Detail zu Evangelion Shin Gekijouban: Jo (Movie):

8.39/10 (1439 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Evangelion Shin Gekijouban: Jo
Englischer Titel Evangelion: 1.0 You Are (Not) Alone
Deutscher Titel Evangelion: 1.11 - You Are (Not) Alone
Japanischer Titel ヱヴァンゲリヲン新劇場版:序
Synonym Rebuild of Evangelion: 1.0 You Are (Not) Alone
Genre
Action, Adventure, Drama, Fantasy, Mecha, Military, Mystery, Psychological, SciFi, Shounen, Violence
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2007
Ende: Sommer 2007
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Gainax (Studio)
jp Khara (Studio)
de Universum Anime (Publisher)
en Anime Limited (Publisher)
en Cartoon Network (TV-Sender)
en Eleven Arts (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Als der 14-jährige Shinji Ikari von seinem entfremdeten Vater in die Stadt TOKYO-3 befohlen wird, muss er feststellen, dass ihm kein versöhnliches Wiedersehen bevorsteht, welches er sich nach dem Tod seiner Mutter so sehr gewünscht hat. Sein Vater hat andere Pläne für ihn: In dem NERV-Hauptquartier lernt er, dass er einer der wenigen Jugendlichen ist, die die Fähigkeiten besitzen die EVANGELION-Roboter (EVAs) zu steuern und in den Kampf gegen die furchterregenden ANGELS zu ziehen, dessen Ziel es ist, die menschliche Rasse ganz auszurotten. Von dieser Verantwortung vorerst entmutigt, entscheidet Shinji, sich seinem Schicksal zu stellen und somit dem entscheidenden Kampf um das Überleben der Menschheit! Evangelion: 1.01 You Are (Not) Alone ist der erste von 4 Filmen, welche in beeindruckender Neugestaltung die weltweit bekannte Serie Neon Genesis Evangelion wieder auferstehen lassen. Dank neuster 3-D-Animationen hat Hideaki Anno, Schöpfer der Neon-Genesis-Reihe, ein neues Meisterwerk vollbracht.

(Quelle: Universum Anime)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Sonstige
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
43 Evangelion Shin Gekijouban :|| – neuer Teaser zeigt Unit-08γ
von Layna in Anime- und Manga-News
22936 31.07.2019 17:32 von Artisane85
0 Neon Genesis Evangelion – Datum der weltweiten Veröffentlichung auf Netflix
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
1612 27.11.2018 11:17 von hYperCubeHD
2 Evangelion: 3.33 You Can (Not) Redo – Musikvideo enthält neues Bildmaterial
von Jack. in Archiv: Newsecke
2477 20.09.2016 01:23 von Ayase-
22 ProSieben MAXX zeigt alle Teile der neuen Evangelion-Filmreihe!
von it is love in Archiv: Newsecke
12949 15.07.2015 14:53 von Kleinermario2001
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Wolf-of-Darkness
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nun Evangelion gehört zu einen der ersten Animes die ich jemals gesehen habe (der Film) und hat deshalb auch einen speziellen Platz bei mir.
Auch wenn ich den Film sehr mag und es damals für mich was komplett neues war sind Mechas und das dazugehörige Genre heutzutage etwas sehr natürliches. Trotz dessen ist in meinen Augen Evangelion immer noch einer meiner Favoriten, da die Umsetzung ganz anders ist als bei Anderen Animes in diesem Gebiet. Auch wenn ich sagen muss das der Hauptcharakter nun nicht der typische Badass ist sondern eher zurückhaltend und schüchtern, ist dies nicht ganz so meins gewesen. Es fehlt ihm in meinen Augen doch etwas an tiefe. Nichts desto trotz ist Evangelion ein Anime den man zumindest mal eine Chance geben sollte. Und als Abschluss kann ich nur noch sagen das ich die Musik wahnsinnig gut finde.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mulli
Es ist schwer zu verstehen aber als mir bewusst wurde das sich das wiederholt, Man sollte erst die vorigen teile gucken.

-Neon Genesis Evangelion: Death & Rebirth
-Neon Genesis Evangelion: The End of Evangelion
-Evangelion:1.01 – You are (not) alone
-Evangelion:2.22 – You can (not) advance.
-Evangelion:3.33 – You can (not) redo.

In dieser reinfolge wie sie jetzt da steht sollte man die Filme gucken ^^

Nur ein tipp für die die die filme nicht so ganz verstehen, das Ereignis wiederholt sich aber es gibt gewisse unterscheide zu den vorherigen Geschehnisse. Man sollte wirklich alles gucken vom Anfang bis zum Ende,
Ich habe das auch erst mit der zeit verstanden.
Da ich das jetzt auch verstehe, finde ich die Ganze Geschichte der Anime reihe Evangelion echt gut ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-Shisui-
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Evangelion Shin Gekijouban: Jo oder auch besser bekannt unter dem Titel: Evangelion 1.11 You are (not) alone, ist der erste Film der sogenannten Evangelion Rebuild Saga.

Dieser Film fasst die ersten 6 Episoden der Kultserie - und einer der umstrittensten und meist diskutierten Animeserie die es jemals gab - Neon Genesis Evangelion zusammen.

Allerdings wurde die Handlung etwas verändert, wobei die Kernpunkte jedoch die gleichen geblieben sind.
Da die Originalsendung aus dem Jahre 1995 ist, wurde in diesem Film natürlich alles auf dem neusten Stand der Animationen gebracht.
Man kann denn unterschied zu dem Original vom Anfang an sehen, die Kämpfe sehen viel bombastischer aus und die Charaktere sahen noch nie so detailliert und gestochen scharf aus.

So gut die Grafik und die Animationen auch sind, so hat auf der Gegenseite die Story etwas gelitten.
Die Geschichte ist zwar ohne Zweifel verständlich, aber eingefleischte Neon Genesis Evangelion Fans werden den Unterschied zum Original gleich bemerken.
Die Original Serie wurde unter anderem wegen den vielen Symbolen, religiösen Thematiken und der Geschichte und Leiden der Hauptcharaktere bekannt, so setzt dieser Film aber primär auf die Kämpfe zwischen den Eva Einheiten und den Engeln und die Hauptthematik der ursprünglichen Serie geht etwas verloren.
So geht die Düsterheit und Atmosphäre des Originals etwas verloren, dafür werden die Kämpfe so genial wie noch nie gezeigt und die besseren Animationen und 3D Effekte runden diesen Film noch ab.



Persönliche Meinung und Eindrücke zum Film:


Mir persönlich hat Evangelion 1.11 You are (not) alone sehr gefallen, ich fand die Aufbesserungen gegenüber der Original Serie einfach genial und die Animationen haben mir ohne Zweifel besser gefallen als beim Original. Das Hauptaugenmerk der Serie, die Kämpfe gegen die Engel, haben mich auch ziemlich gefesselt, da meiner Meinung nach die Kämpfe im Original nie so spannend und gut umgesetzt waren.

So sehr mir die Kämpfe und die Animationen beeindruckt haben, so hat mich die Story nicht imponiert.
Es wurde zwar versucht die Atmosphäre aus NGE zu rekonstruieren und es war auch ziemlich gut umgesetzt, aber die das Ursprüngliche, was mich an der Serie so sehr fasziniert, ist auf der Strecke geblieben.

Das mysteriöse und psychologische war meiner Meinung nach viel zu wenig vorhanden, was aber auch wohl die Idee von den Machern war.
Sie wollten die Serie für die Fans neu rekonstruieren und die Fans mit einer besseren Grafik und cooleren Kämpfen fesseln.



Fazit:

Evangelion 1.11 You are (not) alone ist ohne Zweifel ein gelungenes Meisterwerk?
Tja darüber kann man streiten, die Serie war ohne Zweifel ein Meisterwerk, aber vieles was die Serie groß gemacht hat, war hier nicht so stark vertreten.
Die Animationen und Kämpfe machen es aber ohne Probleme wett.

Meiner persönlichen Meinung nach ist auch dieser erste Film der Rebuild Saga auf seiner persönlichen Art und Weise ein Meisterwerk, obwohl dies auch gerne von vielen NGE Fans angezweifelt wird.


Tipp an alle die vorhaben diesen Film zu schauen:

Wenn man noch nie die Serie Neon Genesis Evangelion gesehen hat, sollte man sich diesen Film meiner Meinung nach nur bedingt anschauen.
Denn man wird die Handlung schwer verstehen, aber an alle die Neon Genesis Evangelion gesehen haben, kann ich diesen Film wirklich empfehlen.
Wer die Tiefe aus der Original Serie hier suchen will, wird zwar nicht belohnt, dafür wird er aber in den Genuss von wirklich gelungenen Kämpfen kommen und beeindruckenden Animationen.

Man sollte aber auf keinen Fall durch diesen Film eine Schlussfolgerung auf Neon Genesis Evangelion ziehen.
Denn leider habe ich zu oft gelesen, dass Menschen die nur die Rebuild Saga gesehen haben, sich negativ über Neon Genesis Evangelion äußern.

Leute, die Rebuild Saga ist nicht die ursprüngliche Serie.
Schaut euch zuerst Neon Genesis Evangelion an und schreibt bzw. diskutiert erst dann über dieses Meisterwerk!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mammoth
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab den Film erst Kurzlich gesehen und die Serie ungefähr 2-4 Monate davor. Der erste Film hat ungefähr 5% Veränderung von der Serie... Ich fand das leider sehr Schwach für ein Remake. Genre wurde gut eingehalten. Ein weitere Positiver Aspekt ist das die Animation einen gewaltigen Schritt weiter ist als der Anime und deshalb auch eher zu vertragen als eine WIEDERHOLUNG. Die Charaktere waren die gleichen hier und immer noch etwas zu negativ vom Grundgedanken her. Und sonst Musikalisch war es nicht in meiner Erinnerung geblieben also nicht besonders gut. Insgesamt muss ich sagen das der Film nur Zufriedenstellend war, kein Stück mehr aber auch nicht weniger.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Es ist schon eine Weile her, dass ich die Serie gesehen habe, aber da die Filmtriologie aktuell im Fernsehen läuft, wollte ich mir das nicht nehmen lassen.

Leider hat mich der erste Film wenig überzeugt (da mich der Anime an sich aber schon nicht überzeugt hat und das hier ja quasi eine Neuauflage ist, dementsprechend wohl auch nicht verwunderlich).

Noch immer finde ich die Charaktere eher schwach dargestellt und (ich weiß jetzt nicht ob nur mir das so vorkam) in der Plothandlung gab es immer wieder "Löcher", also unerklärte Raum-Zeit-Sprünge, die mich etwas verwirrt haben, obwohl ich die Serie ja eigentlich kenne.

Dennoch werde ich mir auch die folgenden beiden Filme noch ansehen, einfach weil im nächsten mein Liebling auftauchen müsste (bzw. es am Ende hier schon getan hat :3).

Dafür ist aber die Grafik (zwar nicht verwunderlich bei einer Neuauflage, aber dennoch muss es erwähnt werden) viel besser und auch schöner anzuschauen, will ich meinen :)

Liebe Grüße
Blue


[07.07.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nihongasuki
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
WICHTIG:
Diese Filmreihe erzeugt einen anderen Storyverlauf als die Serie und die dazugehörigen Filme. Das trifft zwar auf den ersten Film noch nicht so sehr zu, aber dann ab dem zweiten schon. Wer also die "original" Story sehen will, sollte sich erst die Serie und dann, statt des Endes, die beiden zugehörigen Filme ansehen und nicht diese Reihe.

Dieser ist der erste Film der neuen Reihe.

Allerdings behandelt er eigentlich nur den ersten Teil (ein paar Folgen) der Serie, ist also so eine Art Zusammenschnitt. Es gibt zwar kleinere Abweichungen, aber im Großen und ganzen ist es eine grafisch aufgebesserte Version der Serie, die zudem etwas gekürzt ist.

Den (fast) gleichen Inhalt bekommt man, wenn man sich die ersten paar Folgen der Serie anschaut, wer die Handlung des Films also zu schnell, oder an manchen Stellen zu undetailiert findet, der kann sich ruhig die Serie anschauen (bis zu dem Punkt, wo etwas neues auftaucht, wenn man den Film zuerst gesehen hat. Ab dann nicht weiterschauen).

Hat man die Serie schon gesehen, ist es fast nicht nötig, sich den Film anzusehen. Allerdings ist er als Auffrischung gut geeignet, also empfehle ich (wenn man die Serie nicht grade am Tag vorher gesehen hat) sich den Film trotzdem anzuschauen.

Natürlich sollte man die Nachfolgenden Filme dann auch ansehen (die erzeugen nähmlich eine neue Story).

Grundsätzlich ist der Film auf dem selben Niveau wie die Serie, das bedeutet, er kriegt auch die selbe Punktzahl.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xXLasukaXx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Es werden alle Genres eingehalten. Da der Film in einigen Hinsichten zum Denken anregt, wäre das Genre: Psychological noch angebracht. Humoristische Szenen waren vorhanden, was dem Film eine kleine Abwechslung brachte.


Story:
In den vier Filmen wird ein anderer Verlauf der Originalen Story gezeigt. Die Geschichte ist komplex und baut sich rasant auf. Vieles wird kompliziert erklärt und der erste Teil der vier Filme ist einer der verständlichsten. Es ist eine sehr philosophische Geschichte Der Film endet an endet an einem sehr interessanten Punkt.


Animation:
Die EVAs sowie der Hintergrund und Charaktere sind sehr schön animiert. Es sind kaum bis gar keine Mängel zu sehen. Engel 04 und 05 sind sehr schön gestaltet und haben ein interessantes auftreten. Engel 06 hat eine interessante Form, der 3-Dimensionale effekt ist sehr gut eingesetzt worden.


Charaktere:
Shinji Ikari zeigt diverse Anzeichen einer Depression und das macht den Charakter sehr interessant zu beobachten. Sein Verhalten ist sehr logisch und baut auf logischen Gedanken auf. Rei Ayanami sorgt im ersten Teil natürlich noch für Fragen und Shinjis Vater ist kein wirklicher Vorzeige Elternteil. Im Ganzen sind die Charaktere alle logisch und unterschiedlich. Man bekommt nicht das Gefühl das einer der Personen unbegründet Handelt.


Musik:
Leider gibt es kein Opening. „Zankoku na Tenshi no TE-ZE“ von Takahashi Youko, das Weltbekannte Opening der Anime Version, fehlte für den ein oder anderen Einstieg in den Film.

Soundtrack – Angenehm und stimmig zur Szenerie.

Ending – „Beautiful World“ von Utada Hikaru schafft eine abschliessende Harmonie zwischen Film und Story. Das Lied selbst ist schön zum Anhören und man kann darin versinken.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Varock0
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Film is gut gelungen kann man sich eigentlich sehr gut als Ersatz für die ersten 5 Folgen der Serie anschauen, da es in diesen eh nur um Action geht und man bis auf kleinigkeiten nichts verpasst und es von der Animation (vorallem der 5. Engel) deutlich besser ist. dananch sollte man aber zuerst die Serie ab Folge 6 weiterschauen und anschließend The End of Evangelion. Denn der 2. Film You can (not) advance hebt sich schon deutlich von der orginalen Story ab und You can (not) redo koplett.
Der deutsche Dub is von allen gut zu empfehlen der englische jedoch ist grausig einfach nur unfassbar grausig.
MfG Varock0

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zustel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
„Neon Genesis Evangelion“ zählt zu den größten Animes der 90er Jahre – wenn nicht sogar zu den größten aller Zeiten. Der Mix aus Action, Comedy, Psychologie und Religion spiegelt den Geist der Mangaka jener Zeit exakt wieder. Die Handlung der Serie wurde in drei Filmen zusammengefasst und teilweise auch weiterentwickelt.

In „Evangelion:1.01 You Are (Not) Alone“ werden die Ereignisse der ersten sechs Folgen der Serie erzählt. Mehr aber auch nicht. Eine fast krampfhafte Einhaltung der vorgegebenen Handlung fällt negativ auf. Dadurch leidet, zumindest für Kenner der Originalserie die Spannung, da einige Szenen Bild für Bild exakt übernommen und lediglich die Animationen aufgepeppt wurden.
Die technische Aufbesserung ist wiederum der große Pluspunkt des Films. Besonders in schnellen Actionszenen wirken die detaillierten CGI-Animationen und die kräftigen Farben ausgezeichnet. Beim Figurendesign blieb man auch originalgetreu – und das ist auch gut so. Die Sympathie die man damals für die Protagonisten empfand wird hier wieder geweckt, wodurch die gesamte Atmosphäre profitiert.
Diesem Effekt ebenfalls zuträglich ist die Wahl der Synchronsprecher, welche aus der Serie beibehalten wurden. Und sie erledigen ihren Job tadellos, eventuell sogar noch etwas besser als 1995. Lediglich die japanischen Namenssuffixe -kun und -san hätte man entweder weglassen oder richtig aussprechen sollen. Es gibt zwar Fälle im Japanischen, bei denen ein 'u' verschluckt wird, aber das heißt nicht, dass man jedes 'u' in japanischen Begriffen weglassen muss. Im Grunde genommen ist es aber begrüßenswert, die korrekte Aussprache ins Deutsche übernehmen zu wollen (Beispiel: Katsuragi wird Katsragi ausgesprochen).

„Evangelion:1.01 You Are (Not) Alone“ ist ein gelungener Auftakt zur Wiederaufarbeitung des Stoffes, auch wenn die Weiterentwicklung der Vorlage ausbleibt, es sich also bloß um eine schöne Kopie handelt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dalala
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Den Film Evangelion habe ich auf Deutsch geguckt als er ihm Fernsehen lief.
Der erste und Zweite liefen direkt hintereinander. Eigentlich wollt eich was anderes gucken,also bin ich nur aus Zufall auf den Film gestoßen.
Erst nachdem ich die Filme gesehen habe habe ich von der Serie erfahren und habe sie im nachhinein erst geschaut.
Am Anfang fand ich den Film sehr kurios ,weil ich nicht mit Monstern gerechnet habe.
Ich fand den Film recht komisch. Aber nach 2 Minuten war ich gepackt und an den Film gefesselt,weil er einfach so übertrieben Hammer geil war. ES war so spannend,ich saß mit offenem Mund vor dem Bildschirm und hab einfach mitgefiebert.
Ich war ab und zu echt geschockt und hab mich nur noch darauf konzentriert.

Die Spannung bleibt über den ganzen Film und lässt auch nicht nach.
Außerdem werden viele Fragen aufgeworfen auf die man nur langsam eine Antwort bekam. Allerdings wurden einige noch nicht beantwortet,was aber wahrscheinlich in den Folgenden Werken sein wird.

Obwohl der Film (Und der Anime) recht alt ist hat mir der Zeichenstil dennoch sehr gut gefallen. Ich denke, die Macher haben sich wirklich Mühe mit diesem Werk gemacht.

Mein Lieblings Charakter war Asuka. ich konnte mit ihr am meisten mit fühlen. Shinji mochte ich natürlich auch gerne !
Rei war mir die ganze Zeit nicht so sympatisch. Ich mochte ihr Verhalten nicht so wirklich....

Im nachhinein fand ich das Ende jetzt nicht so prickelt aber als ich es damals sah, fand ich es wunderbar ! :)

Musik,Animation und Story echt TOP !

Fazit:

Ich denke,jeder sollte sich diesen Film angucken! Nicht nur die Serie ist ein Meilenstein in der Geschichte vom Anime, nein auch der Film !
Jeder der meint von sich meint sich mit Animes(etc.) auszukennen muss es gesehen haben. Wer es nicht gesehen hat hat wirklich etwas in seinem Leben verpasst und sollte den Film Bald mal angucken !

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden