Detail zu Yami Shibai 3rd Season (Animeserie/TV):

6.63/10 (154 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Yami Shibai 3rd Season
Japanischer Titel 闇芝居 3
Synonym Yamashibai: Japanese Ghost Stories 3rd Season
Synonym Theater of Darkness 3rd Season
Synonym Yamishibai: Japanese Ghost Stories Third Season
Genre
Horror, Mystery, Superpower
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Winter 2016
Ende: Frühling 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp ILCA (Studio)
de Crunchyroll Deutschland (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp AT-X (TV-Sender)
jp TV Tokyo (TV-Sender)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Yamishibai, das Theater der Dunkelheit, ist stilistisch an das alte japanische Kamishibai angelehnt, einem Straßentheater, bei dem eine kurze Erzählung zu wechselnden Bildern in einem Schaukasten gezeigt wurde. Die Geschichten bei Yamishibai sind kleine Schauergeschichten, die auf japanischen Urban Legends basieren.

(Quelle: Crunchyroll)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Yamishibai: Japanese Ghost Stories – siebte Staffel erscheint diesen Sommer
von Kuebert in Anime- und Manga-News
561 21.05.2019 11:18 von Kuebert
2 Yami Shibai – fünfte Staffel des Horror-Animes startet im Juli
von Minato. in Archiv: Newsecke
1358 24.06.2017 21:28 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
5 Yami Shibai – vierte Staffel erscheint im kommenden Januar
von MrKingmustafa in Archiv: Newsecke
1850 05.12.2016 17:33 von xNami-chanx
6 Yami Shibai – zweiter Werbeclip für dritte Staffel veröffentlicht
von Ney. in Archiv: Newsecke
4930 27.11.2015 23:41 von Danaris
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Chiyou
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Auf gehts zu Staffel 3! Hab mich auf neuen
Stoff gefreut und hier ist er auch schon! :)
Allerdings sind die beiden anderen Staffeln
besser und das liegt vorallem daran, dass
mir die Geschichten diesmal nicht ganz so
gut gefallen haben. Vom Stil ist Yami Shibai
so ziemlich gleichgeblieben. Die Animation
ist in meinen Augen aber deutlich flüssiger,
vielleicht ist genau das der Punkt.
Erschreckmomente kommen sogut wie gar
nicht mehr vor, der Anime setzt jetzt vorallem
auf Ekel.

Der Großteil der Serie macht die Handlung aus und da
ist es Geschmackssache ob einem nun die Legende oder
japanische Mythe gefällt oder nicht.
Man steckt nicht drinne, aber die Konstellation der gesamten
Sammlung ist diesmal nicht gut gewählt und das merkt man
als Zuschauer auch einfach. Das Ending war diesmal echt
strange und rockig, ich weiß nicht wirklich was ich davon halten
soll. Diesmal fand ich die Storys "Tunnel", "Kuckucksuhr" und
"Karussell" mal ganz interessant. Clowns mit Luftballons sind böse.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




nissa
Genre
Story
Animation/Bilder
Musik
Einer meiner liebsten Short Animes war diese Saison definitiv Yami Shibai. Die Serie war mir zuvor unbekannt, aber als ich die 3. Staffel gesehen habe, habe ich Lust auf die anderen Staffeln bekommen.

Dem Genre gebe ich 5/5, da Horror, Mystery, als auch Superpower auf den Anime zutrifft. Die Folgen sind zwar nicht in dem Maße gruselig, dass man nachts nicht schlafen könne, aber sie vermitteln sehr authentisch eine gewisse Grusel-Stimmung.

Was stark dazu beigetragen hat, war die Animation. Ein Makel vieler Short Animes ist, dass sie aufgrund eines niedrigen Budgets Kompromisse eingehen müssen, was die Animation angeht, sodass die Frame-Anzahl gering ist. Auch in diesem Anime gibt es wenigere Frames, sodass sich Stillstand und ruckartige Bewegungen ständig anwechseln. Allerdings ist das meiner Meinung nach bei Yami Shibai gar kein Makel, sondern ein sehr wirkungsvolles Stilmitter, dass zur Stimmung beiträgt, da es die Bewegungen und somit die Handlungen unvoraussehbar macht.
Das Farbschema passt zur Stimmung und die Bilder finde ich persönlich ansprechend. Besonders die überzogenen Gesichtsausdrücke sind gut gelungen.
4/5 nur, da die "gruseligen" Bilder, also die von den Monstern gruseliger hätten sein können.

Es zieht sich keine Story durch den ganzen Anime. Die 4/5 bezieht sich auf die Darstellung die einzelnen Geschichten. Sie sind alle inhaltlich verschieden und in Anbetracht dessen, dass es ein Short Anime ist, muss ich sagen Hut ab. Schließlich stehen den einzelnen Geschichten nur wenige Minuten zue Verfügung, um sich zu entwickeln und eine passende Stimmung zu erzeugen. Das ist sehr gut gelungen, man hat stets die Charaktere kennen gelernt und konnte sich in der kurzen Zeit in das neue Universum einfühlen.

Da es keine wiederkehrenden Charaktere gibt, kann ich darüber nichts sagen, angesehen vom obigen Kommentar.

Die Musik, also das Opening und das Ending, finde ich passend zum Thema. Soundeffekte gab es zwar, aber die Musikuntermalung war insgesamt doch eher spärlich, insofern dafür 3/5.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lordruton
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Yami Shibai 3. Season


"Yamishibai ist eine in einer Art "Bildergeschichten"-Stil animiert und erzählt von verschiedenen Märchen und Legenden aus der Geschichte Japans."


Genre:
Horror, Mystery, Superpower,
Passt alles
5/5

Story:
Da kann ich nicht viel beurteilen, weil jede Episode an sich eine andere Geschichte erzählt. Außerdem sind die Episoden jeweils nur ein paar Minuten lang
3/5

Animation/Bilder:
Die Animationen/Bilder erinnern an alte Japanische Zeichnungen und bewegen sich kaum, so ähnlich wie in einem Bilderbuch. Hier gibt es eine 2/5 weil die Animationen schon sehr gewöhnungsbedürftig sind.

Charaktere:
Wie bei der Story gibt es auch in jeder Episode verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Persönlichkeiten. Auch hier kann man nicht viel sagen, da man die Charaktere nur ca. 5 min sieht und diese dann auch wieder "verschwinden".
3/5

Musik:
Minimal vorhanden.
Was mich stört ist, dass das Ending einfach so abbricht.
Außerdem gibt es kein Opening, nur eine Art Intro aber das lass mal ich mal als Opening gelten.
1/5

Fazit:
Bis jetzt war es sehr vorraussehbar was passieren wird und deswegen nicht wirklich gruselig.
Trotzdem sehenswert, wenn man sich für gruselige alte Japanische Legenden interessiert
Ich hoffe die kommenden Episoden geben mir das Feeling von Season 1 wieder.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden