1 2 3 > Neueste Beliebteste




Tiberian
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hoppala hier sollte meine Serienbewertung sein. Der Film ist jedenfalls einfach eine Kurzversion der Serie. Wer zu faul ist die Serien zu schauen kann diesen Film sehen aber wer die Serie schon sah, muss den Film nicht mehr sehen. Die Bewertung ist die selben wie bei der Serien, nur das man nicht alle Aspekte der Story in diesem kurzen Film sehen kann.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




KleinesMarshmallow
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich hab die Serie zu Unlimited Blade Works ja schon gesehen und fand diese einfach nur genial. Danach wollte ich Fate/Zero schauen und dann den Film, um zu sehen, wie es so wäre, wenn man Fate/Zero zuerst gesehen hätte. - Naja, ich hab bemerkt, dass das fast keinen Unterschied macht. :b Aber kommen wir zum Film selbst, der für mich eher eine Zusammenfassung war.

Genre: *quetsch* *quetsch* Die Genres waren zwar alle vorzufinden, aber in diesem Film unheimlich gequetscht untergebracht worden. Die Kämpfe sind zwar immer noch dieselben und eigentlich auch recht gut umgesetzt aber... ich weiß nicht, dieses Gequetschte sieht man halt immer noch. Das Drama ließ mich nur noch leicht mitfühlen, aber ich hab bei der Serie ja schon genug Tränen vergossen. xD Hm, die Romance... Sie wirkt so erzwungen, was wieder auf das Gequetsche hinausläuft. ._.

Story: Die ersten 10 Minuten waren einfach nur so: "Okay, jetzt passiert das und dann das und jetzt sofort das und sgdkak." Und ich dachte mir einfach nur: "Ich habe noch nie einen Film gesehen, der seine Story so gerushed durchgezogen hat." Man versuchte irgendwie alles mit einzubringen. - Ja, es war zwar alles wichtige enthalten und aufschlussreich war es auch, aber dieses Natürliche, was UBW für mich auch so ein bisschen besonders gemacht hat, fehlt hier gänzlich. (Was auch wieder ein Grund ist, warum sich die Romance nicht entwickeln konnte.) Man kriegt hier Action in vollem Maße, ein Maß, das eigentlich schon übergelaufen ist vor Action. Wenigstens hat man das Ende noch so gefühlvoll gelassen. c: Aber sonst: *quetsch* *quetsch*

Animation/Bilder:
Für mich, die zuerst die Serie zu UBW gesehen hat, war dieser Animationsstil... unterste Schublade. :D Man merkt einen positiven Unterschied zu dem 2006-er Werk, das sei schonmal gesagt. - Trotzdem muss man die Rücksicht nehmen, dass der Film erst im Jahre 2010 entstand und dadurch natürlich animationstechnisch noch lange nicht so gut sein kann wie die UBW-Serie im Jahre 2014. Die Kämpfe wurden dennoch gut inszeniert und die Gegend detailliert gestaltet.

Charaktere: In die Charaktere kann man sich fast gar nicht hineinversetzen und ihre Handlungen auch nicht immer nachvollziehen, weil generell total vieles aus dem Kontext gerissen scheint. Leichte Charakterentwicklungen kann man dennoch feststellen, auch wenn die Serie das besser gemacht hat. Also auch hier: *quetsch* *quetsch*

Musik: Die Musik war immer passend, aber nichts besonderes.. o:

Ich komme auf 6 Sterne, zufriedenstellend. Ich würde zwar nicht sagen, dass der Film mich wirklich zufriedengestellt hat, aber ... pff. Meiner Meinung nach braucht man nur die Serie zu Unlimited Blade Works sehen und diese empfehle ich auch weiter. - Sie ist viel umfangreicher, animations- und musiktechnisch auf einem absolut hohen Niveau und lässt sich viel mehr Zeit mit dem Storytelling und der Charakterentwicklung. In den Film hier kann man mal reinschauen, wenn man keine Zeit für die Serie hat. - Aber ganz ehrlich: Nehmt euch die Zeit für die Serie und vergesst diesen Film hier einfach. :b

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Animefreak3453
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
So nun zum Film Fare/stay night Unlimited Blade Works.

Dies ist ein alternativer Weg zur 2006er-Version von Fate/stay night und man sollte zum besseren Verständnis schon die Animevariante.
Ich finde den Film persönlich schlechter einfach wegen der ziemlich schnell erzählten und eingequetschten Story.

Die Genre wurden erfüllt, man hätte vielleicht noch Splatter hineinnehmen können.

Die Story fand ich wie schon gesagt ziemlich eingequetscht und das Schlimmste fand ich jedoch,
Spoiler!
als Ilyas ( einer meiner Lieblingscharaktere) Herz einfach so herausgerissen wurde und erst als dies vorbei war, Emiya sich heraustraute. -.-

Die Animationen waren aber gut, ebenso wie die Musik.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Edstar
Animation/Bilder
Juten Tach,

Eines vorne ab, der Film sowie die Serie Fate/Stay Night basieren auf dem Spiel/ Visual Novel Fate/Stay night.
Die Serie und der Film daher auch eher an Publikum gerichtet, dass den Visual Novel bereits kennen.

Zu den ganzen Kommentaren welchen Leuten davon abraten den Film zu sehen und lieber die Serie zu schauen... wirklich Leute dieses halbe wissen stört ein wenig ( auch wenn es einfach nur eure Meinung ist).

Der Informationsmangel und der Focus auf die Action sind beide eine Folge aus dem Wahl des Publikums. Wenn euch der Anime oder Film auch nur ansatzweise gefallen hat dann bitte ich euch inständig das Spiel zu spielen.
Es wird vermutlich jede Wissenslücke füllen können und eine noch größere Bewunderung für diese Geschichte bringen.

Also dann.
Type-Moon hatte schon immer ein Händchen für flashy Szenen und gute Animationen, was man auch hier sehr gut erkennen kann.
Der Schwerpunkt liegt, wie oben schon gesagt, bei der Action weswegen die kämpfe relative lang und detailliert sind und das gefällt mir sehr. :D

Ich habe das Spiel selbst schon gespielt und ich muss sagen, dass der Film was Action betrifft sich sehr gut hält. Ich mein es einfach epischer zu sehen wie die Servents richtig abgehen. *^*

Das Feeling war zwar nicht ganz drüben aber für die Kämpfe hat es sich alle male gelohnt.

PS: ich mag keine Synchronisationen, hab den Film auf japanisch gesehen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sebfreak
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Film zeigt eine alternative Route zu der 2006er Serie, darum beinhaltet er auch manches anders. Da ich allerdings Fate/stay night 2014 vorher gesehen habe, war es für mich eher eine Art Zusammenfassung.
Allgemein fand ich das Genre in Ordnung. Es war alles vorhanden, wobei manches in dem Film ziemlich gequetscht wurde. Da es eben ein Film ist und keine Serie. Diesen Unterschied merkt man schnell. Manches ist auch meines Erachtens nicht vorgekommen. Vor allem Romance konnte ich nicht entdecken, eher Freundschaft. Dafür war es zu oberflächlich. Jedoch spezialisiert sich dieser Film auch mehr auf Action und interessante Kämpfe. Und von diesen konnte man wahrlich viele entdecken. Sie waren gut und haben eben den Großteil der Story eingenommen, welche sich kaum von 2014 unterschied. Obwohl man auch vieles neue entdeckt und herausfindet. So wird die vermeidliche Verbindung zwischen Archer und Emiya genauer erklärt, welche man auch in der Serie wiederfindet. Ganz interessant, also wer dies unbedingt beantwortet haben will und nicht mehr warten möchte, sollte ich den Film ansehen. Allgemein war die Geschichte sehr zerstückelt. Also zu Anfang merkt man dies extremst. Es wirkte zu hektisch alles und man wollte viele wichtige Szenen hineinbringen, allerdings hat man dabei vergessen einen Zusammenhang zu finden. Manches wurde einfach aus dem Kontext gerissen. Also wer mehr Ruhe haben möchte und alles besser verstehen will, sollte die Serie unbedingt schauen, denn dort werden viele Situationen genauer erklärt. Wie zum Beispiel manches Kämpfe wo stattfinden und wie die Figuren an den Ort gelangen konnten.
Animation war gut, man merkte halt deutlich einen Unterschied zu 2006, allerdings kommt die Animation an der von 2014 bei weitem nicht ran. Es ist definitiv ein anderes Niveau. Trotz all dem wurde alles sehr detailliert gezeigt und man hat sich sehr viel Mühe gegeben. Auch die Charaktere kommen zu kurz. Man kann keine Bindung zu ihnen aufbauen, da ist die Serie doch wiederum besser geeignet. Manches versteht man nicht, wenn man nicht vorher die anderen Staffeln gesehen hat. Das ist sehr schade, aber dies ist eigentlich nur auf die begrenzte Zeit zurückzuführen. Bei den Serien nimmt man sich auf jeden Fall mehr Zeit, um die Personen vorzustellen.
Die Musik fand ich gut, hat eigentlich immer gepasst, nur gefiel sie mir nicht sosehr. Aber sie war trotz all dem nicht allzu schlimm.
Ob ich diesen Film weiterempfehlen würde? Für alle Fans der Reihe auf jeden Fall. Jemand der zum ersten Mal Fate stay Night schaut, dem würde ich eher die Serie empfehlen, sonst versteht man eben vieles nicht. Die Story ist dafür viel zu gequetscht, das ist sehr schade.
Trotz all dem ist er auch sehr aufschlussreich und die Kämpfe sind wie immer sehr interessant.

Lg. Sebfreak

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazane-Hiyori
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich war anfangs verwirrt, da ich nen guten Film/OVA erwartet habe.

-Story: Wie bereits erwähnt dachte ich, es handle sich um was neues/gutes, wurde aber entäuscht. Da dieser Film die Serie nochmal aufgreift. Nur um die Sichtweise von Rin, einem näher bringen zu können. Aber durch diese kleine Info hat sich der Film (für mich) grad noch so retten können.
-Animation: Alees schön flüssig animiert und wie die Serie Fate/Stay Night gibts es auch hier wieder viel Liebe zum Detail.
-Chars: Abgesehen das es sich um nen Film handelt schwächelt dieser nochmehr als die "erste" Serie, da keine neuen oder zusätzlichen Infos gegeben werden!

Fazit: Da ich ihn das erstemal in deutscher Synchro gesehen habe, sage ich gleich vornherein das man sich den schenken kann. Die Stimme von Emiya (einem 17 jährigen Schüler) ist die eines gefühlten 30-40 jährigen. Was meiner Meinung nach schon mehr als schwach ist. Zudem kommt noch dazu, das trotz der "neuen" Sichtweise der Anime doch etwas verfälscht wird.
Spoiler!
Zum Beispiel wird in der "ersten" Serie Saber nicht entführt und auf recht erotischen Weise vom Feind festgehalten


Schaut euch lieber die Serie zu diesem (ich nenns mal) Film an. Die kann nur besser sein!!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




GhostofFate92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Und schon wieder einfach begeistert!! Der Film war der absolute Hammer. Ok, man sollte vorher Fate/Stay Night, die Serie geschaut haben, da der Anfang sonst sehr verwirrend werden kann, aber wenn das getan wurde, erwarten einen fast 2 Stunden purer Spannung und Action.
Die Hauptcharaktere waren in dieser Story-Route Shirou, Archer und Tohsaka. Was mir seeehr gefallen hat, war die Beziehung zwischen Shirou und Archer, ich meine das hätte ich echt nicht erwartet, das war einfach der Wahnsinn.

Auch kam Shirou hier im Film um einiges cooler rüber, als im Anime. ich meine ich mochte ihn im Anime schon, aber hier hat er wirklich gezeigt, was er eigentlich wirklich draufhat und er hatte echt coole Kämpfe zum Schluss.

Also was erwartet einen bei diesem Film? Also die Ausgangssituation ist dieselbe, das merkt man auch daran, dass am Anfang nur Ausschnitte gezeigt wurden von den Ereignissen. Anfangs kam es auch noch zu denselben Kämpfen, wie am Anfang der Serie, aber was spannend war, war dass die Kämpfe anders ausgingen und so verlief der Film letztlich in andere Richtungen.

Saber spielte eher ne Nebenrolle und wie gesagt Tohsaka und Archer rückten sehr viel mehr in den Mittelpunkt mit Shirou als Protagonisten.

Und ich möchte noch was zu Lancer sagen, der Typ war mir schon im Anime sympathisch, aber hier im Film legte er noch ne Schippe drauf. Echt ein total guter Kerl.

Der Film ist mindestens solange ein Muss, bis die neue Staffel Fate/Stay Night Unlimited Blade Works erschienen ist.

Musiktechnisch steht der Film dem Anime in nichts nach, nur war die Bildquali hier im Film um EINIGES geiler, klar, der Film ist von 2010.

Geiler Film und ich gebe dasselbe, wie der Serie 9/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ColonZero
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Story
Ich kann jedem nur empfehlen, vorher Fate/stay night gesehen zu haben, wenn man sich den Film ansehen will. Es gibt zahlreiche Storylücken.
Aber mal abgesehen davon, ist die Story im Gegensatz zur Serie ziemlich anders und um einen Vergleich ziehen zu können, sollte man die Serie auf jeden Fall gesehen haben. Im Film wird auch nichts über den Hintergrund gesagt und viele Fragen bleiben unbeantwortet, die in der Serie beantwortet werden.
Dafür gibt es einige neue Sichtweisen und Aspekte, die der Film offenlegt.
Spoiler!
Unter anderem die Verbindung zwischen Shirou und Archer.

Die Story mochte ich jedoch überhaupt nicht, da Archer einen total blöden Auftritt hat. In der Serie ist er deutlich besser.
Auch der Rest der Story hat mich mehr erschreckt, als fasziniert.
Spoiler!
Ilya wird das Herz raus gerissen - was für eine Sch****!

Viele Charaktere werden nur kurz gezeigt oder erwähnt. Sogar Saber taucht kaum auf. Dafür zeigen sich andere Charaktere von einer neuen unbekannten Seite.
Lancer ist mir im Film viel sympathischer als in der Serie.
Allgemein hat man das Gefühl, dass im Film alles auf den Kopf steht (wer die Serie gesehen hat). Storytechnisch ist der Film deswegen nur ein Mittelding.

Animationen/Zeichenstil
Das sieht ja mal geil aus! Die Animationen sind ultraflüssig und sehen ziemlich real aus. Dazu kommen die vielen schönen Effekte und der tolle Zeichenstil. Da hingegen sieht Fate/stay night ziemlich alt aus.

Charaktere
Wie schon gesagt, sind viele Charaktere nicht vorhanden oder tauchen nur kurz auf. Einige von ihnen sind nicht wiederzuerkennen und haben mir überhaupt nicht gefallen, während andere, die mir in der Serie nicht gefallen haben, im Film gefallen haben.
Dennoch finde ich, dass die Charaktere deutlich schlechter gelungen sind als in der Serie.

Musik
Immer noch so gut wie in der Serie.

Fazit
Ich weiß nicht so genau, was ich von dem Film halten soll. Einerseits gefallen mir einige Aspekte und Unterschiede zur Serie, aber viele halt auch nicht. Da die negativen Dinge mehr sind, ist der Film nicht ganz so gut wie die Serie. Für Fans dennoch ein Muss und vielleicht gefällt er ja anderen.
Insgesamt hat mich der Film dennoch eher abgeschreckt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Reinforce
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ähm... ja...

Was soll ich dazu sagen. Ich hab mir die DVD auf der Ani damals gekauft und mir mit Freunden am Abend reingezogen. Das ganze war so lächerlich dass wir lieber eine Kissenschlacht gemacht haben anstatt den Film wirklich noch weiterzuverfolgen. O.o

Okay aber nun mal im ernst. Wir kannten die TV Serie schon und der Film ist einfach nur meiner Meinung nach eine Enttäuschung...

ZU VIEL auf Blut ausgelegt was auf Dauer (und das passiert wirklich fast im gesammten Film!) nicht nur übertrieben sondern auch lächerlich wirkt. So viel wie da der Charakter blutet müsste der schon längst verblutete sein....

Aber macht euch selbst ein spritziges Bild davon...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SenseiZero
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also der Film hat viele interessante Stellen aus der Serie weggelassen, was unter aanderem, sollte man die Serie nicht gesehen haben, zu kleineren Logiklöchern führen kann. Nichts destotrotz ist der Film wirklich geil gemacht. Er ist packend, erzählt die Geschichte gut und die Effekt-Animationen sind hier auch besser gelungen wie in der Serie. Außerdem sind die Kämpfe deutlich besser und stehen mehr im Mittelpunkt.
Die Geschichte ist alllerdings bis auf den Anfang anders als in der Serie, was jedoch nicht heißt, dass die Handlung deshalb schlechter wäre. Im Gegenteil, ich finde die Geschichte wie sie hier erzählt wird geiler als die Geschichte der Serie.
Wirklich sehr empfehlenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gray24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Film zum Anime war sehr gut hab ihn zwar im Fernsehen gesehen auf Deutscher Synchro aber war ziemlich cool mitanzusehen. Genre fand ich erstklassig action, leichte comedy und anderweitiges passte perfekt in den schaft. Story sehr flüssig gut erklärt und nicht so ei in anderen Animes wird hier deutlich erklärt um was genau es geht. Animation war sehr gut ddargestellt. Charaktere sehr gut angepasst. Jeder hat seine persönlichkeit und eigene Geschichte. Vergangenheit derer wird angehend erklärt und mann muss eigentlich mitfiebern( war jedenfalls bei mir so, zumindest bei Emiya Shiro). Musik hat ziemlch gepasst in jeweiligen situationen und auch opening und ending waren sehr gut. ALso sehr empfehlenswert für viele fantasy, magic, comedy, romanz und action fans.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zorro95
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Also ich hatte eigentlich mehr erwartet. Klar das man in ca. 100 min. nicht so eine Tolle Story hinbekommt ein in einer ganzen Serie, aber enttäuscht bin ich trotzdem. Als alternativ Story geht das zwar in Ordnung, selbst wenn ich nicht Verstehen kann warum auf einmal so viele Sterben müssen(arme Ilya).

Die Charaktere haben sich wirklich stak verschlechtert. Alle die Vorher schon Züge von A...... hatten sin jetzt ausnahmslos zu richtigen [...] geworden. Und das Betrifft so ziemlich alle die längere Auftritte hatten bis auf Emiya und Rin.

Der einzige Aspekt in dem Der Film besser ist als die Serie ist die Grafik. Da das aber wirklich nicht viel wett macht finde Ich das man sich den Film nur ansehen sollte wenn man gerade Pure Langeweile hat.

PS: auch wenn das nichts mit dem Film an sich zu tuen hat. Wenn euer Englisch ganz gut ist seht ihn euch besser auf Eng Sub da die Deutscher Version einem in mehr als nur einem Aspekt einen Schauer über den Rücken jagt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




GhostDevil
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Also um es kurz zu fassen ich fand den Film besser als Stay Night.. da ich ersten in der Serie wie in einen Harem zu gegangen ist und Saber und Shirou einfach nicht zusammen passen.. -.-" oder besser ich wollte es nicht sehen da ich von Zero begeistert war und da Saber einfach viel besser dargestellt wurde...

Die Story war hier auch um einiges besser als im Anime, da dort zwei Novels vermischt wurden und hier nur die unlimited Balde.. deshalb konnte man sich mehr auf dieses konzentrieren...

Es wird zwar einiges übersprungen aber wer genug Vorwissen hat kann das nicht bemängeln.. ;D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Schnilz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Unlimited Blade Works ist eine alternative Route zu den Geschehenissen aus Fate/StayNight. In dieser Route liegt der Fokus auf Tohsaka Rin und Archer. Anders als in StayNight verlaufen die Erergnisse hier unerwartet und die Kampfpaarungen sind anders sowie der Ausgang der Kämpfe. Hinzu kommt, dass man mehr über Archer und seine Identität als Heldengeist erfährt. Im Allgemeinen wird mehr Informationen zu den Identitäten mancher Heldengeister gegeben. Durch mehr Kontext und eine deutlich bessere Umsetzung in Sachen Story und auch Charakterentwicklung sowie Kämpfen finde ich, dass dieses OVA es wirklich verdient als als Animeumsetzung, die Ufotable ja geplant hat, umgesetzt zu werden. Die OVA verbessert die Fehler von Fate/StayNight in Sachen Charaktertiefe und Informationen hinsichtlich der Servants und Ihrer verschiedenen Geschichten und Motive. Da aber immernoch ein bisschen zu wenig in diesen Punkten gemacht wurde, vergebe ich 6/10 Sternen.

Schnilz.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DeadXEzio
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Guter Film, interessante Story & ohne irgendein Hintergrund Wissen zu besitzen geschaut, da er im Fernsehn lief. :D
Ich muss dennoch sagen, dass die Story & die Animation wirklich gut gemacht sind, das Genre & die Charaktere sprechen mich auch sehr an. Wo ich mir also wirklich sagen muss, dass ich mir mal die Serie anschauen sollte. :D
Der Film ist wirklich gut geworden & somit auch Hervorragend zum schauen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Noble77173
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Im Vergleich zu Fate/Stay Night und Fate/Zero ist der Film leider sehr schwach. Die Story ist einfach zu knapp erzählt und auch schlechter als die der anderen Teile. Der einzige Pluspunkt ist die coole Persönlichkeit von Archer ;)
Also man kann diesen Film gucken sollte jedoch nicht zu hohe Ansprüche haben.
Beste Reihenfolge:
Fate/Zero -> Fate/Stay night -> (eventuell) Ultimate Blade Works

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Solestra
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Unlimited Blade Works erzählt die Geschichte der Fate Stay Night Serie mit einem alternativen Handlungsverlauf neu, setzt dabei aber einiges aus der Serie vorraus, weswegen viele Szenenwechsel zu abrupt wirken und bedeutende Aspekte der Geschichte nicht ausreichend thematisiert werden.
Auch wirken viele Nebencharaktere wie leere Hüllen, weil die nötige Zeit fehlt, um sie ausfürhlich zu behandeln. Lediglich von Shirou, Rin und Archer lässt sich behaupten, dass sie eine bedeutsame Rolle in der Handlung einnehmen, wobei auch nur letzte wirklich ausfürhlich behandelt werden.
Positiv dagegen zu erwähnen sind die rasanten Actionszenen, die hervorragend inszeniert und animiert sind. Letztendlich schenkt man aber den rasanten Actionszenen die meiste Beachtung, die meistens parallel stattfinden und zwischen denen häufig gewechselt wird, wodurch eine durchgehende Spannung erzeugt wird.
Fazit: Unlimited Bladeworks fühlt sich an wie eine dunklere, erwachsenere Version von Fate. Seinen Zweck erfüllt der Film mit Bravour: ein gutes Popcornkino, dessen Rewatchwert aufgrund seiner actionreichen Füllung hoch anzusiedeln ist. Für Nichtkenner tut der Film auch seinen abendfüllenden Zweck, doch sollte man sich bei klaffenden Lücken vorher bei der Serie oder der Light Novel informieren.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shana:3
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Der Film war einfach eine Klasse für sich, aber ich finde persönlich die Serie besser, weil mir dort das Ende besser gefällt und auch weil in der Serie Ilya (mein Lieblingscharakter) noch lebt und hier wird sie auf die brutalste Weise ermordet.

Außerdem gab es so wie es aussieht überhaupt keine Beziehung zwischen Saber und Shirou, was ich sehr schade finde, aber ich dachte das Tosaka und Shirou zusammenkommen würden.

Ein ganz großes Highlight waren die Kämpfe im Film, das waren die besten überhaupt, einfach der Hammer!!

Nun ich weiß nicht ob da noch etwas kommen wird also eine Fortsetzung, aber ich muss ehrlich sagen, dass mann diese Serie + Movie unbedingt anschauen muss.

Mfg
Shana:3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chiori-Chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
der Film ist sehr viel besser als die Serie.
es gibt weniger offen gelassene Fragen und die Story ist einfach hammer.
man muss zwar die Serie davor geschaut haben, um die Zusammenhänge zu verstehen, aber da die Story auch total anders ist, wird einem auch nicht langweilig und man kann auch nicht denken "das hab ich schon mal gesehen"
ich kann den Film nur jedem empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kirika_Eri
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also am anfang habe ich gedacht das die das ganz nochmal wierholen aber zu meinem überraschen war der Film besser als die Serie. Spannend und geil. Im Fim werden hir Archer und Tosaka die Hauptcharakter was ich zimmlich gut finde denn das sind meine Lieblings Charakter also alle die die beiden mögen haben glück ^^. äh ja... ach fragen die man hatte wie \"Wer ist der??\" werden hir beantwortet also im großen und ganzen sollte man den film schauen.

Eine Pflicht für jeden Fate-Fan. Viel Spaß beim schauen ^^

Mfg
Kirieri

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




lauramaria1998
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Cooler Film aber der Anime gefällt mir mehr.
Man sollte zuerst den Anime gesehen haben bevor man den Film anguckt den sonst kommt man nicht richtig mit da es stark verkürzt ist und man die zusammen hänge nicht versteht. Ich fand die Kämpfe geil aber das mit Illyasviel fand ich scheiße. Aber wie gesagt Hammer Film.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xXShockXx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich finde den Film richtig gelungen! Meiner Meinung nach sollte man aber zuerst den Anime Fate // Stay Night gucken bevor man den Film guckt sonst versteht man einige zusammenhänge nicht.



////////////// !!! ACHTUNG SPOILER !!! \\\\\\\\\\\\\\



Z.b warum die den Heiligen Gral zerstören wollen anstatt ihn selbst zu benutzen. Ansonsten fand ich den Film richtig geil, einfach auch schon nur weil die Diener ihre Meister so oft wechseln!



////////////// !!! ACHTUNG SPOILER !!! \\\\\\\\\\\\\\

Im großen und ganzen sehr sehenswert und ich würde ihn an jeden der auf die Fate reihe steht weiterempfehlen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




blubblblub
also...
eines vorab, man muss fate/ stay night gesehen haben um hier durchzublicken!!

ansonsten find ich den film sogar besser als den anime, story die gleiche aber andere handlungsabläufe, womit man in den anime nicht mit rechnet!!

auch vonner quali und den rest sehr geil...
und das ende find ich besser als im anime!! xD

rest wurd schon genannt, also einfach ein muss zur serie!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kennshin
Fate Unlimited Bladeworks......was soll ich dazu sagen.....Es ist einer meiner Lieblings Anime Movies weil ich die Story, den Zeichenstil und die Atmosphere darin liebe.
Am Anfang ist etwas wenig Action aber das ist nötig um dem Zuschauer alles nötige zu erklären und ihn in die richtige Stimmung zu bringen.
Anfang Mitte bis Ende kann man wahrscheinlich nicht mehr aufhören ihn anzusehen wegen all der Action.
Lägendere Helden, Epische Kämpfe in denen sie gegeneinander kämpfen, Magie, Dramen, Romance was will man mehr ?
Was erfreulich ist ,ist dass Fate/Unlimited Bladeworks an seinen Visuel Novel anknüpft und das meiste von diesem wiedergibt somit haben auch die Leute die das Visuel Novel gespielt haben etwas davon.
Es konnte aber leider wohl nicht alles vom Visuel Novel übernommen werden so wie berühmten Hentaiszenen......das soll heißen das ich diesmal statt einem fliegendem Drachen ( von Fate/Stay Night ) das Meer, Blubberblasen und Delphine zu sehen bekommen habe...... ~___~...
Im Visuel Novel von Fate/Unlimited Bladeworks wird alles etwas besser erklärt, die Story ist etwas anderst, Die Athmosphere ist besser und und und.
Jedoch wurde alles sehr gut in Fate/Unlimited Bladeworks zusammengefasst und meiner Meinung nach erklärt was sehr schwer zu machen ist denn die Story hatte eigentlich Stoff für über mehr als 30 Episoden ! Außerdem hat der Movie extrem gute Qualität also finden hier Qualitätsfetischisten ihren Orgasmus !!!
Sozusagen ist Fate/Unlimited Bladeworks als ein Movie mehr als gut, er ist Extremgut, ein Meisterwerk !Er ist definitiv keine Enttäuschung für Leute die den Visuel Novel gesehen haben =), nicht so wie bei Fate/Stay Night und er ist SEHR EMPFEHLENSWERT !!!
Wer sich den Anime Movie schon angeschaut hat und mehr vom dem Movie will sollte also zum Visuel Novel von Fate Unlimited Bladeworks greifen !

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Teach
Es geht zwar um die gleiche Sache aber mit einer veränderten Story.
Ich will nicht sagen, dass die Story besser oder schlechter ist.
Es gab sachen die mir besser gefallen haben, welsche die für mich kein sinn gemacht haben ,ohne die Staffel gesehen zu haben und paar die ich schlechter fand als bei der Animereihe.
Lohnt sich alle dennoch anzuschauen wenn man den Film schon gesehen hat und genauso andersrum.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden
1 2 3 > Neueste Beliebteste