Detail zu Seikaisuru Kado (Animeserie):

7.37/10 (307 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Seikaisuru Kado
Englischer Titel Kado: The Right Answer
Japanischer Titel 正解するカド
Synonym Sekai Suru Kado
Genre Drama Mystery Psychological SciFi Seinen
Tags Tags anzeigen
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Frühling 2017
Ende: Frühling 2017
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Tokyo MXTV (TV-Sender)
jp Toei Animation (Studio)
jp Mainichi Broadcasting System (MBS) (TV-Sender)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp Asahi Production (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Kōjirō Shindō ist ein höchst talentierter Vermittler, der für das Außenministerium arbeitet. Als sein Flieger gerade vom Flughafen Haneda abheben soll, erscheint ein mysteriöser Würfel am Himmel. „Er“ vergrößert sich mit rasender Geschwindigkeit und absorbiert das Flugzeug mitsamt seiner 252 Passagiere. Der Name des Würfels ist „Kado“. Ein Wesen namens Yaha-kui zaShunina erscheint aus dem Inneren Kados und versucht, Kontakt mit den Menschen aufzunehmen. Shindō übernimmt die Rolle des Vermittlers zwischen Yaha-kui zaShunina und der Menschheit. Wer ist Yaha-kui zaShunina? Und was will er?

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
6 Kado: The Right Answer – neuer Trailer mit Opening zum Anime
von Puraido in Anime- und Manga-News
6493 31.03.2017 00:28 von jonilli
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Neko-Isa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wenn man von der Animation absehen kann, kann mich den Anime meiner Meinung nach auf jeden Fall mal antun. 12 Episoden sind auch nicht so viel.

Die Story hat anfangs wirklich sehr viel Potentital gezeigt, besonders bezüglich der Meta-Physik Sache mit Kado, aber auch philosophisch gesehen. Es bringt einem zum nachdenken und erinnerte mich an die vielen Diskussion über eine höhere Macht bzw. Dimensionen außerhalb unseren Universums.
Wie bereits erwähnt, es hat echt viel Potential gehabt bis zum letzten Viertel.
Spoiler!
Es hat für mich keinen Sinn gemacht wie unterschiedlich die beiden allmächtigen Wesen(Saraka und zaShunina) sein können und wie es möglich ist, dass Saraka sich in einen Menschen verliebt und wie ein Kind bekommen können. Aber das ist nur eine Sache. Gegen Ende haben Sie mit dem Twist, dass zaShunina auf einmal der ganz Böse ist und wie alles aufgelöst wurde, war mir zu schnell.


Nach dem Schauen gabs noch sehr viele Lücken in der Story und saß mit einem unbefriedigtem Gefühl da, weil die Spannungskurve anfangs exponentiell zugenommen und hat und dann exponentiell abgenommen hat.

Echt schadde, dass soviel Potential mit den letzten paar Folgen zerstört wurde. Aber das Konzept der ganzen Story ist wirklich nicht schlecht.

Ich habe immer noch nicht herausgefunden weshalb sie zwischen CGI und 2D Animation wechseln mussten, was das Anschauen nicht gerade leicht gemacht hat, aber nach ca 2 Folgen gewöhnt man sich dran.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Luke-MK
Animationen:

Diesen Mix aus 3D und 2D Charakteren kann und will ich einfach nicht supporten. Es sieht furchtbar aus und fühlt sich einfach falsch an. Wenn so die Zukunft aussieht, dann sollte die gesamte Industrie besser lahmgelegt werden. Die CGI Animationen sind nicht einmal besonders flüssig. Man kann sich das ganze etwa so vorstellen:
Wenn ein Charakter in Seikaisuru Kado den Kopf bewegt, dann sieht das so aus wie der Kopf eines Wackeldackels in einem fahrenden Auto. Irgendwie unnatürlich und geschmacklos.

Anime? Nennen wir das ganze doch einfach Anime 1.5 und bieten den ganzen Schrott auf einem anderen Medium an. Vielleicht dem Internet 2 oder zeigt den Mist im Fernsehn 2.5 irgendwo zwischen TV Tokyo 2 und Animax 500

Story:

In der ersten Folge ist jetzt auch nicht genug passiert um mich irgendwie an die Story zu fesseln. Mitten in der Stadt erscheint ein leuchtender Würfel und die ganze Folge besteht gefühlt aus einer Kamerafahrt über das Ding.

Charaktere:

Viel zu viele in zu kurzer Zeit. Nach der ersten Folge weiß man noch nicht wirklich wer tatsächlich ein Hauptcharakter ist aber interessieren tut mich das auch nicht wirklich - "Der Anime hat mich halt einfach nicht abgeholt"

Fazit:

Wenn ihr gerne im Internet 2 einen Ahnimeh sehen wollt, dann seid ihr hier richtig. Wer im Internet einen Anime schauen will sucht sich besser etwas anderes

Stand: Abgebrochen (1)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Pandoralight
Der Zuschauer wird mit der gewagten Idee konfrontiert, dass es höher entwickeltes außerirdisches Leben gibt. Quasi jede Folge wirft die alten Glaubensmuster über Bord und jede bis heute anerkannte Wissenschaft wird in der Luft zerfetzt. Es ist spannend wie die Menschheit mit der neuen Technologie umgeht und am Ende stellt sich die Frage, was uns Menschen eigentlich ausmacht. Für den einen mag das zu viel des guten an Philosophie sein, doch ich finde Umsetzung dieser Vorstellung mehr als gelungen, vor allem auch das die ganze Welt ungefiltert an dem Ereignis teilhaben darf.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Anonsiwtoe
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Anime mit einer grundlegenden MEGA interessanten philosophischen Frage. Obwohl die Animation von vorne bis hinten Müll ist, haben mich die ersten Folgen mitgerissen. Aber dann passiert ganz lange gar nichts, ich hatte einfach keine Ambitionen weiterzugucken. Mit einer guten echten Animation wär das vielleicht ganz anders geworden, aber die hat der Anime leider nicht. Die Charaktere haben einige gute Grundzüge, mehr aber auch nicht. Das heißt nicht dass ich den Anime nicht mag, mir fehlt nur der Anreiz weiterzugucken. Probiert ihn am besten selber aus.

Stand: Abgebrochen (4)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DearAcid
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Grund warum ich den Anime angefangen habe?

Die Beschreibung schien frisch und vielversprechend, doch was habe ich gefunden? Ein Fucking Meisterwerk!

Der Anime hat so viel Tiefgang und Realismus und weckt auch immer wieder starke Emotionen.

Die Genres passen super, außer das ich persönlich noch ''Romance'' hinzufügen würde.

Die Animation ist Geschmackssache, also bildet euch dazu eure eigene
Meinung :)

Die Musik passt sehr gut aber haut mich jetzt auch nicht total vom Stuhl.^^

Ich kann wirklich nur empfehlen dem Anime eine Chance zu geben, auch wenn er nicht in euer übliches Jagdmuster fällt :D

Ich z.B habe mich oft dabei ertappt wie ich kurz nach dem anschauen einer Folge die Denkanstöße und Konzepte aus dem Anime a la: 'Was wenn so etwas wirklich passieren würde 'gedanklich weiterverfolgt habe wobei erstaunlich viele Stunden draufgingen.

Zu guter letzt aber seid gewarnt!
Wer diesen Anime bis zum Maximum an Verständnis auskostet, sollte sich aufgrund des öfters auftretenden Fachwörterhagels des Animes nebenbei Wikipedia in 'nem Tab offenhalten :DD

11/10 von mir und viel Spaß beim schauen für alle diebis hier hin gelesen haben. xD

Stand: Am Schauen (10)

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Daninho23
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sehr guter Anime, hat echt Spaß gemacht zu gucken.
Aber: Die Prämisse des Anime (Überdimensionales Wesen kommt auf die Erde und will die Menschheit in der Wissenschaft um Jahrhunderte (wenn nicht sogar Jahrtausende) in die Zukunft katapultieren; und wie reagiert die Menschheit darauf) ist ziemlich spannend und hat mich auch zum Teil an dem Film "Arrival" von 2016 erinnert, bis zum Ende. Denn am Ende legt der Anime für mich leider ziemlich viel Potential in den Sand, weil er der "falschen" Storyline folgt. Am Ende wird der Sci-fi-Aspekt meiner Meinung nach zu sehr nach vorne gedrengt und zu viel Aufmerksamkeit auf die Gefühle und die nun Menschlichkeit des Überdimensionalen Wesens gelegt, wodurch der spannender gewesene Aspekt, die Reaktion der Menschheit auf ihre Schöpfer und den Kontakt zu Ihnen fast überhaupt nicht behandelt wird. Zugegeben ist dies auch schwierig in einem 12-Folgen Anime, dafür ist es noch ziemlich gut gelungen ein Zufriedenstellendes Ende zu finden, welches man auch spätestens Folge 09/10 erahnen kann; es hat definitiv schon schlechtere Enden gegeben. Mir missfällt hier einfach, dass sich die Story in eine immernoch gute Richtung begeben hat (sonst keine 8-Bewertung), wobei eine 10 durchaus möglich gewesen wäre, aus genannten Gründen.
Zu der Punktebewertung: Genre: Echt spitze Science-Fiction-Anime!
Story: Gute Story, hätte deutlich besser sein können, trotzdem 'enjoyable'
Animation: Ziemlich gut gelungene 3D-Animation, habe noch keine bessere Gesehen, oft zum verwechseln ähnlich mit normaler 2D-Animation, also echt gut gelungen.
Charaktere: Durchaus plausibel, abwechslungsreich und erfrischend (vor allem keine nervigen Persönlichkeiten, die mir schon einige Andere Anime versaut haben *Hust* Mirai Nikki Protagonist *Hust* *Hust*)
Musik: Opening/Ending habe ich mir nicht ein Mal komplett angehört, Rest top.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




sisnolar
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Auch wenn das CGI am Anfang etwas komisch wirkt gewöhnt man sich schnell dran. Ich würde jedem empfehlen diese Serie wenigstens einmal auszuprobieren (is ja kostenlos auf crunchyroll).

Es ist eine first contact Story von denen wir eigendlich ja schon sehr viele haben, jedoch ist diese (bis jetzt) nicht Action orientiert wie die meisten, sondert behandelt relativ realistisch wie sich dieses Szenario economisch und wissenschaftlich ausspielen würde, besonders wenn die andere Spezies viel weiter entwickelt ist.

Mir persönlich gefällt die Musik und den Artstyle finde ich nicht zu schlimm aber diese Dinge sind fast komplett subjektive.

Die Charaktere sind unterschiedlich, keine kompletten Steriotypen und realistisch. Ihre Handlungen sind in den gegebenen Situationen nachvollziehbar und meist logisch.

Stand: Am Schauen (5)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




kenhina
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
egal was ihr gerade tut- lasst es sein und SCHAUT EUCH DIESEN ANIME AN.

ich sags gleich zu beginn: ich bin wirklich so unglaublich beeindruckt von seikaisuru kado. es ist schon ewigkeiten her seit mich ein anime so krass umgehauen hat (und das schon nach nur der ersten episode!). von ihm erfahren habe ich durch einen post auf tumblr, wo gesagt wurde wie super er doch sei- die cgi animation hatte mich zwar im trailer schon abgeschreckt (dazu gleich mehr), doch ich bin froh ihm dennoch eine chance gegeben zu haben.

(ich habe bisher die ersten drei episoden + ova gesehen. die bewertung ist darauf basiert)

Genre

laut proxer ist es ein abenteuer, scifi anime. vom abenteuer kommt in den ersten drei episoden noch nicht all zu viel zum vorschein doch ich kann mir vorstellen, dass das noch kommt und sehr gut umgesetzt wird. scifi ist auf jeden fall da, 5 sterne.

Story

anfangs ist man ein wenig verwirrt da man einfach ohne vorkenntnisse (abgesehen von der ova, dem prequel) in die story reingeschmissen wird und es sofort losgeht mit all den sachen die man nicht wirklich versteht, aber grade das bringt einen dazu, weiterschauen zu wollen. der plot ist spannend und fesselt einen, eine derartige idee habe ich in einem anime noch nie zuvor so gut umgesetzt gesehen. 5 sterne.

Animation/Bilder


leute, lasst euch nicht von der cgi animation abschrecken!! ich fands zu beginn echt merkwürdig, zumal es ja nicht durchgehend 3d animiert ist (wie beispielsweise bei ajin). manchmal ist es die klassische 2d animation die man aus den meisten anime kennt, und dann wechselt es zu cgi. oftmals ist auch zum beispiel nur ein einzelner charakter 3d animiert, während alle anderen normal sind- es wirkt anfangs echt komisch doch man gewöhnt sich schnell dran. ist man für dafür offen genug, fühlt es sich erfrischend an, wie coole special effects die nur die besonderen charaktere bekommen :D abgesehen von dem cgi schock ist die animation wunderschön- fließend, sanft übergehend mit beeindruckenden bildern. 5/5

Charaktere

nach bloß 3 episoden ist über die charaktere noch nicht all zu viel zu sagen. was mir als erstes auffiel sind die einzigartigen, echt coolen charakter designs. shunina ist ein totaler badass und tsukai ist einfach niedlich :,D die persönlichkeiten sind auf den ersten blick -mal abgesehen von shunina- nichts wirklich neues; der mutige, scheinbar perfekte kabinettsvorsitzende shindo, die abgedrehte wissenschaftlerin shinawa, die ehrgeizige aber zu-süß-um-ernstzunehmende tsukai,... trotz allem denke ich es ist noch genug raum für die character developments. ich kann mir nicht vorstellen dass ein brillianter anime wie dieser seine charaktere stumpf halten wird.
shuninas charakter ist seehr interessant. 4/5 sterne.

Musik

die musik viel mir auch sofort auf, sie ist sehr gut und passt perfekt in die situationen. das opening ist super, das ending gefällt mir persönlich noch besser. kann keins von beiden überspringen :b 5 sterne!

das wars, hoffe es ist nicht zu lang geworden und konnte ein paar von euch helfen! ich empfehle diesen anime auf jeden fall.

Stand: Am Schauen (3)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Lisa_Borchert
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Endlich mal wieder ein Anime mit einer coolen Story :3 Bin gerade auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen Psycho Pass Hype und bin mir nach dieser ersten Folge sicher: Endlich habe ich was. Es scheint genau die perfekte Mischung zwischen Mystery, ScfiFi und Seinen zu sein
______________________________________
Stand nach Folge 10:
Ich bin begeistert. Wem Psycho Pass und Death Note getaugt hat, muss sich unbedingt Kado ansehen!!
Die Story entwickelt sich genau in der richtigen Zeitspanne und immer wenn man glaubt, etwas verstanden zu haben kommt ein größeres Rätsel um die Ecke. Die Charaktere gefallen mir auch sehr gut. Der Hauptcharakter Shindo ist ein ruhiger intelligenter und sehr überlegter Charakter.
ZaShunina ist recht emotionslos und es ist wirklich interessant wie beide in einem so ruhigen Klima diskutieren können. Die Dialoge sind also mein Lieblingspart an diesem Anime, was nach den ganzen platten Shounen Animes wirklich mal angenehm ist.
Wer also gerade nach einem Anime sucht, der seine volle Aufmerksamkeit beansprucht... Los.
Wer mehr über die Themen im Anime herausfinden will kann sich die Spoiler angucken, obwohl ich bis Folge 9 nur den ersten empfehle, sonst macht der Anime nicht so viel Spaß ;)
Kleiner Spoiler (nicht wirklich storyrelevant) :
Spoiler!

Wem die Idee von mehrdimensionalen Universen gefällt und sich dafür interessiert wird diesen Anime faszinierend finden! ZaShunina lebt vermutlich in 10 Dimensionen und noch mehr. Daher auch die Arme die von überall kommen können.


Größerer Spoiler:
Spoiler!
Auch die Idee der alternativen Entstehungsgeschichte der Universen ist super interessant. Unsere Welt ist nur ein geschaffenes Szenario von vielen. Ein Antropposophisches Wesen setzt die Parameter fest, "erstellt" einen Kokon und auf einmal existiert die unendliche Quelle an Information. Die Menschheit.
Bin wirklich gespannt wie die Antroposophischen Wesen funktionieren und ob sie wirklich nur nach Antworten/Informationen suchen. Oder ob zaShunina diese Welt zerstören will. Vllt erfährt man ja hier eine neue Möglichkeit von "Was die Welt im Innersten zusammenhält"

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ohkaroistda
Hallo Freunde der medialen Unterhaltung, ich schreibe nun meine erste Rezension zu, ich nenne ihn liebevoll: "Cube-Anime"

Zu allererst, ich habe keinen blassen Schimmer warum zur Hölle ich diesen Anime gucke. Ich glaube, weil der nette Dude auf dem Cover ziemlich nice aussah. (Mein Kink sind Charaktere mit weißen Haaren okay pls don't judge me)
*räusper*
Naja, also. Es geht um zwei Dudes die in einem Flugzeug nach (ich weiß ehrlich gesagt nicht wohin sie fliegen. Ich habs einfach vergessen. Uganda, Nevada, Transsilvanien?) wollen, doch auf der Landebahn kommt es nicht zum abheben, denn es passiert crazy stuff, ein Minecraftblock fällt auf die Erde herab DIREKT auf die sogenannte Landebahn. Was danach passiert erzähl ich dir nicht, denn du sollst ja schön die Episode selber gucken. hehe.

Der Zeichenstil hat mich anfangs ehrlich gesagt sehr abgeschreckt, es wechselt von CGI zu nicht-CGI. In der zweiten Episode jedoch hab ich den Anime etwas ins Herz geschlossen da die Hauptcharaktere so schön miteinander agieren und och, es ist als würde man mit ansehen wie sein eigenes Kind aufwächst.

Ich bin sehr gespannt wie die Story weitergeht und rede nun mit mir selber über diesen Anime da ich keinen kenne der ihn derzeit guckt. :(

Stand: Am Schauen (4)

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden!