Detail zu Nanatsu no Taizai: Seisen no Shirushi (Animeserie/TV):

7.33/10 (1284 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Nanatsu no Taizai: Seisen no Shirushi
Englischer Titel The Seven Deadly Sins: Signs of Holy War
Deutscher Titel The Seven Deadly Sins: Signs of Holy War
Japanischer Titel 七つの大罪 聖戦の予兆
Genre
Action, Adventure, Comedy, Ecchi, Fantasy, Magic, Martial-Art, Military, Romance, Shounen, Supernatural, Superpower, Violence
Tags
Adaption Nanatsu no Taizai (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2016
Ende: Sommer 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de NanaOne
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
de Netflix Deutschland (Streamingdienst)
en Netflix (Streamingdienst)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp Animax (TV-Sender)
jp Aniplex (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Elizabeth, Hawk und die Seven Deadly Sins hätten nach dem Sieg über die Heiligen Ritter gern eine Pause, doch das Abenteuer geht weiter.

(Quelle: Netflix)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Ban
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
13 The Seven Deadly Sins – Promo-Video, Visual und Ending-Interpretin enthüllt
von Wassily in Anime- und Manga-News
6044 14.08.2019 23:19 von Sniperace
3 Welchen Charakter findet ihr am besten von Nanatsu no Taizai (Seven deadly Sins)
von Gerarios in Themen zu einzelnen Anime & Manga
314 18.05.2019 23:36 von HealingPotion
2 The Seven Deadly Sins – Manga erreicht in nächster Ausgabe seinen „Höhepunkt“
von nych in Anime- und Manga-News
3798 10.05.2019 11:13 von Ireon
0 The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky – Release-Termin bekanntgegeben
von Wassily in Anime- und Manga-News in Deutschland
1138 13.03.2019 13:52 von Wassily
4 The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky – neue Charaktere enthüllt
von Mr.Gin in Anime- und Manga-News
12056 12.07.2018 16:36 von Akatsukio
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Sonkartar
Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich sagen soll, dieses OVA (oder was auch immer das hier sein soll) ist eine komplette Enttäuschung. Ich kann jedem nur empfehlen dieses OVA zu skippen.


Chronologisch spielt Nanatsu no Taizai: Seisen no Shirushi innerhalb der 24ten Folge der ersten Season. Genauer gesagt nachdem die Seven Deadly Sins in Zusammenarbeit mit den Holy Knights Hendrickson besiegt haben und bevor die Sins sich wieder auf die Reise begeben um ihr nächstes Abenteuer zu erleben. Aufgrund dessen passiert in den 4 Folgen effektiv nichts.

Die „Handlung“ der Folgen ist nichts weiter als kleineren Auseinandersetzungen, beziehungsweise Interaktionen, zwischen den Charakteren, diese Auseinandersetzungen haben allerdings keinerlei Einfluss auf die Charaktere oder Story, noch geben sie neuen Informationen. Auch die Animationen sind schlechter als in der ersten Season, besonders auffällig ist dies in der ersten Folge in dem Kampf zwischen Meliodas und Ban. Stimmung kommt auch nicht wirklich auf und man ist die ganze Zeit damit beschäftigt sich zu fragen: „WARUM?“.

„WARUM?“ ist auch eine wirklich gute Zusammenfassung für dieses OVA. Ich kann mir nicht erklären warum dieses OVA gemacht worden ist, war der Hype der ersten Season wirklich so stark, dass gehofft wurde das Leute dieses OVA einfach blind vorbestellen? Anders kann ich mir das einfach nicht erklären. Aber um es noch einmal abschließend zu sagen, dieses OVA hat keinerlei Nährwert, noch einen Grund zu existieren. Skippt es einfach.
(Geschrieben am 06.01.19)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shiki93
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nicht gerade Canon, aber dennoch gut.
Spoiler!

Diese vier kleinen Folgen kann man nun nicht wirklich als zweite Staffel von "Nanatsu no Taizai" bezeichen, da sie wie bereits erwähnt nicht unbedingt Canon sind.

Aber das macht es nicht unbedingt schlecht, da ich die vier Folgen weiterhin recht unterhaltsam fand, oder eher lustig. Denn abgesehen vom Kampf zwischen Meliodas und Ban, war die Action recht beschränkt.

Die Genre waren aber irgendwie alle dennoch erfüllt und der Zeichenstil ist weiterhin sehr schön.

Zu den Charakteren bekommt man noch einmal ein bisschen Hintergrundstory zu hören, was die vier Folgen durchaus interessant machen.

Fazit:
Diese vier kleinen Folgen sind zum einen interessant und zum anderen doch nur ein Teaser für die dritte Staffel, da hier abgesehen von etwas Hintergrundstory-Offenbarung nichts groß passiert - außer die Ankündigung des Unheils, welches erst in Staffel drei geklärt wird.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel ist recht kurz geraten. Man kann es eigentlich nicht als zweite Staffel bezeichnen ... sondern eher als Erweiterung der ersten Staffel. Mit gerade mal 4 Folgen. Worum geht es und wo setzt diese an? Also: Sie geht nicht nach dem ende der ersten Staffel weiter. Sondern fast am Ende.
Spoiler!
Am Ende der ersten Staffel sieht man ja, dass die Stadt wieder aufgebaut wird und sie erneut ihre Reise antreten. Die zweite Staffel setzt also während es Aufbaus der Stadt an.
Die Vier Folgen sind eigentlich nicht sonderlich spektakulär, da vor allem die Comedy das Hauptgenre ist. Doch sie beinhaltet sehr interessante Szenen und zweigt unter anderem was nach dem Sieg so geschehen ist, was sehr interessant ist und den Hunger nach mehr nährt. Leider sind diese Szenen in jeder Folge nur kurz geraten. Die Spannung ist von schwach bis mittelstark vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im schwachem Bereich.

Das Abenteuer ist nicht vertreten. Da sich alles in der an einem Ort abspielt, kann man schlecht von einer Reise oder so sprechen. Die Action ist schwach vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Ein bisschen Action ist wieder dabei. Die Comedy ist mittelstark vertreten. Sie hat mich kaum unterhalten. Die Dramatik ist schwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als mittelschwach. Nur Comedy wäre langweilig. Ein bisschen Drama lockert das Ganze auf. Ecchi ist schwach vertreten. Die nackte Haut ist nicht vertreten. Die erotischen Anspielungen sind schwach vertreten. Die Fantasy ist mittelmässig vertreten. Man geht nur schwach darauf ein. Sie hat wieder interessante Ansätze auf die man nicht näher eingeht ... was schade ist. Die Magic ist mittelschwach vertreten. Man geht nur schwach darauf ein. Material-Art ist schwach vertreten. Man geht nicht darauf ein. Military ist ebenfalls schwach vertreten. Man geht nicht darauf ein. Reverse-Harem ist schwach vertreten. Das Genre kommt hier zum ersten mal so richtig zur Geltung. In der ersten Staffel gab es auch schon Andeutungen in dieser Richtung. Die Romanze ist mittelschwach vertreten. Sie ist etwas schön geworden. Das hätte aber besser sein können. Dennoch war sie schön mit an zu sehen. Supernatural ist schwach vertreten. Man geht kaum darauf ein. Die Superpower ist mittelschwach vertreten. Man geht mässig darauf ein. Violance ist schwach vertreten.

Die Animationen sind sehr gut geworden. Das hat sich nicht geändert. Auch der Zeichenstil ist wieder sehr gut geworden. Dieser Einzigartige Stil ist einfach super geworden. Die Hintergründe sind wieder sehr genau gezeichnet worden. Doch durch den einzigartigen Stil fällt das nicht so auf.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist recht ausgefallen geworden, was ich sehr toll fand. Die Charaktere selbst sind wieder sehr interessant geworden. Ich finde es schade, dass man die Folgen nicht genutzt hat um auf ein paar der Charaktere näher ein zu gehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




suga.
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Stehst du auf Fillerübergänge zwischen 2 Staffeln?
Stört es dich nicht, wenn 3 von 4 Folgen reiner Fanservice sind?
Gehen dir Wildschweine immer noch nicht am A****?

Dann ist Nanatsu no Taizai: Seisen no Shirushi etwas für dich!

Ich wollte hierzu eine Review schreiben, weil ich mir fest vornahm jede Animeerfahrung die ich mache festzuhalten. Allerdings kommt man hier nicht weit. Es sind Filler vollgepackt mit Fanservice. Da die erste Staffel aber richtig Laune auf sowas macht finde ich das eigentlich ziemlich gut. Ich habe Spaß daran gehabt und es ist auch mal angenehm, seine Helden beim Abhängen zu sehen. Die Story ist meiner Meinung nach sowieso keine Stärke dieses Animes, deswegen Filler - warum nicht? Jeder, der die erste Staffel wirklich mochte kann hier ruhig reinschauen, ein unvergessliches Erlebnis ist es aber wirklich nicht. ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ContraPerm
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Übergang zwischen Staffel 1 und Staffel 2!

Bei dieser Serie handelt es sich um ein 4 teiliges TV-Special, welches im Sommer 2016 im japanischen TV lief.

Handlungstechnisch spielt es sich zwischen der 1. und der 2. Staffel ab. Aber ich kann euch jetzt schon mal sagen: Allzu viel solltet ihr nicht erwarten. Soviel passiert da nicht.

Mehr dazu aber in der Bewertung!

Ich werde mich allerdings recht kurz halten, da es halt nur 4 Folgen sind.


Genre:
Einige Genres kamen nicht richtig zur Geltung.
Zum einen, da es nur 4 Folgen sind und es somit ziemlich kurz ist und zum anderen, da handlungstechnisch recht wenig passiert, was die Genres erfordern würde.

Ich vergebe hier mal 3/5.


Story:
Eine wirkliche Story gibt es nicht. Das meiste was passiert trägt nicht zur Geschichte bei, sondern ist für die Charaktere einfach nur ein Zeitvertreib.

Also großartig viel Neues wird man nicht erfahren. Erst gegen Ende gibt es kleine Anzeichen von einer Story. Ansonsten ist das aber zum Großteil Filler.

Daher kann ich hier auch leider nur mit 1/5 bewerten.


Animation/Bilder:
Gewohnt gut!

Ich mag den Zeichenstil und die Animationen.

Da gebe ich doch gerne 5/5


Charaktere:
Viele Charaktere aus der 1. Staffel sind natürlich wieder vertreten.

Und da sie mir dort schon sehr gut gefielen und jeder seine Eigenart hatte, ist es in dem Special nicht anders.

Das innerhalb dieser 4 Folgen keine große Charakterentwicklung vollzogen wird, dürfte klar sein. Da es aber überhaupt KEINE Charakterentwicklung gibt, muss ich das natürlich in der Bewertung berücksichtigen.

Auch wenn eine Serie kurz ist, sollte doch schon etwas mit den Charakteren passieren...

Ich gebe den Charakteren da nicht mal die Schuld. Sie sind in dem Fall einfach Opfer der mageren Story - Stichwort Filler.

Daher gebe ich hier gut gemeinte 3/5, da ich die Charaktere sehr mag, sie aber viel zu wenig kurz Geltung gekommen sind.


Musik:
Ich liebe die Musik von NNT!
Das ist alles sehr stimmungsvoll und passend.

Klarer Fall 5/5.


Fazit:
Ein kurzweiliger Zeitvertreib ohne großartigen Story Fortschritt. Es wird Leute geben, die dieses Special als Zeitverschwendung ansehen und welche die es als guten Nachschlag zur 1. Staffel und Übergang zur 2. Staffel ansehen.

Ich gehöre definitv zur 2. Sorte.
Mir hat es auf jeden Fall gut gefallen. Klar, es hätte ruhig ein wenig mehr Story sein können. Aber wenn man sich vor Augen hält, dass dieses Special wirklich nur ein ZUSATZ ist, den man auch weglassen kann, kann man sich diese 4 Folgen doch recht entspannt angucken und damit leben was dort passiert.

Ingesamt vergeben ich diesem Special 5/10. Mehr kann ich da leider nicht vergeben, da doch einiges gefehlt hat, was für eine höhere Bewertung zwingend erfoderlich ist.


Ich werde mir auf jeden Fall die 2. Staffel anschauen und freue mich jetzt schon sehr darauf!

Ich wünsche euch allen viel Spaß bei der 2. Staffel :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Aahzmandia
Story
Herzlichen Glückwunsch... das war eine riesige Zeitverschwendung.

Falls jemand hier drüber stolpert und ein Interesse an der nächsten Staffel hat, schaut euch höchstens die letzte Folge an, der Rest ist Filler.
Ziemlich schlechter noch dazu. (Ernsthaft, so sinnlose Sche*ße hab ich wirklich selten gesehen.)
Von der letzten Folge sind eigentlich auch nur die 2 Minuten vor und NACH dem Outro interessant...

Eine totale Zeitverschwendung und ich frage mich wirklich, wie manche dafür 7Punkte geben können. Ich war kurz davor nur einen zu geben.

Die Animationen und die Bilder sind allerdings genau wie in Staffel 1, genau wie die Charaktere.
(Nur dass es hier auf Grund nicht vorhandener Story eben auch keine Entwicklungen oder ähnliches gibt, also erwartet nichts, wenn ihr euch die vier Folgen geben wollt.)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Minacat
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zuerst einmal handelt es sich hier bei um den Zeitraum gegen Ende der 24 Folge der 1.Staffel und löst meiner Meinung nach eine sehr wichtige Frage die ich mir gegen Ende gestellt hatte!
Diese Betrifft den Charakter Ban.
Spoiler!
Warum zum Teufel hatte sich Ban plötzlich dagegen entschieden den Anführer zu Töten? Schließlich konnte man deutlich sehen das Ban alles dafür tun wollte das Elaine wieder lebt. Hier wird endlich die Frage gelöst und sogar ein meiner Ansicht nach Interessanter Kampf gezeigt.


Besonderes gut gefiel es mir mehr Einblicke auf bestimmte Charaktere zu bekommen die zuvor etwas zur kurz gekommen sind.
Die diesmal etwas Friedlichere Atmosphäre empfand ich als sehr Angenehm, so wirkten viele Witze nicht unpassend zu der Situation und es gab auch kleine gefährliche Schock Momente, die neugierig machen auf eine hoffentlich bald kommende 2. Staffel.

Die Musik gefiel mir wie zuvor richtig gut, jedoch fand ich das OP etwas Irre führend und weckte ein paar falsche Eindrucke.

Insgesamt kann ich sagen das ich es schon ein wenig schade finde das es nur 4 Folgen waren aber da es sich im Zeitraum einer Folge abspielte wäre es doch seltsam gewesen wenn zu viel passiert wäre das man raus genommen hätte.

Da diese 4 Folgen eine wirklich schöne Mischung besaßen bin ich ganz damit zufrieden und würde es auch weiter Empfehlen zu sehen wenn man mehr über die Beziehung zwischen Bestimmter Charaktere erfahren möchte und wie ich noch ein Fragezeichen über den Kopf hatte zu Ende der 1. Staffel.

Jedoch werde ich mit neuen Fragen zurück gelassen, was die Vorfreude auf die
2. Staffel nur verstärkt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kalziefer
Wer dies hier nach Staffel 1 schaut und etwas großatiges erwartet, dem muss
ich leider enttäuschen!! Nanatsu no Taizai: Seisen no Shirushi besteht aus 4 Folgen die mehr humorvoll da weiter machen wo die erste Staffel endet. Für mich sind sie nichts außer ein Übergang zwischen Staffel 1 & 2
(die hoffentlich bald kommt ._.)

Ich fand die Folgen alle ganz nett aber so wirklich Stimmung wollte nicht aufkommen, Folge 3 gefiel mir am besten lediglich das Ende der Folge war
scheiße aber na ja :(

Die Charaktere/Animtion alles ist genau gleichgeblieben also gehe auf diese Punkte gar nicht weiter ein. Opening/Ending waren Spitzenklasse!

Ich wurde 4 Folgen halt gut unterhalten, auch wenn es ruhig etwas mehr Action hätte geben können ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Duragon
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Danke für gar nichts

Yoyo,
es ist schon spät und ich habe gerade diesen erbärmlichen Versuch von Fortsetzung zu Nanatsu no Taizai fertig geschaut, der mich so aggressiv gemacht hat, dass ich meinen Ärger in einem Kommentar entladen möchte.

Wie der Titel dieses Kommentars schon andeutet, passiert hier rein gar nichts von Interesse. 4 Folgen Filler. Und dann sind es nicht mal witzige. Ganz ehrlich, gebt mir meine eineinhalb Stunden zurück, was für eine Zeitverschwendung...
Wer auf die zweite Staffel wartet und sich überlegt, das hier anzuschauen, dem rate ich davon ab.
Folge 3 hat mich mit Abstand am meisten abgefuckt. Da meint man: gut, jetzt passiert was zwischen den Charakteren, ein Fortschritt! Nur um dann gnadenlos enttäuscht zu werden. Der Zuschauer wird nach Strich und Faden verarscht und an der Nase herumgeführt.
Kleine Informationsfetzen lassen den Zuschauer glauben, er habe etwas Neues erfahren, aber wenn man genauer hinschaut, ist es doch nichts, was man vorher nicht schon wusste.
Musik und Animation sind gleich geblieben, da sage ich nicht mehr dazu, habe schon ein Kommentar zur ersten Staffel geschrieben.

Mit Hass schliesse ich diesen Kommentar.
Ich hoffe dieser Stil wird in der zweiten Staffel nicht weitergeführt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ZeroRequiem
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Mit seinen vier Episoden ist es fast schon unverschämt, Nanatsu no Taizai: Seisen no Shirushi eine Serie zu nennen.

Die Animationen und die Musik waren beide wie Gewohnt gut. Die Genres haben sie einfach von der ersten Staffel kopiert.

Die Story ist eine Beleidigung. An sich hätte man aus Teilen des Materials ein halbwegs vernünftiges OVA machen können. Eine nette Geschichte, die keine direkte Verbindung zur Hauptstory hat. Was das angeht, wäre das Ganze wenigstens durchschnittlich gewesen. Man hat sich jedoch dazu entschieden in der Letzten der ganzen vier Folgen die Story voranschreiten zu lassen.
Spoiler!
Zurück schreiten trifft es jedoch besser. In der Hauptserie sind nur sehr wenige Personen gestorben, zwei an der Zahl. Dreyfus, das Oberhaupt der Ritter wurde von einer Person, der er zutiefst vertraut hat verraten und im wahrsten Sinne des Wortes pulverisiert. Bei dem Anderen, Hendrickson gab es sogar einen richtigen "Bosskampf" und es war toll, als sie es endlich geschafft haben, ihn zu besiegen.
Und jetzt ratet mal, wer alles doch überlebt hat. Nicht nur das, Dreyfus ist sogar einer der Dämonengeneräle. Das wäre Meliodas ja niemals aufgefallen, nicht wahr?

Wie in dem Spoiler erklärt, ist der "Storyteil" der Staffel eine Beleidigung.

Doch was ist mit den Charakteren? Auch wenn man manchmal fast glauben könnte, dass sich bei ihnen was tut, passiert dann doch nichts. Eigentlich schade, da sich solche Side-Arcs für gewöhnlich super dazu eignen, die Charaktere besser kennen zu lernen.

Alles in allem sollte man lieber auf die nächste richtige Staffel warten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden