Detail zu Onii-chan no Koto Nanka Zenzen Suki Janain Dakara ne!! (Animeserie/TV):

6.47/10 (798 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Onii-chan no Koto Nanka Zenzen Suki Janain Dakara ne!!
Englischer Titel I don't like my big brother at all!!
Japanischer Titel お兄ちゃんのことなんかぜんぜん好きじゃないんだからねっ!!
Synonym Onisuki
Genre
Comedy, Ecchi, Harem, Romance, School, Seinen
Tags
Adaption Oniichan no Koto Nanka Zenzen Suki Janain Dakara ne!! (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2011
Ende: Winter 2011
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Amalgam-Fansubs
de Pantsu ga daisuki/Erokawaii
de Tsuki-Subs
Industriejp GANSIS (Studio)
jp Zexcs (Studio)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp Acca effe (Nebenstudio)
jp Actas (Nebenstudio)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Naos Bruderkomplex ist so stark, dass er beinahe als Inzest gilt. Sie ist entschlossen, ihren Bruder, den Oberschüler Shuusuke, zu einer Frau zu machen. Sie ist so entschlossen, dass sie so weit geht, in sein Zimmer zu gehen, um alle seine nicht mit Inzest verbundenen Pornos wegzuwerfen. Aber als sie nach seinem Pornovorrat sucht, findet sie ein Fotoalbum.... und sie ist auf keinem seiner Kinderbilder. Was ist hier los?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Tom-there
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich hätte niemals gedacht, dass ich einen Anime augrund des Zeichenstils abbrechen würde, aber dieser brachte das Fass zum Überlaufen:

Genre: 3/5 - bis zu meinem Stand gibts nix zu meckern, jedoch bis jetzt ecchi 08/15

Charaktere: wie schon gesagt, bis Folge 3 erwarte ich keine Tiefe, aber Andeutungen zu einer Vergangenheit sind vorhanden...

Musik: weder störend, noch auffallend also durchschnitt...

Story: komplett überzogener ecchi breitet sich auf der Storyline aus und vernebelt sämtlichen sinn und verstand des Protagonisten.

Animation: WAS ZU GEIER SIND DAS FÜR ARME!?! DIE HABEN ALLE NEN 10er Bizeps oder so etwas, ich kann mir so etwas leider nicht geben sorry...

Stand: Abgebrochen (3)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ShadowForce
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mein/e Kommentar bzw. Bewertung zum Anime Onii-chan no Koto Nanka Zenzen Suki Janain Dakaraa ne!!

Genre - Dieser Comedy/Harem-Mix finde ich hier
echt gut gelungen. Die andere Genre sind auch
gut vertreten aber unter dem Strich recht guter
Mix. 4/5
Story - Wie es in der Beschreibung geschrieben
steht zieht sich das durch den ganzen Anime und
wirklich unterhaltsam umgesetzt worden. 3/5
Animation/Bilder - Ist bei diesen Anime recht schlicht
und einfach gehalten worden wo ich gar nicht so
schlecht finde. 4/5
Charaktere - Nun sie waren nicht überragend aber jeder
hat seine Eigenarten was recht witzig und unterhaltsam
ist. 3/5
Musik - Nicht gut aber auch nicht schlecht war nach
meinen Geschmack ganz ok. 3/5

Mein Fazit - Der Anime Onii-chan no Koto Nanka Zenzen Suki Janain Dakaraa ne!! ist recht witzig was durch die unterschiedlichen Fetische der Charaktere gut unterstrichen wird. Ist was für zwischendurch aber Sehenswert.

MfG ShadowForce

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BigBoss
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Onii-chan no Koto Nanka Zenzen Suki Janain Dakara ne!!

Einleitung:

Normalerweise fange ich ja immer vor der ersten Folge an, einen Kommentar zu schreiben. In diesem Fall jedoch nicht, denn eigentlich hatte ich persönlich auch nicht vor, hier was zu schreiben. Nach 5 Folgen hatte ich dennoch das verlangen, denn es gibt einige Dinge, welche geschrieben werden müssen. Übrigens unnötig langer Name.


Anfang:

Ich erinnere mich nur schwer an diesen Anfang, denn das war vor über 2 Jahren, aber ich weiß, mir fiel damals genauso auf - wie heute - dass die Story so unfassbar plump, pubertär und einfallslos war/ist. Die Schwester ist in der Pubertät sexuell erwacht, was ja vorkommt, und sie versucht seit geraumer Zeit ihren Bruder zu verführen oder auf die Palme zu bringen. Im Verlauf dieses Anfangs wird dann natürlich klar, dass es sich nur um eine Halbschwester handelt. Meine Güte, wie offensichtlich. Nun, ist jetzt erst mal nicht wichtig.


Animation/Zeichenstil:

Die Animation ist nichts besonderes. Der Zeichenstil setzt auf Slapstick und es wird viel mit der Mimik gearbeitet. Dieser Anime ist meiner Meinung nach für Jugendliche unter 17(es gibt natürlich Ausnahmen), allein am Zeichenstil gemessen. Wie viel Gewicht das hat, wird einem nach 5 Folgen klar(dazu später mehr). Das allgemeine Charakterdesign ist relativ normal/langweilig. Farben sind sehr kontrastreich, haben daher viel mehr Tiefe, sind jedoch auch viel bunter und knalliger. Man hat wohl versucht, die Ernsthaftigkeit auf ein Minimum zu beschränken, das hat man auch geschafft, denn so nimmt man tatsächlich alles weniger ernst. Es ist insgesamt schon fast kindisch.


Story:

Puhh. Ich habe eigentlich schon alles am Anfang erzählt. Dennoch, alle darauffolgenden Folgen begrüßen einen mit Slice of Life(fillerartig) der Extragüte, heißt, eine Strandfolge, eine Kennenlernfolge, eine Schwimmbadfolge, eine Lernfolge und so weiter. Manchmal sogar 2 solcher Ereignisse in einer Folge. Ab der 5. Folge lernt er endlich die 3. Protagonistin kennen. Sie fordert von ihm Dinge, welche mir sehr bekannt vorkommen. Ist eben auch nicht so das Gelbe vom Ei, keine Filler, jedoch auch nichts neues. Dieser Charakter ist wohl doch die Sympathischste in diesem Anime, denn sie ist nicht so notgeil, wie die anderen 3(Nebencharaktere ausgeschlossen). Sie ist die einzige „Normale“, was dem Anime schon mal ein klein wenig Niveau gibt. Leider macht sie nicht viele Dinge anders, als in zig anderen romantischen Komödien. Über den Humor muss noch geredet werden. Er ist streckenweise doch gut, aber es handelt sich streckenweise immer noch um pubertären Ecchi Müll. So wie damals in der Schule, als jemand im Biologie Unterricht „Penis“ gesagt hatte und alle gelacht haben, so ist der Humor in diesem Anime oft. Der Junge kauft sich Magazine(!) und guckt sich Unterwäsche an. Es gibt ernste Momente, aber die nimmt man ja nicht ernst oder fühlt nicht mit. Das ist alles so gewollt und ich mag das nicht. Zwischendurch geht sie einfach so in den Urlaub. Das wurde erst mal in 5 Minuten bekannt, dann ist das Ende der Folge und dann beginnt man nächste. Plötzlich ist der Auslandsaufenthalt vorbei. Mehr gibt’s da nicht zu sagen.


Charaktere:

Es gibt hier 0.0 Innovationen. Ist zwar an sich nicht schlimm, jedoch verhalten sich viele auch noch unfassbar kindisch, was mich alten Greis ja ziemlich stört. Diese Mädchen lassen diesen Jungen die Titten anfassen, aber zum Küssen schämen sie sich, geschweige denn mehr. Das ist nicht authentisch. Um genau zu sein, es ist sogar unmöglich. Über Sex wird nicht nachgedacht, jedenfalls nicht ernsthaft. Außerdem, sie sehen aus wie 12. Die Zielgruppe ist doch eindeutig, oder? Der Junge ist tatsächlich wie ein 13 jähriger kleiner Mainstreamjunge. Allein optisch gleicht er tausenden von anderen Protagonisten. Er erinnert an meine Jugend. Dennoch, obwohl er so notgeil ist, geht er nicht auf die sexuellen „Angebote“ ein, welche von verschiedenen Mädchen gestellt werden. Würde er das machen, hätte der Anime eine ganz andere Sphäre erreicht, was dann aber wohl nicht mehr kinderfreundlich wäre.
Haruka schämt sich nackte Männer zu sehen. Ist ihm da eigentlich nicht aufgefallen, dass er ihr eigentlich jede Nacht ein Yaoi-Manga kauft? Nach knapp 10 Minuten findet sie Gefallen an den Nippeln des kleinen Mainstreamjungen. Das wurde einerseits wirklich gut und lustig umgesetzt, andererseits macht es auch Haruka viel sympathischer und niedlicher.


Musik:

Die Sounds sind kindisch und die sonstige Musik ist so lala. Man möchte es mir vllt. übel nehmen, aber mehr will ich dazu nicht sagen.


Resümee:

Dieser Anime hat mich nur selten unterhalten. Ansonsten hat er mich nur genervt, denn ich will keinen billigen Slice of Life und/oder Ecchi Anime's. Damals hätte ich sowas nicht erwartet. Aber natürlich ist er nicht nur schlecht. Er hat mit dem Humor schon einige Schmunzler oder auch Lacher aus mir herausgekitzelt. Haruka hat mir schon ziemlich gefallen, mit ihrem Geheimnis, aber so eine Art von Geheimnis ist nichts neues. Auch haben mir ihre schwarzen Strümpfe gefallen, wie dem Protagonisten. Die Handlung ist fast nicht vorhanden, denn anscheinend ist das mit Haruka nur eine Nebenhandlung. Denn die beiden notgeilen Weiber beobachten ihn immer, was dem immer sehr viel gutes nimmt. Wenn 2 Charaktere alleine sind, ist das immer etwas romantisches, was immer viel Zeit für gute Gespräche gibt. Aber da diese beiden (nervigen Kinder) da (immer) anwesend sind(in irgendeinem Busch oder ähnliches), hat das keinen Wert. Denn es wird immer mal wieder unnötigerweise auf diese gewechselt. Das kotzt mich persönlich an. Da die beiden für mich auch keinen charakterlichen Wert haben oder sympathisch sind, könnte man meinen, dass ich diesen Anime abbrechen würde. Nur, es ist eben leichte Unterhaltung und absolut erträglich. Letzten Endes wurde mir bewusst, dass ich wohl nur das falsche Alter für diesen Anime habe. Empfehlung für 12-17.


Das menschgewordene Delirium

BigBoss

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




OniichanKenny
Haha nice easteregg
Spoiler!
in der folge wo sie nach akiba fahren ist vor dem ersten geschäft ein poster von kissxsis und chu-bra und anschließend folgen noch mehr poster voll mit eastereggs vieler animes einfach zu geil , einfach zu geil


So meine meinung zum anime an sich gut für zwischen durch aber der anime strahlt einfach eine gewisse leere aus als täte was fehlen.

Hab auch im Insgesamt mehr erwartet...leider...eig. schade

Spoiler!
Ich glaube das was fehlt ist das passende ende man bekommt ein ich mag dich nicht onichan in die fresse .... aha schönes happy end (ich weiß das sie es ned so ernst gemeint hat) aber mir kams echt so vor als wollte sie es am ende schon garned mehr sonder wollte ihn nurnoch als bruder haben


Animation: Mal was ganz neues die Giraffenhälse sind ja mal total eigenartig aber sonst recht flüssig ohne probleme

Musik: Passt nicht dazu

Story: nur das ende hat ne leichte story
Spoiler!
Also das mir den 2 schwestern


Charaktere: wirken alle gleich also man konnte keine einzigartigkeit erkennen

Fazit: Wie gesagt guter anime für zwischen durch auch ein sehr guter ecchi zwar nicht so übertrieben wie in kissxsis oder chu-bra aber an manchen teilen kommt er sehr nah
Spoiler!
z.b beim bauchtanz von der blonden schwester

Also wer knackige comedy+ ecchi+ ein sandkorn romanze animes mag ist hier genau richtig aber die wo sich bei diesem anime auf eine tolle story, neuester animation, oder romanze hoffen sollten es sich entweder bis zum schluss schieben und erst mal besseres genießen oder ganz aus der liste kicken^^

Trzd Wünsch ich viel spaß bei diesem Ecchi wunder ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DarkFurzel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorab: Ich bin noch dabei es zu schauen. Und meine Meinung zum Anime könnte sich noch ändern, aber was ich bisher gesehen habe, war doch schon ganz okay.

EDIT: Ich habe nun den Anime abgebrochen, da mir doch ein KLEIN WENIG der Ausbau der Charaktere gefehlt hat. Die Charaktere verändern sich - wenn nur - minimal und da kaum Story vorhanden ist... kann leider der extrem lustige Humor das nicht mehr retten :( es ist einfach zu anstrengend sich den Anime anzuschauen, jedenfalls für mich, wenn sogar ein x-beliebiger Hentai entweder eine bessere Story hat oder sich die Charaktere "entwickeln". Der Anime ist für mich anstrengender als ein 0815 billig Hentai ._.' Ich lasse dennoch meine Bewertung bzw. Kritik die weiter unten steht da, damit Andere trotzdem sehen können, wie ich davor gedacht hatte.

Zum Thema "Eigenwillige Proportionen" da muss ich leider allen Anderen zustimmen, die Proportionen sind stellenweise einfach total falsch, und das bemerkt man auch sofort, aber dennoch ist es kein Negativ-Punkt in meinen Augen, denn irgendwie ist es doch auch mal was Anderes und fügt so seinen ganz eigenen Charm zum Anime hinzu.

Da versteh ich nicht ganz was denn alle hier deswegen Auszusetzen haben ^^

Mir ist gleich schon aufgefallen, dass der Anime nicht wirklich eine großartige Story bietet, man muss aber auch bedenken dass man sich bei einem Anime in der Entwicklung entscheiden muss ob es nun ganz auf Comedy gehen soll und dabei eben die Story darunter leidet, es aber dadurch einfach anzuschauen ist, oder ob man sich eine großartige Geschichte ausdenkt und hin und wieder witzige Szenen einfügt. Oder ob man die perfekte Balance versucht zu erwischen, was dann allerdings mir persönlich zu antstrengend ist anzuschauen.

Ich mag 100% purer Comedy in Animes selbst wenn die Story kaum bis garnicht vorhanden ist, und man sollte sich definitiv hier nicht von den anderen Kommentaren beeinflussen lassen, da dieser Anime einfach nur Geschmackssache ist.

Genre passt soweit alles, denke ich mal zumindest.

Story ist kaum vorhanden aber stören tut es mich nicht.
Das was an Story da ist, ist recht solide.

Die Animationen sind flüssig. Der Zeichenstil gefällt mir persönlich eigentlich recht gut, da es mal was Anderes ist. Ist aber Ansichtssache.

Charaktere gefallen mir bisher auch alle recht gut.

Musik untermalt einzelne Szenen richtig gut!

Dies ist nur meine persönliche "vorab" Meinung. Jeder Mensch hat einen anderen Geschmack, bedenkt dies bitte.

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xero44
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich fasse mich kurz.

So schlecht ist der Anime nun auch nicht. Es handelt sich hier um einen typischen Harem-Anime, der viel Ecchi und Comedy bietet. Die Romantik war eher mittelschwach und uninteressant. Die Story ist ebenfalls uninteressant und bietet um ehrlich zu sein auch nicht viel. Der Anime hat sehr viele perverse Elemente zu bieten, daher würde ich sagen das dieser Anime nicht jedem gefallen wird. Ich frage mich wirklich wie viele Pornohefte der Protagonist sich holen kann, meine Güte waren das viele. Vom Zeichenstil möchte ich erst gar nicht anfangen. Wer wenig Wert auf den Zeichenstil und die Story legt, wird hier definitiv richtig sein.

Gesamtbewertung: 7 von 10 Sternen, Sehenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




annx3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Gäbe es für die Story minuspunkte, ich würde sie hier vergeben. Ich find den zeichenstil wirklich nicht gut und die Handlung erst. Pfui! Der Bruder ist einfach nur unglaublich pervers! Ich hab wirklich nichts gegen echi, darf auch ruhig ein bisschen überreizt mal sein, aber was zuviel ist ist zuviel! Es geht echt um nichts anderes als "Uh ein schlüpfer, uuh brüste, uuh ein nackter körper!". Das sind vielleicht die fantasien eines 13 jährigen, pubertierenden! aber mehr auch nicht. Ich fands grausig!

Stand: Abgebrochen (3)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




noobydoo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein netter Ecchi-Anime, der trotzdem nicht auf die Nerven geht.

Comedy ist leicht, Ecchi in Massen und 3 Mädels die auf den gleichen Jungen stehen, wovon der aber nicht wirklich was mitbekommt. Das war´s auch schon zur Story.

Die Animation ist ok, nur die eigenwilligen Proportionen der Charaktere stören etwas.

Die Charaktere gehören allesamt zu der netten Sorte, keiner dabei der schon bald auf die Nerven geht.

Das Intro ist flott-fröhlich, das Outro naja, nicht wirklich meins. Wird aber von den 3 Sprecherinen gesungen daher 4 (Anerkennungs-)Punkte.

Nachdem auch in einer Einstellung nur zu deutlich eine KissSiss Reklame hing, drängen sich natürlich Vergleiche mit diesem Anime auf.
Ich würde sagen:

Wem KissSiss zu nahe am Hentai war, dem wird der hier gefallen.
Es gibt kaum einen Fetisch der nicht zumindest erwähnt wird, das Vorhaben der Schwester wird aber nicht totgeritten so das auch andere eine Chance haben.

Er ist nett an zu schauen, wenn auch nicht für Kinder geeignet ;P

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dalala
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Insgesamt fan dich den Anime ganz gut.
Was hier natürlich auffält ist die Animation. Daran konnte ich mich aber sehr schnell gewöhnen.
Die Story ist eigentlich ganz gut, obwohl es zum Schluss ziemlich absurd wurde. Außerdem hätte ich mir Momente zwischen den Geschwistern gewünscht.
Als ein weiterer Charakter gekommen ist, hat die mich die ganze Zeit irgendwie genervt, weil sie mir zu oft gezeigt wurde. Am besten fand ich aber den 'Taicho' des A.G.C. , weil der Typ einfach nur komisch und wie die anderen einfach nur pervers ist. Was mich voll gefreut hat, war, dass es auch so ein paar shonen-ai fan service momente gab. ^^
Musik war eher durchschnittliches. War in Ordnung aber fand ich jetzt nicht sooo toll.
An 'Kiss x Sis' kommt der Anime zwar nicht ran, aber er ist trotzdem gut. Es ist quasi eine 'soft' version von Kiss x Sis. Aber wie immer so andeutungen oder Bilder von anderen Serien im Hintergrund waren fan dich voll lustig. :)
Insgesamt empfehlenswert. 25.08.2013

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Warum hat der Anime so eine schlechte Wertung bekommen? Die Story ist für den Genre-Mix nicht wirklich interessant, doch die Comedy macht in meinen Augen alles wieder gut. Die Comedy ist einfach nur genjal. Ich sehe nicht offt Animes wo die Comedy zum schreien ist. Die Romanze ist nicht schlecht.

Die Animationen sind gut und der Zeichenstill war auch in Ordung. Mit recht detailreichen Hintergründen, was mich ein bisschen überascht hat.

Die Charaktere sind schlecht gezeichnet. Ich konnte mich an diesem dürren Körperbau nicht gewöhnen. Von Fuss bis Becken ist es noch ok, aber dann ist der Oberkörper total dürr gezeichent und man sieht schon fast jeden Knochen. Die Hände sind auch voll klobig. Die Gesicheter und Frisuren sind ok. Die Charaktere sind auch alle zum schreien lustig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden