1 2 3 > Neueste Beliebteste




Pandoralight
Ein Anime, der nach dem Cover erst einmal nichts spannendes erwarten lässt, eher Durchschnitt. Das ist auch ein Grund, warum der Anime schon so lange auf meiner Watch-List hängt und zu wenig Beachtung bekommt und das völlig zu unrecht! Ein Thema was mich persönlich auch interessiert und fasziniert, sind "Alternativen" zum bestehenden Schulsystem, und dieser Anime probiert genau das aus, nämlich Schüler nach Noten zu sortieren und nicht nach Alter. Jedoch gibt es unter den schwächeren Schülern einige die sich von dem System benachteiligt fühlen und eine Revolution anzetteln wollen, dass es sich ändert, und zwar mit gemischten Klassen! Die Frage ist hier dann immer, wird die Revolution Erfolg haben, oder wird sie rechtzeitig zerschlagen, wer wird gewinnen? Ein Anime der das Potenzial hat, mehr als nur ein "Anime für zwischendurch" zu sein. Gerade Schülern wird dieser Anime wohl länger in Erinnerung bleiben, das Genre School wurde hier wirklich als Hauptthema gewählt und damit ist alles andere als langweilig wie man vielleicht vermuten würde, schaut den Anime, er hat es verdient!

Stand: Am Schauen (1)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




yunsxng
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Baka to Test to Shoukanjuu
»Es gibt eine gute Sache ein Idiot zu sein. Wenn sie sich wirklich für etwas interessieren, können sie ziemlich einseitig ihre gesamte Aufmerksamkeit dieser Sache schenken. Ich denke, manche würden sagen, sie wären besessen, aber für sie ist das dass größte Lob! «
__________
Start: Winter 2010
Ende: Winter 2010
Studio: Silver Link
Episoden: 13
__________
~Nur auf die erste Staffel bezogen~
_____________________________________________________
Genre & Story:
Ich bin für die Story gekommen und für den Humor geblieben. An sich hat Baka to Test eine Story, eine Story welche wunderbar zu einem School-Anime passt. Geschmückt mit kleinen Chibifiguren und spannenden Kämpfen unter den Klassen. Aber wenn ihr hier eine verstrickte, actionreiche Story sucht, seid ihr hier komplett falsch. Der Anime trieft vor stumpfen dennoch wirksamen Humor. Ich musste wirklich verdammt viel lachen, einfach weil es kaum zu Glauben war, wie 'dumm' der Anime ist. Der Anime verfolgt aber nicht die ganzen 13 Episoden das Schema von den Kämpfen, sondern wird auch durch andere Geschehnisse und Unternehmungen unterbrochen, wodurch es eher in den Hintergrund rückt. Man sollte Baka to Test nicht wirklich als Action-Anime bezeichnen, eher als reinen Humor-Anime welcher mit Fantasy und dem School-Setting geschmückt ist. Anspielungen auf andere Anime-Giganten sowie Code Geass sind ebenso vorhanden. Wer also Lust hat, einen Anime mit unglaublich stumpfen, dennoch genialen Humor zu sehen und einfach abzuschalten ist hier auf jeden Fall richtig. Das Ende macht ebenso hungrig auf den Nachfolger.

Farben & Animationen:
Also dafür, dass die Animationen nicht so aufwendig sind, sehen sie für das Erscheinungsjahr wirklich gut aus. Der Zeichenstil sah ziemlich simpel aus, größere Augen, wenig Details aber passend, da er sehr schlicht ist und deshalb gut zum Anime passt. Die Animationen waren fehlerlos und flüssig und die Farben waren recht knallig aber nicht zu grell. Was sehr auffällt sind die Schattierungen, welche sehr eigen und speziell aussehen, sehr hübsch. Locations waren zwar nicht das aufwendigste, aber dennoch wirksam und sehr hübsch gemacht. Also für so einen schlichten Anime, so detaillierte Farben und Schattierungen, Hut ab.

Charaktere:
Also bei den Charakteren kann ich nicht viel sagen. Sie sind 0815, aber ist das schlimm? Bei so einem reinen Humor-Anime, nein. Auf jeden Fall nicht. Es ist eine wilde, aufgedrehte Gruppe welche man hier zum Sehen bekommt. Es steht nicht wirklich jemand im Vordergrund um ihn/sie als Hauptcharakter betiteln zu können, es sind besser gesagt alle aus dieser Gruppe die, die im Fokus stehen. Und sie sind einfach nur herrlich und unglaublich amüsant. Durch den Elan der Charaktere sorgen sie immer für frischen Moment und die lustigsten Momente. Mit Nebencharakteren bezeichne ich hier eher die Schüler aus Nebenklassen. Weisen nicht wirklich was spannendes auf, hin und wieder sind deren Handlungen unterhaltend und abwechslungsreich aber besonders ausgearbeitet sind sie eben nicht. Naja es ist ein Anime voller Unfug, weswegen ich hier nicht wirklich auf erstklassige Charaktere scharf bin. Hideyoshi ist sowie so der absolute Knüller und der King...oder doch Queen? *lach*

Musik & Übersetzung:
Das Opening hat hier meine volle Punktzahl verdient weil es absolut meinen Geschmack getroffen hat. Schnell, laut, chaotisch und farbenfroh,herrlich. Endings haben mich überzeugen können, besonders 'BAKA GO HOME' hat mich angesprochen. Hintergrundmusik war vorhanden,nicht herausstechend oder auffällig. Zugegeben achte ich aber bei so einem Anime auch nicht sonderlich auf musikalische Untermalung.

_________________________
- Geschrieben am 06.11.2016

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zymtex
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorwort

Man darf auf gar keinen Fall etwas von diesem Anime erwarten! Dieser Anime dient lediglich zur Unterhaltung und teils auch zur Entspannung. Und nochmal vorab: Ich bewerte diesen Anime wie einen richtigen Anime. Auch wenn dieser Anime lediglich zur Unterhaltung dient.


Genre

Action: Kann ich unterschreiben. Am Ende auf jeden Fall stark vorhanden.
Ecchi: Joa, wobei es etwas schwächer ist als in manch anderem Anime.
Fantasy: Schwer.. Denke das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde, es war vorhanden.
Harem: Jups.
Magic; Denke es war da, aber auf einer etwas anderen Art und Weise.
Romance: Ja, steht leider aber teils eher im Hintergrund.
School: Muss ich schätze ich nichts zu sagen.

Im großen und ganzen passen eigentlich alle Genres. Man kann aber sich um das ein oder andere Genre streiten.

Story

Ja, die Story... An sich hat der Anime eine Story, aber irgendwie auch nicht, wie ich finde. Kurz gesagt geht es darum, dass die ,,schlechteste Klasse F'' die ,,beste Klasse A'' schlagen möchte und sich sozusagen nicht mehr am Ende der Nahrungskette befinden möchte. Ich denke ehrlich gesagt, dass es eine ziemlich schwache Story ist. Klar, man sollte mit diesem Anime nicht all zu streng sein, da es wirklich NUR zur Unterhaltung dient. Dennoch: Wenn ich nach einem richtigen Anime bewerten müsste, würde dieser Anime leider nur 2/5 Sterne bekommen.


Animationen

Über die Animationen müssen wir eigentlich nicht sonderlich viel sprechen. Saubere Animationen, insbesondere für das Jahr 2010 echt gut gelungen. Könnte man teils sogar schon mit den etwas neueren aus den Jahren 2013/14 vergleichen.


Charaktere

Die Charaktere: Jeder Charakter im Anime hat eigentlich seine ganz eigene Persönlichkeit, wobei die eher zum Vorschein kommt. Meist werden die Charaktere wie die Stereo-0815-Charaktere gehandhabt. Mich hat es ausnahmsweise nicht stark gestört, was daran liegt, dass dieser Anime aus purer Schwachsinnigkeit besteht und man ihn eigentlich kaum ernst nehmen kann. Was ich wiederum gut fand: Es gab ab und zu echt coole Momente von Akihisa Yoshiis, dem Hauptprotagonisten. Wobei man sie nicht wirklich cool nennen kann, sondern eher ,,ernst''. Es gab zwar kaum welche, aber sie waren ab und zu vorhanden. Ansonsten stereotypische Charaktere. Daher 2/5 Sterne für die Charaktere.


Musik

Ich fand das Opening und das Ending an sich okay. Nichts außergewöhnliches, aber die Musik im OP/ED ist okay. Ansonsten gab es ab und zu Musik, aber wieder mal nichts, was einem vom Hocker haut. Anders gesagt: Sie war vorhanden, aber sie war nicht wirklich herausstechend.


Fazit

Das Fazit... Ich weiß, dass diese ,,Bewertung'' vielleicht dem einem oder anderem überhaupt nicht zusagt, was ich auch verstehen kann. Schon mal im voraus: Der Anime war wirklich amüsant bzw. hat mich unterhalten, ohne jede Frage, aber dennoch bewerte ich hier nach einem richtigen Anime und daher kann ich echt nicht mehr als 6 Sterne geben. Er war zufriedenstellend, aber sehenswert eher nicht. Er dient lediglich für pure Unterhaltung und ohne jegliche Ernsthaftigkeit. Man könnte sogar so weit gehen und sagen, dass die Ernsthaftigkeit ausgenutzt wurde, um noch mehr Humor reinzubringen. Kurz und knapp: Pure Unterhaltung/Entspannung. Perfekt für Leute, die erst mal wieder einen etwas ,,ruhigeren'' Anime anschauen wollen.


Zymtex

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Faiyx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nach einer langen Anime-Pause bin ich nun auch wieder zurück im Business und startete gleich mit einer Show, die ich schon durch verschiedenste Quellen vor die Nase gesetzt bekommen habe, die es aber trotzdem nicht auf meine Watchlist geschafft hat. Ganz spontan, nicht viel erwartend habe ich mir dieses Werk dann aber doch angesehen und die ganze erste Staffel an einem Stück durchgeguckt.

Genre

Freudig überrascht war ich von der eigentlichen Show, nachdem ich die Genreübersicht gelesen habe und mir Schlimmstes ausgemalt hatte. Mal wieder begegnet mir hier meine liebste Genre-Kombi: Romance, Harem und Ecchi. ( Nur zur Sicherheit will ich erwähnt haben dass diese Aussage natürlich als sarkastisch zu verstehen ist. ) Der Ecchi hielt sich in Grenzen, war an den richtigen Momenten gesetzt und ist mir beim eigentlichen Gucken gar nicht mal so erheblich aufgefallen. Auch die angebliche Romanze hat sich in der ersten Staffel noch im Hintergrund gehalten und sich eher mit dem Humor zusammengetan, welcher dadurch nur ein wenig besser wurde.

Story

Das Konzept dieser Show ist einfach so unglaublich dumm, absurd und hirnrissig, dass ich es fast schon wieder als genial bezeichnen würde. Klassen verschiedenster Niveaus, die sich gegenseitig mithilfe kleiner Wesen bekriegen. Darauf muss man erstmal kommen. Aber mal erlich. Was will man von einem Anime der das Wort Idiot ja schon im Titel trägt noch großartig erwarten. Doch trotz der dummen Idee hat mich das ganze Szenario überraschenderweise wirklich gefesselt. Dieser Anime schafft es einfach einen dämlichen Kampf zwischen zwei Klassen, darstehen zu lassen wie einen Krieg um Leben und Tod. Hut ab.

Animation/Bilder

Ich persöhnlich hasse Zeichenstile wie diesen. Sieht man sich doch das Releasejahr dieses Animes an, kann man nachvollziehen warum er so aussieht wie er nunmal aussieht. Winter 2010 bietet mehr als nur einen Anime mit einem ähnlichen Zeichenstil. Auch wenn ich den Zeichenstil nicht mag, ist er in diesem Fall vorteilhaft für die Kampfszenarien und vorallem die Charaktere auf die ich gleich zu sprechen komme.

Charaktere

Auch die Wahl der Charakterzüge der 6 - 7 "Protagonisten" spielt ganz klar auf den Humor an, den dieser Anime vermitteln soll. So beruhen alle Charaktere die einem hier vor die Nase geworfen werden auf Stereotypen.
Wir haben den dummen Protagonisten, welcher, egal was er tut, nie etwas auf die Reihe bekommt;
Das flachbrüstige Mädchen, welches aufgrund dieser Tatsache Komplexe entwickelt und ausrastet wenn jemand eine Aussage hinsichtlich ihrer Körbchengröße macht;
Das großbusige, unschuldige Mädchen, welches so süß ist dass man fast an Diabetes erkranken könnte;
Der Femboy, dessen Name mittlerweile sogar ein eigenes Geschlecht darstellt, da sein Aussehen jeden verwirrt; usw...

Wirklich hängen geblieben ist keiner, trotzdem hat die Gruppe harmoniert und durch ihre stereotypischen Charaktere viele Lacher bescheert.

Musik

Zu Opening und Ending kann ich nicht mehr sagen als: sie waren vorhanden. Ende.
Die Musik während der Show war mehr schlecht als Recht aber naja. Besser als nichts.

Fazit

Baka to Test to Shoukanjuuhat mich positiv überrascht und es hat mir wirklich Spaß gemacht diese Show zu gucken. Die zweite Staffel werde ich mir denk ich nicht entgehen lassen und bin gespannt ob diese eine Steigerung zur ersten Staffel geben kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Anime bei dem von Anfang an klar sein sollte, das es sich hier um einen reinen Unterhaltungsanime handelt, und zwar von der Sorte Blödsinn und gute Laune. Es darf hier keine große Story erwartet werden oder tiefgründige Charaktere. Auch sollte man schon etwas in der Art von Animehumor bekannt sein, denn sonst ist es etwas schwer das zu verstehen was hier gezeigt wird.

Die Genre sind nur so mittelmäßig erfüllt, denn es gibt hier kein Ecchi und auch kein Harem, oder zu mindest nicht das was man darunter verstehen kann. Auch Fantasy und Magic halte ich für schwer vermittelbar.

Die Story ist, platt gesagt, nicht als solche ausgelegt. Es geht darum in jeder Folge neuen Schwachsinn zu machen, mit etwas Bezug auf die vorherigen Folgen. So gesehen besteht schon ein gewisser Zusammenhang aber nicht in einer From von der ich sagen könnte hier soll eine Geschichte erzählt werden.

Die Charaktere sind ok. Jeder von den wichtigen bekommt einige persönliche Eigenschaften und füllt eine Nische. Die Nebencharaktere sind etwas weniger ausgearbeitet und die unwichtige Masse wird auch als solche behandelt, einfach nur verschiedenfarbige Haufen und Buchstaben anstelle von Gesichtern um die Zugehörigkeit zu markieren.

Die Bilder sind gut, auch wenn der Stil etwas Gewöhnungszeit braucht. Flächen und Hintergründe werden meist sehr einfach gestalltet, solange sie keine besondere Funktion haben. Wird auf etwas mehr Interesse verwandt steigt die Detailstufe deutlich.

Musik ist Standart, was man bei einer solchen Art Anime eben erwarten kann.

Zusammenfassend kann man sagen das es sich hierbei um einen gute Laune Anime handelt, bei dem man nicht viel Sinnhaftigkeit erwarten darf. Es geht hier fast gar nicht um ernste Dinge, viel Situationskomik und generell ist der Fokus einfach darauf ausgelegt lustig zu sein, sofern man den Humor versteht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




JessederHase
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also... Wo fang ich an...

Das Genre wurde in vielen Fällen eingehalten. Ich persönlich empfinde Baka to test to Shoukanjuu weder als einen Ecchi noch als einen Harem.
Die anderen Genres sind meiner Meinung nach gut eingehalten. Fantasy und Magic werden durch die
Spoiler!
"summoned beings"
aufgebaut. Comedy, School und Romance ergeben sich durch die gesamte Atmosphäre.


Eine Story gibt es nicht wirklich. Es sind mehr kleine Geschichten die immer in kompakte 20-25 Minutenpacks gesteckt werden, das macht den Anime aber auch so ein bisschen aus.

Die Animationen sind flüssig nur die Bilder und Kulissen haben einen gewöhnungsbedürftigen Stil.

Die Charaktere sind sehr gut gemacht. Dadurch dass jeder sehr individuell gestaltet wurde bringen sie zusammen gehäuft immer wieder sehr angenehmen Witz in die kleinen Geschichten ein.

Die Musik ist typische Animemusik und ich kann sie nicht richtig bewerten da sie nicht so meinem Geschmack entspricht.

Fazit:
Baka to test to Shoukanjuu ist ein sehr schöner und spaßiger Anime. Es gibt viele Stellen an denen ich herzlich lachen kann. Auch wenn der Zeichenstil gewöhnungbedürftig ist, macht er den Stil des Animes aus. Ich liebe das School Genre, in welches sich der Anime auf sehr nette Art und weise einfügt. Ich kann den Anime nur empfehlen, wenn ihr unbedingt mal wieder richtig lachen möchtet. MfG,
JessederHase

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Xenovias
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hachja, Baka to Test to Shoukanjuu...
(Schon mal vorweg, diese Bewertung bezieht sich nur auf diese Staffel)

Baka to Test ist ein, für mich jedenfalls, äußerst gelungener Comedy Anime, welcher nur darauf ausgelegt ist, einem mit stumpfen Witzen und Andeutungen zum lachen zu bringen. Da er eigentlich keine Story enthält, kann man den Anime auch mal für einen Monat liegen lassen und zum späteren Zeitpunkt weiterschauen. Er kann zwar nicht mit einer überragenden Animations-Qualität oder Musik prahlen aber ist für mich dennoch ein Meisterwerk in der Anime-Comedy Szene. Von mir gibt es hier eine Bewertung von 9 Sternen,
da ich einige Dinge außer Acht gelassen habe.

(Für die Leute, die diesen Anime schauen wollen... Ein bisschen Vorwissen über Anime sollte vorhanden sein, da man sonst nicht alle Witze verstehen tut :))

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sako
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Anstatt auf die einzelnen Punkte einzugehen, wie es bereits viele andere gemacht haben, werde ich selber nur eine Gesamtwertung zu diesem Anime abgeben. Dies erspart natürlich auch das lange lesen.

Der Anime Baka to Test to Shoukanjuu war wirklich besser als ich zuvor erwartet habe. Zwar gibt es keine wirkliche Story, sondern eher verschiedene Geschehen die über eine oder mehrere Folgen laufen, jedoch überzeugt der Anime durch Witz und Humor. Falls ihr einen Anime sucht, bei dem ihr euch nach Herzenslust amüsieren und totlachen wollt, ist dieser Anime auf jeden Fall der richtige!

Desweiteren überzeugt er durch die Idee des Wettbewerbs in der Schule und alle Genre (außer evtl. Magic, welches eher eine neue Technologie war) sind gut zur Geltung gekommen, auch in allen anderen Punkten hat der Anime überzeugt.

Alles in einem ein gelungener Anime, jedoch kein Meisterwerk, aber auch nicht nur etwas für zwischendurch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Animefreak3453
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So nun meine Meinung zu Baka to Test to Shokanjuu:

Genre: Waren insgesamt genug vertreten. Viel Comedy, aber auch (leider) etwas zu viel Ecchi, es ist zwar nicht so schlimm wie bei Highschool DxD und es war immerhin noch lustig gemeint, vor allem, wenn Yoshi aus der Nase geblutet hatte.xD Ich geb mal 4 Sterne, weils nicht soo schlimm ist.

Story: Man ich will auch auf diese Schule. xD Diese Kämpfe, die es mit ihren Wesen gab, waren etwas zu kurz gekommen, aber waren dennoch gut gemacht und der Schulalltag ist auch richtig nice gemacht. Ende ist seltsam, es gibt aber ja eine 2.Staffel. 4 Sterne.

Animationen: Sehr gut gemacht. 5 Sterne.

Charaktere: Sehr abwechslungsreiche Charaktere, hatten zwar nicht so viel Tiefe, dafür waren sie individuel und z.T. pervers. xD 4 Sterne.

Musik: Eher so bunte, laute Musik, die aber durchaus gute Laune gemacht hat. :)
Intro: Top und Outro: Gut, also 4,5 Sterne, oh^^
Also aufgerundet 5 Sterne.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SmileMaus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
~Baka to Test~

Mich hat der Anime total beeinflusst ich habe ihn an zwei tagen zuende geguckt naja sind ja nur 13 folgen da wird das wohl machbar sein.

Genre:

Da muss ich Sagen Das sehr Viel Comedy drin war ich musste an einigen stellen richtig lachen ^-^
Nur eins muss ich bemängeln Ecchi es war "kaum" Ecchi drinne nicht das mich das Stören würde ich bin eigentlich jemand der Ecchi nicht mag aber Wenns schon da steht muss es ja drinne sein!

Story:

Die Story hat mich nicht wirklich umgehauen weil es meist nur um das selbe ging wie z.B. gegen die A Klasse Kämpfen.

Animation/Bilder

Alles wurde gut Animiert (wenn mans so schreibt?)
Es war sehr lustig an einigen stellen Wie die so Gezeichnet wurden ^-^

Charaktere:

Es gab nichts zu Bemängeln und mein Lieblings Charakter ist Hideyoshi er ist sehr lustig :D

Musik:

Naja Die Musik fand ich Schlecht ...
ich Fand die Musik garnicht gut aber es gibt wenigstens Punkte da Musik überhaupt drinne vorkommt.

Es gibt 8/10 Sternchen ^-^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




FlyingAngel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich zieh mein Fazit einfach vor um allen das viele Lesen zu ersparen und sage auch wenn die Story nicht die Beste oder Originellste ist und auch keine Weltbewegung in Sachen Musik ist, es dennoch in meinen Augen ein vollkommenes Meisterwerk.Für alle die wissen wollen wie ich darauf kommen hier mehr:

Erst einmal zum Genre:Auch wenn dort Ecchi steht sollte nicht gleich jeder denke das die ein Anime für jugendlich ist, denn durch die Umsetzung hat man zwar einen "bitteren" neben Geschmack von Ecchi(für alle die dieses Genre nicht mögen) dennoch sticht der Anteil an Comedy hier ganz klar heraus

Story:Die Story ist nichts besonderes zwar kreativ dennoch wird hier nicht der Schwerpunkt gesetzt (was meiner Meinung nach gut so ist) aber sie ist auch nicht schwach in irgend einer Art.

Die Animation und Bilder sind gelungen meiner Meinung nach nur ist dieser Zeichenstil nicht jedermanns Ding

Die Charaktere sind alle nett gestaltet und unterscheiden sich voneinander.Jeder hat eine eigene Persönlichkeit die nicht einreißt.

Musik-Technisch habe ich nichts auffälliges bemerkt.Die Szenen sind gut ins Bild gesetzt durch Musik aber auch hier wurde nicht drauf gesetzt


Ich hoffe das ich nicht zu viele verärgert hier habe denn ich bin er ein Neuling im Anime reich, wollte dennoch ein Kommentar hierzu verfassen denn ich kann jedem der nur etwas für Humor übrig hat empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shizufuzu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik


GENRE


Alle Genre waren vertreten und waren gut umgesetzt.

Story


Die Story war nicht der Hauptfocus des Animes, daher fand ich sie ziemlich durchschnittlich. Das besondere an der Story ist, dass ich so eine Art von "Schulsystem" in noch keinen anderen Anime gesehen habe, ohne diesen besonderen Faktor wäre die Story ziemlich schlecht.

Animation/Bilder


Die Animation/Bilder fand ich okay. Sie waren nichts herrausragendes, aber auch nicht unterdurchschnittlich. Sie waren solide und haben zu einem Comedy-Anime gepasst.

Charaktere


Die Charaktere haben von Anfang an ihr überdurchschnittliches Niveau gehalten. Sie waren alle ziemlich verschieden und man konnte sich mit allen "anfreunden". Sie sorgten für viele Lacher.

Musik


Die Hintergrundmusik hat in bestimmten Szenen immer gepasst. Sie hebt die Atmosphäre noch einmal. Die Openings und Endings gefielen mir auch sehr.

Fazit


Meiner Meinung nach sollte man in Baka to Test wenigstens mal reingeschaut haben, da dieser für viele Lacher sorgen kann, heißt jemand der Comedy-Animes liebt sollte sich diesen nicht entgehen lassen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AlexMagnus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Jedoch glaube ich das ersteres ein Limit hat."
- Albert Einstein

Danke Albert für den Gastauftritt. Beeindruckend, ne Zahl von 1073 in Physik. Und damit ist das Kommentario geöffnet.

Genre:
Für Serien wie die hier würde ich ohne Witz ein eigenes Genrelogo beantragen: Hisai. Auf Deutsch: Hauptcharakter IS A Idiot. Klingt japanisch. Jedenfalls ist der Witz und der Wahnsinn dieser Serie einfach nur herrlich und ein bisschen Romance kommt auch nicht zu kurz. Auch wenn alles manchmal nicht zu 100% ins Bild passt. 4/5 und danke.

Story:
Naja, Story... Ein Depp macht mit anderen Deppen Unfug an seiner Schule. Das ist die Story im großen und ganzen. ABER! Die ganzen Anspielungen auf andere Animes ist einfach nur abgöttlich. Erinnert mich an diesen anderen Anime mit dem Schülerrat. Zwar nicht so extrem, aber genauso lustig. Mein Liebling ist die Neon Genesis Szene in Folge 8. Ich musste mich so zusammenreißen um nicht laut loszulachen. Deswegen geb ich 4/5 auf die Story, aber einen extra Punkt für gewitzte Findigkeit.

Animationen:
Die einzig spannenden Animationen waren die Darstellung des Kampfraumes der kleinen Beschwörungsmonster. Ansonsten konnte ich nicht wirklich was vom Zeichenstil abgewinnen und stufe den eher im Durchschnitt ein. Genau wie die Note mit 3/5.

Charaktere:
Also, da kommen echt alle vor... Der Idiot, der Perverse, der beste Freund vom Idiot, die flachbrüstige Tsundere, die riesenbrüstige Yandere, etc. Was das angeht ist die Note eine felsenfeste 5/5. Jedoch geht mir der Hauptcharakter Akihisa Yoshi einfach nur auf den Geist. Der Kerl ist wirklich ein Idiot durch und durch. Sein Buddy Yuuji hingegen scheint wirklich was auf dem Kasten zu haben, trotz das er in der F klasse (der schlechtesten der Schule) ist. Und dann gibt's noch Himeji und Minami... Die prügeln sich um den Idioten. Und ich hab keine Ahnung warum, wieso, weshalb. Mein persönlicher Liebling ist Iron Man, und nein, nicht der mit nem Eisenanzug und ner dicken Hose, sondern der Typ der Leute abschleppt (höhö) wenn sie keine Punkte mehr haben. Alles in allem ein weiter Cast mit einem schlechten Hauptchara. Ich dotiere das ganze mit einem 4/5.

Musik:
Ich fand sowohl Opening als auch Ending einfach nur schlecht. So buntes und tralala ist ja eigentlich ok, aber das zweite Ending auch nach dem Muster? Danke nein. 1/5 für Musik die auf Dauer nur auf den Nerv rumtrampelt. Aber jetzt Fazit.

Fazit:
Vielleicht nicht der beste Anime, aber für Leute die leicht zu unterhalten sind recht empfehlenswert. Wer auch ein paar Animes mehr kennt kommt teils auf seine Kosten bei den verschiedenen Anspielungen. Staffel 2 ist auch nicht gerade so der Bringer, Staffel 1 aber ist zumindest sehenswert.
Hm? Albert? NENENENENE! Ich will keinen Kampf gegen dich in Chemie, ich komm da gerade mal auf 90 Punkte... Kein Chemie? Achso, TECHNOLOGIE! Da bin ich dabei.
Und während ich und Albert uns etwas prügeln sage ich danke fürs lesen,
euer AlexMagnus
CHARLES! ICH BITTE UM BESCHWÖRUNGSGENEHMIGUNG! BESCHWÖRE!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




joris-S
Genre
Story
Charaktere
Also eigentlich mag ich Fantasy nicht so gerne aber als mir die Anime ausgegangen sind dachte ich, dass ich mir den Anime mal angucke-war eine gute Entscheidung ist ein sehr schöner Anime werde mir die 2.Staffel auch mal "erzwingen" da gibt es ja leider kein ProxerHD T_T

also zur Bewertung:

Genre:
alle Genre sind vorhanden und gut vertreten.

Story:
ich mag die Story sehr.

Animation:
keine Bewertung da ich die Animationen entweder schön finde oder den Anime abbreche.

Charaktere:
Ich mochte die Charaktere sehr von allem was dabei von Brutal bis total nett. (am besten hat mir natürlich Himeji gefallen).

Musik:
werde ich auch nicht Bewerten da ich nach ner Zeit Anime bemerkt hab das ich Japanische Musik generell mag.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DownFlex
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hatte diesen Anime schon einmal angefangen, habe aber damals aufgehört, weil ich einen besseren gefunden hatte. Jetzt war also die Zeit, den hier mal nachzubewerten!

Genre:
Ich habe mich in den ersten Minuten komplett weggeschmissen. Das bedeutet, das Genre passt schon einmal wunderbar, soweit der Humor betroffen ist! Andersweitig lässt sich der Anime aber auch gut in Genre: "WTF?" einordnen. Alle Klischees drin und mir persönlich zu viel offensichtlicher Fanservice!

Story:
Story ist da! Kleiner Scherz, doch nicht... Auch, wenn der Anime sehr nett aufgemacht ist, gibt es weder eine tiefere Handlung, noch sonst etwas, was einen Wiedererkennungswert gibt.

Animation:
Obwohl der Zeichenstil an sich ganz gut ist und der Kontrast stimmt, mag ich ihn an vielen Stellen nicht sonderlich. Die Punkte, die man im Hintergrund sehen kann, erinnern mich an die in Zeitungsdrucken und das ist meiner Meinung nach eher durchschnittlich. Plus: Allen unwichtigen Charakteren fehlen in diesem Anime die Augen! o.O Ich bleib mal neutral, an sich ist der Zeichenstil nicht schlecht.

Charaktere:
Naja, was soll ich sagen? Himeji bricht den Rekord aller Klischees, die ich jemals hatte. Auch weiterhin sind die Charaktere nichts besonderes...
YOSHII: Langweiliger Pussy-Protagonist. Auch wenn er guten Humor rüberbringt (besonders in Verbindung mit Yuuji), reicht das leider nicht aus, um ganz zu überzeugen.
HIMEJI: Keine Worte... Die Stimme ist wirkluch furchtbar quietschig und sonst hat sie auch nur große Brüste, das wars, mehr nicht!
KINOSHITA: Sein eigenes Gender! xD Die IDee fand ich schon ganz witzig, aber auch er ist nur eine Art Filler, um Personen in den Anime zu bekommen.

Musik:
Möchte ich nicht weiter ausführen... Ein einziges Entenhaus! Entenhaus, weil die Musik sich so anhört, als würde ein Entenchor quaken!

Fazit:
Der Anime ist was lustiges für Zwischendurch, aber wenn ich noch mehr Sachen auf der Watch-List stehen habt, guckt zuerst die...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AnimeKing2000
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich finde dieser anime hat sich eine sehr hohe bewertung wirklich verdient, weil er schon vom genre passt und die story bei diesem anime wurde auch gut ausgedacht auch wenn man sich am anfang vlt. ein bischen verirrt fühlt macht ihn dann aber die späteren folgen wet.Was an diesem Anime auch noch hoch zu loben ist sind die charaktere die mit ihre story und eigentschaften sich auch so so fühlen wie die charaktre in dieser "Schule".man merkt schon das da ein bischen comedy,ein wenig romantic und action dabei ist.Es beinhaltet einen kleinen teil an eichi und harem(aber ganz wenig).Es ist ein relativ kurzer anime mit 13 folgen in einer länge von ca 29 minuten aber es reicht aus um an ende ein Erlebnis erlebt zu haben die in der anime welt sogut wie relativ wenig vorkommt.Auch die Animation ist sehr geil gemacht mit gewissen stellen wo bleistift zeichnung kamm dann weider dieses hochauflösende comic style(comic = fast realitäts farben)und dann auch mal diese beschwörungs animation wurde richtig hart gearbeitet so gut wie möglich zu machen.Nun zur Musik:Die Musik heir war auhc sehr gut eingebaut bloß an einigen stellen fand ich sie ein wenig unpassend aber das ist letztendlich nur meine meinung.Fazid:dieser Anime würde ich leuten empfehlen die es witzig und ein wenig acitonreich mögen und eher anime sgenießen statt da voll gelanweilt nahc bestimmten szenen zu suchen.Auch für romantische herzen könnte man das empfehlen und die, die eher aus qualität stehen würde ich es ihnen empfehlen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




burak37
Charaktere
Ziemlich lustiger Anime.
Und das kommt von jemandem der schon einige Comedy Anime gesehen hat.

Die Witze sind leicht verständlich und lustig.

Doch der Grund für die 10/10 sind die Nebencharaktere, wie der perverse Ninja-Fotograf Muttsurīni oder der (ganz speziell) gutaussehende Hideyoshi.
Der Hauptcharakter ist einfach nur ein Idiot, wird aber von seinen Mitschülern gut in Szene gesetzt.

Seht es euch an ihr werdet nicht enttäuscht sein :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




YellowSekas
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wow. Fantastisch. Einfach nur genial. Dieser Anime hat mich wirklich überrascht. Schon mal im Voraus: Falls ihr einen Anime sucht, der eine tiefgründige und ernste Story hat, seit ihr hier falsch. Wollt ihr einen, der euch zum lachen bringt, dann "BINGO!!"

Dieser Anime ist einfach nur so lustig gestaltet, da musste ich einige Male laut (!) lachen. Deswegen die 5 Punkte bei Story.

Ein weitere Punkt, der mich mehr als überzeugt hat, waren die Bilder/Animationen. Einfach nur genial... aber nicht in dem Sinn, an den wohl die meisten von euch denken werden. Wie viele Zeichenstile hier vorkommen, die auch perfekt den jeweiligen Situationen angepasst sind und dieses Punkte Muster, das hab ich vorher noch in keinem Anime gesehen. Was für Punkte Muster? Genau! Dieses wird eigentlich für alles Unwichtige verwendet (Schatten, Teile des Hintergrund, unwichtige Schüler, etc) Wenn wir schon von den Schülern sprechen. Ich finde es einfach nur genial, wie die Macher mit den unwichtigen Personen umgehen xD Mal sind sie nur Silhouetten mit diesen Punkte Muster bzw eine große Silhouette, manchmal fehlen ihnen einfach die Augen - warum sich die Mühe machen? xD -, ich kann mich noch an eine Szene erinnern, wo zwei Schüler vorbeigingen, die wieder einfache Silhouetten sind, aber dieses Mal ne Blume auf dem Kopf tragen - einfach so random xD

Zu guter letzt: die Musik. Zwar haben mir das Opening und Ending sehr gefallen, aber sonst war der Soundtrack nix besonderes. Mir fällt spontan kein Track ein, der mich mitgerissen hat. Sicher hat der ein oder andere Track die lustigen Situationen perfekt untermalt, aber die Musik lief insgesamt eher im Hintergrund ab und war eher unauffällig, wenn ihr versteht, was ich meine.

Verdammt lustig und das Ganze mal etwas anders. Ein Meisterwerk! 2te Staffel, ich komme! :3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ariadne
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich finde den Anime sehr lustig.

Das Genre ist gut gewählt und sagt eigentlich aus, naja, was man halt erwarten kann

Die Story ist sehr lustig. Manchmal etwas pervers, aber nicht so schlimm. Das Perverse unterstreicht die lustigen Szenen und macht diese zum Großteil auch alleine aus.

Die Animationen gefallen mir persönlich sehr gut. Ich finde die Geschichte in der Bildern sehr gut umgesetzt, aber dazu hat ja jeder seine eigene Meinung.

Die Charaktere sind super!!! Jeder Charakter ist perfekt auf die Persönlichkeit abgestimmt, die diesen ausmacht. Auch die Wesen passen super dazu. Ich hab diese jetzt extra auch zu den Charakteren dazu genommen, weil für mich sie auch eine Art Individualität austrahlen.

Die Musik ist gut gesetzt. Sie prägt die Story gut und passt dementsprechend auch gut ins "Bild" :)

Ich kann euch diesen Anime empfehlen, wenn ihr was zu lachen haben wollt und euch ein bisschen Ecchi nichts ausmacht

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ueki
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime hat mir sehr gut gefallen.
Die Genre stimmt genau über den anime ein.
Die Story finde ich ein Kracher
Spoiler!
ich liebe es wie Akihisa Yoshii ahnungslos von beiden Mädchen geliebt wird und er ist so doof in will selbst am Ende des Animes selbst nicht kapieren das sie auf ihn stehen.

die Charaktere sind auch ziemlich lustig gemacht einfach ein Brüller.
Die Musik ist finde ich Fantastisch ohne makel.

Diesen Anime sollte man unbedingt sehn man lacht sich tot.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zerebratox
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Anime ist ein extrem witziger und Sehenswerter Anime.


Ich habe noch nie einen witzigeren Anime gesehen.

Genres erfüllt der Anime ganz gut.
Die Story ist auch ganz übersichtlich. Aber nach der Zeit werden die TBK's vernachlässigt.
Die Animation ist auch ganz gut.
Charaktere eben 0815(also der perverse, der dumme, der coole, die flächbrüstige, die schönheit, die eifersüchtige und der junge der für ein Mädchen gehalten wird)
Die Musik hat mir in diesem Anime sehr gut gefallen.
Ich schau nur bei wenigen Animes die Intros, aber hier hat es mir sehr gut gefallen.

Ich kann ihn nur empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asriel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Das ist wirklich einer der lustigsten Animes, die ich je gesehen habe. Auch wenn man ihn sich leider kaum ein zweites mal ansehen kann, da man schon (fast) alles kennt.
Man kann also nichts besonders tiefgründiges erwarten (eig im Gegenteil^^) trotzdem bringt der Anime alles sehr überzeugend rüber.

Was mich ein bisschen gestört hat, waren die nicht seltenen Wiedersprüche im setting (meistens wegen dem Kampf-programm an der schule). Das ist aber schon fast zu erwarten, da so eine Idee einen Anime stark einschränk. Es wären einige Witze verloren gegangen, wenn man die zuerst aufgestellten Regeln strikt beibehalten hätte. Und ein Comedy-anime darf auch unrealistisch sein. Insofern mal akzeptabel ;D.

Ansonsten kann man einen superlustigen Anime erwarten, der sich am besten mit Freunden anschauen lässt und bei dem tatsächlich auch eine recht gute gelungene Story erzählt wird (das ist natürlich sehr relativ^^)

Ein absolutes Muss, für jeden, der auf Comedy steht! Viel Spaß!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DeadMaster
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein niedlicher Haufen von Idioten auf einem Fleck ...
Ich musste mehrmals heftig lachen ,denn dieser Anime ist echt zum totlachen :DD

Genre:
Action kommt nur teilweise vor ,wenn zum Beispiel kämpfe stattfinden ..naja..
Comedy auf jeden Fall°^°
Und der Rest passt irgendwie auch ..

Story:
In diesem Anime gibt es nicht wirklich ein Ziel und wenn ja dann ändert es sich auch in der nächsten Folge schon wieder..was nicht unbedingt schlecht ist..
Ich glaube ,dass es in dieser Story nur um´s belustigen der Zuschauer geht ..wenn ja dann ist es bei mir echt gelungen..
Außerdem bin ich froh ,dass nicht soviel Romance drin ist sonst wäre der anime viel zu ernst.
Und das ist Baka to test nun wirklich nicht..

Wenn man einen Comedy Anime sucht hat man mit Baka to test das richtige gefunden.
Viel spaß beim Schauen <33

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gray24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
BAKA;BAKA;BAKA :D Ja dieses wort hat man hierdrin sehr oft gehört und man war das schön, mein Lachorgan hatte noch einen Krampf eijeijei. :D

Genre: Alles gut dargestellt und gegeben, romanze war auch gegeben in gewisser hinsicht. Action naja eher Comedy und spaß waren gegeben war aber klasse.

Story: Anfangs nichts kapiert aber nach der zeit hab ich mal kapiert um was es ging. Story hatte mich schon gefesselt alles war gut erklärt und ich hatte viel spas dabei.

Animation: Sehr flüssig und klasse dargestellt.

Charaktere: Ein Baka für jedermann :D Jeder hat seine story und seine Emotionen. Jeder ist auf seine art klasse ung kam auch gut rüber. Persönlich fand ich Yuuji mit seinen schwarzweis predigt szenen am Coolsten ich musste mich immer ablachen oder als Mutsurini mit seiner Nasenbluterei. Zuviel will ich nicht sagen.

Musik: War ganz ok wzar nicht so meins aber war gut.

So hoffe ihr schaut ihn euch an und sagt eure meinung ich setz mich erstmal an die zweite staffel. Have Fun.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Blue-Bird
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ohh, meine armen Lachmuskeln xD

Wieder ein Anime der mit großartiger Comedy glänzt!
Ich musste während ich ihn geschaut hab so viel Lachen, einfach herrlich :'D
Definitiv schon jetzt einer meiner neuen Favoriten im Bereich Comedy :)

Die anderen Genres sind natürlich auch gut vertreten ^^
und dieses Schulsystem ist mal ein richitg cooler und gut durchdachter Einfall!
Die Wesen die zum Kämpfen bechworen werden sind sooooo süß *~*

Eine Sache die mich etwas genervt hat ist Himejis Stimme. Ich meine klar, die soll niedlich sein, aber ist mir irgendwie etwas sehr hoch o.O


Animation: Top, gefällt mir super ^^

Charaktere: Viele tolle dabei :D Yujii und Shouko z.B. waren in Kombination immerwieder herrlich ^^ und Yoshii, Hideyoshi, Mutsurini...die waren auch sooo toll *~*
Spoiler!
Von den beiden die konkurierend um Yoshii stehen gefällt mir Minami irgendwie besser.


Musik: Hta mir gefallen, und das Opening ist ein absoluter Ohrwurm x3


Also dann, auf zu Staffel 2! *3*

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden
1 2 3 > Neueste Beliebteste