Detail zu Shingeki no Bahamut: Virgin Soul (Animeserie/TV):

7.88/10 (490 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Shingeki no Bahamut: Virgin Soul
Englischer Titel Rage of Bahamut: Virgin Soul
Japanischer Titel 神撃のバハムート VIRGIN SOUL
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Magic, Romance, Violence
Tags
Adaption Games: Rage of Bahamut
PSK
SeasonStart: Frühling 2017
Ende: Sommer 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp MAPPA (Studio)
de Amazon Video (Streamingdienst)
en Amazon Video En (Streamingdienst)
jp ACGT (Nebenstudio)
jp Actas (Nebenstudio)
jp Animax (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Das Land von Mistarcia, wo Götter und Dämonen unter Menschen leben.Vor zehn Jahren ist die Welt der Vergessenheit von Bahamuts Erwachung entgangen.Der neue König der Menschen griff den Schrein der Götter an und eroberte die Dämonen.Dämonen wurden versklavt und die Macht der Götter ließ nach.In einer Welt, die ihr Gleichgewicht verliert, kämpfen Menschen, Götter und Dämonen, um Gerechtigkeit.

(Quelle: Amazon Video)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
13 Rage of Bahamut: Virgin Soul – Drittes Promo-Video, Visual und neue Charaktere
von Tsuda in Anime- und Manga-News
12652 07.03.2017 18:13 von Asuka..
4 Rage of Bahamut: Manaria Friends – Anime auf unbestimmte Zeit verschoben
von Tsuda in Anime- und Manga-News
11129 25.02.2016 18:44 von ArgentSoul
38 Anime-Verkaufszahlen - Herbst 2014
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
36050 27.06.2015 15:44 von Schakalfell
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




GreatPaladin
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also Staffel eins von RoB war zwar gut, hat mir aber glaub ich etwas weniger gefallen, als der Allgemeinheit. Wenn ich mich hier so durchlese, scheint es diesmal genau anders herum zu sein, denn mein Fazit fällt deutlich positiver aus, als bei den meisten. Dann schauen wir mal, woran das liegt...

Wahrscheinlich ist der neue Hauptcharakter hier der wichtigste Punkt, denn im Gegensatz zu anderen Kommentarschreibern hatte ich kein Problem, mich mit Nina anzufreunden. Ihr aufgeweckter Chrarakter und ihre besondere Eigenschaft bieten Platz für jede Menge interessanter Situationen (die es auch oft gab). Mit Favaro bin ich früher einfach nicht so ganz klar gekommen, aber als einer der Hauptcharaktere mit weniger Screentime hat er für mich deutlich besser funktioniert. Generell freute ich mich über viele bekannte Gesichter und obendrein einen interessanten Antagonisten, der weit weniger eindimensional war, als die meisten, die man schon gesehen hat.
Unverändert großartig ist die Musik, egal ob Metal-Opening oder emotionale und atmospherische Soundracks, tadellos! Bei der Animation wurde nach meinem Eindruck etwas weniger cgi verwendet, was meinen Gesamteindruck auch nochmal verbessert hat. Es war wunderschön anzusehen.

Was mich aber am meisten an diesen Anime gefesselt hat, war wohl die Abwechlung und der Storyverlauf. Mit ersterem meine ich einen fast schon stetigen Wechsel zwischen Comedyelementen, gigantischen Schlachten, aber vor allem diesen eher ruhigen Momenten, wie eine schöne Mondnacht, oder ein friedliches Stadtfest mit Tanz und Musik. Gerade diese Momente so ansehlich und einprägend zu gestalten, das gelang bisher nur sehr wenigen Titeln.
Die Story hat sich gerade mit den Charakteren immer spannend fortgesetzt und Situationen geschaffen, in denen ich einfach nur mitfiebern konnte und auf weitere Ereignisse spekuliert habe. Mehrmals habe ich dem Drang, doch noch eine Folge zu schauen, um zu sehen, wie sich alles entwickelt, nicht widerstehen können. Und auch wenn das Ende etwas gerusht wirkte und der Anime generell keine Rahmen gesprengt hat, steht er für mich als ein unerschütterliches, ansehliches Gesamtwerk da. Und somit kann hier hoffentlich jeder verstehen, warum ich Virgin Soul so bewertet habe.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel hat nur indirekt mit der ersten Staffel zu tun. Sie ist keine Fortsetzung im eigentlichen Sinne. Sie ist eher eine eigenständige Geschichte. Die Hauptprotagonisten der ersten Staffel sind nur noch neben Charaktere und eine neue Hauptprotagonistin betritt die Bühne. Die Story war echt super. Sie hat mich gefesselt und ständig zum weiter sehen animiert. Die Spannung ist dabei immer recht gut gewesen. Die Idee hat mir auch sehr gefallen. Um es in einfachen Worten zu beschreiben. Ein Mädchen kommt in die Hauptstadt um zu arbeiten, damit sie ihre Mutter unterstützen kann. Das passiert in einer Welt in denen es Götter, Engel, Dämonen, Drachen und Magie gibt. Somit steht einer sehr fantasievollen Story nichts mehr im Wege. Schnell kristallisiert sich heraus, dass es nicht darum geht, sonder um was anderes. Die Story entwickelt sich sozusagen stück für stück. Der Aufbau hat mir sehr gut gefallen. Es gibt allerdings einen gewaltigen Kritikpunkt. Ich hoffte sehr, dass sich das bis zum Schluss klären würde, doch leider nein.
Spoiler!
Der König will im Prinzip die Welt retten, soweit so gut, dabei geht er aber sehr rücksichtslos um und macht sich einen menge Feinde. Am Ende habe ich mich doch gefragt, warum das ganze? Doch leider wird das mit keiner Silbe erklärt. Es ist als ob man einfach einen Grund gesucht hat, die Story unterhaltsamer zu machen. Das gelingt dem Anime zwar, doch am Ende fühlt es sich ein wenig unbefriedigend an.
An sich fand ich den Schluss zu schwammig geraten, wenn man bedenkt was am Schluss so alles los ist, und wie viel Zeit und mühe man sich gemacht hat, soweit zu kommen. Da hätte ein paar Mehr Folgen, die das alles genauere erläutern nicht geschadet. Die Spannung ist von mittelschwach bis mittelstark vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im mittelmässigem bereich.

Das Abenteuer ist mittelschwach vertreten. Mein Entdeckerherz ist durchaus interessiert an dieser Welt. Doch das hält sich in Grenzen, denn man geht zu wenig auf die Welt an sich ein. Die Action ist mittelstark vertreten. Die Actionlast ist mittelstark vertreten. Die Action ist sehr gut gelungen. Das muss man echt neidlos gestehen. Die Comedy ist mittelmässig vertreten. Sie hat mich mässig gut unterhalten. Das ist so ein Anime, der zum einen sehr ernst sein kann und doch auch in nächsten Moment witzig, doch beides ist nie übermässig krass rüber gekommen. Die Dramatik ist mittelstark vertreten. Ihre Intensität empfand ich als mittelschwach. Besonderst intensiv kam die Dramatik nie rüber. Da hätte ich mir mehr erhofft, vor allem bei den Szenen. Die Fantasy ist mittelstark vertreten. man geht recht gut auf das Genre ein. Die Magic ist mittelmässig vertreten. Man geht kaum auf das Genre ein. Military ist mittelmässig vertreten. man geht nur leicht auf das Genre ein. Die Mystery ist mittelmässig vertreten. Sie erzeugt stellenweise eine recht interessante mystische Atmosphäre. Die Romanze ist mittelschwach vertreten. Sie ist sehr schön geworden. Das hat mich etwas überrascht. Die Romanze ist schöner geworden, als ich es angenommen hatte. Die Superpower ist mittelmässig vertreten. Man geht recht gut darauf ein. Violance ist mittelstark vertreten.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Gerade in den Kämpfen, oder schnellen Szenen, zeigt sich ihre Stärke, dann wirkte alles überaus flüssig, was mich sehr begeistert. Die Computeranimationen sind auch zahlreich vertreten. Stellenweise fallen sie weniger auf, dann gibt es stellen, da stechen sie sofort ins Auge. Der Zeichenstil kann sich sehen lassen. Er hebt sich etwas von der Masse ab, da ich solch einen Still nicht so oft gesehen habe. Er ist echt super geworden. Die Hintergründe sind überaus genau gezeichnet worden. Die Details sprudeln nur so.

Die Charakter sind sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die genaue Richtung. Die Charakterzeichnungen sind allerdings eher detailarm geraten. Das Charakterdesign ist schön ausgefallen geworden, genau so wie es sein sollte. Die Charaktere selbst sind sehr interessant geworden und individuell, doch ich komm bei manchen Entscheidungen, mancher Charaktere nicht dahinter. Warum haben die so und so gehandelt, das will mir nicht so ganz einleuchten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




NovA
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Es ist schon lange her, wo ich mir das erste Staffel angesehen hatte. Ich wusste nicht mehr genau, worum es hier ging, allerdings war mir bekannt, das ich die erste Staffel sehr mochte. Obwohl ich mir noch einmal die Trailer etc. rein gezogen hatte, konnte ich mich nicht mehr so genau an die Geschichte erinnern.
Nachdem ich nun die zweite Staffel geschaut hatte, wurde mir wieder alles bekannt, und ja.. Ich wusste wieder was im ersten Staffel so abging.
Es kamen auch in der zweiten Staffel so manche bekannte Gesichter wieder zum Vorscheinen.
Ich hab die zweite Staffel mit sehr viel Freude geschaut, und muss sagen...
Ich wurde nicht Enttäuscht.
Es gab gegen ende, par Traurige Momente, Womit wohl keiner Gerechnet hätte, was ich sehr gut fand.
Ich weis nicht, ob es eine dritte Staffel hier zu geben wird, oder eine komplett neue Story mit anderen Charakteren kommt. Allerdings hätte ich Absolut nix dagegen.
Ich kann echt es jeden Entfehlen, hier mal rein zuschauen. Wer das erste Staffel mochte, wird sicher auch das zweite mögen.
Zeichenstil war in Ordnung, und jeder Charakter hatte seinen eigenen Art und weise, was mir auch sehr gefiel. Das mit dem König, fand ich etwas fraglich, wieso er das alles zum Teil Verheimlicht hat etc. Vielleicht habe ich da etwas übersehen oder nicht verstanden. Na ja, im großen und ganzen, fand ich die Story recht Unterhaltsam.
(9)Toptitel

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chick-Norris
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nach langer zeit habe ich mich endlich entschlossen Shingeki no Bahamut zu schauen. Und wie die meisten war ich von der ersten Staffel komplett begeistert und fing direkt die zweite an. Aber mit der Zeit gefiel mir diese immer schlechter. Oft waren die Motivationen der Charaktere schlecht nachzuvollziehen oder schlicht Unlogisch.
Spoiler!
z.B. inwiefern hilf es dem König Krieg zu führen wenn er genau so gut auch zusammen mit den anderen Rassen arbeiten könnte und so seinem Ziel wesentlich schneller näher kommen könnte?


Außerdem wirkten einige Ereignisse einfach komplett fehl am Platz und wirkten als wären sie nur eingefügt worden da eine bessere Lösung fehlte
Spoiler!
Wie der Mord an El, der einzige Grund warum es diese Scene gab war um Jeanne wieder in den Krieg ziehen zu lassen (und um einen kleinen Trauer-moment zu erschaffen, dieser war aber kaum greifbar da die komplette Scene viel zu schnell ging)


Während in der ersten Staffel innerhalb von 12 Folgen eine komplette Welt aufgebaut wurde und liebenswürdige Charaktere entwickelt wurden mangelt es der zweiten Staffel an so einigem.

Aber genug des Negativen, die klaren Positiven seiten des Anime sind wie auch schon in der ersten Staffel die großartigen Animationen
Spoiler!
Grade die Tanzscene fiel mir besonders auf
und eine gute Musikwahl. Beide Openings bleiben im Ohr und sind Stimmig.

Aber alles in allem kann dies für mich die negativen seiten nicht ausgleichen. Das macht den Anime nicht gleich schlecht aber gerade im vergleich zur ersten Staffel ist er eher Durschschnittlich, daher gebe ich 5/10 Sternen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




vaplos
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zuerst möchte ich sagen, dass ich die erste Staffel noch gar nicht gesehen habe, es nach der 2. auf jeden Fall vorhabe.

Genre und Story inkl. einem kleinen Charakter-Plottwist passen soweit. Die Charaktere sind auch schön ausgearbeitet und man kann stets ihre Intentionen und Absichten verstehen.
Das einzige was mich an ein paar seltenen Stellen störte, waren die teils wirklich komischen Gesichtsausdrücke, die die Charaktere trugen.
Sonst wirkten die Animationen flüssig und sehr anschaulich. Farben haben geboomt und die Musik passte sehr gut zum sonstigen Geschehen.

Spoiler!
R.I.P Mugaro(El) & Kaisar

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




EPOS
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Leider war diese staffel um einiges schlechter als die erste. zwar waren die charaktere auch sehr gut aber die story war eine katastrophe...
die motive des königs und auch wie sich die story aufbaut und entwicklet ist einfach echt schlecht durchdacht und macht nicht wirklich sinn wenn man darüber nachdenkt, hat mich echt generft -_-

Ich will jetzt nicht sagen das der anime super bad war oder so, das war er auf jedenfall nicht. aber wenn die story so löchrig ist dann macht es nicht so spaß den anime zu schauen. also empfehlen würd ich den anime nicht, für zwischendurch aufjedenfall okay, denn zeichenstil und charaktere waren sehr gut, aber die story ist halt echt schlecht umgesetzt...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




awesome258
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin nun bei der 5ten Folge und konnte es nicht lassen mich zu beschweren. Die 1. Staffel war Traumhaft! Die Charaktere waren super und die Story fesselnd. In dieser Staffel werden die sympathischen Hauptfiguren aber in den Hintergrund gestellt und eine ständig ver­schämte Teeny Göre rückt in den Vordergrund. Sie hat alles was ich bei einen Charakter nervig finde und deswegen quäle ich mich durch die Folgen und verlier solangsam meinen Spaß. Es ist weniger eine zweite Staffel sondern eher eine Spin-Off Staffel und etwas neben der Spur.

Stand: Am Schauen

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kamiila
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel läuft ganz gut bisher muss ich sagen^^
Ein paar alte Gesichter sind zwar nicht mehr dabei aber dafür wurden uns neue geschenkt.
Hab absolut nichts gegen Nina! Ich find die Sache mit ihrer
Spoiler!
Verwandlung zwar dämlich
aber gut xD Würde gerne mehr von ihr erfahren, bisher haben wir ja nur 4 Folgen.Auch über Azazel..DRINGEND xD Oder ne Charakterentwicklung, worauf aber auch alles bisher deutet.Ich fands in der ersten Staffel schon amüsant wie er gar nicht mehr ernst genommen wurde xD Und im Moment schwankt er irgendwo zwischen Seriously und Lmao.

Eine weitere Sache die ich nur zu gerne Erwähnen würde ist die erstaunliche Animation! Bin ich es oder hat sie sich echt wunderbar verbessert? Meine Güte, wehe die Staffel verkauft sich nicht wenigstens ein BISSCHEn...echt Respekt an Mappa an dieser Stelle, sie leisten einen tollen Job.Jeder Frame sieht toll aus.

Musikalisch gefällts mir auch wieder ganz gut.Das Opening ist dieses mal weniger meins aber das Ending ist toll, einige kennen doch mit Sicherheit Daoko mit Girl oder Ft. TeddyLoyd ME!ME!ME!.
Ja hier kann man sie wieder hören mit einen weiteren schönen Song meiner Meinung nach.
Aber auch die Hintergrundmusik,Voice actors etc. klingen sehr sehr gut und das zieh ich sonst nie in Erwähnung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Aahzmandia
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die erste Staffel hat mir sehr gut gefallen und so habe ich die zweite auch ziemlich durchgesuchtet.

Ich war nicht enttäuscht in dem Sinne, finde die zweite Staffel stoytechnisch aber wesentlich schwächer als die erste, da es doch so einiges gibt, was keinen Sinn ergibt.
Fängt an bei Beweggründen des Antagonisten bzw. der Handlungsweise und zieht sich dann bis zu einem Ende, was schon stark an "hingerotzt" erinnert hat.
An sich aber trotzdem spannend und wie gesagt hatte ich trotzdem meinen Spaß und saß freudig quietschend vor meinem Stream :D (Shingeki no Bahamut ist die einzige Serie, die mich bisher so in Freude versetzen konnte, dass ich sogar gequietscht habe xD)
Spoiler!
Der König hat einfach in keinster Weise Sinn ergeben, ich dachte seine Handlungen werden vielleicht am Ende erklärt, wurden sie aber nicht. Bahamut wieder freizulassen nur weil er irgendwann ausbrechen KÖNNTE und damit sein Volk (und andere Völker) auf die Schlachtbank zu schicken ist meines Erachtens einfach nur dumm und in keinster Weise nachvollziehbar. Es hätte mehr Sinn ergeben wenn er einfach "böse" gewesen wäre als Handlungsgrund. Das wäre zwar gnadenlos unkreativ und charakterlich oberflächlich, aber wenigstens irgendwo noch logisch gewesen...

Außerdem: Els/Mugaros Tod war auch irgendwie relativ random. Der Tod an sich passte noch in die Story und ich dachte, sie hätten sich vermutlich was dabei gedacht, aber im weiteren Verlauf war sein Tod einfach nur unpassend. Hab trotzdem Rotz und Wasser geheult... Wenn es nur darum ging Jeanne wieder in den Krieg zu schicken, dann hätten sie sich auch was sinnvolleres einfallen lassen können.

Der Krieg war noch so ein Punkt der am Ende keinen Sinn ergab. Eigentlich kämpfen alle, Bahamut kommt, eigentlich kämpfen immer noch alle aber plötzlich irgendwie doch nicht mehr? I don't know, das Ende war ziemlich plötzlich und nicht sonderlich gut durchdacht.

Ich hätte mir gewünscht, dass man den Schwerpunkt vielleicht eher auf die Befreiung der Dämonen gelegt hätte, wie es am Anfang der Fall war.


Ich liebe einfach den Zeichenstil, der hier auch wieder wundervoll umgesetzt und animiert wurde. Außerdem sind einige alte Charaktere wieder aufgetaucht,
was das Fangirl-Quietschen schon in der ersten Folge auslöste (Azazel * -* ).
Mit Nina als Hauptperson hatte ich überhaupt keine Probleme, später wurde ihre laute Art auch ziemlich plausibel erklärt, Charakterdesign 10/10, auch wenn nicht alles direkt ausgesprochen wurde.
Eher meine Probleme hatte ich mit Chris/Charioce da seine Handlungsweisen bis zum Schluss ungeklärt blieben und ziemlich unlogisch und unförderlich seinem Ziel gegenüber waren.

Das erste Intro war wieder mega und konnte mit dem der ersten Staffel mithalten, das zweite hat mir wiederum gar nicht gefallen. Die musikalische Untermalung war ansonsten schlichtweg episch.

Ich hoffe es wird auf jeden Fall noch eine weitere oder auch fünf weitere Staffeln geben, da ich diese Welt einfach nur liebe.
Von mir aus hätte Nina auch den ganzen Anime lang nur ein wenig rumturnen, auf Baustellen helfen und erröten können, ich wäre vermutlich trotzdem zufrieden gewesen xD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Jacek
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So,
da hier noch keiner ein Kommentar abgegeben hat, versuche ich mal allen unentschlossenen diesen Anime schmackhaft zu machen. Ich habe nur die ersten 3 Folge des Anime gesehen.

Was zum Genre gesagt werden kann ist, dass alle zu 100% erfüllt werden.
Die Animationen sind super geil anzusehen und man kann so gut wie nichts dran aussetzen.
Sowohl die Titelmelodie als auch die Musik im Anime sind super. Wobei das ja Geschmacksache ist.
Ja zuallerletzt die Story^^
Was mich super freut an diesem Anime sind die vielen Möglichkeiten wie die Story weitergehen kann. Viele offene Fragen und ungeklärte Dinge stehen noch im Raum.
Ich kann es nicht abwarten bis die nächste Folge rauskommt : )

Also für die unentschlossenen unter euch kann man abschließend folgendes sagen. Der Anime fängt super an, hat eine sehr interessante Story, viele Ausbaumöglichkeiten, und auch zumindest für mich eine fesselnde Wirkung. Auf jeden Fall ein Blick wehrt : )

PS: Sternenbewertung kann noch schwanken^^Man weiß ja nie wie ein Anime weiter läuft. Sind ja noch 21 Folgen offen.





Stand: Am Schauen (3)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden