Detail zu Toaru Majutsu no Index II (Animeserie/TV):

8.45/10 (2968 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Toaru Majutsu no Index II
Englischer Titel A Certain Magical Index II
Japanischer Titel とある魔術の禁書目録 II
Synonym To Aru Majutsu no Kinshou Mokuroku 2
Synonym A Certain Magical Index 2
Synonym To Aru Majutsu No Index 2
Synonym Toaru Majutsu no Index Second Season
Synonym A Certain Magical Index Second Season
Genre
Action, Adventure, Comedy, Drama, Ecchi, Fantasy, Magic, Romance, School, SciFi, Seinen, Superpower, Violence
Tags
Adaption Light Novel: To Aru Majutsu no Index
PSK
SeasonStart: Herbst 2010
Ende: Winter 2011
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Akatsuki-Subs
de kein Kommentar
Industriejp J.C.Staff (Studio)
en FUNimation (Publisher)
en Universal Sony Home Pictures Australia (Publisher)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp ACGT (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die zweite Staffel von Toaru Majutsu no Index.

Noch immer ist Index eine Flüchtige, hinter der viele Magier-Organisationen her sind, um die verbotenen Bücher zu nutzen. Ein Krieg scheint sich zwischen diesen Organisationen zu entwickeln. Index kann nicht anders als sich auf Touma, Misaka und die Anderen zu verlassen...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
13 Toaru Majutsu no Index III - Diskussionsthread
von Shana:3 in Airing-Anime
423 14.10.2018 20:10 von Shana:3
6 A Certain Scientific Accelerator – TV-Anime zum Spin-off-Manga für 2019 enthüllt
von nych in Anime- und Manga-News
1288 09.10.2018 21:31 von BubbleBuddy
6 To Aru Kagaku no Railgun – dritte Staffel zum TV-Anime angekündigt
von nych in Anime- und Manga-News
1523 08.10.2018 23:12 von Lunex-kun
29 To Aru Majutsu no Index III – dritte Staffel umfasst 26 Episoden
von Tsuda in Anime- und Manga-News
17823 07.08.2018 13:27 von Shana:3
30 To Aru Majutsu no Index Produzent: „Bitte geduldet euch noch ein wenig länger!“
von Tsuda in Anime- und Manga-News
10153 29.09.2017 08:03 von Shana:3
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




HansiMcKlaus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorab, da dieser Anime die zweite Staffel von "A Certain Magical Index" ist, werde ich mich öfters auf diese beziehen anstatt es allgemein zu vergleichen / bewerten.

Genre:

Alles vorhanden, wobei aber Romance und School nicht ganz zur Geltung kamen.

Story:

Die Story schließt am Ende des ersten Teiles an und ist auch allgemein wie diese aufgebaut. Das heißt, es gibt wieder mehrere Geschichten welche miteinander verknüpft werden.
Gut / Besser als sein Vorgänger ist das allgemeine Story-telling, welches zwar immer noch relativ langsam ist, aber deutlich angenehmer als beim Vorgänger. Ebenfalls gut ist, dass zumindestens mir nicht soviele Plotholes aufgefallen sind, bzw. man die Story nun vollkommen versteht.
Nun zum Schlechteren: Genauso wie beim Vorgänger fokussiert sich die Hauptstory nicht nur auf Touma, sondern dieses mal auch auf den Accelerator, wodurch es quasi 2 seperate Hauptstory-lines hat, welche natürlich nicht so genau beschrieben werden können als wenn man nur eine hätte. Darüber hinaus haben wir öfters das Problem, dass die Comedie- und Ecchi-Szenen wiedereinmal die ganze Stimmung und Atmosphäre zerstören. Und zuletzt beschwere ich mich noch über den "leichten Unnrealismus".
Spoiler!
Die Stadt hat über 2-Millionen Einwohner, und keiner bemerkt etwas? Ich meine es wurde ein ganzes Hochaus quer durch die Stadt geschossen. Und dass die Polizei bzw. Anti-Skill und Judgement nutzlos sind erkennt man auch schon aus den anderen Teilen.

Charactere:

Die selben wie beim ersten Teil:
-Touma, welcher das Wort "Plot-Armor" auf ein ganz neues Level bringt.
-Accelerator, welcher aufgrund der erhöhten Screentime sogar seine Character-Entwicklung zeigen kann, welche sogar akzeptabel ist.
-Index, welche wieder kaum was zur Story beiträgt und nur nervt.
-Misaka, welche am Anfang immer noch die Tsundere ist, und im späteren Verlauf kaum noch eine Rolle spielt.
Dann gibt es noch neue Nebencharactere, welche nur in einigen Folgen auftauchen und die alten, auf die de facto gar nicht mehr eingegangen worden ist. Klingt zwar, als würde ich die Charactere bashen, ich meine aber nur, dass sie eher durchschnittlich sind.

Animation:

Dieselbe wie bei der ersten Staffel: Sauber-gezeichnete Charactere, flüssige Bewegungen, stimmige Hintergründe und einwandfreie Spezial-Effekte. Natürlich ist es nicht das beste vom Besten, aber dennoch wohl verdiente 4/5 Sternen.

Musik:

Ebenfalls wie bei der ersten Staffel: Es gibt einige wirklich gute OST's, aber alle passen gut zur ihrer jeweiligen Szene. Die Openings sind lobenswert, allerdings hab ich die Endings nach einigen Folgen immer wieder geskippt.

Zusammenfassung:

A Certain Magical Index 2 ist kein Nachfolger, von den man sich fürchten muss, wenn einen die erste Staffel gefallen hat. Zwar wiederholt er einige Fehler, diese sollten aber den Spaß beim Anschauen nicht verderben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mammoth
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mhhh, eine doch echt gute Fortsetzung der ersten Staffel.

Genre: Die meisten Genres werden gut dargestellt. Sogar das Ecchi ist ok ohne den Anime in einem schlechten Licht zu rücken. Naja was das angeht sind die Meinungen bestimmt verschieden. Ansonsten beklage ich mich nur bei Romance. Es sind so viele Ansätze da, die auch nur Ansätze bleiben und nicht wirklich viel von Romance haben. Ich frage mich eigentlich auch warum hier kein Harem angegeben ist. Ich sehe deutlich ein Harem hier raus.

Story: Es spielt direkt nach der ersten Staffel weiter. Was ich gut finde das die mal andere Kleidung tragen nach einer Weile. Man sah auch in dieser Staffel ungefähr wann ein Novel zu Ende ging was etwas negativ ist. Damit meine ich die Übergänge sind entweder zu Komprimiert oder sind nicht wirklich vorhanden. Nun zum Ende, das Ende war Spannung aufbauend oder auch Einleitend für mehr. Ich hätte mir aber gewünscht das schon davor das Ende der Staffel zu machen und dafür diese Handlungen mehr konkret dazustellen.

Animation: Es war standart bis gut für 2010. Meiner Meinung nach waren die Farben echt passend für das Jahr.

Charaktere: Wir haben immer den Protagonist mit Amnesie aus der ersten Staffel, dieser macht einfach immer sein ding und rettet damit die Welt sozusagen. Leider wirkt es nach der ersten und zweiten Staffel etwas langweilig mit der zeit wenn es so 10 mal ungefähr das selbe sagt, auch wenn es gut ist.

Musik:
Ich muss sagen die Musik von der ersten Staffel hat mir mehr gefallen. Aber diese Ops und Eds waren auch ok. Ansonsten waren die OST wieder passend zur Szenen gemacht worden.

Insgesamt ist es ein guter und solider Anime. Ich versteh nicht warum sowas nicht in Deutschland nicht Lizenziert wird obweohl man es auch am Tag zeigen kann (jedenfallst meistens, die eine Episode war doch schon Splattermäßig).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SAO12
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eigentlich sehe ich mir nicht gerne animes an wo magie drinnen vorkommt, aber muss sagen das der mir sehr gut gefallen hat. Hier bewerte ich alle 2 Staffeln zusammen weil ich faul bin xD

Falls wer nicht weiß was die erste staffel ist und womit man anfangen soll, die reihenfolge wäre so:

To Aru Majutsu No Index
To Aru Kogaku No Railgun
To Aru Majutsu No Index 2
To Aru Kogaku No Railgun S

In Railgun ist Misaka die Hauptprotagonistin und die story läuft nebenbei zu den Geschehnissen um Index.

Ich fang mal an.

Genre: Hatt alles gepasst, comedy, magic, action, abenteuer, superpower usw. Nur sollte vl Harem noch hinzugefügt werden, er hat ja eine sehr große auswahl und merkt es nicht gg Allerdings versteh ich nicht wieso kein FSK angegeben ist. Man sollte es mindestens erst ab 16 oder vl ab 18 machen. Zuviel blut für so eine freigabe. 5/5

Story:: Handelt nach einem bestimmten schema, ein paar episoden dieser gegner diese organisation und dann ab zum nächsten. Nicht sehr originell aber mir hat es trotzdem gefallen. Allerdings wurde index ein bisschen vernachlässigt und mehr touma ins spiel gebracht. Ein passenderer titel wäre To Aru Majutsu No Touma xD Trotz allem hat die story ein ziel und es geht noch weiter.Trotzdem 5/5 weil ich irgendwie süchtig nach dem Anime geworden bin

Animation: Wie zu erwarten war die Animation und Bildqualität sehr gut. Die Kampfszenen waren auch ganz gut 5/5

Jetzt kommt der widersprüchliche teil

Charaktere:

Touma: Ein typischer Held, eigentlich nicht stark aber seine rechte hand (imagine Breaker) macht das alles wett. Eine Erklärung wieso er so eine kraft hat hatt er auch nicht. Hoffentlich wird es in der 3.Staffel enthüllt. Ein Kritikpunkt ist seine Persönliche entwicklung, die ist nämlich nicht vorhanden. Er hat nur die eine kraft und dabei bleibt es. Er ist dumm wie stroh wenn es um die liebe geht und anscheinend verwand mit einer kakerlake, der typ würde nicht einmal sterben wenn eine atombombe neben ihm explodiert xD Alibihalber liegt er jeden tag im krankenhaus das er noch irgendwie menschlich für die Anime konsumenten rüber kommt xD

Index: Anfangs mochte ich sie wirklich, süß schüchtern und bisschen nervig. Das beissen war ja anfangs wirklich extreme lustig und so aber nach dem 100en mal reicht es wirklich, der running gag ist wirklich schon ausgelutscht. Jetzt nervt es mich einfach nur wenn sie ohne jeglichen grund touma einfach beisst. Und das fressen nervt auch, anfangs lustig und jetzt.... naja wisst ja schon gg Also charakter entwicklung ins negative. Trotzdem passt sie noch immer gut in diesem anime

Misaki (Original^^): Ich muss sagen sie ist mein lieblingscharakter. Allein schon Railgun ihr spitzname ist echt toll^^ Und natürlich hat sie was drauf die biribiri tante :D Würde mir wünschen das touma und sie vl mal zusammen kommen.

Die anderen charaktere wie Kanzaki, stiyl usw kann gar nicht alle aufzählen. Sie haben mir auch echt gut gefallen und mit jeden eine emotionale bindung aufgebaut. Also wenn wirklich eine/r von ihnen stirbt wäre es natürlich nicht so toll. Achja denn Accelorater oda wie man ihn schreibt(tut mir leid habs vergessen) war mir am anfang echt unsympatisch. Aber nach der zweiten staffel fang ich ihn echt an zu mögen diesen psycho^^

Die ganzen Misaka klone und die kleine haben mir auch gefallen. Bin gespannt wie es mit der nr 10032 und Last Order weiter geht :)

Zu Last Order (nr20001) :. Find es eine gute idee ein bisschen abwechslung hineinzubringen und eine süße mini version zu machen. Also charaktere 5/5

Musik: also am anfang hat mir das erste opening sowas von überhaupt nicht gefallen. Aber nach dem 5 oda 6en mal anhören hats klick gemacht, es ist geschmackssache aber ich finde es sehr sehr gut jetzt :) das 2e war recht ok. Aber das 3e gefällt mir überhaupt nicht. Ab und zu wünsch ich mir das sie für die ganzen staffeln einfach nur das erste opening hernehmen und gut ist. Trotz der relativ schwachen openings hat mir im endeffekt das erste op so gut gefallen das ich ein 5/5 geben muss :) einfach ein ohrwurm. Gänsehaut pur

Fazit: würde ihn mir ein paar mal ansehen wenn ich die zeit dazu hätte, langweilig wird er nicht und kanns kaum erwarten wenn die 3e staffel rauskommt. Jetzt noch Railgun S ansehen und hoffe das es gleich gut wird :) also unbedingt ansehen wenn mann auf magie blut usw steht ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [12]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TsukiNoHokora
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre

Alles vertreten auch wen Drama nicht wirklich rüber kommt.

Story

Story... Immer noch nicht wirklich.. wie auch in der ersten Staffel eher Kurzgeschichten die ein wenig länger sind als in der ersten.

Animation/Bilder

Im Vergleich zur ersten Staffel haben sie sich meiner Meinung nach verbessert.

Charaktere

Charaktere haben sich nicht wirklich verändert. Die die in der ersten Staffel genervt haben nerven immer noch usw.

Musik

Musik war wie in der ersten Staffel auch, in Ordnung. Opening und Ending Geschmackssache hab es meistens geskipped.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Seals
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich fasse mich kurz. Der Anime ist Sehenswert. Der einzigste Grund warum ich mir diesen Anime angeguckt war, weil es halt eine zweite Staffel ist und wegen Index! Mehr hat mich hier interessiert. Die Comedy war super, dennoch hat Romance gefehlt. Die anderen Genres waren alle gut vertreten. Mit der Story bin ich zufrieden. Es hätte besser sein können, will hier jetzt nicht Spoilern^^. Animation/Bilder sowie Charaktere waren natürlich wie zu erwarten Spitze. Die Musik war für mich an ein paar stellen nicht sehr passend. Zum Beispiel: Bei einer spannenden Szene hat man nach meiner Meinung die Musik unpassend reingesetzt, d.h zu früh und an für die Szene nicht die richtige Musik.

lg Seals :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der zweite Teil des Index Ablegers macht sich ähnlich wie der Vorgänger. Ein paar Unterschiede bestehen dennoch und bei denen möchte ich fast nur von Verbesserungen sprechen.

Die Genere waren meistens erfüllt, auch wenn bei dem einem oder anderen so wenig dazu vorkam, das ichfast geneigt bin zu sagen, dabei handelt es sich um eine Bezeichnung zu viel.

Die Story fand ich diesemal etwas besser, vor allem weil die einzelnen Arces etwas länger und größer waren, aber auch weil der Zusammenhang zwischen ihnen deutlicher wurde und auch tatsächlich zu soetwas wie einer Gesammtstory beigetragen hat.

Das was mir mit am meisten aufgefallen ist, ist die hohe Qualität der Bilder und Animationen. Sehr schöne, detailreiche Hintergründe, saubere Animationen, mehr als ich sonst von einem 2010 Anime erwartet hätte.

Die Musik im Anime hat sich nicht wirklich verändert, da kann man auf das warten, was einem schon bekannt ist. Die neuen Intros sind ganz ok.

Generell sind viele altbekannte Sachen wieder zu finden, so gibt es ein wiedersehen mit so fast allen Charakteren der ersten Staffel, auch wenn ich wieder sagen muss, das Index etwas kurz kommt, dafür das sie den Namen gibt. Am Verhalten der wichtigsgten Charaktere hat sich auch nicht viel geändert, es wirkt halt mehr wie eine weitere Vortsetzung als eine Vertiefung der Charakterentwicklung.

Ein paar sonstige Sachen sind mir ebenfalls aufgefallen. Zwar gibt es bis jetzt noch keine Alterseinteilung und wenn man erlich ist interessiert es die wenigsten, aber ich fande, das bei einigen Scenen im letzten Drittel schon nochmal darüber nachgedacht werden sollte wie man es Einschätzt. Ich hätte den Anime bis dahin als realtiv harmlos eingestuft, aber es scheint man hat sich gegen Ende etwas umentschieden und doch noch mehr Blut und Gewalt für nötig erachtet.

Trotz allem, eine Runde Fortsetzung der ersten Staffel, auch wenn es so langsam anfängt alt zu werden, da sich fast alles immer im gleichen Handlungsmuster bewegt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xXAvoXx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
3/5 musik kann nicht an railgun und railgun S rankommen aber ist besser als bei der ersten staffel von index.

Was mich TOTAL nervt ist diese Index ein echt nerviger charakter der nutzlos ist und total selbst süchtig, nur am fressen, haben und den haupt charakter ständig beißen oder schlagen weil es dem dummen index charakter irgendwie nicht passt das man falsch geatmet hat.
Und nonnen dürfen so einiges nicht was index da macht einfach nur sinnlos der charakter

3/5 charaktere wegen index ...
genre 4/5 weil dieses "ohh habe deine brust angefast oder ohh habe dich nackt gesehen" mitlerweile schon in fast jeder folge zu sehen ist und es ist mega ausgelutscht.
5/5 story weil wegen accelot und misaka die story ja eigentlich gepusht worden ist und total spannend ist.

Es lohnt sich den anime anzugucken auch wenn touma frauen und kinder mit seiner rechten hand weg boxt ... (kein scherz)
und alles und jeden damit killt und die nervige index nur am fressen ist und irgendwie jedesmal überflüssig ist und einfach nur nervig.

fazit der anime hat 7/10 von mir bekommen weil gerade die stellen mit index und touma total ausgelutscht sind und ich hoffe das die nächste staffel weniger von den zwei hat und mehr von den etwas besser gelungenen charakeren.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Voltexon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
//\\ > INDEX / RAILGUN < //\\

> /\ GENRE /\ :
*Action* : 2,5/ 2,5
*Comedy* : 2,5/ 2,5
*Drama* : 2,5/ 2,5
*SciFi* : 2,5/ 2,5

(-> 10/10)


> /\ STORY /\ :

-Handlung:
Durch Medikamente und Hypnotisieren kann man in Menschen bestimmte Fähigkeiten wecken. Doch über seine Fähigkeit ist Kamijyou Touma nur mäßig begeistert. Klar, es ist die mächtigste Fähigkeit überhaupt, aber das bringt auch riesige Nachteile mit sich. Kurz gesagt: Er hat ständig Pech. Bei den Mädels unbeliebt, öfters von anderen gejagt, wird einem das Leben wirklich nie langweilig...

*Grundidee*: 5/5
*Umsetzung*: 5/5

(-> 10/10)


> /\ ANIMATIONEN /\ :

*Details*: 5/5
*Farbgestaltung*: 5/5

(-> 10/10)


> /\ CHARAKTERE /\ :

*Hauptcharaktere*: 5/5
*Nebencharaktere*: 5/5

(-> 10/10)


> /\ MUSIK /\ :

*Openings*: 2,5/2,5
*Hintergrundmusik*: 2,5/2,5
*Sound*: 2,5/2,5
*Synchronisation*: 2,5/2,5

(-> 10/10)


> /\ FAZIT /\ :

To Aru Majutsu no Index bzw. die Nebenreihe To Aru Kagaku no Railgun haben coole Charaktere, eine einzigartige Story und vor allem eine richtig gute Musik, die das Gesamtbild nochmal unterstreicht. Klare Empfehlung.

> /\ PUNKTEVERGABE /\ :

(=> 50/50)

10/10 Meisterwerk

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SenseiZero
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also gelich mal von Anfang an: Ich fand die zweite Staffel schlechter als die erste, weil sich einfach nichts verändert und es langsam ausgelutscht ist.

Genremäßig ist eigentlich alles da, aber das ist eher Nebensache.

Die Musik ist gut gelungen, auch die Openings und Endings sind gut.

Die Animation sind, wie in der ersten Staffel ziemlich gut. es sind schön animierte Szenen und der Zeichenstil ist gut. Nur Touma ist immer noch hässlich. Einfach dieser Standard 0815-Anime-Junge der nix auf'm Kasten hat.

Also kommen wir gleich zu den Charakteren.
Touma ist zum kotzen. Nicht nur, dass er einfach nix drauf hat und keinen Mumm hat, er labbert auch noch vor JEDEM verdammten Kampf irgendeinen Gerechtigkeitsschwachsinn und das ist erstens nervig und zweitens zerstört es immer die komplette Atmosphere. Der müsste einfach mal ein bisschen mehr Badass sein.
Index hat irgendwie immer noch keinen rechten Nutzen trotz ihres Wissens. Auch ihr Getue mit Touma und die Sucht nach Essen sind echt langweilig.

Punkten kann der Anime allerdings mit Accelerator und Mikasa.
Mikasa, weil sie einfach Badass ist und trotzdem ihre schönen und niedlichen Seiten hat. Mir hat sie sehr gefallen.
Accelerator, ein Wahnsinniger, welcher eigentlich ganz nett ist und durch seine Taten die er begangen hat seelisch zerfressen ist. Wunderbar.

Storymäßig gibt es hier im Gegensatz zur ersten Staffel endlich eine Hauptstory über die ganze Staffel hinweg, die kommt aber erst so ab Folge 14 langsam zur Geltung. Die Story ist aber gut erzählt und auch spannend. Der Anime spielt einfach mal nicht in so einem ausgelutschten Umfeld wie andere Animes. Die Story ist aber am Ende offen, also könnte noch eine dritte Staffel folgen, wenn'se nicht bereits draußen ist, weiß das jetzt nicht so genau.

Fazit:
Im ganzen ein Anime den man sehr wohl anschauen kann, aber zwischen durch wird er ab und an etwas langweilig.

Und noch was: Toumas' Kraft ist schön und gut, es ist einfach sau schlechte Kraft. Könnte ruhig was anderes sein.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Olaf144
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Also um ehrlich zu sein fand ich diese Staffel um vieles besser als die erste Staffel.

Es ist mehr Echii dazugekommen und auch sehr viel mehr Action.

Story finde ich jetzt nicht perfekt, auch deswegen weil sie sehr zerklüftet ist. Immer das Wechseln der Hauptpersonen und das ständige Hin und Her zwischen Magie und Wissenschaft ist ein wenig irreführend und nervig. Der Anfang hebt sich vom Schluss heraus da es am Schluss um etwas ganz anderes geht als zu Beginn. Dass Touma als wichtigste Person agiert ist ja wohl klar auch wenn die Kämpfe ein wenig einrosten. Zuerst kriegt er einfach mal jede Menge ab und dann trifft er 1 bis 2 Mal und gewinnt. Was ich als absoluten Pluspunkt vermerken kann ist das vermehrte Vorkommen von Accelerator und die eigene Story von ihm die mit der eigentlichen Story zusammenhängt. Man könnte sagen es gibt eine Story aus zwei verschiedenen Ansichten, eine von Touma und eine von Accelerator.
Wobei ich auch sagen kann, dass manche Charaktere einmal vorkommen und dann nur noch in solchen Nebenszenen, wo man sie nur erwähnt um zu sagen:"Sie sind noch da."

Charaktere haben sich seit der ersten Staffel verbessert und es sind auch jede Menge dazugekommen. Touma der alles schaft und Index die ihm immer neben ihm ist. Touma der "Frauenheld". Er hat mindestens 10 Freundinnen, mit denen er alle was hat.
Accelerator ist hier eher der Sündenträger, er macht alles im Hintergrund, wobei ich auch nicht weiß ob er nun böse, gut oder gar neutral ist, da dies immer wieder wechselt.
Misaka, die ich am meisten mag weil ich ein Railgun(muss man unbedingt gesehen haben wenn man Index kennt) Fan bin. Obwohl sie im Intro so wichtig erscheint ist sie doch in der Story eher die Person in der vorletzen Reihe. Die Alltagsszenen handeln hauptsächlich von ihr. Ob Misaka und Touma als Paar taugen? Man weiß es nicht, weil Misaka zu schüchtern ist und Touma zu blöd um es zu bemerken.
Man darf "Last Order" oder MISAKA 20001 nicht vergessen die am Schluss eine ganz große Rolle spielt. Eigentlich verkörpert sie das Gute in Accelerator.
Dann gibt es noch einige Nebenpersonen die ganz schön wichtig im Anime scheinen wie Styil oder Aleister. Aber auch hier kann man sagen dass jeder seinen Platz hat, auch wenn er nur kurz vorkommt.
Die Charaktere sind gut gelungen auch wenn manche ein bisschen zu wenig charakterisiert wurden.

Das zweite Intro und das erste Outro fand ich super. Insgesamt war die Musik gut, doch hat mir die Musik in den epischen Kämpfen gefehlt.

Fazit:
Muss man gesehen haben wenn man die erste Staffel kennt. Die Story ist fesselnd und actionreich.
Das offene Ende verspricht eine dritte Staffel. Ich denke jedenfalls dass da noch was kommt und ich hoffe es auch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden