Detail zu Baka to Test to Shoukanjuu (Animeserie/TV):

7.81/10 (3760 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Baka to Test to Shoukanjuu
Englischer Titel Baka & Test - Summon the Beasts
Deutscher Titel Idiots and Tests and Summoned Beings
Japanischer Titel バカとテストと召喚獣
Synonym Baka and Test: Summon the Beasts
Synonym The Idiot, the Tests, and the Summoned Creatures
Synonym BakaTest
Genre
Action, Comedy, Ecchi, Fantasy, Harem, Romance, School, Shounen, Superpower
Tags
Adaption Light Novel: Baka to Test to Shōkanjū
PSK
SeasonStart: Winter 2010
Ende: Winter 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Newgene Fansubs
Industriejp Silver Link (Studio)
en FUNimation (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
en Manga Entertainment (Publisher)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Animax (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
An Akihisa Yoshiis Schule werden Klassen nach den Noten der einzelnen Schüler gebildet. Leider befindet sich Akihisa meist am unteren Ende der Menge und so kommt er in die schlechteste aller Klassen: Klasse F.

Doch zu seiner Überraschung befindet sich auch die hübsche und kluge Mizuki Himeji in der Klasse F. Grund dafür ist, dass sie während des Einstufungstest wegen einem Fieber ohnmächtig geworden ist. Doch Akihisa, Himeji und die anderen der Klasse F wollen sich nicht mehr länger mit dem Platz am Ende der Nahrungskette abfinden und so lehnen sie sich gegen das System auf - mit dem Ziel die beste Klasse, die Klasse A, zu schlagen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Baka to Test to Shoukanjuu – Komplettbox beinhaltet neue Mini-Animation
von Soulykun in Anime- und Manga-News
1438 27.09.2017 19:06 von AlexMagnus
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Pandoralight
Ein Anime, der nach dem Cover erst einmal nichts spannendes erwarten lässt, eher Durchschnitt. Das ist auch ein Grund, warum der Anime schon so lange auf meiner Watch-List hängt und zu wenig Beachtung bekommt und das völlig zu unrecht! Ein Thema was mich persönlich auch interessiert und fasziniert, sind "Alternativen" zum bestehenden Schulsystem, und dieser Anime probiert genau das aus, nämlich Schüler nach Noten zu sortieren und nicht nach Alter. Jedoch gibt es unter den schwächeren Schülern einige die sich von dem System benachteiligt fühlen und eine Revolution anzetteln wollen, dass es sich ändert, und zwar mit gemischten Klassen! Die Frage ist hier dann immer, wird die Revolution Erfolg haben, oder wird sie rechtzeitig zerschlagen, wer wird gewinnen? Ein Anime der das Potenzial hat, mehr als nur ein "Anime für zwischendurch" zu sein. Gerade Schülern wird dieser Anime wohl länger in Erinnerung bleiben, das Genre School wurde hier wirklich als Hauptthema gewählt und damit ist alles andere als langweilig wie man vielleicht vermuten würde, schaut den Anime, er hat es verdient!

Stand: Am Schauen (1)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




yunsxng
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Baka to Test to Shoukanjuu
»Es gibt eine gute Sache ein Idiot zu sein. Wenn sie sich wirklich für etwas interessieren, können sie ziemlich einseitig ihre gesamte Aufmerksamkeit dieser Sache schenken. Ich denke, manche würden sagen, sie wären besessen, aber für sie ist das dass größte Lob! «
__________
Start: Winter 2010
Ende: Winter 2010
Studio: Silver Link
Episoden: 13
__________
~Nur auf die erste Staffel bezogen~
_____________________________________________________
Genre & Story:
Ich bin für die Story gekommen und für den Humor geblieben. An sich hat Baka to Test eine Story, eine Story welche wunderbar zu einem School-Anime passt. Geschmückt mit kleinen Chibifiguren und spannenden Kämpfen unter den Klassen. Aber wenn ihr hier eine verstrickte, actionreiche Story sucht, seid ihr hier komplett falsch. Der Anime trieft vor stumpfen dennoch wirksamen Humor. Ich musste wirklich verdammt viel lachen, einfach weil es kaum zu Glauben war, wie 'dumm' der Anime ist. Der Anime verfolgt aber nicht die ganzen 13 Episoden das Schema von den Kämpfen, sondern wird auch durch andere Geschehnisse und Unternehmungen unterbrochen, wodurch es eher in den Hintergrund rückt. Man sollte Baka to Test nicht wirklich als Action-Anime bezeichnen, eher als reinen Humor-Anime welcher mit Fantasy und dem School-Setting geschmückt ist. Anspielungen auf andere Anime-Giganten sowie Code Geass sind ebenso vorhanden. Wer also Lust hat, einen Anime mit unglaublich stumpfen, dennoch genialen Humor zu sehen und einfach abzuschalten ist hier auf jeden Fall richtig. Das Ende macht ebenso hungrig auf den Nachfolger.

Farben & Animationen:
Also dafür, dass die Animationen nicht so aufwendig sind, sehen sie für das Erscheinungsjahr wirklich gut aus. Der Zeichenstil sah ziemlich simpel aus, größere Augen, wenig Details aber passend, da er sehr schlicht ist und deshalb gut zum Anime passt. Die Animationen waren fehlerlos und flüssig und die Farben waren recht knallig aber nicht zu grell. Was sehr auffällt sind die Schattierungen, welche sehr eigen und speziell aussehen, sehr hübsch. Locations waren zwar nicht das aufwendigste, aber dennoch wirksam und sehr hübsch gemacht. Also für so einen schlichten Anime, so detaillierte Farben und Schattierungen, Hut ab.

Charaktere:
Also bei den Charakteren kann ich nicht viel sagen. Sie sind 0815, aber ist das schlimm? Bei so einem reinen Humor-Anime, nein. Auf jeden Fall nicht. Es ist eine wilde, aufgedrehte Gruppe welche man hier zum Sehen bekommt. Es steht nicht wirklich jemand im Vordergrund um ihn/sie als Hauptcharakter betiteln zu können, es sind besser gesagt alle aus dieser Gruppe die, die im Fokus stehen. Und sie sind einfach nur herrlich und unglaublich amüsant. Durch den Elan der Charaktere sorgen sie immer für frischen Moment und die lustigsten Momente. Mit Nebencharakteren bezeichne ich hier eher die Schüler aus Nebenklassen. Weisen nicht wirklich was spannendes auf, hin und wieder sind deren Handlungen unterhaltend und abwechslungsreich aber besonders ausgearbeitet sind sie eben nicht. Naja es ist ein Anime voller Unfug, weswegen ich hier nicht wirklich auf erstklassige Charaktere scharf bin. Hideyoshi ist sowie so der absolute Knüller und der King...oder doch Queen? *lach*

Musik & Übersetzung:
Das Opening hat hier meine volle Punktzahl verdient weil es absolut meinen Geschmack getroffen hat. Schnell, laut, chaotisch und farbenfroh,herrlich. Endings haben mich überzeugen können, besonders 'BAKA GO HOME' hat mich angesprochen. Hintergrundmusik war vorhanden,nicht herausstechend oder auffällig. Zugegeben achte ich aber bei so einem Anime auch nicht sonderlich auf musikalische Untermalung.

_________________________
- Geschrieben am 06.11.2016

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zymtex
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorwort

Man darf auf gar keinen Fall etwas von diesem Anime erwarten! Dieser Anime dient lediglich zur Unterhaltung und teils auch zur Entspannung. Und nochmal vorab: Ich bewerte diesen Anime wie einen richtigen Anime. Auch wenn dieser Anime lediglich zur Unterhaltung dient.


Genre

Action: Kann ich unterschreiben. Am Ende auf jeden Fall stark vorhanden.
Ecchi: Joa, wobei es etwas schwächer ist als in manch anderem Anime.
Fantasy: Schwer.. Denke das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde, es war vorhanden.
Harem: Jups.
Magic; Denke es war da, aber auf einer etwas anderen Art und Weise.
Romance: Ja, steht leider aber teils eher im Hintergrund.
School: Muss ich schätze ich nichts zu sagen.

Im großen und ganzen passen eigentlich alle Genres. Man kann aber sich um das ein oder andere Genre streiten.

Story

Ja, die Story... An sich hat der Anime eine Story, aber irgendwie auch nicht, wie ich finde. Kurz gesagt geht es darum, dass die ,,schlechteste Klasse F'' die ,,beste Klasse A'' schlagen möchte und sich sozusagen nicht mehr am Ende der Nahrungskette befinden möchte. Ich denke ehrlich gesagt, dass es eine ziemlich schwache Story ist. Klar, man sollte mit diesem Anime nicht all zu streng sein, da es wirklich NUR zur Unterhaltung dient. Dennoch: Wenn ich nach einem richtigen Anime bewerten müsste, würde dieser Anime leider nur 2/5 Sterne bekommen.


Animationen

Über die Animationen müssen wir eigentlich nicht sonderlich viel sprechen. Saubere Animationen, insbesondere für das Jahr 2010 echt gut gelungen. Könnte man teils sogar schon mit den etwas neueren aus den Jahren 2013/14 vergleichen.


Charaktere

Die Charaktere: Jeder Charakter im Anime hat eigentlich seine ganz eigene Persönlichkeit, wobei die eher zum Vorschein kommt. Meist werden die Charaktere wie die Stereo-0815-Charaktere gehandhabt. Mich hat es ausnahmsweise nicht stark gestört, was daran liegt, dass dieser Anime aus purer Schwachsinnigkeit besteht und man ihn eigentlich kaum ernst nehmen kann. Was ich wiederum gut fand: Es gab ab und zu echt coole Momente von Akihisa Yoshiis, dem Hauptprotagonisten. Wobei man sie nicht wirklich cool nennen kann, sondern eher ,,ernst''. Es gab zwar kaum welche, aber sie waren ab und zu vorhanden. Ansonsten stereotypische Charaktere. Daher 2/5 Sterne für die Charaktere.


Musik

Ich fand das Opening und das Ending an sich okay. Nichts außergewöhnliches, aber die Musik im OP/ED ist okay. Ansonsten gab es ab und zu Musik, aber wieder mal nichts, was einem vom Hocker haut. Anders gesagt: Sie war vorhanden, aber sie war nicht wirklich herausstechend.


Fazit

Das Fazit... Ich weiß, dass diese ,,Bewertung'' vielleicht dem einem oder anderem überhaupt nicht zusagt, was ich auch verstehen kann. Schon mal im voraus: Der Anime war wirklich amüsant bzw. hat mich unterhalten, ohne jede Frage, aber dennoch bewerte ich hier nach einem richtigen Anime und daher kann ich echt nicht mehr als 6 Sterne geben. Er war zufriedenstellend, aber sehenswert eher nicht. Er dient lediglich für pure Unterhaltung und ohne jegliche Ernsthaftigkeit. Man könnte sogar so weit gehen und sagen, dass die Ernsthaftigkeit ausgenutzt wurde, um noch mehr Humor reinzubringen. Kurz und knapp: Pure Unterhaltung/Entspannung. Perfekt für Leute, die erst mal wieder einen etwas ,,ruhigeren'' Anime anschauen wollen.


Zymtex

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Faiyx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nach einer langen Anime-Pause bin ich nun auch wieder zurück im Business und startete gleich mit einer Show, die ich schon durch verschiedenste Quellen vor die Nase gesetzt bekommen habe, die es aber trotzdem nicht auf meine Watchlist geschafft hat. Ganz spontan, nicht viel erwartend habe ich mir dieses Werk dann aber doch angesehen und die ganze erste Staffel an einem Stück durchgeguckt.

Genre

Freudig überrascht war ich von der eigentlichen Show, nachdem ich die Genreübersicht gelesen habe und mir Schlimmstes ausgemalt hatte. Mal wieder begegnet mir hier meine liebste Genre-Kombi: Romance, Harem und Ecchi. ( Nur zur Sicherheit will ich erwähnt haben dass diese Aussage natürlich als sarkastisch zu verstehen ist. ) Der Ecchi hielt sich in Grenzen, war an den richtigen Momenten gesetzt und ist mir beim eigentlichen Gucken gar nicht mal so erheblich aufgefallen. Auch die angebliche Romanze hat sich in der ersten Staffel noch im Hintergrund gehalten und sich eher mit dem Humor zusammengetan, welcher dadurch nur ein wenig besser wurde.

Story

Das Konzept dieser Show ist einfach so unglaublich dumm, absurd und hirnrissig, dass ich es fast schon wieder als genial bezeichnen würde. Klassen verschiedenster Niveaus, die sich gegenseitig mithilfe kleiner Wesen bekriegen. Darauf muss man erstmal kommen. Aber mal erlich. Was will man von einem Anime der das Wort Idiot ja schon im Titel trägt noch großartig erwarten. Doch trotz der dummen Idee hat mich das ganze Szenario überraschenderweise wirklich gefesselt. Dieser Anime schafft es einfach einen dämlichen Kampf zwischen zwei Klassen, darstehen zu lassen wie einen Krieg um Leben und Tod. Hut ab.

Animation/Bilder

Ich persöhnlich hasse Zeichenstile wie diesen. Sieht man sich doch das Releasejahr dieses Animes an, kann man nachvollziehen warum er so aussieht wie er nunmal aussieht. Winter 2010 bietet mehr als nur einen Anime mit einem ähnlichen Zeichenstil. Auch wenn ich den Zeichenstil nicht mag, ist er in diesem Fall vorteilhaft für die Kampfszenarien und vorallem die Charaktere auf die ich gleich zu sprechen komme.

Charaktere

Auch die Wahl der Charakterzüge der 6 - 7 "Protagonisten" spielt ganz klar auf den Humor an, den dieser Anime vermitteln soll. So beruhen alle Charaktere die einem hier vor die Nase geworfen werden auf Stereotypen.
Wir haben den dummen Protagonisten, welcher, egal was er tut, nie etwas auf die Reihe bekommt;
Das flachbrüstige Mädchen, welches aufgrund dieser Tatsache Komplexe entwickelt und ausrastet wenn jemand eine Aussage hinsichtlich ihrer Körbchengröße macht;
Das großbusige, unschuldige Mädchen, welches so süß ist dass man fast an Diabetes erkranken könnte;
Der Femboy, dessen Name mittlerweile sogar ein eigenes Geschlecht darstellt, da sein Aussehen jeden verwirrt; usw...

Wirklich hängen geblieben ist keiner, trotzdem hat die Gruppe harmoniert und durch ihre stereotypischen Charaktere viele Lacher bescheert.

Musik

Zu Opening und Ending kann ich nicht mehr sagen als: sie waren vorhanden. Ende.
Die Musik während der Show war mehr schlecht als Recht aber naja. Besser als nichts.

Fazit

Baka to Test to Shoukanjuuhat mich positiv überrascht und es hat mir wirklich Spaß gemacht diese Show zu gucken. Die zweite Staffel werde ich mir denk ich nicht entgehen lassen und bin gespannt ob diese eine Steigerung zur ersten Staffel geben kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Anime bei dem von Anfang an klar sein sollte, das es sich hier um einen reinen Unterhaltungsanime handelt, und zwar von der Sorte Blödsinn und gute Laune. Es darf hier keine große Story erwartet werden oder tiefgründige Charaktere. Auch sollte man schon etwas in der Art von Animehumor bekannt sein, denn sonst ist es etwas schwer das zu verstehen was hier gezeigt wird.

Die Genre sind nur so mittelmäßig erfüllt, denn es gibt hier kein Ecchi und auch kein Harem, oder zu mindest nicht das was man darunter verstehen kann. Auch Fantasy und Magic halte ich für schwer vermittelbar.

Die Story ist, platt gesagt, nicht als solche ausgelegt. Es geht darum in jeder Folge neuen Schwachsinn zu machen, mit etwas Bezug auf die vorherigen Folgen. So gesehen besteht schon ein gewisser Zusammenhang aber nicht in einer From von der ich sagen könnte hier soll eine Geschichte erzählt werden.

Die Charaktere sind ok. Jeder von den wichtigen bekommt einige persönliche Eigenschaften und füllt eine Nische. Die Nebencharaktere sind etwas weniger ausgearbeitet und die unwichtige Masse wird auch als solche behandelt, einfach nur verschiedenfarbige Haufen und Buchstaben anstelle von Gesichtern um die Zugehörigkeit zu markieren.

Die Bilder sind gut, auch wenn der Stil etwas Gewöhnungszeit braucht. Flächen und Hintergründe werden meist sehr einfach gestalltet, solange sie keine besondere Funktion haben. Wird auf etwas mehr Interesse verwandt steigt die Detailstufe deutlich.

Musik ist Standart, was man bei einer solchen Art Anime eben erwarten kann.

Zusammenfassend kann man sagen das es sich hierbei um einen gute Laune Anime handelt, bei dem man nicht viel Sinnhaftigkeit erwarten darf. Es geht hier fast gar nicht um ernste Dinge, viel Situationskomik und generell ist der Fokus einfach darauf ausgelegt lustig zu sein, sofern man den Humor versteht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




JessederHase
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also... Wo fang ich an...

Das Genre wurde in vielen Fällen eingehalten. Ich persönlich empfinde Baka to test to Shoukanjuu weder als einen Ecchi noch als einen Harem.
Die anderen Genres sind meiner Meinung nach gut eingehalten. Fantasy und Magic werden durch die
Spoiler!
"summoned beings"
aufgebaut. Comedy, School und Romance ergeben sich durch die gesamte Atmosphäre.


Eine Story gibt es nicht wirklich. Es sind mehr kleine Geschichten die immer in kompakte 20-25 Minutenpacks gesteckt werden, das macht den Anime aber auch so ein bisschen aus.

Die Animationen sind flüssig nur die Bilder und Kulissen haben einen gewöhnungsbedürftigen Stil.

Die Charaktere sind sehr gut gemacht. Dadurch dass jeder sehr individuell gestaltet wurde bringen sie zusammen gehäuft immer wieder sehr angenehmen Witz in die kleinen Geschichten ein.

Die Musik ist typische Animemusik und ich kann sie nicht richtig bewerten da sie nicht so meinem Geschmack entspricht.

Fazit:
Baka to test to Shoukanjuu ist ein sehr schöner und spaßiger Anime. Es gibt viele Stellen an denen ich herzlich lachen kann. Auch wenn der Zeichenstil gewöhnungbedürftig ist, macht er den Stil des Animes aus. Ich liebe das School Genre, in welches sich der Anime auf sehr nette Art und weise einfügt. Ich kann den Anime nur empfehlen, wenn ihr unbedingt mal wieder richtig lachen möchtet. MfG,
JessederHase

Stand: Am Schauen (11)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Xenovias
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hachja, Baka to Test to Shoukanjuu...
(Schon mal vorweg, diese Bewertung bezieht sich nur auf diese Staffel)

Baka to Test ist ein, für mich jedenfalls, äußerst gelungener Comedy Anime, welcher nur darauf ausgelegt ist, einem mit stumpfen Witzen und Andeutungen zum lachen zu bringen. Da er eigentlich keine Story enthält, kann man den Anime auch mal für einen Monat liegen lassen und zum späteren Zeitpunkt weiterschauen. Er kann zwar nicht mit einer überragenden Animations-Qualität oder Musik prahlen aber ist für mich dennoch ein Meisterwerk in der Anime-Comedy Szene. Von mir gibt es hier eine Bewertung von 9 Sternen,
da ich einige Dinge außer Acht gelassen habe.

(Für die Leute, die diesen Anime schauen wollen... Ein bisschen Vorwissen über Anime sollte vorhanden sein, da man sonst nicht alle Witze verstehen tut :))

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sako
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Anstatt auf die einzelnen Punkte einzugehen, wie es bereits viele andere gemacht haben, werde ich selber nur eine Gesamtwertung zu diesem Anime abgeben. Dies erspart natürlich auch das lange lesen.

Der Anime Baka to Test to Shoukanjuu war wirklich besser als ich zuvor erwartet habe. Zwar gibt es keine wirkliche Story, sondern eher verschiedene Geschehen die über eine oder mehrere Folgen laufen, jedoch überzeugt der Anime durch Witz und Humor. Falls ihr einen Anime sucht, bei dem ihr euch nach Herzenslust amüsieren und totlachen wollt, ist dieser Anime auf jeden Fall der richtige!

Desweiteren überzeugt er durch die Idee des Wettbewerbs in der Schule und alle Genre (außer evtl. Magic, welches eher eine neue Technologie war) sind gut zur Geltung gekommen, auch in allen anderen Punkten hat der Anime überzeugt.

Alles in einem ein gelungener Anime, jedoch kein Meisterwerk, aber auch nicht nur etwas für zwischendurch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Animefreak3453
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So nun meine Meinung zu Baka to Test to Shokanjuu:

Genre: Waren insgesamt genug vertreten. Viel Comedy, aber auch (leider) etwas zu viel Ecchi, es ist zwar nicht so schlimm wie bei Highschool DxD und es war immerhin noch lustig gemeint, vor allem, wenn Yoshi aus der Nase geblutet hatte.xD Ich geb mal 4 Sterne, weils nicht soo schlimm ist.

Story: Man ich will auch auf diese Schule. xD Diese Kämpfe, die es mit ihren Wesen gab, waren etwas zu kurz gekommen, aber waren dennoch gut gemacht und der Schulalltag ist auch richtig nice gemacht. Ende ist seltsam, es gibt aber ja eine 2.Staffel. 4 Sterne.

Animationen: Sehr gut gemacht. 5 Sterne.

Charaktere: Sehr abwechslungsreiche Charaktere, hatten zwar nicht so viel Tiefe, dafür waren sie individuel und z.T. pervers. xD 4 Sterne.

Musik: Eher so bunte, laute Musik, die aber durchaus gute Laune gemacht hat. :)
Intro: Top und Outro: Gut, also 4,5 Sterne, oh^^
Also aufgerundet 5 Sterne.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SmileMaus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
~Baka to Test~

Mich hat der Anime total beeinflusst ich habe ihn an zwei tagen zuende geguckt naja sind ja nur 13 folgen da wird das wohl machbar sein.

Genre:

Da muss ich Sagen Das sehr Viel Comedy drin war ich musste an einigen stellen richtig lachen ^-^
Nur eins muss ich bemängeln Ecchi es war "kaum" Ecchi drinne nicht das mich das Stören würde ich bin eigentlich jemand der Ecchi nicht mag aber Wenns schon da steht muss es ja drinne sein!

Story:

Die Story hat mich nicht wirklich umgehauen weil es meist nur um das selbe ging wie z.B. gegen die A Klasse Kämpfen.

Animation/Bilder

Alles wurde gut Animiert (wenn mans so schreibt?)
Es war sehr lustig an einigen stellen Wie die so Gezeichnet wurden ^-^

Charaktere:

Es gab nichts zu Bemängeln und mein Lieblings Charakter ist Hideyoshi er ist sehr lustig :D

Musik:

Naja Die Musik fand ich Schlecht ...
ich Fand die Musik garnicht gut aber es gibt wenigstens Punkte da Musik überhaupt drinne vorkommt.

Es gibt 8/10 Sternchen ^-^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden