter Ankunft und seinem neuen Wissen KOMPLETT anders entwickeln.
Die letzte Folge sprengt in Sachen Charakterentwicklung alle Grenzen, die ich bis dahin meinte zu kennen.


Musik:
Kaum vorhanden (außer im Opening und Ending natürlich), aber wenn verwendet, dann sehr stimmig.

Fazit:
Einer der besten Anime, die ich je gesehen habe.
Zu empfehlen für alle, die Lust auf eine vielschichtige Geschichte haben, in der man sich schnell verlieren kann. Für mich ein absolutes Muss als Anime-Fan!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




D_SAD
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also das ist jetzt nicht einfach.

Der Anime ist gut so viel zum groben.

Allerdings weiß ich nicht ob mir die Grundidee gefällt.
Spoiler!
Ehrlich eine sich immer wieder wiederholende Welt hat jetzt nicht wirklich den reiz.


Am Ende bleibt aber die Frage nach dem Huhn oder das Ei.

Spoiler!
Mag zwar sein das der letzte Loop klar erklärt worden ist. Rinne kommt zu früh auf die Insel nachdem Sie eine neue Kapsel gebaut hat. Loop tritt ein und zack auf der Insel (Gedächtnis Pudding). Schwanger von ihrem Setsuna der in der Stasiskapsel ankam im winterisland um Rinne sommer zu retten usw. Allgemeine Projektion von Gefühlen von Setsuna auf seine Tochter die von der Rinne aus dem Winterisland geboren worden ist. Das natürlich in sommer Island. Das steht so

Aber wie zum Teufel hat die Story grundlegend angefangen?? Das ist nicht klar. Das ist quwasie so als würde ich einen Film mitten drin anfangen zu gucken und am ende einer Szene die mir gefällt wieder ausmachen und Nie mehr drüber reden bzw denken.

Man könnte jetzt argumentieren das Die Fam. Ohara nie aus den Silberhaarigen Frauen bestand. Bis Winter Rinne ankam. Dazu gibt es aber keine Info die mir jetzt nach dem gucken eingefallen ist


Trotzdem ist das ding eine Liebesgeschichte mit polttwist, die wirklich gelungen ist.
Allerdings hätte ich mir mehr Aufklärung gewünscht im allgemeinen.
z.B.
Spoiler!
Wieso durfte Setsuna (tot) nur in der Hütte leben usw.

Am Ende steht wie oben halt die Frage nach dem Huhn oder das Ei an.

Ob das Ding jetzt einen Mangaka zu verdanken ist der ein Meisterwerk geschaffen hat oder Ihm/ Sie nach 3/4 der Grundstory nicht besseres eingefallen ist oder einfach auf Pot war, weiß ich ehrlich nicht.

Aber das macht das vielleicht auch aus.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Season-Gott
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Season Gott ist da und verkündet seine Meinung dem Volk.


Dies ist noch keine Bewertung, nur eine kleine Meinung von mir ob der Anime Potenzial hat und ob es sich lohnt den Anime zuschauen in der Season die gefühlt immer größer wird und man immer weniger Zeit hat um alles zu schauen.


Die Story scheint Interessant zu sein und der Anime ist auch recht schön.
Aber für mich ist der Anime einfach zu Langsam
Habe mir die ersten 3 Folgen angeschaut und wurde einfach nicht richtig warm mit dem Anime.
Also für Leute die mehr auf Story Animes stehen die auch etwas Langsamer sind werden wohl ihren Spaß hiermit haben.
Für den Rest wird das wohl nichts sein.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Schnoppdogg
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Review

Genre
Das Genre passt fast, jedoch würde ich das "Psychological" eher weniger dazu zählen. "SciFi" war zwar vorhanden, aber es war nicht außerordentlich viel.

Story
Hier würde ich gerne zwischen 3,5 und 4 vergeben. Die Story fängt schon einmal mysteriös an: Ein junger Mann, nackt am Strand aufgewacht und wird von einer Loli entdeckt. Soweit so unspannend außer der Fakt, dass er nicht weiß wer er ist, wo er ist, was er hier macht etc.

Im Laufe der Folgen bis zu Never Island lernt er Rinne kennen. Ein junges, hübsches Mädchen.
Spoiler!
Was von Anfang an klar war: "Die wird sich definitiv in ihn verlieben" -so mein Gedanke. Aber das war auch nicht schlimm. Was mich jedoch zum ersten Mal verwundert hat, dass der Typ auch mal einen Grund besitzt zu einem hübschen Mädchen und ihrer Liebe zu ihm nein zu sagen (Einen Grund findet man in Anime ja recht selten. Meistens findet der Male-Character es einfach "total komisch").


Im Laufe der Zeit versucht er auch unterschiedliche Probleme zu konfrontieren und zu lösen.

Spoiler!
Was mich jedoch geflashed hat, war der Fakt, als Setsuna und Rinne auf der "verschollenen Insel" waren und danach direkt wieder ein Switch zum Meeresunglück kam. Ich habe das bislang immer noch nicht verstanden, was da eigentlich passiert ist.


Das Ende war ein wenig gerushed, was aber nicht bedeutet, dass ich es schlecht fand. Es hat sein verdientes Ende gefunden und Rinne hat mutig Setsuna abgegeben.


Animation/Bilder
Auch hier würde ich gerne 3,5 vergeben. Die Animationen waren in Ordnung. Sie waren jetzt nicht super mega Hammer hart, aber zufriedenstellend. Was ich gut fand, waren die Charaktere und das Wasser.

Charaktere
Wir haben:
- Ein Mädchen namens Rinne, welches eine kleine süße Loli ist
Spoiler!
und sich in den MC verliebt
Kommt häufiger vor. Jedoch gibt es nicht so viele die den "Entschluss" am Ende fassen (Siehe EP 12).


- Einen jungen Mann namens Setsuna, der bis zur Hälfte ein verwirrter jedoch hilfsbereiter Mensch ist und sich um andere sorgt. -Gibt es öfters, jedoch nicht so sehr wie in dieser Form


- Ein kleines cutes loli-Schreinmädchen namens Sara.

- Und die Anderen (Keine Lust weiter auf zu zählen sry)


Musik
Opening war so lala. Ending war in Ordnung. Musik zwischendrin ging.

Alles in allem: Es ist definitiv kein Must-Watch, jedoch kommt man nicht zu Schaden wenn man sich diesen Anime anschaut. Er war für mich gut zufriedenstellend.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Freakzila
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe hier schon viele tolle und auch schlechte Animes gesehen aber zu dem muss ich echt meinen ersten Kommentar schreiben. Ich habe mir den Anime bevor er raus kam auf die Merkliste gepackt da ich die Einleitung interessant fand. Wie es halt auch oft ist spoilern viele Leute auf Youtube teile von Folgen. Da ich es natürlich nicht lassen konnte hab ich mir diese angeschaut und dachte mir "naja is nicht so wie erhofft". Doch Gott sei Dank hab ich ihn mir doch angeschaut.

Zum Genre habe ich deshalb "nur" 4 Sterne gegeben, da mir die richtige (!) Romance für meinen Geschmack bisschen zu spät kam bzw. sie zu spät auf kam. Ansonstem alles soweit vorhanden. Über die Lolis muss man vielleicht etwas hinwegsehen^^

Zur Story:
Was soll man sagen ohne zu spoiler... Es ist einer der Anime bei dem man am Ende rückblickend einige Dinge durchaus erklären kann.
Spoiler!
zB Warum Kuon in der ersten hälfte etwas wütend aus dem Fenster sieht. Da dachte ich mir "Hmm? Was hat sie jetzt?

Zwischen ca Folge 8 und 10 dachte ich mir schon "Hä wo sind wir jetzt? Zukunft? Vergangenheit? Dies wurde dann zwar am Ende aufgeklärt doch ist das alles doch etwas so nebenbei gekommen. Abgesehen davon hat mich das Ende doch berührt da es sich zum Guten gewendet hat.

Bei den Empfehlungen sah ich Steins Gate... Das kommt doch ganz gut hin im großen und ganzen. Nicht ganz so auf die Zeitreise an sich fixiert aber wer Steins Gate mochte denk ich mag den auch.

Wie gesagt das ist mein erster Kommentar also seht es mir nach wenn er vielleicht etwas komisch daher kommt^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden