Detail zu Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou (Mangaserie):

8.56/10 (205 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou
Japanischer Titel ありふれた職業で世界最強
Synonym From Common Job Class to the Strongest in the World
Genre
Action, Adult, Adventure, Drama, Ecchi, Fantasy, Harem, Horror, Magic, Romance, Splatter, Superpower, Violence
Tags
Adaption Light Novel: Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou
PSK
SeasonStart: Winter 2016
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Biamam Scans
Industrieen Seven Seas Entertainment (Publisher)
jp Overlap (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die Klasse wurde in eine andere Welt gebracht, um dort ein Land vor dessen Zerstörung zu retten. Unter ihnen der junge Nagumo Hajime. Dort haben alle einzigartige Fähigkeiten und Tätigkeiten erhalten, doch nur Hajime hat mittelmäßige Werte bekommen. Er ist ein "Synergist", also an sich ein simpler Handwerker. Doch schon bald soll Hajime seine wahre Stärke unter Beweis stellen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Yue
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
19 Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou – Promo-Video, Cast und Staff enthüllt
von Devish in Anime- und Manga-News
11163 01.05.2018 18:39 von Nazukoto_Sakura
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Sorataa
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Der Manga hat als 10/10 angefangen und hatte unglaublich gute szenen. Es hat richtig spaß gemacht ihn zu lesen und der mc war richtig badass. Es war mega gut.

Aber dann hat man LEIDER angefangen, mädchen hinzuzufügen, und ab da ging der Manga schneller berg ab als ein Ski Weltmeister. Ein hervorragender Manga, zerstört durch Kommerz und der Erwartungen von Menschen die nur wegen geilen Mädchen einen Manga anfassen.

Meine Empfehlung:

Liest den Manga solange bis das Mädchen mit den Hasenohren das erste Mal auftaucht, und ihr könnt mit gutem Gewissen den Manga abbrechen.

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




bluehm
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Zur Info: Meine Bewertung vergleicht stellenweise den Manga mit der Light/Web Novel.

Die Genres werden schonmal alle eingehalten und keines wird benachteiligt.

Von daher 5/5 Sternen.


Story:

Nunja, nach den ersten paar Kapiteln denkt man, es handele sich hierbei um einen typischen Shounen, dem ist aber nicht so.
Er entwickelt sich zu einer tragischen Geschichte mit viel Gewalt, Trauer und Hass.
Leute, die sowas mögen sind hier genau richtig, andere sollten vielleicht lieber bei anderen Titeln bleiben ^^.

Hätte ich nur den Manga gelesen hätte ich ihn mit 5 Sternen bewertet, da ich aber die Novel lese musste ich einen Stern abziehen.
Der Manga lässt einfach unglaublich viel aus, teilweise Details, die mMn wichtig für die Story sind.



Animation/Bilder:

Was soll man hier sagen, absolut erstklassig, es gibt wenige Werke, die hier mithalten können.
Vor Allem Splatter punktet durch die Bilder... die Tragik kommt rüber und reißt den Leser mit.



Charaktere:

Die Hauptcharaktere sind super umgesetzt, haben viel Tiefe und werden sie in Zukunft auch noch bekommen, da der Manga sich an die Novel hält (nur leider nicht im Detail).
Mein Favorit ist hier der Prota Hajime, er ist zwar auf dem ersten Blick ein typischer Shounen Prota, aber dem ist nicht so.

Er begreift Situationen unheimlich schnell, ist gelassen, kalt (wärmt allerdings im Laufe der Geschichte auf).
Außerdem - und das ist ziemlich ausschlaggebend - rallt er, wenn ein Mädchen auf ihn steht :D.

Yue passt perfekt zu ihm und belagert meinen Platz 2, sie bekommt auch mehr Tiefe als all die anderen Begleiterinnen.
Spoiler!
leider bekommt sie mehr und mehr Konkurrentinnen, Shia nervt mich am meisten, sie ist mir zu hyper. Btw *noch dickerer Spoiler* es kommt noch ein perverser Drache(ich find sie witzig ^^) und die anfangs nervige Kaori, an der ich aber langsam Gefallen finde, hinzu (Stand: Novel Kapitel 126, können also noch mehr werden)


Die meisten anderen Charaktere bekommen alle eine Rolle und nur wenige sind in meinen Augen verzichtbar.
Sie stützen die Entwicklung der Hauptcharaktere und das sollten sie auch.


Musik:

Wird schwierig, aber der Manga soll ja eine Adaption bekommen ^^.



Fazit:

Absolut lesenswert.

Im Bereich Isekai auf jeden Fall mein Platz 1, noch vor Dungeon Seeker, welcher sich anfangs Arifureta ziemlich ähnelt.
Und die, die ebenfalls Gefallen an dem Werk finden, sollten sich mal die Novel anschauen, sie übertrifft den Manga.

Es lohnt sich ab Kapitel 1 anzufangen, da doch recht viele Details ausgelassen wurden und man hat dann erstmal paar Wochen was zu tun ^^.

Stand: Am Lesen (35)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zereey
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Genre

Action, Adult, Adventure, Drama, Ecchi, Fantasy, Harem, Horror, Magic, (Romance), Splatter, Superpower, Violence.

Die verschiedenen Genres passen eigentlich alle ganz gut, wobei ich sagen muss das es nur in den ersten 2-3 Kapiteln, etwas hatte was zum Genre Romance passt und meiner Meinung nach damit auch nicht in der Genre liste sein sollte.

Story

Bis jetzt (Kapitel 24) finde ich sie einfach sehr interessant und spanenden, wobei mir natürlich hier und da so Kleinigkeiten fehlen wie zum beispiel,
Spoiler!
was ist mit seiner klasse passiert ist ob die es raus geschaft haben oder nicht. Ich hoffe es wird uns zukünftig erklärt was mit denen passiert ist.


Animation/Bilder

Find ich einfach nur super die Kampfszenen sehen super gezeichnet aus. Ins besonders hat der Mangaka es geschafft die Splatter und Horror Momente rüber zu bringen.

Charaktere

Bei den Charakteren bin ich zwischen 2 und 3 Sternen geschwankt, wobei ich mich Dan entschied trotzt der handvoll 0815 Charaktere 3 Sterne zu vergeben. Aus dem Grund was der Protagonist hinter sich hatte und wie er sich verändert hat, ähnlich wie Dungeon Seeker wobei man die beiden keines falls vergleichen kann da beide Protagonisten sich unter stark verschiedenen gründen verändert haben, wobei ich es in Dungeon Seeker sogar einen ticken krasser finde

Schlusswort

Sooo ich finde den Manga derzeit einfach nur top und werde diese Bewertung auch so lassen bis sich etwas so verändert das ich Sterne abziehen oder dazu geben sollte. Für jeden der Isekai Manga mag Meiner Meinung nach ein muss.

Stand: Am Lesen (35)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ZeroRequiem
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou handelt von der Klischeehaften Reise eines normalen Schülers in eine andere Welt, nur dass dort erstmal alles schiefläuft.

Der Manga weist von der Grundgeschichte starke Parallelen zu dem Manga Dungeon Seeker auf. Daher werde ich die Beiden an mehreren Stellen vergleichen.

Für viele der Genres ist es noch zu früh zu sagen, ob sie mal vorkommen werden. Viele fehlen bisher jedoch noch, oder wurden noch nicht richtig vertieft.
Was den Zeichenstil angeht ist dieser in Ordnung, mehr aber nicht. Die Charaktere sehen gut aus, der Rest ist eher minimalistisch. Im Laufe des Mangas gehen die Designs der Waffen immer mehr in SkiFi über und passen nicht mehr richtig zu der Welt, in der die Handlung spielt.

Die Geschichte fängt an mit einem Schüler, der in der Schule ein Außenseiter ist, jedoch dieses eine Mädchen hat, das auf ihn steht. Doch eines Tages wird er mitsamt seiner ganzen Klasse in eine andere, magische Welt teleportiert. Dort angekommen lernt er, dass die Welt wie ein RPG ein Levelsystem hat und das er der schlechteste aus der Klasse ist. Als sie dann eines Tages zu einem Dungeon gehen, geht etwas schief und der Hauptcharakter wird von der Gruppe getrennt, sodass er sich nun allein durch den Dungeon kämpfen muss.
(Der komplette obere Absatz ist identisch zu dem in Dungeon Seeker, so ähnlich sind sie sich)
Die Geschichte fängt mit vielen Klischees an, macht dann aber schnell eine Kehrtwende. Wirklich tiefgründig wird die Geschichte aber (bis jetzt) nicht.
Was das angeht, finde ich den Verlauf der Geschichte in Dungeon Seeker nach den Startereignissen besser. Dort hat der Hauptcharakter eine wirkliche Motivation, weiterzumachen. Er macht es nicht nur, weil er sonst nichts zu tun hat.

Auch die Charaktere entsprechen am Start vielen Klischees. Die Hauptperson ist ein gemobbter Schwächling mit wenig Selbstvertrauen und der einen großen Liebe in seiner Klasse. Durch die traumatischen Ereignisse im Dungeon macht er jedoch eine extreme Charakterentwicklung durch.
(Der komplette obere Absatz ist identisch zu dem in Dungeon Seeker, so ähnlich sind sie sich)
Dieser Teil, der Drang zu überleben und dafür alles zu tun, aber auch, wie sich dadurch sein Charakter ändert, wird gut rübergebracht. Das Problem ist, dass er anschließend so ziemlich jeglichen Charakter verliert. Er wird zu einem berechnenden, kaltblütigen Badass, ohne irgendwelche anderen Charakterzüge. Auch die anderen Charaktere, die zu ihm stoßen, haben bisher wenig Tiefgang.
Was das angeht, finde ich die Entwicklung aus Dungeon Seeker, wenn auch zu Beginn nicht so überzeugend wie hier, vom Endprodukt her besser. Er wurde ebenso zu einem Badass, hat aber daneben andere Charakterzüge behalten, oder dazugewonnen.

Der Manga hat mich bisher also nicht überzeugt und den neusten Kapiteln zu urteilen, wird er das auch nicht mehr. Daher habe ich mich entschlossen, ihn abzubrechen. Ich würde jedem, dem das Setting gefällt eher Dungeon Seeker empfehlen.

Keine Bewertung

Stand: Abgebrochen (29)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SoulHunter_HD
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Spoiler!
[/SIZE]Story:
In der Story von Arifureta geht es um den 17 Jahre alten Hajime Nagumo in der er mit seiner ganzen Klasse und seiner Lehrerin von der Kirche in eine andere Welt teleportiert wurde .Er als einziger mit einem nicht Kampfjob war er also unnötig und wurde noch mehr gemobbt als er schon wurde als sie mit dem Ritterorden zum Orcas Dungeon gingen um Kampf Erfahrung zu sammeln spornt ein Starker Gegner und alles schien verloren bis Hajime sich für die Gruppe opfert und dem Feind gegenübertritt und seine Bewegungen schwächt als er zurück rennt trifft in ein Feierball und er fällt er in eine Schlucht...]
Gute Story die jeden Abenteuer Fan fesselt.
[SIZE=4]
Genre:
Passende Genre mit Romance ,Harem ,Splatter , Action und Abenteuer aber lasst euch nicht vom Horror täuschen die Scenen sind nicht so schlimm dargestellt wie zum Beispiel Another.
[/SIZE]Bilder:
Gute Bilder mit passenden Scenen zu denn passsenden Genre. Welche auch die passenden Gefühle der Charaktere rüberbringt wie bei der Verzweiflung von Hajime die man deutlich zu Spüren bekommt.
[SIZE=4]Charaktere:

Achtung Spoiler durch die Light Novel

Gute Charaktere wie der Protagonist Hajime oder der Charakter den Hajime liebt Yue
Gesamtwertung:Die Gesamtwertung ein Geniales Stück dem ich jedem nur entfehlen kann.

Wer einen ähnlich guten Manga lesen will les noch Dungeon Seeker
welcher meine Meinung ähnlich gut vertritt.
Gute Charaktere

Stand: Am Lesen (34)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Hirano
Wenn ihr mich fragt, hat dieser Manga das Potential zum Meisterwerk.


Als ich ihn angefangen habe, dachte ich mir es wäre das gleiche wie sonst... Ein typ wird in eine andere Welt befördert und von da an lebt er in einer Welt wie in einem Spiel.. Glaubt mir, ich habe über 30-40 Mangas in meiner Watchlist mit genau diesem Szenario.

Und trotzdem unterscheidet sich dieser Manga sehr von den anderen.

Der Zeichenstil ist schonmal ein anderer. Er ist sehr passend besonders für das Splatter Genre.
Den Hauptcharacter find ich großartig. Er gibt nicht auf und er ist Zäh. Er ist wirklich, wirklich, Zäh! Er beisst die Zähne zusammen und zeigt zu was der Überlebensinstinkt des Menschen im Stande ist.

Liebe Proxer-Leser: Wenn ihr ein fable für Adventure, Splatter und einem Badass Hauptcharacter habt, der alles für sein Überleben und das Überleben seiner Freunde gibt, seid ihr hier richtig! Lest ihn! Tut es! :D

Ich freue mich so auf mehr Kapitel! Wenn der Manga dieses Level hält und mti den neuen Kapitel nicht schlechter wird, kann dieser Manga definitiv was reisen!

Stand: Am Lesen (35)

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SirMcDust
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich muss zugeben, dass ich mich schon sehr auf die nächsten Kapitel freue. Als ich angefangen hab zu lesen dachte ich mir: "Kannst ja mal reinschauen sieht immerhin interessant aus"
Als ich dann die ersten paar Kapitel durch hatte dachte ich mir, dass das der typische 0815 Shounen Manga wird.
Da lag ich nicht so richtig. (Mehr sag ich da jetzt nicht)
Den Zeichenstil finde ich sehr ansprechend, passt sehr gut zu meiner dunklen Seele.
Wie gesagt die Story ist recht normal, wobei es sich dann doch ein wenig verändert.
Die Charaktere sind klasse, ich find den Protagonisten Klasse und freu mich deshalb am meisten auf mehr. Die Veränderung die er durchmacht ist wirklich packend. (Auch wenn sie mir etwas bekannt vor kam)
Mein einziger Kritikpunkt ist die Tatsache, dass der Manga so kurz ist. Dadurch entwickelt sich zwar die packende Story sehr schnell, aber der Manga fühlt sich manchmal einfach so an, als ob er Zeitdruck hätte.
Dadurch entsteht ein Rush den ich persönlich nicht so sehr mag.
Man hätte einige Szenen einfach verlängern müssen. An einer Stelle heißt es zum Beispiel auch nach 2 Wochen. Da hätte man noch mehr machen können.

Falls dieser Manga jemals eine Anime Adaption bekommen würde, würde ich mich nicht nur sehr freuen, darüber dass es überhaupt eine gibt. Viel mehr glaube ich, dass bei einer Anime Adaption solche Situationen zwangsweise länger gemacht werden müssten.
Weil sonst bietet sich hier nur Material für wenige Folgen, und dass wäre blöd.
Auch wenn ich die zwanghafte Geschwindigkeit des Manga manchmal als störend empfinde, muss ich zugeben, dass so niemals langweilige Situationen entstanden sind.

Ich empfehle Arifureta Shokugyou de Sekai saikyou auf jeden Fall weiter.
Leider scheinen die Updates immer nur monatlich zu kommen, daher empfehle ich vielleicht noch zu warten mit dem Lesen. Weil man lieber den ganzen Manga in einem Rutsch lesen sollte. (Immerhin sind es ja nur 20 Kapitel)

Stand: Am Lesen (35)

Empfehlen! [19]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AkumaAkaya
Ich war am überlegen ob ich diesem Manga nun 2 oder 3 Sterne geben soll... aber wenn ich die Story hier mit der Novel vergleiche kann ich dem Manga einfach keine 3 Sterne geben... denn wenn ich den Manga mit der Novel vergleiche fühlt es sich so an als ob man bei dem Manga versucht möglichst viele Kapitel der Novel in möglichst wenige Seiten des Mangas zu verstauen was mir persönlich das Gefühl gibt, dass die ganze Story einfach nur dahingerotzt ist und alles gehetzt wirkt. Als Fan der Novel von Arifureta
bin ich von dem Manga einfach nur gnadenlos enttäuscht. Es fehlt einfach zu viel und da alles so gehetzt wirkt vergeht mir bei dem Manga auch echt die Lust daran den Manga irgendwie weiter zu verfolgen. Ihn zu lesen ist eine reine Tortur wenn man die Novel kennt.
Auch führt diese Story-Hetzerei dazu, dass unsere Hauptcharaktere oberflächlich wirken und all die Charakterentwicklung die normalerweise geschehen sollte einfach an einem vorbeizieht.

Mein Fazit ist: Dieser Manga ist absoluter Schrott!!!

Stand: Am Lesen (17)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




RePhantom
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Arifureta ist einer meiner Allzeit Favouriten weil ich den Web Noval gelsen habe und ich mich verliebt habe hier ist mein review zum Mange:

Das Genre:

Ist alles enthalten und vieles wird später in der Story vertreten.

Story:

Die Story wurde gut durchdacht aber ist cliche haft

Animation/Bilder:

Das hat mich am meisten bewundert wie gut es umgesetzt wurde.
Viele stellen wurde detailiert und gut vom Light Noval übertragen und geben dem ganzen ein gutes Bild.

Charaktere:

Die Charaktere sind so~ so~ da ist natürlich viel Chliche und der Harem erst recht
Spoiler!
Shia vom Hasenfolk, Tio ein Masochistischer Drache, Kaori eine Klassenkameradin, Shizuku noch eine Klassenkameradin, Aiko die Klassenlehrerin, Liliane die Prinzessin von einem Königreich, Myuu's Mutter und natürlich unsere Allbeliebte Vampier Prinzessin Yue.


Groß in ganzem ist Arifureta eine Abenteuerliche Geschichte die vieles aufsich hat.
Spoiler!
Hajimes änderung
Es macht spaß zu sehen wie sich unser Prontagonist durch die Welt schlägt und jeden überrascht. Die Aktion ist saftig und erfüllent! Wenn ihr Arifureta nicht gelesen habt dann rate ich euch ihn zu lesen.

Stand: Am Lesen (35)

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden