Detail zu Koe no Katachi (Movie):

9.43/10 (1605 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Koe no Katachi
Englischer Titel A Silent Voice
Deutscher Titel A Silent Voice
Japanischer Titel 聲の形
Synonym The Shape of Voice
Genre Comedy Drama Psychological Romance School Shounen
Tags Tags anzeigen
Adaption Koe no Katachi (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2016
Ende: Sommer 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp SoftBank Creative (Producer)
jp Shochiku (Publisher)
jp Rakuonsha (Producer)
jp Quaras (Producer)
jp Pony Canyon, Inc. (Plattenlabel)
en NYAV Post (Producer)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp Kyoto Animation (Studio)
jp Kodansha (Producer)
de Kazé (Publisher)
jp Imagica (Producer)
jp Asahi Broadcasting Corporation (ABC TV) (TV-Sender)
en Anime Limited (Publisher)
jp Animation Do (Studio)
jp ABC Animation (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Ich wünschte, wir hätten uns niemals getroffen. Ich wünschte, wir könnten uns noch einmal treffen. Ein Junge, der hören kann, Shoya Ishida, und eine neue Schülerin, die es nicht kann, Shoko Nishimiya. Eines schicksalhaften Tages treffen sich die beiden und Shoya führt die Klasse beim Mobbing gegen Shoko an. Aber es dauert nicht lange, bis die Klasse ihr Ziel von Shoko auf Shoya ändert. Jahre später fühlt sich Shoya stark, weswegen er beschließt, dass er Shoko noch einmal sehen muss.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Sonstige
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
14 A Silent Voice – deutsches Erscheinungsdatum, Sprechcast und Kino-Vorstellung
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
9162 27.09.2017 00:16 von Alanthir
6 A silent voice und your name
von Merdarion in Allgemeine Themen zu Anime & Manga
367 09.09.2017 19:23 von Suppenpulver
2 Koe No Katachi 2ter Film oder Anime Fortsetzung ?
von Yunusen in Themen zu einzelnen Anime & Manga
345 19.07.2017 21:21 von Alanthir
12 A Silent Voice – Musikvideo zum Opening veröffentlicht
von Akkito in Anime- und Manga-News
17481 10.12.2016 19:20 von Brylev
3 Koe no Katachi
von Korijee in Rezensionen
7601 01.05.2016 19:55 von Ryougi-Shiki
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Alleycat
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Schon die Beschreibung des Filmes hatte mich sehr angesprochen. Als ich dann zusammen mit Freunden endlich den Film schaute, war KyoAni schon mal ein Punkt, der animationstechnisch für sich sprach - gut, aber eher Copy-Paste-Gesichter als Einzigartigkeit. Wurden meine Erwartungen erfüllt? Gewissermaßen ja, man erkennt schon, dass es KyoAni ist, und doch ist es schön auf ihre Art und Weise.
Nun zu der Story. Diese hat mich wirklich gefesselt und mitgenommen - vor allem mit dem dramatischen Klimax gen Ende. Wo meine Freunde sich über die krassen Zeitsprünge beschwerten fand ich, dass es dem Film eine besondere erzählerische Narrative verleihte, und dass man es eher als stilistisches Mittel sehen soll.
Spoiler!
Die Story des Protagonisten war aber das, was mich am meisten überraschte. Klar, Hauptthema ist wohl Mobbing, aber auch der Kampf des MC ums Überleben machte für mich die besondere Würze aus. Schwer depressiv und in seinem eigenen Kopf gefangen - obwohl er von seiner Familie geliebt wird und nicht auf der Straße leben muss findet der Protagonist kaum Kraft, um weiterzuleben, weil er sich selbst nicht vergeben kann. Ich denke, die inneren Zweifel, die MC an sich selbst hegt, wurden in diesem Film außerordentlich gut gezeigt. Ich würde mir mehr Animes wünschen, die das Thema Depression und seelisches Leiden behandeln, da es in der modernen Welt ein mehr als nur großgeschriebenes Thema ist.


Ich kann jedem nur empfehlen, dem Film eine Chance zu geben, und die außerordentlich guten Bewertungen sind gerechtfertigt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Cengiz246
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Koe no Katachi

Vorab möchte ich sagen, dass ich mir nicht häufig Filme angucke, sondern eher auf Animeserien fixiert bin. Trotzdem hat mich die Beschreibung dieses Filmes sehr angesprochen, weshalb ich ihn mir angesehen habe.. und ich wurde überrascht!

Story 4/5☆
Im Grunde geht es um den Hauptprotagonisten, der ein Mädchen mobbt und am Ende selbst als Opfer dasteht. Klingt erstmal simpel, wurd aber sehr gut verpackt. Der Story kann man gut folgen und sie ist auch sehr mitfühlend.
Spoiler!
Ich hätte mir nur gewünscht, dass das Ende nicht so offen ist.


Animationen 5/5☆
Über die Animationen kann man sich hier nicht beschweren, waren in meinen Augen nichts außergewöhnliches, aber das brauche ich auch nicht. Wichtig ist mir, dass die Farben passen und die Animationen flüssig verlaufen. Dies ist hier vorhanden.

Charaktere 5/5☆
Die Charaktere haben mich wirklich gefesselt. An manchen Stellen etwas kitschig, was mich persönlich nicht stört. Ich kam mit allen Charakteren gut klar. Jeder hatte seinen eigenen Kopf und man konnte die meisten Denkansätze gut nachvollziehen.
Spoiler!
Ich fand es schade, dass nicht mehr Romantik im Spiel war, das hätte ich mir gern gewünscht.


Fazit
Ich kann diesen Film jedem empfehlen, der sich gern mit den alltäglichen Problemen in der Schule und im Umfeld auseinandersetzhen möchte. Auch für alle anderen, die damit nicht viel anfangen können, würde ich raten dem Film eine Chance zu geben. Meiner Meinung nach ein Toptitel

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Suigintwoo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Koe no Katachi auch bekannt als "A Silent Voice"

Ich hab diesen Anime mit meiner Freundin zusammen geschaut und Ich war begeistert vor allem, als ich am Ende von diesem Film begriff, um was es sich in wirklichkeit gehandelt hat.




Genre:
Alles zutreffend, bis auf ein Genre, was meiner Meinung nach nicht so ganz zutraf. Dabei handelt es sich um das Genre Romance.

Story:
Ein Anime Film über zwei Personen, die sich in der Grundschule begegneten und am anfang keine gute Beziehung hatten und das ging bis zum Ende der Grundschule hinweg.

Es lief darauf hinaus, dass sie sich irgendwann wieder treffen und Freunde werden können. Was alles im Film passiert ist, ist sehr spannend gewesen! Also Aufmerksam bleiben, denn der Film hat einer Message!

Spoiler!
In wirklichkeit war der Taube der Hauptcharackter und nicht Nishimiya, als Ich das begriffen habe, wusste ich das es sich um einen qualitativ hochwertigen film handelt!


Animation/Bilder:
Sehr gelungene zeichnungen und Animationen wie ich finde, das hab ich bereits im Trailer erkannt.

Charaktere:
Die Charaktere waren seh gut zu schau gestellt! Vor allem die 2 Hauptprotagonisten

Musik:
Die hat mich nur "Durchschnittlich" berührt, aber nicht so krass überzeugt wie in anderen Anime, die ich bisher geschaut habe. Ich finde sie aber auch nicht all zu schlecht!
Überarbeitet :b(bearbeitet)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe diesen Film heute im Kino gesehen und bin wirklich begeistert. Der Trailer hat mich ja schon fasziniert, aber der Anime schlägt diesen wirklich noch einmal.

Das einzige was ich zu bemängeln habe, sind teilweise Übertreibungen.
Spoiler!
Insbesondere am Ende mit dem Sturz in den Fluss (von dem ich nach wie vor keine Ahnung warum dort einer langfliesst) oder aber auch der "Flucht" aus dem Krankenhaus (keine Geräte schlagen Alarm, keine Wachmenschen die ihn aufhalten und wie kann man nach so langer Zeit im Koma(?) so fit sein?)

Ausgenommen dieser teils übertriebenen/unrealistischen Dinge, die wir aber ja dennoch aus Anime gewohnt sind, ist dieser Film wirklich klasse geworden.
Er behandelt die Thematik "Mobbing" wirklich tiefgreifend und realistisch und bietet viel Dramatik in seiner Story und sowohl schöne, wie aber auch viele traurige Momente.

Von meiner Seite aus ist der Anime durchaus empfehlenswert.
Liebe Grüße
Blue

[26.09.2017]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




anime-orchid
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe einige Ausschnitte per Zufalle auf Youtube gesehen und wurde sehr neugierig. Jetzt nachdem ich den Film mir angesehen habe, muss ich sagen.....wirklich schön umgesetzt.
Ich kenne hier und da ein paar Animes, die das Thema Mobbing aufgreifen aber nicht zu sehr in die tiefe der Thematik eintauchen. Hierbei ist es ganz anders, natürlich könnte man an manchen Stellen meckern und es auch etwas als übertrieben ansehen, aber ich bin vom Film überzeugt.

Jetzt zum Genre:
Ist zum Teil alles erfüllt....Romantik kommt etwas zu kurz, der Fokus liegt eher auf die Situationen zwischen den Protagonisten und Nebencharakteren.


Charaktere:
Finde ich gut umgesetzt, wobei mir die Hauptprotagonistin Shouko sehr ans Herz gewachsen ist, zu Beginn wusste ich nicht, wie ich sie einschätzen soll, aber mit der Zeit kann man sie nur lieb gewinnen. Ishido fand ich zu Beginn sehr lustig, aber mit der Zeit wurde er sehr seltsam, natürlich lag es an den Umständen usw. will ja nicht spoilern, aber erst gegen Ende taute er auch auf und ich konnte ihn, dann doch besser leiden.



Musik:
hab nicht viel mitbekommen, aber das was ich an Musik in dem Film wahrgenommen habe, hat mir gut gefallen.



Fazit:
Ein schöner Film, der die Thematik Mobbing gut aufgreift und m.E. auch eine solide Leistung erbracht hat, wobei ich zugeben muss, mir hat das Ende nicht sehr zugesagt. Ich fand es, dann doch sehr schade, dass man die Geschichte etwas offen zurückgelassen hat. Ich kann es jedem empfehlen, der die Thematik des Films interessant findet und vlt sogar selbst dazu angeregt werden möchte, über sein eigenes Leben und die Menschen, die darin vorkommen, nachzudenken. :)

lg eure anime-orchid

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Surix3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Film..
Hat mich seit langem wieder richtig zum Weinen gebracht.
Ich meine das positiv. Wirklich!
Dieser Film ist so gut gemacht, und das ist mein erster Kommentar, den ich jemals schreibe, obwohl ich hier seit 2012 ein Proxer-Mitglied bin mit 1000+ abgeschlossenen und registrierten Animes und dieser nun in meiner TOP 10 ist, (Meine Top 10 enthält nur 6 Animes mit diesem hier). Ich finde ja viele Animes gut, aber dieser hier ist bezaubernd. Diese Nachricht hier, welche in diesem Anime den Zuschauern vermittelt wird, ist so aussagekräftig und ebenso auch ein sehr großer Themenbereich unserer Gesellschaft. Auch wenn ihr möglicherweise nicht der Fan von diesem Genre seid, gebt diesem Anime eine Chance!
Das ist nun mein Top 1 Anime Film und ich bin so dankbar an den Producer, diesen Anime entwickelt und veröffentlicht zu haben.
Das ist auch der erste Animefilm, der von mir mehr als 9 Sterne bekommt und ich bin wirklich "streng" was es Animes betrifft.
Die Musik, die Story, die Charakter...alles war on Point.
Ich persönlich kann mich wirklich nicht beschweren.

Ich hoffe ihr mochtet den Anime auch und bitte nehmt meine Kritik (falls ihr sie lest) etwas ernst. Es soll kein "Angriff" auf die Leute sein, welche diesen Anime nicht mögen, das hier ist nur meine eigene Meinung dazu.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Saber-of-Red
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vor ca. 8 Monaten hab ich einen Trailer auf Youtube entdeckt der den Namen Koe no Katachi trug und seit jeher habe ich mich auf den Film gefreut.

Genre: Alles wird erfüllt

Story: In der Grundschule hat Shoya Ishida seine gehörlose Mitschülerin Shoko Nishimiya gemobbt. Durch Shoya hat letztlich die ganze Klasse Shoko gemieden und ausgeschlossen, und auch die Lehrer sind mit der Situation überfordert. Zudem ist Shoko schüchtern, obwohl sie sich bemühte auf die anderen zuzugehen, führen die Ereignisse dazu, dass sie die Schule wechseln muss. Als ihre Situation nach außen dringt, wird dann schließlich auch Shoya von seinen Mitschülern und der Lehrerschaft als Sündenbock ebenfalls aus dem Klassenverband ausgeschlossen. Dadurch bereute er, was er ihr angetan hatte, und als sie sich in der Oberschule wieder begegnen will er seinen Fehler gut machen und ihr helfen, Freunde zu finden.

In diesem Film wird das Thema Mobbing sehr stark bearbeitet. Was das erste mal in einem Anime ist soweit ich mich auskenne. Und, da ich selber schon Mobbing erfahren habe fällt es mir nicht schwer hier 5 Punkte zu geben.

Animation/Bilder: Kyoto Animation hat hier wundervolles vollbracht. Es gibt nichts daran auszusetzen.

Charaktere: Die Charaktere sind ebenfalls vielfältig. Es gab allerdings einen Charakter den ich so unglaublich verabscheue und das wäre Miki Kawai. Während Shoya seine Fehler eingesehen hatte, verschließt sie die Augen davor und will nicht einsehen, dass sie auch Schaden angerichtet hat. Diese Art von Personen sind die schlimmsten die man kennenlernen kann. Shoya hatte damals Shoko gemobbt, weil Kinder nicht richtig und falsch auseinander halten können. Nachdem Shoko die Schule wechselte fing die ganze Klasse an Shoya zu hänseln. Seitdem verschließt Shoya seine Ohren und traut sich nicht Menschen anzusehen, da er Angst hat, dass sie über ihn lästern etc. Shoko gibt sich selber die Schuld und sagt wenn Shoya mit ihr ist kann er nicht glücklich werden.

Musik: Der OST ist einfach wunderschön und es gibt, aus meiner Sicht, nichts daran auszusetzen. Die Musik hat immer zu den Szenen gepasst.

Unterhaltung: 10/10

Fazit: Koe no Katachi ist brillant. Es bearbeitet Themen wie Mobbing, Suizid und Vergebung und fühlt sich dabei noch real an. Der Film zeigt uns, dass man nicht Worte braucht um miteinander zu kommunizieren. Ich beende diese Kritik mit einem Zitat von Naoko Yamada, der Regisseurin des Films, wie sie Vergebung als das Hauptthema festgelegt hat: "Ich dachte, dass dies eine sehr komplizierte Position ist um positiv heranzugehen. Wenn du dich selber nicht magst dann wird es dir im Weg stehen, die Gefühle anderer Personen zu verstehen. Wir alle haben Sorgen und viele Dinge wo wir uns selber die Schuld geben, deshalb könnten wir die Courage verlieren uns selbst zu lieben. Da ich auch diese melancholische Seite habe, wollte ich einen Film machen der letztendlich sagt:"Alles wird gut"."

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




jeanjoshi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Film war sehr fesselnd und hatte viele Lustige Passagen. Jedoch hatte er auch sehr traurige Szenen, doch das gehört zu diesem Film und deshalb mag ich ihn so sehr. Ich habe den Film zu einer Zeit geschaut in der ich sehr Traurig war und er half mir sehr aus dieser Phase zu entkommen. Doch es gibt ein Problem an diesem Film und es ist meiner Meinung nach sehr groß: Die Charaktere werden wahllos zusammen geschmissen und kaum erklärt. Doch trotz dieses Problems mochte ich den Film sehr und empfehle ihn an jeden der auf eine Drama Story steht empfehlen.
~jeanjoshi

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Prophet1302
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich weiß nicht wie ich es sagen soll...
Dieser anime hat mir noch lange gedanken bereitet. Ich habe mich wirklich berührt gefühlt. Der Anime zieht einen förmlich hinein. ich wahr wie gefesselt von den farben, musik und charackteren. Die gefühle kamen alle echt und autentisch rüpber. Man baut eine richtige bezihung zu den charackteren auf und versteht ihr grundlegendes handeln.
Das einzige manko das ich zu bestehen habe ist das ende, da es ohne was zu veraten anders/ romantischer enden könte.
Ich bin froh ihn gesehen zu haben und er hat sich aufjedenfall bei mir im herzen eingebrant.
Schaut ihn euch aufjedenfall an!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ladder-lappen
Spoiler!
Auch wenn der Film absolut hingerotzten Kitsch beinhaltet, der mir mit der Zeit extrem auf Zeiger ging und die Tatsache nach 6-7 Jahren immer noch rumzuheulen, darüber was in der Vergangenheit passiert ist, was ich einfach nur absurd finde, kann man sich den Anime Story- und Entwickslungstechnisch schon noch antun.

Ich weiß, man soll hier nicht über andere Kommentare urteilen aber wenn gesagt wird, dass der Anime altagsbezogen ist und realistisch sei, dann läuft mein Kopf rot an.
Einfaches Beispiel: Mensch fällt Kopfüber vom 7. Stock in einen 2 Meter breiten Fluss, (wieso auch immer dort ein Fluss sein sollte)
der Tief genug ist, um den durch den Wasser schneidenden Fallenden lange genug abzubremsen, damit seine Gedärme nicht zerquetscht werden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!