Detail zu Yuri!!! on ICE (Animeserie):

8.54/10 (1590 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Yuri!!! on ICE
Japanischer Titel ユーリ!!! on ICE
Synonym Yuri on Ice
Genre Comedy Drama Romance Shounen-Ai Sport
Tags Tags anzeigen
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Herbst 2016
Ende: Herbst 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de AoiSora-Subs
Industriejp TV Asahi (TV-Sender)
jp Movic (Producer)
jp MAPPA (Studio)
en FUNimation Entertainment (Publisher)
jp Dentsu (Producer)
jp Cygames (Producer)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp Avex Pictures (Producer)
jp Assez Finaud Fabric (Studio)
jp Asahi Production (Studio)
jp A-1 Pictures (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Yuri Katsuki war die Hoffnung Japans beim Grand Prix des Eiskunstlaufs, doch wurde im Finale vernichtend geschlagen. Er zog sich in das Haus seiner Eltern in Kyushu zurück, innerlich zerrissen ob er seine Leidenschaft aufgeben oder fortführen sollte. Doch plötzlich taucht Viktor Nikiforov, welcher fünfmal in Folge Weltmeister wurde, mit seinem aufstrebenden Partner Yuri Plisetsky auf. Und so machen sich die beiden Yuris mit Viktor auf, um in einem nie zuvor gesehenen Grand Prix ihr Talent zu beweisen!

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Alle Personen anzeigen
Sonstige
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
16 Yuri!!! on Ice erhält einen Anime-Film!
von Mr.Gin in Anime- und Manga-News
7206 06.06.2017 18:06 von Matsuoka-Rin
18 Yuri!!! on Ice – OVA mit Yuri Plisetsky erscheint im Mai
von Minato. in Anime- und Manga-News
3181 30.04.2017 12:06 von lisasutcliff
12 Yuri!!! on Ice – japanischer Profi-Eisläufer mit künftigem Auftritt im Anime
von Minato. in Anime- und Manga-News
12821 07.12.2016 01:13 von Kamiila
4 Yuri!!! on Ice - Diskussionsthread
von HeroShiro in Archiv: Anime und Manga
1708 08.10.2016 22:46 von dacawizards
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik

Ein Original von den MAPPA Studios, dessen 12 Episoden vom 6. Oktober bis zum 22. Dezember 2016 veröffentlicht wurden.


~ + ~

Wir begleiten den Eiskunstläufer Katsuki Yuuri auf seinen entscheidenden Karriereabschnitt, welcher über seine weitere Zukunft entscheiden wird. Von klein auf hat dieser schon immer seinem Idol Nikiforov Viktor nachgeeifert, mit viel Elan dessen Programme kopiert und davon geträumt einmal auf der selben Bühne zu stehen, doch als es soweit ist versagt Yuuri kläglich!

Er verliert jegliches sowieso schon kaum vorhandenes Selbstbewusstsein, bis auf einmal das russische Genie vor seiner Tür steht und ihn coachen will. Yuuri wird von neuer Motivation gepackt, auch wenn zahlreiche Rivalen unzählige Hindernisse darstellen, will er nochmals den Grand Prix erreichen und dort auf das Treppchen steigen. Kann ihm dies gelingen?


~ + ~

Die Animationen haben wie erwartet viel Fanservice in sich, daneben wirken sie sehr modern und lassen sich insgesamt schön verfolgen. Manches Eislaufprogramm wirkte teilweise etwas unnatürlich von den Bewegungen her, wobei man über die Augenblicke gut hinweg sehen konnte. Gut gefallen hat mir, das man auch gegnerische Auftritte ausführlich zu sehen bekommt und sich somit ein gutes Bild machen kann.

Charakterlich sind die Protagonisten nicht das, was man vorerst erwartet! Während Yuuri immer wieder mit Selbstzweifeln kämpft und sich einfach nicht wirklich zu behaupten weiß, ist sein Idol Viktor hingegen total abgedreht und reagiert immer wieder unberechenbar. Auch die Personen um Yuuri sind alle etwas außergewöhnlich und wollen in kein Schemata hineinpassen, was auch irritieren kann aber letztlich einem doch ein Lächeln abzwingt ;). Es ist schön zu verfolgen wie sich vor allem Yuuri, aber auch die anderen über den Plot hinweg weiter entwickeln.

Der Soundtrack wurde sehr abwechslungsreich gestaltet und hat sich gut in die Stimmungen eingefügt. Besonders gut hat mir die Stückauswahl gefallen, zu welchen die Programme geskatet wurden, wobei man diese leider nicht so einfach im Internet findet ;). Das Opening "History Maker" von Fujioka Dean wurde komplett in englisch eingesungen, hat mir auf anhieb gefallen und passt gut zu der Stimmung. Der Abschlusssong "You Only Live Once" von Hatano Wataru war mir zu modern gestaltet, weniger elektrische Sounds hätten besser gepasst.


Ein Bishi-Sportplot den man einfach genießen kann


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Rexarias
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe Yuri!!! on Ice eigentlich nur angefangen, da ich den Namen oft gelesen hatte. Ich wusste also kein bisschen worum es geht und hatte dem entsprechend nicht allzu hohe Erwartungen, da ich vorher auch noch nie einen Sport Anime geschaut habe, wodurch ich umso positiver überrascht wurde.

Genre:
Alle Genre sind enthalten.
Comedy: Gegeben.
Drama: Gegeben.
Romance: In keinen anderen Romance Anime habe ich bis jetzt so viele Gefühle wahrgenommen wie in Yuri!!! on Ice. Schon bestimmte Blicke sagen hier so viel aus, das gar nicht oft darüber geredet werden muss wie die beiden Protagonisten nun zu einander stehen, da Blicke hier mehr sagen als tausend Worte.
Shounen-Ai: Gegeben.
Sport: Es geht schließlich ums Eiskunstlaufen. :D

Story:
Wir lernen Yuuri Katsuki als einen Jungen kennen, der viel mit Selbstzweifeln kämpft und nicht an sich glaubt. Nachdem er beim Grand Prix versagt denkt Yuuri stark darüber nach seine Leidenschaft an den Nagel zu hängen, doch plötzlich steht der Mann vor der Tür, den Yuuri seit seiner Kindheit anhimmelt, Victor Nikiforov, der fünfmalige Gewinner des Grand Prix. Durch Victor bekommt Yuuri neuen Mut und anstatt aufzugeben, bemüht er sich umso mehr und hält an seinem Traum fest.

Animationen/Bilder:
Ich würde sagen, dass die Animationen größtenteils wirklich sehr gut gelungen sind, einen Punkt Abzug gibt es allerdings für manche Eislaufpassagen, bei denen nicht gerade einer der Hauptprotagonisten läuft.

Charaktere:
Die Charaktere sind alle keine 0815 Charaktere wie man sie vielleicht zuerst erwarten würde.
Alle Charaktere sind gut dargestellt und einige machen im Lauf des Animes eine große Veränderung durch, die man gut nachvollziehen und verfolgen kann.


Musik:
Die Musik ist insgesamt sehr gut gelungen, was natürlich wegen des Grand Prix auch angebracht ist und gerade wenn man die Geschichte des "Yuri on Ice"-Liedes kennt, kann bei diesem, die ein oder andere Träne vergossen werden.

Ich bezeichne "Yuri!!! on Ice" als Meisterwerk, da der Anime, wirklich toll und dermaßen durchdacht ist. Auch wenn man sich nicht für Shounen-Ai oder Yaoi interessiert, sollte man dem Anime auf jeden Fall eine Chance geben, da einem hier Romance geboten wird, wie man es selten erlebt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




carija
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich sag es ganz kurz wie es war...

Ich hab vor einiger Zeit mit Anime schauen aufgehört, bzw habe selten einen geschaut. Ich war zu K-Drama übergegangen xD

Doch immer mal wieder sah ich das Cover von Yuri on Ice und habe mir lange überlegt ob ich ihm mir anschauen soll, da ich aber allgemein Eiskunstlauf mag hab ich mich schließlich entschlossen ihn mir anzuschauen. Und ich muss sagen das er mich wirklich umgehauen hat.

Genre ist super gut getroffen 5/5

Story ist spannend, romantisch, und zum Luft anhalten 5/5

Animation/Bilder Sind gut, nur hat mich der Eiskunstlauf etwas gestört, da er noch besser hätte ein können, aber ich kenne mich da bisschen aus, die anderen wirds vermutlich nicht stören 4/5

Charaktere soo süß zusammen selbst Yurio hat lieben Seiten 5/5

Musik Klassik und Modern, daher für jeden was dabei 5/5

IST WIRKLICH ZU EMPFEHLEN!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Mionsama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
ich muss gestehen, dass mir dieser anime wirklich sehr gut gefallen hat. normalerweise mag ich shounen-ai ja so überhaupt nicht und es schreckt mich auch ziemlich ab wenn ich das irgendwo in einem genre lese. aber es passte richtig gut in den anime und es war auch nicht übertrieben, wie ich es mir einst vorgestellt hatte. auch schaue ich mir nicht oft sport animes an aber dieser war schon sehr reizvoll, da ich auch eiskunstlauf mag.
der anime war unglaublich unterhaltsam und spannend bis zum schluss. :-)

Genre: war alles vorhanden und hat gut harmoniert

Story: ging zwar etwas schnell aber lieber so als dass sich alles ewig in die länge zieht. ansonsten fand ich die story sehr gut

Animation: wunderschöner zeichenstil und hervorragende szenen.


Charaktere: waren mir auch alle sympatisch, vor allem victor und katsuki yuri :-D aber auch der andere yuri hat sich, trotz seiner störrischen art, mit der zeit irgendwie gemausert.

Musik: naja war geschmackssache. opening war nicht so meins, ending hat mir dagegen ganz gut gefallen und die musik während der vorführungen hat mir auch zum teil sehr gut gefallen, manche wieder gar nicht. hat aber alles in allem gepasst.

fazit: schaut ihn euch an, er ist wirklich empfehlenswert. :-)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Critboy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yuri!!! on ICE


Wow.


Genre


Sport und Romance ist großartig. Vor allem weil es sogar richtig ausgeführt wurde. Jedes Genre wurde so exemplarisch ausgeführt, deswegen kann man über die mangelnde Genrevielfalt hinwegsehen.


Story


Es war jetzt nicht wirklich irgendwas besonderes (außer, das es um Eiskunstlauf ging), aber die Durchführung war so unglaublich gut. Die Kunst eines jeden Sport Animes ist es, den Sport so gut aussehen zu lassen, dass man selbst damit anfangen will. Das ist hier auf jeden Fall geglückt. Sogar die Exposition Parts waren gut. Ich möchte nicht den Eindruck erwecken, dass es nicht auch schlechte Parts gab, die gab es durchaus (es war zum Beispiel zu kurz, um alles richtig fertig zu bringen), aber für die wird mehr als nur gut kompensiert.


Animation


Top. Was mir besonders gefallen hat, waren die Szenen, wo ein Chibi-Style verwendet wurde, hatte einen netten Touch und hat auch narrativ reingepasst.


Charaktere


*Schmacht, schmacht* Bis auf Das, muss ich sagen, dass mir die Charaktere ein wenig zu Eindimensional waren. Das was ich bei der Story bemängelt habe, dass 25 Folgen hier deutlich besser gewesen wären, bekommt man hier zu spüren. Dennoch (!) kann ich sagen, dass ich alle mochte. Die Charakterzüge, die man zu sehen bekommen hat, waren meistens lustig und gut dargestellt.


Musik


Da der Anime um Eiskunstlauf herum aufgebaut ist, war natürlich Musik ein großer Schwerpunkt. Dementsprechend wurde abgeliefert, ich denke Das reicht.


Fazit


Ich bin im Moment noch am Zögern, ob ich Yuri!!! on ICE ein Meisterwerk nennen kann. Ich will auf jeden Fall, aber sonst muss jede Kategorie für diese Wertung, die 5 Punkte füllen. Und ich denke, dass ich fair bleiben muss, egal wie sehr ich diesen Anime liebe, und dennoch nur "Toptitel" sagen kann. Manche Kategorien wären durchaus mit mehr als 5 Punkten zu bewerten, aber es fehlt mir einfach bei den Charakteren. So sehr, dass es mir nicht genug für die Wertung Meisterwerk ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ikuto:3
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
In meinen Augen ist Yuri!!! on ICE ein sehr schöner und berührender Anime mit hervorragender Musik. Ich habe lediglich zwei Kritikpunkte:
1) Ich hätte mir noch mehr yaoi/ shounen-ai gewünscht.
2) Mir aufgefallen wie häufig die verschiedenen Auftritte der einzelnen Eiskunstläufer gezeigt wurden, ich habe das zwar nicht als störend betrachtet, hätte es aber bevorzugt den ein oder anderen Lauf zu versäumen um dafür mehr von Victor und Yuri zu sehen.

Meiner Ansicht nach unbedingt zu empfehlen!
Wer weiß, vielleicht schaue ich den Anime noch einmal während ich geduldig auf Nachschub warte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




NCkuraiko
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eigentlich hatte ich nicht vor irgendwann mal einen Kommentar zu schreiben aber jetzt hab ich doch noch Lust bekommen.:D

Allgemein kann ich sagen, dass ich den Hype um Yuri!!! on ICE nicht verstehe, da er in meinen Augen nichts besonderes an sich hatte. Die Story handelt kurz und knackig nur davon, wie sich der Protagonist Yuuri Katsuki beim Eiskunstlaufen verbessern will und man diverse andere Charaktere ebenfalls auf der Eisbahn mit ihren Talenten und Stärken zusieht. Irgendwann gegen mitte des Animes verlor ich die Lust daran weiter zu schauen, denn es langweilte mich nur noch. Es kam mir vor als ob immer wieder nur die gleichen Dinge passieren. Die Konzentration verließ mich und ich ließ die Folgen einfach weiter laufen während ich an meinem Handy rumspielte oder in meiner eigenen Welt verschwand oder halt irgendwas anderes tat. Animation war okay, die Charaktere nichts neues, manchmal sogar etwas nervend. Allerdings, was mir hier extrem gut gefallen hat, war die Musik, sowohl das Opening als auch das Ending. Die gehören aufjedenfall zu meinen absolutenten Lieblingen!! Soundtrack war auch nur hammermäßig! Ein fetter Pluspunkt dafür. x3

Es ist etwas her seit ich Yuri on ICE geschaut habe, deshalb will ich auch nicht viel über diesen Anime sagen da meine Erinnerungen nicht die besten sind. Sorry an der Stelle c:

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Aahzmandia
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also erst mal muss ich glaube sagen, dass ich normalerweise weder Sport- noch Drama- noch irgendwelche Romance-Anime gucke. Tatsächlich habe ich Yuri!!! on Ice nur angefangen, weil ich Eiskunstlauf ganz gerne mag :D

Wider erwarten fand ich den Anime doch sehr sehenswert.
Die Gründe folgen.

Die Story war ganz in Ordnung, etwas dünn vielleicht, aber was erwartet man schon von einem Sport-Anime.
Ich mochte allerdings, wie die Beziehung zwischen Yuri und Victor sich passend zu der Eislaufperformance entwickelt.
Oder allgemein das unsichtbare Band zwischen Gefühlswelt und Erfolg.

Was mich etwas gestört hat, ist dass die Zeit mir teilweise etwas überbrückt vorkam und man sich die ganzen Choreografien alle gefühlte 100 Mal angucken musste, obwohl ein Zusammenschnitt der der Nebencharaktere völlig ausreichend gewesen wäre. Irgendwie hätte ich mir da auch etwas mehr Abwechslung gewünscht, da jeder nur zwei Choreografien hatte... allerdings habe ich natürlich auch keine Ahnung wie realitätsnah das ganze Sportsetting nun eigentlich war, von daher...

Die Animation hat mich teilweise sehr überzeugt, an anderen Stellen ist sie mir allerdings auch etwas negativ aufgefallen, werden doch viele Szenen einfach wiederholt oder die Eisläufer wirken vereinzelt etwas abgehackt und ruckelig (oder nur meine Einbildung?! O.o) Also im Endeffekt durchschnittlich.

Die Charaktere fand ich persönlich sehr liebenswert gestaltet, zumindest die Hauptpersonen mochte ich durch die Bank weg und auch einige Nebencharaktere werden leicht angeschnitten. Ich hätte mir vielleicht etwas mehr Tiefe gewünscht, da sich alles eher gegenwärtig abgespielt hat und man über die jeweiligen Vergangenheiten nicht all zuviel erfahren hat. Die beiden Yuris (auch Victor ein Stück weit) machen allerdings eine meiner Meinung nach sehr schöne und auch mehr oder weniger glaubwürdige (Katsuki Yuri fand ich vielleicht etwas zu extrem und daher in der kurzen Zeit etwas unglaubwürdig) Entwicklung durch.

Die Musik war nicht mein Geschmack aber doch eher passend.
Spoiler!
Besonders schön fand ich "On Love: Agape" worauf Yuri Plisetsky getanzt hat. Auch seine Choreografie fand ich wunderbar passend dazu.


Was ich auf jeden Fall noch positiv anmerken möchte ist, dass die "Liebesgeschichte" sehr unschuldig und glaubwürdig rüberkommt.
Ich mag sowas, wie gesagt, normalerweise überhaupt nicht, vor allem weil es meistens total unrealistisch und irgendwie hineingezwungen wirkt.
Ist hier allerdings nicht der Fall (Meiner Meinung nach.)
Das Ganze hat mich doch schon einige Male zum Schmunzeln oder gar kurz Lachen gebracht und es freut mich, dass mir der Anime unerwartet gut gefallen hat, trotz vorheriger Bedenken.

Alles in Allem bin ich leider trotzdem jemand der sich lieber Mord und Totschlag anguckt, deswegen von mir, verdiente sieben Punkte (Sehenswert).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Salumae
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yuri on ICE
Ein schöner Anime zum Zeitvertreib allerdings auch nicht mehr. Zeitweise kostet der Handlungsverlauf auch echt Nerven. Was zu Beginn nach einer soliden Storyline aussieht wird urplötzlich (fast) komplett ausgehebelt. Dafür wird der Zuschauer auf einmal mit gefühlt 20 neuen Charakteren konfrontiert die leider nichts anderes machen als in Endlosschleife ihre Kür vorzuführen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt liegt die Entwicklung der Story brach. Die Beziehung zwischen Yuri und Victor scheint sich zwar zu entwickeln, leider wird der Zuschauer gänzlich davon ausgeschlossen. Fazit: Zur leichten Unterhaltung taugt der Anime allemal; im Gedächtnis bleiben wird er wohl nicht!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




LunaLugaru
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Erst mal dazu ich sehe wirklich wahnsinnig gerne Yaois oder so etwas. Doch diese Story hat mich nicht wirklich überzeugt.
In dieser Richtung mit Sport sehe ich normalerweise gar nichts, dennoch hat ihn mir eine gute Freundin empfohlen und ich muss sagen animiert war er ganz schön. Eislaufen mag ich generell auch sehr gerne.

Langweilig fand ich nur das einfach immer wieder das selbe war und ich mich so, bis auf ein Paar Minuten wo es wirklich um die Story ging, eigentlich gelangweilt hatte.

DIe Geschichte zwischen den Hauptcharas ist echt irgendwie niedlich aber das drum herum aufgebaute ist oftmals zu langwierig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!