Detail zu Sousei no Onmyouji (Animeserie):

7.42/10 (543 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Sousei no Onmyouji
Jap. Titel 双星の陰陽師
Synonym Twin Star Exorcists
Genre Action Comedy Fantasy Romance Shounen Superpower
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Frühling 2016
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Grim-Subs
Industriejp TV Tokyo (Publisher)
jp Studio Pierrot (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Rokuro träumt davon, alles Mögliche zu werden, solange es nichts mit Exorzisten zu tun hat. Diese Einstellung behält er bei, bis eines Tages die geheimnisvolle Benio erscheint und ihn in einen Kampf verwickelt. Das Paar hört nun auf den Namen "Zwillingsstern Exorzisten" und wurde vom Schicksal dazu auserwählt, zu heiraten damit das Kind der beiden das neue Oberhaupt wird .Kann Rokuro seinem Schicksal entrinnen?
Als schließlich Rokuros bester Freund Ryogo verschwindet, bleibt ihm keine andere Wahl, als Benio um Hilfe zu bitten. Gemeinsam sollen sie Magano, das Reich der bösen Kegare, betreten, um Rokuros besten Freund zu retten.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
26 Twin Star Exorcists – neue Themen-Song Performer und Key Visual!
von Moeface in Anime- und Manga-News
33308 04.09.2016 10:35 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
0 Twin Star Exorcists
von betuelchan in Archiv: Anime und Manga
428 25.08.2016 23:14 von betuelchan
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Sh0otingstar
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich Schreibe echt sehr wenige Kommentare unter die Animes die ich geschaut habe oder noch am schauen bin, aber dieser Anime hat mich dazu gezwungen ein Kommentar zu verfassen :

Ich bin jetzt bei Folge 26 von 50 (noch im Airing) und muss dazu sagen, dass ich diesen Anime jetzt schon über alles liebe!
Er hat es mit nur 26 schon geschauten Folgen in meine Top 3 Liste geschaff und ist meiner Meinung nach der beste Action/Romance Anime zurzeit.
Top Musik, Zeichenstil, Charaktere und Story!
Kann ich nur weiter empfehlen.





- Sh0otingstar

Stand: Am Schauen (26)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Raupee38
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Twinstar Exorcist hat mich dazu gebracht meinen ersten und auch letzten Kommentar zu schreiben.
Als ich diesen Anime begonnen habe war ich nach den ersten paar folgen gewillt ihn abzubrechen. Abgebrochen habe ich nur nicht, da ich das Konzept für sehr interessant empfunden habe. Mittlerweile hat es dieser Anime, abgesehen von Attack on Titan und One Piece, zu meinem momentanen Lieblingsanime geschafft.

Genre: Bei diesem Punkt kann man sich nicht beschweren, denn es wurden alle angegebenen Genre erfüllt. 5/5

Story: Die Idee mit der Parallelwelt, in der Exorcisten gegen Unreinheiten kämpfen hat mir von Anfang an sehr getaugt.
Spoiler!
Es war zwar vorherzusehen, dass sich später die Unreinheiten auch in der normalen Welt bewegen, aber der Weg wie sie es gemacht haben (Drachenpunkte als Portal) hat mich im Endeffekt doch etwas überrascht.
Die Story hat mich bis jetzt sehr gut unterhalten und das wird sich hoffentlich auch nicht mehr ändern. 5/5

Animation/Bilder: Ich muss gestehen, dass mich am Anfang die Animation ein bisschen abgeschreckt hat, aber vielleicht auch nur, weil das für mich sehr wichtig ist. Vor allem haben mich die spitzen Zähne vom Hauptcharakter sehr abgeschreckt, das wird einem aber auch sehr schnell egal sein, war zumindest bei mir so. Anfangs wirkte es sehr kindlich gezeichnet, aber bei genauerer betrachtung, vor allem im späteren Teil der Story, kann ich das nicht mehr behaupten. 5/5


Charaktere: Es gibt nicht übermäßig viele Charaktere und übermanche Nebencharaktere erfährt man bis Dato nichtwirklich etwas, ist aber bei den meisten auch nicht besonders wichtig. Hier ein paar der meiner Meinung nach besten Charakter in diesem Anime. 5/5

Spoiler!
Rokuro: Anfangs war er wie so oft in solchen Animes ein vorlauter Bengel, der nur am schreien ist und sich bei den Mädels einen Korb nach dem anderenabholt. Später ab ca. Folge 13 oder so sieht man wie sehr sich ein Charakter doch verbessern kann und er ist eitklich sympatisch geworden. Über seine Vergangenheit weiß man bis jetzt noch wenig und wird sicher noch spannend

Benio: Benio hatte eine schwere Kindheit und zeigt anfangs eigentlich keine Gefühle. Später nachdem die beiden Protagonisten förmlich gezwungen werden 24/7 miteinander zu verbringen ist eine echg liebe Romance entstanden. Der Teil in dem es um ihre ermordeten Eltern ging fand ich besonders traurig und ihren bösen psycho Bruder, welcher eine gemeinsame Vergangenheit mit Rokuro hat kann ichauf jeden Fall garnicht leiden.

Seigen: Ist der Lehrer von Rokuro und Yuto (Benios Bruder) und eigentlich eine echt coole Socke, vor allem wenn man dann sieht das er noch dazu ein guter Vater sein kann. Abgesehen davon ist er ein Monster was die Action angeht.

Kuranashi: Er ist der Hauptgegner und ist auf jeden Fall superstark. Bis dato kann ich mir nicht vorstellen, dass ihn irgendwer besiegen könnte, abgesehen davon ist er ein unglaublich guter Stratege. Der genialste Bösewicht von allen ist aber immer noch Orochimaru aus Naruto.

Arima: Über ihn weiß man so gut wie gar nichts, außer dass er abnormal stark ist und der Anführer der Exorzisten war, bis er die auseinandersetzung mit Kruanashi verloren hat. Ich hoffe und glaube, dass er im Kampf noch einmal mitmischen wird. Er ist mein Lieblingscharakter in dem Anime, weil ich der meinungbin das er auch der stärkste Charakter hier ist.

Mayura: Ist ein schüchternes Mädchen und die Tochtervon Seigen. Die schüchterne Haltung gegenüber allem ändert sich eigentlich sehr schnell und sie zeigt später, dass sie ein großes Talent unter den Exorzisten ist. Ich find es sehr gut gemacht, dass sie am Anfangin Rokuro verliebt war, sich jedoch dann in ihren kurzfristigen Lehrer Shimon (einer der stärksten Exorzisten und Mitglied der 12 Himmelwächter) verschaut.

Es gibt noch einige ander Charaktere die auch cool sind aber dies waren meine Favoriten.


Musik: Die Musik überspringe ich eigentlich immer, außer bei A.O.T., aber ich muss sagen, dassdas dritte Op. mir sehr gut gefällt und iches mir hin und wieder doch anhöre. Nur wegen diesem Lied 5/5

Wer hier eine komplex, verwobene Geschichte mit vielen Mindfucks erwartet, dem würde ich diesen Anime nicht empfehlen, sondern One Piece oder Another und so weiter. Aber wer auf der Suche nach einem actionreichen, lustigen und auch romantischen Anime, mit fast keinen perversen Szenen, ist, wird hier auf jeden Fall sein Glück finden.

Stand: Am Schauen (40)

Empfehlen! [16]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




usuikun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ok, das ist der erste Kommetar den ich schreibe. Dieser Anime hat mich dazu gebracht einen zu schreiben. Dann will ich mal beginnen!

Twin Star Excorcists handelt von den beiden Hauptcharactere Rokuro und Benio. Beide hatten eine schwere Kindheit
Spoiler!
und als man die Kindheit von Rokuro erfuhr. Alter blieb mir das Herz stehen. Ich konnte einfach nicht mehr als Mitleid mit ihm zuhabe. Der arme musste seine gesamte Familie töten. Das Trauma ist dann komplett zu verstehen.
Was mir daran dann gefallen hat war wie er damit umgegegangen ist. Nicht wie in jedem 0815 Anime "Meine Freunde stecken in Schwierigkeiten. Jetzt kann ich wieder normal kämpfen" Sonder es gab eine richtige überwindung die man auch miterleben konnte. Vorallem ist für mich nichts Vorhersehbar gewesen vorallem nicht in Episode 12
Spoiler!
Als man dann erfuhr das Benios Bruder für alles Verantwortlich war konnte ich enfach nicht mehr.


Genre geb ich klar 5 Sterne. Es hat einfach alles erfüllt. Es war mal witzig und dazu immer wieder gute Kämpfe.Der Romance-Teil ist auch gut gemacht worden. Es ist nicht zu aufdringlich oder gar Fremdscham erregend(ok, teilweise schon aber die sind halt erst 14 Jahre da kann man das schon verstehen) sondern gut inszeniert.

Die Story geällt mir sehr gut. Sowas hatte ich noch nicht gesehen. Zumindest nicht in dieser Art. Also auch hier 5 Sterne.

Animation/Bilder: Standard mäßig gut kann ich mich nicht beklagen.

Musik: Wenn man die so die ersten male hört ist sie echt schon richtig nice. Leider kommt keine WIrkliche Abwechslung. Deshalb nur 4

Charactere: Liebenswert und auch teilweise nicht 0815. Der Fokus liegt natürlich bei den Beiden Hauptcharacteren aber es gibt auch wirklich schön durchdachte Nebencharactere wie z.B Shimon Ikaruga den ich einfach liebgewonnen habe.
Als Fazit kann ich sagen ist aufjedenfall einen Blick werd und gehört jetzt schon zu einen meiner Lieblingsanime!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Stromer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
War wieder so ein 0815 Shounen Anime. Recht vorausschaubar und deswegen recht langwillig. Man könnte meinen denen gehen die Ideen aus, wie in Hollywood.

Genre: War alles dabei. Die romance war auf Kindergartenniveau.

Char: Also die beiden MCs waren so unsympatisch. Vorallen Männliche mit seinen vorlauten Klappe und Schneidezähnen. Dafür waren die nebencharakter angenehm.

Story: Vorausschaubar, langweillig, nervig.
Spoiler!
Ab Folge 21 gab es einen Zeitsprung von zwei Jahren. Dachte, jetzt geht es vielleicht Berg auf. Vorallem bei der romance. Aber nein, alles bleibt beim altem. Schlimmer noch. Es kam noch eine kleines Mädchen Namens Sae dazu. Die hatte die gleiche rolle, wie das kleine Mädchen bei SAO. Yuui hiess die, glaub ich zumindest. Also war nur da, um zu einem späterem zeipunkt, ein schlechtes Drama zu machen.


Animation: War gut. Bis auf die Kämpfe, die waren recht langweillig.
Naruto Shippuuden zeigt wie man es richtig macht z.B.
Spoiler!
Naruto Fuchsgeist vs. Pain, Kakashi vs. Obito oder Madara vs. Shinobi Alliance.


Musik: Op und Ending überspring ich bei den Anime. Von dem J-Pop zeugs, krieg ich Ohrenkrebs. Im Anime selbst war auch nichts besoderes.

Als ich empfehlen den Anime nicht weiter. Höchsten für die, die noch nicht veile Anime gesehen haben.

Stand: Abgebrochen (31)

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




insaneScream
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Also das Exorzisten-Szenario ist ziemlich schwach dargstellt. Was diesen Anime aber etwas Charm verleiht ist die Art und Weise wie man versucht die beiden Mains zu verkuppeln. Folgen, die sich hauptrangig um dieses Thema drehten, fand ich bisher am amüsantesten.

Nach dem wirklich schwachen Start, hat der Anime eine deutliche Steigerung nach folge 12 genommen und ab Folge 18 eben falls noch eine Steigerung.
Kann soweit nur sagen , dass ich auf jede weiter Folge gespannt bin (auch wenn es noch immer Schwächen gibt).

Folge 30 war jetzt ziemlich emotional ... und ich bin echt gespannt wie es weiter geht.

Floge 48 ... war seltsam ... zumindest der zweite Teil davon.

Stand: Am Schauen (48)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Mex128
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anfang ist etwas schwach auf der Brust und ein bisschen Klischeebehaftetfür meinen Geschmack. Ich kann also jeden nachvolziehen der den Anime nach den ersten 4 - 10 Folgen abbricht.

Allerdings überascht er dann doch mit ner menge Aktion und einer wilkommenen Abwechslung in Sachen Romance. (kein blödes Romio x Julia getue sonder äh ich will dich nich aber iwie doch).

Bei den Kampfszenen greift man für meinen Geschmack etwas oft darauf zurück den Namen einer Angriffstechnick auf farbiegen Hintergrund einzublenden anstatt einen Kampfausschnitt zu animieren. Aber ansonsten sind die Kämpfe abwechslungsreich und aktiongeladen.

So wies halt sein muss^^

Stand: Am Schauen (48)

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




MAAnime
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also meiner Meinung nach muss man sich am Anfang an den Anime gewöhnen aber so ab Folge 12 nimmt er fahrt auf und es wird spannender. Besonders in Folge 37
Spoiler!
wo Rokuro am Ende seine Gefühle gestehen will und dann der Cliffhenger mit dem Erdbeben und dann der Abspann.

Gerne:
Er hat alle mit drin. Die Romanze finde ich gut, weil man nicht genau weiß, wer für wen Gefühle hat und wer nicht.

Story:
sieh oben. Er wird nach so 10 Folgen besser und richtig Spannend und sehr viele Cliffhenger sind drin die ihn noch Spannender macht.

Animation:
Finde ich gut, hätte aber auch für 2016 besser sein können. Aber vielleicht war das ja auch die Absicht.

Charaktere:
Ja man muss sich bisschen an die Charaktere gewöhnen besonders an Rokuro aber wenn man erst im Anime ist und mindestens die Hälfte gesehen hat mag man die doch.

Musik:
Das zweite OP mag ich am meisten. Das erste ist auch in Ordnung und beim dritten dachte ich erst naja aber jetzt geht es doch. Auch die Kampfmusik finde ich Klasse.

Das einzige was mich bei dem stört ist das er manchmal Rückblenden macht die erst vor 2 Minuten in der Folge passiert ist.

Fazit:
Im ganzen finde ich auch der Er einen Toptitel ist und auch verdient bei den Top 100 auf Platz 4.
Also gebt den Anime ne Chance und brecht den nicht nach 4 Folgen ab.

Stand: Am Schauen (48)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Kalziefer
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Twin Star Excorcists ein sehr interessanter Anime diese Season :)


Genre: Alles zu 100% getroffen und sehr gut ausbalanciert. Keine nervenden Comedy Element oder ähnliches.


Story: Die Story beginnt sehr sehr Klischeehaft und wird erst nach ein paar Folgen wirklich gut, bzw. kommt so Richtig in Fahrt. Mich persönlich hat dieser langsam/klischeehafte Einstieg des Animes nicht gestört aber ich wollte es dennoch einmal anmerken. Kommt die Story dann aber mal in Fahrt wird es sogar Interessant, es gibt Plot-Twists und sogar einige richtig gute Fights. Alles in allem ist die Story nichts neues und man hat es schon einmal irgendwo so ähnlich gesehen, dennoch unterhält die Story einen aber gut!


Animation: Absolute Spitzenklasse! Sowohl Charaktere als auch Umgebung sehen sehr gut aus und vor allem die Fights/Spezialeffekte sehen teilweise echt bombastisch aus!! Lediglich das Charakterdesign empfand ich teilweise vor allem beim Protagonisten etwas na ja hässlich :D


Charaktere:
Als ich den Hauptprotagonisten gesehen hatte und mir seine Story angehört hatte dachte ich nur: OH scheiße nicht schon wieder so ein Mist. So jemanden hat man schon 100 mal gesehen und es wird halt auch nicht spanneder. Nen Typ der super stark ist, diese Kräfte nicht nutzen will, schlimmer Vergangenheit BlaBlaBla. Ich habe das alles bei Seite geschoben weil ich dachte Benio wäre anders und würde ihn vor allem mit seiner Grün-Haarigen Freundin änder. Und dann kam
Spoiler!
Benois Rache Geschichte und ich habe innerlich geweint...
die Charaktere sind OK. Sie machen allerdings eine sehr gute Entwicklung durch, so das sie aber der Hälfte des Animes (Ca. Folge 15) nicht mehr soo nervig sind. Wirklich mögen tu ich die beiden Rokuro und Benio nicht aber mitfühlen tu ich schon mit ihnen, da es doch einige schöne emotionale Momente gab.


Musik: Sowohl Opening als auch Ending waren immer sehr schön als auch passend. Aber vor allem die Musik während eines Kampfes hat es mir angetan, ein bestimmter Soundtrack geht mir nicht mehr aus dem Kopf.
Auch empfand ich das dritte Opening anfangs als extrem unpassend und schlecht gewählt, da es Musikalisch zwar schön war ich die Animationsseite komplett dämlich und sinnlos empfand. Nach sehr sehr oftem Schauen ist es OK.


Fazit: Was halte ich also bis jetzt nach 32 Folgen von Twin Star Exorcists? Nun es ist ein guter Anime, der mehr emotionale Momente hatte als ich es ihm zugetraut habe. Es gibt gute und auch epische Kämpfe die nur dadurch teilweise nervig sind, das man immer den Attacken-Namen auf Japanisch einblendet, die niemand brauch. Die Charakterentwicklung hat mir von beiden sehr gefallen und auch welche Richtung die Geschichte als ganzes geht finde ich ziemlich beeindruckend. Ich würde Twin Star Exorcists als guten Anime weiterempfehlen!


Kritik: Die Comedy Element manchmal im Anime vor allem am Anfang waren grauenhaft. Ich verstehe bis jetzt immer noch nicht was Benios Shikigami für einen Sinn hat.

Stand: Am Schauen (45)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




KingBilly
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ich schreibe diesen Kommentar, da die Mehrheit der Leute die den Anime Sousei no Onmyouji angetastet haben, bei den ersten paar
Folgen direkt abgebrochen haben ihn zu gucken.
Was ich auch verstehen kann, da die ersten 8-9 Folgen tatsächlich schwach waren.

Jedoch die, die sich durchgekämpft haben bis zu den Episoden im 2stelligen Bereich, sagen alle dass dieser Anime ein Toptitel ist, was ich auch selber bestätigen kann.
Es handelt sich nämlich nicht nur um den Kampf mit "schwachen Monstern"( Kegare ), sondern um Menschen, die zum Teil ein Kegare sind.
Also um das klarzustellen, es ist kein Monster gegen Menschen Anime (oder irgendwie auch schon xd).
Die Hauptkämpfe sind zwischen Menschen, also keine Sorge.

So, da das geklärt wäre komme ich mal zu den Wertungen:

Genre: 4/5, da Comedy ein bisschen flach kommt, jedoch ist Comedy auch nicht das was den Anime ausmachen soll.
Story: 4.5/5 ( aufgerundet ): Ich muss ganz ehrlich sagen, sobald man nicht bei den ersten Episoden aufhört, erfährt man wie tiefgründig und emotional die Story eigentlich ist.
Es passieren auch mehrere "Anime-Comebacks", wo die Charakteren ihren ganzen Schmerz aus der Vergangenheit rauslassen und dadurch stärker werden.
Animation/Bilder: 5/5, alleine schon die letzten 2 Minuten der 20. Episode sagen alles über die Bilder und Animationen da.
Guckt es einfach an, wenn man dann noch die Vorgeschichte kennt, ist es echt einfach fast zum "tränen" schön.
Die Kämpfe sehen sehr gut aus, man hat an Animationen nicht an Arbeit gespart.
Charaktere: 4/5, man muss sagen dass jeder Mensch andere Geschmäcker / Meinungen hat. Viele finden den Protagonisten "Rokuro" sehr nervig und ist andauernt am rumbrüllen.
Wie ich schon öfter bereits erwähnt habe, haben die meisten Leute ihre Meinung ganz klar geändert. Er lernt aus seinen Fehlern, wird durch Emotionen, Hass-Gefühle stärker und ist sehr hilfsbereit.
Er kann sogar romantisch sein (siehe letzte Epidosen).
Bildet euch selbst eine Meinung! :)
Musik: 4/5 , hört sich sehr gut an, ist jedoch kein Meisterwek.

Das war´s mit meinem 1. umfangreicheren Kommentar, ich hoffe ich konnte euch ein wenig überzeugen oder eure Meinung teilen.

MFG Billy


Stand: Geschaut

Empfehlen! [43]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Citrus4EverLove
Ich muss sagen: Manche Anime Fans finden ihn schlecht weil er eine Kobie von Ao no Exorcist ist aber es macht keinen Unterschied! Denn hier geht es mehr darum das die Zwilingssterne die Akuma besiegen müssen und auch zusammen halten müssen was der Kampf angeht! Ihn eine paar Punkten ist es kein perfekter Anime hat auch seine Schwächen zumbeispiel in der Animation und den Kämpfen aber sonst geht es ok ich habe es abgebrochen aber werde es mir mal wieder anschauen (Rokuro und Benio) Exorcist Pair ever!!!!

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (41)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!