Detail zu Kuzu no Honkai (Animeserie):

8.25/10 (1446 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Kuzu no Honkai
Deutscher Titel Scum's Wish
Japanischer Titel クズの本懐
Genre Drama Ecchi Psychological Romance School Seinen Shoujou-Ai
Tags Tags anzeigen
Adaption Kuzu no Honkai (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2017
Ende: Winter 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en CommieSubs
Industriejp Square Enix (Producer)
jp Magic Capsule (Producer)
jp Lerche (Studio)
jp Kyoraku Industrial Holdings Co.,Ltd. (Producer)
jp Kansai Telecasting Corporation (TV-Sender)
jp Fuji Television Network, Inc. (TV-Sender)
jp Dentsu (Producer)
jp Aniplex (Producer)
en Amazon Video En (Streamingdienst)
de Amazon Video (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
"Unerwiderte Liebe, Liebeskummer, unglückliche Liebe ... Ist das wirklich so romantisch?" Die unglücklich verliebte Elftklässlerin Hanabi Yasuraoka verzehrt sich vor Liebeskummer. Wie kann man einem geliebten Menschen wehtun und ihn zugleich begehren? Dies ist eine Love Story über unschuldige und zugleich verdrehte Gefühle.

(Quelle: Amazon Video)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
3 Kuzu no Honkai – letztes Manga-Kapitel & Spin-off angekündigt
von Minato. in Anime- und Manga-News
4114 17.04.2017 20:41 von Northson
8 Kuzu no Honkai: Schon jetzt unberechtigt bewertet und abgewiesen
von Scharlach in Themen zu einzelnen Anime & Manga
1475 10.02.2017 22:52 von GodmotherOfDarkness
9 Kuzu no Honkai – drittes Visual zum Anime veröffentlicht
von Moeface in Anime- und Manga-News
6324 27.12.2016 18:21 von Ordem
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Sylvan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Kuzu no Honkai

Hanabi Yasuraoka sehnt sich nach einer romantischen Beziehung mit ihrem "großen Bruder", ihrem Glück stellen sich aber nicht nur das Alter und die familiäre Beziehung in den Weg, sondern auch ihre Lehrerin. So geht sie mit ihrem Klassenkameraden eine fragwürdige Beziehung ein...

Genre:

Seinen passt hier meiner Meinung nach nicht wirklich. Der Anime ist recht erwachsen gehalten und sollte Mann wie Frau gleichermaßen gefallen. Die Themen und Szenen sind gut und dezent, unabhängig vom Geschlecht, umgesetzt.
Ansonsten passt alles wie die Faust aufs Auge.

Animation & Bilder:

Anfangs war ich von dem Stil der Animationen und Bilder überrascht, es stellte sich jedoch raus, dass der gewählte Stil passend gewählt und wunderschön umgesetzt wurde. Alleine das bloße Anschauen dieses Werks überzeugt und macht einen tollen Eindruck. Was mir besonders in Erinnerung geblieben ist waren die unglaublich schönen Augen und die dazugehörigen Tränen.

Musik:

Hach ja... Die Musik. Umwerfend, passend, atmosphärisch. Sie wurde weder over- noch underused und war wirklich in jeder Situation ein passender Begleiter und unterstrich jeglichen Moment. Opening und Ending haben mir ebenso sehr zugesagt, das Ending bekam dann am Ende sogar noch einen eigenen Story-basierten Inhalt - perfekt.

Charaktere:

Die Charaktere machen in einer Romanze meiner Ansicht nach den wichtigsten Teil aus. Darauf wurde hier glücklicherweise auch sehr stark geachtet, sodass jeder Charakter tatsächlich eine wichtige Rolle in diesem Anime hat und nicht überflüssig wirkt. Die Hintergründe wurden gut beleuchtet und es blieben meinerseits keine Fragen zu den einzelnen Charakteren offen. Einzig und allein der große Bruder von Hanabi, also ihre große Liebe, hätte noch etwas mehr erklärt werden können.

Story:

Wir haben hier eine wirklich besondere Story, die sehr emotional und abwechslungsreich ist. Es gibt einige Wendungen und Twists die dem ganzen immer wieder einen neuen "WTF?!-Moment" beschert. Natürlich möchte ich nicht viel näher darauf eingehen, damit hier niemand gespoilert wird. Man kann aber definitiv sagen, dass wir hier etwas besonderes haben, eine erwachsene Geschichte mit sehr ernsten Themen. Man kann sich nun mal immer und überall in jeden Menschen verlieben, aus den verschiedensten Gründen.
Im Großen und Ganzen geht es um genau diese Problematik und wie Menschen damit umgehen.
Einzig und allein das Ende hat mich nicht überzeugt... Es ist nichts halbes und nichts ganzes und wirkt auf mich unvollständig. Wie die Charaktere sich verhalten ist untypisch und stellt mich nicht zufrieden, auch weil es davor so wirkte, als würde es anders kommen.

Fazit:

Ein Romance-Anime der etwas anderen Sorte, mit ernsten Themen und einer erwachsenen Atmosphäre. Es gibt viele Twists und die Charaktere wirken wirklich lebendig. Musik und Animationen sind wunderschön anzusehen bzw. anzuhören und untermalen die tolle Story und die Charaktere. Kuzu no Honkai sollte sich definitiv jeder Romance-interessierte ansehen, aber auch alle anderen werden gut bedient.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




xXRaykaXx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Meisterwerk!

Ich habe den Anime an einen Stück durchgesuchtet und mich hat ehrlich noch kein Romanze Anime so stark gefesselt, wie es Kuzu no Honkai getan hat. Die Atmosphäre, die Charaktere, die Story, die Animationen, die Musik, bei diesen Anime hat einfach alles gestimmt.

Was Kuzu no Honkai so hervorhebt ist, dass es eine ganz andere Richtung einschlägt, als ein Großteil der Romanze Anime.
Kuzu no Honkai zeigt auf realistische Art und Weise die Höhen und Tiefen der Liebe, wobei besonders stark auf die negativen Seiten, wie beispielsweise der Schmerz von Zurückweisung und die sexuellen Triebe eines Menschen, welche einen wirklich zu schlimmen Dingen verleiten können, eingegangen wird.

Ich persönlich konnte alle Charaktere einen bestimmten Menschen in meinem echten Leben zuordnen und mit einen der Charaktere konnte ich mich sogar selbst identifizieren, weshalb ich die Beweggründe und Denkweisen der Figuren sehr gut nachvollziehen konnte.

Zuletzt möchte ich noch die Animationen und die Musik loben!
Die Hintergründe und Charaktere wurden passend dargestellt und besonders schön fand ich die Verwendung von weiteren kleineren Bildern in einen großen Bild, um beispielsweise die Emotionen der Charaktere besser darzustellen. Die Hintergrund Musik hat die Stimmung gut dargestellt und das Opening hat mich so stark beeindruckt, dass ich es kein einziges mal übersprungen habe.

Ich lege jeden Romanze Fan, der mal etwas untypisches sehen möchte, diesen Anime ans Herz, aber Achtung Taschentücher bereithalten, denn Kuzu no Honkai kann einen wirklich fertig machen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ayakane
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab diesen Anime gerade erst fertig, deswegen kann es sein, dass der Anime im Moment eine bessere Bewertung hat, als er verdient. Aber ich muss einfach diese Bewertung schreiben.

Dieser Anime hat es geschafft mit jeder Folge Emotionen hervorzurufen. Manche so "twisted", dass ich mich ziemlich beschissen gefühlt habe sie zu fühlen. Öfters endete es, dass ich mit Tränen in den Augen das Ending anhörte, welches ich ziemlich liebe, weil es einfach unglaublich zu dem Anime und zu meinen Gefühlen passt. (Das Opening ist aber auch nicht schlecht. Fand aber das Ending schöner.) Vor allem habe ich mich aber so gefühlt, weil ich mich ziemlich mit der story "relaten" kann. (Nennt mich ruhig eine Dramaqueen oder jämmerlich)

Mir hat die Animation sehr gefallen. Die Farbkontraste sind sehr schön gewählt und ich möchte es, wie die Charaktere designt sind. (Auch von der Personalität her). Vor allem zeigt der/die Zeichner sein Potential bei den "Standbildern" sag ich mal. Die Mimik ist super umgesetzt, es ist detailliert gezeichnet und die Farbwahl bringt das Bild zum leuchten. (Merkt man, dass ich Kunst als Kernfach habe? ^^')

Ich hab ja schon erwähnt, dass ich die Personalität der Charaktere mag, denn sie sind alles andere als flach. Jeder ist anders und man kann ihre Handlungen aufgrund dessen nachvollziehen.
Spoiler!
(ok dass gilt jetzt vielleicht nicht ganz für Mugi und manche werden Bitch-sensei bestimmt auch nicht verstehen...
wer bleibt dann bitte noch xD. Egal, ich bleibe bei meiner Aussage!)
Außerdem gibt es Charakterentwicklungen, die gut recht umgesetzt worden ist

Das ist so ziemlich alles was ich sagen wollte. Ich will nur anmerken, dass das oben meine Meinung ist und nicht mit der Meinung eines anderen gleich sein muss. Jedoch könnt ihr gerne mit mir darüber per PN diskutieren. Oder besser nicht. Ich bin nicht gut im menschlichen Umgang.
Spoiler!
schreib mir aber falls du ein Einhorn bist. Was mach ich noch hier? Aya ende.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




lilli2003
Also ich sag mal so... ich hab an dem Anime bestimmt paar Wochen gesessen, weil es jedes Mal so eine Überwindung war weiter zu schauen. Nicht, weil ich Angst hatte oder so, sondern weil es einfach so sterbens langweilig war. Hab schon lange nicht mehr so einen Scheiß gesehen, und dann hab ich ihn auch noch bis zum Ende geguckt.
Soooo mega unbefriedigend! Wie schon ein Kommentar vor mir gesagt worden, es war einfach zäh wie Gummi D:

Also ich bin ehrlich, das einzige was mir gefiel war der Zeichenstil und das Ending. Von der Story bin ich mehr als enttäuscht aber naja..

Also überlegt es euch gut ob ihr euch diese Zeit nehmen wollt...

In Liiiiiieeebee,
eure Lilli-chan *~* <3 ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




JokerBlacky
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Habe grade den Anime Kuzu no Honkai, binnen zwei Tage geschaut. Alles in allem würde ich ihn weiter empfehlen.

Genre: Bin ich komplett zufrieden mit. Auch Yuri kommt hier definitiv nicht zu kurz, wie manche hier fälschlicherweise behaupten. Natürlich ist dies nicht das "Hauptgenre", aber spielt dennoch eine wichtigere Rolle, nimmt viel Zeit in Anspruch und weißt auch Ecchi Elemente auf, weshalb ich diese Aussage echt nicht nachvollziehen kann.

Story: Puh...An sich bin ich ein großer Fan von Schüler/Lehrer-Beziehungen, da sich die Charaktere vorher kannten hat mir hierbei allerdings ein wenig das verbotene gefehlt. Natürlich ist es nach wie vor nicht erlaubt, aber so kann denke ich jeder diese verbotene Liebe zumindest nachvollziehen. Generell sind sie mit dem Verbot in keinster Weise in Berührung gekommen was mich schon ein wenig enttäuscht hat.
Nichtsdestotrotz fand ich die Idee, die beiden unglücklich verliebten auf diese Art und Weise zu verbinden sehr interessant. Die gesamte Handlung und die Charaktere zeigten auf verschiedenste Art und Weise den Umgang mit unerwiderter Liebe und auch den Sinn, den Menschen darin sehen. Hier wurde ganz klar gezeigt, dass Liebe nicht immer gleich ist, sondern sehr vielfältig. Das fand ich sehr schön
Da ich ein großer Yuri Fan bin eine kleine Anmerkung zu dieser "Nebenhandlung":
Spoiler!
Ich fand die Charakterentwicklung von E-Chan schön, allerdings manchmal nicht authentisch. Zu Beginn habe ich sie als eine warmherzige junge Frau empfunden. Das sie als ihre Liebe nicht erwidert wird diese sich einfach nimmt, was für mich schon fast Züge einer Vergewaltigung hatte, hat mich wirklich erschüttert. Ich habe mir da einfach nur WTF gedacht.


Animation/Bilder: Da kenne ich mich nicht so aus, aber ich fand es auf jeden Fall schön anzusehen. Ich finde es vor allem schön, wenn Charaktere etwas realistischer und nicht so verniedlicht dargestellt werden, deswegen war diese Art der Animation ein Parade Beispiel für, meines Erachtens, gute Animation.

Charaktere: Waren alles bis wie bereits erwähnt E-Chan sehr authentisch und fand ich größtenteils sympathisch. Außer natürlich Akane. Die ist und bleibt ne olle Sch...

Musik: Sehr eintönig, aber passend und schön anzuhören. Ich würde mir das Theme sogar runter laden, denke ich.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




SoundBattle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Den Anime mochte ich bis zur 6 Folge sehr. Die Stimmung die Situation hat mich mitgerissen und ich war Glücklich und Traurig zu gleich. Ab der sechsten Folge hab ich mich nur noch gefreut als es vorbei war.

Genre:
Drama war vorhanden. Ecchi geht so, dieses Typische Ecchi war nicht vorhanden. Ecchi auf eine andere weise. Psychological nicht viel aber ich würde sagen das es in manchen Sachen passen würde. Romance auf jeden Fall. School passt. Seinen passt. Yuri vorhanden.

Story:
Die Story...daraus hätte so ein schöner Anime werden können...leider kam es nicht dazu. Für mich jeden Falls nicht.

Animation/Bilder:
Fand ich schön gemalt und gut umgesetzt.

Charaktere:
Ich mochte alle, erst recht die beiden Hauptprotagonisten (ich sag jetzt mal das es zwei wahren..).

Musik:
Fand ich immer Passend zur Situation und schön.


Trotz der unerwarteten Situation ab der 6 Folge die sich bis zum Ende her streckt bewerte ich diesen Anime gut weil er mir ja doch irgendwie gefallen hat.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DarkRobo
Ok.
um es kurz zu halten.
dieser Anime verstört mich auf so vielen Ebenen.
keine Ahnung ob das gut oder schlecht ist.
ich will weiterschauen und hab gleichzeitig Angst davor.
könnte am Schlafmangel liegen.
hab Lust noch 1 klein bisschen mehr durchzudrehn.
also schaue ich weiter.
What the hell.


Hat sich nicht gelohnt.
Wurde sehr schnell sehr unkreativ.
Die ersten Episoden war 100000000000 mal besser als alles danach.
Spoiler!
Sinnlose zusätzliche Charaktere, vorhersehbare "Wendungen", plötzliche Verhaltensänderungen, Zeitsprünge um schnell zum Ende zu kommen, Alles was am Anfang spannend erschien verschwindet einfach

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




suseta
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wo fange ich an XD
Also der Anime Kuzu no Honkai ist ja wohl das atemberaubendste was mir passieren konnte.
Das drama die Traurigkeit die liebe einfach alles ist perfekt Die Story hat mich zu tiefst gerührt schon am Anfang ging es richtig los. Ich wusste ich werde nd unbeschadet davon kommen ( Ja ich hatte recht ich heule nonstop XD)
Die Story
Die story ist einfach nur umwerfend wie schon oben gesagt ich wusste nicht ob ich heulen oder mich freuen soll diese story diese deprimierung und das problem dieser Haupt Protagonisten Hanabi und Mugi hat mir einfach keine Ruhe gelassen .Der Anfang wo man Mugi und Hanabi sieht wie sie sich von ihrer trauer leere und Hoffnungslosigkeit befriedigen und ablenken wollen hat mich echt gerührt
Spoiler!
da sie wissen das sie nicht mit ihren echtem crush zusammen kommen werden haben sie sich vorgestellt das sie jeweils der crush sind ...so sad
...trotz der vielen sexuellen Szenen finde ich den Anime mit vielen Wendungen und auch wichtigen Charakteren echt sehr ernst und wirklich sehr traurig ...dieser Anime hat mich dermaßen zum denken angeregt das ich keinen klaren Kopf mehr bekomme...man fühlte immer mit den Charakteren mit sowohl bei schönen als auch bei sehr viel überwiegenden traurigen Szenen ....dies ist keine normale liebes Geschichte das hier geht in den Kopf und zeigt die Realität die depremierung...ok ich kann nd mehr ich musste so heulen XD Aber dieser Anime ist einfach mega krass...es trifft von der story wirklich alles perfekt auf mich zu es ist nd langweilig es hat viele intime Szenen es ist sehr dramatisch herzreißend und zum heulen aber gleich zeitig auch schön ...was ebenfalls noch gut und traurig ist sind die neben Charaktere wie
Spoiler!
narumi akane die Personen weshalb mugi und hanabi sich befriedigen da sie wissen dass sie nie mit denen zusammen sein werden ....ja akane und narumi kommen zusammen ou man krass....was auch noch sad war war die Story mit hanabi und ecchan und mugi und moca uff heulAnfälle doch auch mega schön

Ok kommen wir zum ende der Story ....ja gut das ist einer dieser gründe wieso ich echt am heulen bin
Spoiler!
Hanabi und mugi hatten so eine schöne Beziehung zu einander sie mochten sich sie haben viel miteinander erlebt ...ja das ende hat mir einen heulkrampf bereitet (den btw bis jzt hab ) es ist echt sad wie sie da saßen und über ihre Gefühle geredet haben und stolz auf sich waren das sie die erste liebe überstanden haben und siech gedankt haben ...es war auch sehr rerührend als hanabi sagte das sie sich in mugis wärme verliebt hat obwohl sie gesagt haben das sie sich nd verlieben werden sie hat ihm sozusagen ihre Gefühle gestanden doch wussten beide das es so nd klappen wird und haben beschlossen getrennte Wege zu gehen was mir persönlich das herz aufgerissen hat ...sie hatten so eine schöne Beziehung zu einander und haben sich so gemocht doch haben beschlossen ihre eigenen Wege zu gehen und ihre große liebe zu suchen obwohl sie es nd wollten und in Gedanken sagten ,, nein lass mich nicht los ich will nicht das es endet aber das leben geht weiter wir müssen noch nd gerettet werden ( was es mit dem gerettet werden auf sich hat weiß ich leider nd genau) Lebewohl,, das waren die letzten worte und dann sind sie auseinander gegangen ...dieeses ende ist perfekt aber so schön traurig das ich mit dem heulen echt nicht aufhören kann da diese Beziehung zwischen den beiden unfassbar war
Ich finde das bisschen schade da ich finde sie könnten wenigstens freunde bleiben obwohl es war ja die richtige und relaischtischte und reifste Entscheidung wow ....weinen
Die ganze Entwicklung ist mega schön traurig dramatisch und wow ....

GenreIch kann eins sagen die genre wurde sehr gut getroffen es ist mal was anderes aber gäbe es die gEnre heulen und Traurigkeit würde ich sie auch noch hinzufügen ;)

Animation
wow der zeichne styl und die Animation ist einfach nur umwerfend und richtigpassend

Charaktere
ok die chras sind so gut getroffen und verschieden gestalten einfach klasse

Musik
Die Musik ist ein grund was einen zu dieser trauer und Nachdenklichkeit führt sie ist wunderschön und mega passend wow *-*Sie unterstützt den Anime SEHR GUT

Im großen und ganzen ist der Anime so gut gelungen das ist echt unglaublich was ich für diesen mega schönen traurigen dramatischen realistischen und auch leicht sexuellen und problemhaften Anime fühle es lässt mir keine ruhe der ganze Anime aber echt sowas gutes wow ...und wiegesagt das ende hat mich gekillt
Also worauf warte ihr guckt den Anime versetzt euch rein und guckt eine unbeschreibliche Storys mit vielen Wendungen und einem krassen ende ...das ist weder ein happy noch ein bad end ;) Es ist mega krass love it. Dieser Anime hat mich so sehr zum denken angeregt und solche Gefühle ausgelost unglaublich <3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




YomiAkashiya
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich bin begeistert !!

Ich habe richtig mitgefiebert.

Vor allem ist das mal was anderes, nicht die rosa-rote Liebesgeschichte. Aber trotzdem so richtig schön romantisch.

Die Menschen in den Anime sind alle nicht perfekt aber man mochte sie gerade deshalb spätesten am Ende wirklich alle.

Die Darstellung ist etwas kompliziert da immer mal in den Zeiten hin und her gesprungen wird, da muss man dann erstmal durchsteigen. Das fand ich etwas sinnlos, aber hat nicht groß gestört.

Ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




forestorleans
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Normalerweise schreibe ich nicht gerne Reviews, aber dieser Anime ist definitiv eine Review wert. Ich habe den Anime an einem Stück durchgeschaut, da die Handlung mich an sich sehr gefesselt hat. Trotzdessen hat sie natürlich ihre Schwächen und Lücken, so wie jeder andere Anime auch.

Genres:

Die Genres werden fast alle eingehalten. Drama wird voll und ganz ausgeschöpft (erinnert mich beinahe ein eine Seifenoper an manchen Stellen..), Ecchi wird auch eingehalten - von Romance ganz zu schweigen.. Psychological fand wiederrum so gut wie gar keine Verwendung, nur ein wenig in den traurigeren Phasen des Anime. School definitiv, auch wenn ein großer Teil des Anime doch eher in den Betten / Wohnungen / der Stadt handelt. Yuri zwar auch eher nur in der Mitte des Anime und dann auch nur als Randhandlung. Seinen verstehe ich nicht, da viele meiner weiblichen Freunde und männlichen Freunde under 18 den Anime sehr gut fanden und ihn auch geschaut haben. Ich würde ja glatt sagen, dass der Anime eher ein Shojo ist.. :D Insgesamt wurden die Genres gut eingehalten. Aufgrund der Fehlplatzierung von Psychological gebe ich nur vier Sterne für die Genres.

Story:

Die Story ist eher am Anfang das, wonach ich eigentlich suchte. Ich suchte nach einer Lehrer/Schüler Beziehung. Das Thema wird am Anfang eher ausgereizt, wobei es zum Ende hin ja doch eher ziemlich abschweift, ohne jetzt zu Spoilern. Aufgrunddessen ziehe ich auch hier einen Stern ab.
Animation:

Die Animation sahnt bei mir die volle Punktzahl ab. Ich liebe den Animationsstil, die Animation an sich und die wunderschönen Charaktere und Landschaften. Wobei die Animation an manchen Punkten hätte flüssiger sein können... :D

Charaktere:

Manche Charaktere fande ich zum Ende hin einfach nur noch nervig.
Ich fand die Handlungen am Ende von Brother ziemlich abrupt und er hat deswegen auch an Symphatie verloren.. Akane mochte ich sowieso nicht, genauso wenig wie Mugi. Mugi zeigte meiner Meinung nach überhaupt keine Charakterentwicklung, genauso wenig wie Brother und Hanabi. Die einzige, bei der ich eine erhebliche Charakterentwicklung feststellte, war Ecchan. Ecchan war mein deutlicher Favorit und ich mochte sie sehr gern.

An sich finde ich den Anime sehenswert. Nicht mehr und nicht weniger. Wer einen Anime für Binge-Watching sucht, ist mit diesem hier genau richtig aufgehoben. Die Animation lässt den Anime gut aussehen und bietet einen schönen Anime für zwischendurch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!