Detail zu Chuu Bra!! (Animeserie/TV):

6.15/10 (529 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Chuu Bra!!
Englischer Titel Chu-Bra
Japanischer Titel ちゅーぶら!!
Synonym Chu-Bra!!
Synonym Chubra!!
Genre
Comedy, Ecchi, School, Seinen, Shoujo-Ai
Tags
Adaption Chu-Bra!! (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2010
Ende: Winter 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Anime-Rumble
de Shinigami-Neko-Subs
Industriejp GANSIS (Studio)
jp Zexcs (Studio)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Actas (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Nayu schockt ihre neuen Mitschülerinnen in der Mittelstufe schon am ersten Tag. Der Grund: Nayu trägt schwarze Spitzenhöschen.
Da sie diese Art der Unterwäsche mag und auch andere Mädchen von ihrem Geschmack überzeugen will, gründet sie mit ihren Mitschülern einen Unterwäscheclub für Mädchen, um jedem bei der Wahl der richtigen Unterwäsche zu helfen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Autor
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Dochjo
Eine typischer Ecchi-Anime der das Thema Unterwäsche behandelt und ebenfalls Shoujo-Ai beinhalten soll...

Nayu ist völlig vernarrt in Unterwäsche und versucht sich dafür zu engagieren ihren Mitschülern den wahren Wert von Unterwäsche nahe zu bringen. Bald findet sie einige Freunde die sie für ihre Leidenschaft begeistern kann.

Wie man sich denken kann bleibt die Story eben bei dem Thema Unterwäsche. Nayu setzt sich durchgehend für ihren Unterwäsche-Club ein und findet dabei immer wieder neue Unterstützer. Allerdings hat man schon spätestens nach der zweiten Folge genug von dem Thema...so ging es zumindest mir. Die Mädchen steigern sich so in das Thema hinein, es scheint nichts anderes lebenswertes außer Unterwäsche zu geben... von Folge zu Folge wird das Ganze immer dämlicher. Außerdem ist der Anime wirklich Nummer Eins darin, Mädchen auf ihr Äußeres zu reduzieren...alle männlichen Charaktere wiederum scheinen nichts anderes als schmutzige Gedanken im Kopf zu haben.
Die Charaktere sind so eigentlich ganz nett, bis auf Amahara, sie ist der Typ Charakter der mich nervt. Doch da sich alles nur um Wäsche dreht wird der Anime einfach langweilig. Auch die Comedy und das Ecchi bleibt immer dasselbe: Pantyshots zum Abwinken, und Mädchen die sich an die Brüste fassen: sehr langweilig.

Shoujo-Ai war außerdem nicht wirklich vertreten, eines der Mädchen empfindet wohl mehr als Freundschaft für Nayu doch dieses Thema wird schnell ausgeblendet und findet auch kein Happy End. Der Animation- und Zeichenstil allerdings war schön anzuschauen. Insgesamt ist der Anime aber nichts Besonderes und deshalb 4/10.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




IsaNene
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die überwiegend schlechten Bewertungen sind einfach unnötig...
Ich fand den Anime nicht unterdurchschnittlich. ..

GENRE:
Die Altersfreigabe ist eindeutig übertrieben. Yuri gibt es hier auch nicht, allerhöchstens leichtes Shoujou Ai, welches selbst nicht genug ausgestrahlt wird. ..Comedy ist gut vorhanden, School auf jeden Fall.

STORY:
Die Story ist lächerlich, das muss man zugeben.
Aber mir hat die Idee mit dem Unterwäsche Klub super gefallen und ich hab von diesem Anime einiges über Unterwäsche dazugelernt.

ANIMATION:
Na ja...Könnte aber auch besser sein.

CHARAKTERE:
Fand ich alle eigentlich sehr niedlich gemacht und mich hat keiner gestört, das ist schon mal was

MUSIK:
Diese passte einfach zum Anime und man muss sie schon mögen, denn manchmal beginnt es echt zu nerven *__*

FAZIT:
Meinerseits ein guter Anime, nicht schlecht aber auch nicht überragend, man sollte sich ihn jedenfalls anschauen, wenn man auf schräge Storys steht... mit Yuri wird man hier schlecht bedient, also schnell das Yuri aus der Beschreibung wegmachen! !

LG, IsaNene

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




o-oKeisuke
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
War durchschnittlich.

Fasse kurz zusammen: Lustig, Anzüglich und drei Folgen bissl Drama.

Story technisch war er gut anzuschauen. Die letzten drei Folgen waren ein bisschen flach, da hätte meiner Meinung nach gut noch ne Folge gepasst.

Dafür dass der Anime von 2009 stammt hätten die Zeichnungen und Animationen bissl detilierter sein können.

Charaktere sind Zufriedenstellend, jedoch Standart. Die Grossbusige, die kleine harsche die Arrogante der Junge der sich schämt. so kann mann sich das in etwa vorstellen.

Musik ist da, aber hab ich persönlich nicht näher Beachtet. Bei Opening/Ending steht auch mehr witz im Vordergrund. Hab ich beides jeweils geskippt.

Hab jetzt nach ShNSh second und Lil' Busters! Ref mal wieder was schlechteres geguckt.

~keisuke

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Donnerdrache
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also für mich gibt es 2 (ganz grobe) Möglichkeiten ein erfolgreicher Anime zu werden:
1.Durch eine richtig gute Story,die emotional ist oder
2. Eine komische (im Sinne von lustige) Idee
Ich glaube jeder wird sagen, dass das 2. zutrifft. Wieso mag ich Chuu Bra!! Weil es genau so verrückt ist, wie z.B. Ben-To.
Wir haben Charaktere, die sowohl psychisch als auch physisch total verschieden sind und ich denke, dass das diesen Anime rettet. Durch die Handlungen der Personen kommt es immer wieder zu lustigen Momenten, die unter anderem mit einem Zeichenstilwechsel unterstützt wird.
Demnach kann man daraus schließen, dass die Story schlecht sein könnte, allerdings finde ich die Grundidee einen Unterwäscheklub zu gründen so geil, dass man ihn deshalb schon lieben muss. Die Story ist sogar akzeptabel, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass dieser Anime auch nur ein "Lückenfüller" wurde.
Fazit: Ein Anime, der zwar etwas sinnlos erscheint, aber trotzdem große Unterhaltung bieten kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




InnerConflict
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Update: Habs jetzt durch und den unteren Text aktualisiert.

Warum eine 3? Ganz einfach. Der Anime ist unterdurchschnittlich. Er ist eigentlich totale Themaverfehlung. Bis auf ein paar Mädchen die sich ab und zu mal an die Brüste fassen ist da nichts yurimäßiges dabei. Selbst die in 2 Folgen (2 Folgen nur!)angespielte Liebesbeziehung wird am Ende duch mittelmäßige Comedy ersäuft. Der ganze Tumult einer (spezifischen Figur) am Ende wird einfach vergessen und ersäuft. Damit gibt es so gut wie fast kein Yuri, keine Romanze, nicht mal ne reife Liebesbeziehung. Es scheint schon fast so als hätten sich die Macher nicht getraut und sind lieber mit dem Freundschaftszug gefahren. Ganz zu schweigen vom andauernd nervigen Verhalten des einzigen Jungen in der Truppe. Ecchi= Nur ein paar Pantyshots für 12 Jährige und etwas nackte Haut. Die Handlung scheint ebenfalls irgendwo ins nichts zu führen, Chuu Bra sagt auch es sei Comedy, doch das stimmt nur halb. Es hat Comedyszenen aber jedoch nicht wie bei Nichijou oder Excel wo es definitiv um Comedy geht sondern eher so spontane Szenchen die man mal zwischendrin rein wirft um die Stimmung anzuheben. Es ist mehr eine Art Mittel um etwas Unterhaltung rein zu bringen. Und selbst Excel hatte ne richtige Handlung, welche bei Chuu BRa ebenfalls fehlt. Die "Handlung" ist wiederrum rein auf ödere Alltagssituationen aufgeteilt welche jedoch nicht immer aufgehen. Chuu Bra ist irgendwo zwischen "gegen Langeweile" und "Meh". Die Serie eignet sich weder für junges noch älteres Publikum da sie keine der beiden Seiten so richtig zu befriedigen scheint. Sie ist mehr für jüngeres Publikum, definitiv, aber selbst da frag ich mich ob man überhaupt sowas wie yuri oder ecchi anfassen hätte sollen, naja im Endeffekt bleiben die zwei Sachen ja eh außen vor und somit bleibt es Kindergarten. Schade für die Macher des Animes. Es hat ab und zu schon ein paar witzige Stellen aber des wars auch schon. Das Opening ist ok, jedoch überzeugt nur das Ending. Der Ending song ist wirklich schön. Das Ende selbst war wie schon beschrieben besonders enttäuschend weil man Liebe mit Freundschaft gekillt hatte und auf einmal dann wieder alles heile puste Kuchen machen wollte auf den letzten 2 Minuten. Es war kritisch gesehen ein wirklich schlechter Anime, und ohne das Ende wäre es auch akzeptabel gewesen, aber das Ende hats wirklich versemmelt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




YukiMagCookiesX3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Genre nach steht zwar ''Yuri'',doch davon hat man kaum etwas gesehen.

Die Story an sich finde ich eigentlich sehr...interessant :D Es ist mal etwas anderes.

Den Zeichenstil finde ich klasse!Gibt's nichts zu meckern!!

Die Charaktere fand ich alle total niedlich :3 Sie wurden passend ihrem Charakter und ihrem Alter angepasst.

Das Opening finde ich super,genauso wie das Ending,nur wenn der Name der Episode angezeigt wir,kommt immer dieser schreckliche Gesang vor,was mich beim Schauen des Animes wahnsinnig gemacht hat!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Little-Miss-Liddell
Es ist schon eine ganze Weile her, als ich diesen Anime gesehen habe. Deswegen ordne ich jetzt nicht die verschiedenen Kriterien ein.

Der Anime war seltsam und wenig spannend. Die Charaktere waren ja ganz niedlich, manchmal jedoch etwas übertrieben. Die Qualität war schon annehmbar.
Die Storyidee, war vielleicht gut, die Umsetztung jedoch weniger.

Ich sage mal so: Man stirbt nicht vor Langeweile, wenn man das sieht. Das Ansehen schadet nicht, kann aber auch weggelassen werden. Man würde nicht viel verpassen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CheyFox
auser in den ersten 2 serien bisjen sonst war nicht würklich Yuri dabei,(aber ich bin ja noch am schaun ) ...wie Tamiko schon sagte scheint es ein Anime für 12-15 jährige mädchen zu sein ich war nur irretiert weil man den anime bei Rutube erst ab 18 gucken kann und die Zielgruppe des Animes nur - Männlich sein soll.. was ich auch komisch finde is das Alter von Nayu Hayama sie soll erst 12 jahre alt sein , alle andern sind alter zb ihr bruder 25 , blonde lehrerin 24..
...
Chuu Bra!! ist wortwörtlich eine "schlüpfrige" -Komödie
Das positive dabei aber ist, dass der Fanservice hier nicht ausschließlich dazu gemacht wurde, um dem Otaku ein sabbern aus dem Munde zu entlocken, sondern beschäftigt sich wie eine Art "Lehrfilm" für die Frau, wie sie lernen kann, den passenden und bequemen BH oder das Höschen auszusuchen. Vielversprechend klingt es zwar nicht, aber die Charaktere wissen gut zu unterhalten ,

Fazit .. bis jetzt eher Langweilich aber dennoch noch zufriedenstellend

quelle http://www.starchild.co.jp/special/chuubra/

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




lalange
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich gebs zu, ich habe denn Anime nur geschaut, weil "yuri" drin vorkommt, aber von dem hat man nicht wirklich viel gesehen. Die Story war schlecht, langweilig und völlig unnötig. Die Charaktere haben genervt und ich hab manchmal sogar fast schon ganze Folgen übersprungen und die Story trotzdem noch mitverfolgen können.

Man muss diesen Anime echt nicht schauen, da er echt unnötig und nicht wirklich witzig ist. Schaut euch lieber "Kämpfer" an, der ist auch ein bisschen "yuri" und trotz der komischen Story immer noch besser als dieser Anime hier.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cocozombie
Ich weiß nicht recht, was ich von diesem Anime halten soll, oder wie ichs beschreiben soll... hm, ich versuch es~

Genre: Comedy - naja, die Idee alleine ist schon lustig. Es ist leichter und simpler Humer, für jedes Alter geeignet.
Ecchi - da ich nicht wirklich auf kleine Mädchen stehe, fand ich das nun nicht wirklich erotisch, sondern eher niedlich. Da finde ich das Ganze wirklich falsch eingeordnet. Nur weil man viel Unterwäsche sieht, macht es doch noch kein Ecchi aus, oder hab ich was falsch verstanden?
School - versteht sich von allein. Es geht immerhin ums Schulleben.
Yuri - das war mir eindeutig zu wenig. Ich mag Yuri und wurde schwer enttäuscht. Aber ich will nicht spoilern~

Story: Oberflächlich betrachtet ziemlich absurd, aber eigentlich wird hier schön gezeigt, wie leidenschafzlich man seine Ziele verfolgen kann. Selbst wenn jeder es für schmutzig und nicht gesellschaftstauglich emfpindet, wenn du weißt es ist nicht so, steh dazu. Eine schöne Story, mit einem akzeptablem Ende.

Animation: Keine Topqualität, aber trotzdem sauber und niedlich~

CHaraktere: Etwas sehr klischeehaft eingeordnet, aber die Kombination kommt trotzdem gut rüber. Jeder einzeln hat auch etwas für sich

Musik: Hat mich nicht umgeworfen, war aber auch nicht nervig. Es war in Ordnung.

->
Alles in allem finde ich es nicht schlecht diesen Anime gesehen zu haben, allerdings habe ich in verschiedenster Weise mehr erwartet. Wenn man ohne Erwartung an die Story rangeht, ist es wohl sehenswert, allerdings gibt es bei mir \\\\\\\\\\\\\\\"nur\\\\\\\\\\\\\\\" ein zufriedenstellend.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden