Detail zu Arakawa under the Bridge x Bridge (Animeserie/TV):

7.25/10 (368 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Arakawa under the Bridge x Bridge
Englischer Titel Arakawa Under the Bridge x Bridge
Japanischer Titel 荒川アンダーザブリッジ*2
Synonym Arakawa Under the Bridge*2
Synonym Arakawa Under the Bridge x2
Synonym Arakawa Under the Bridge 2nd season
Genre
Comedy, Mystery, Romance, Seinen
Tags
Adaption Arakawa Under the Bridge (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2010
Ende: Herbst 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de GenX Subs
de Miyu-Subs
Industriejp Shaft (Studio)
en Hanabee Entertainment (Publisher)
en MVM Entertainment Ltd. (Publisher)
en NIS America, Inc. (Publisher)
jp Asahi Production (Nebenstudio)
jp AT-X (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Die zweite Staffel von Arakawa under the Bridge.
Sie beschreibt das weitere Leben von Riku und Nino unter der Brücke des Arakawa-Flusses.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Lena1993
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Schon teilweise lustig, dennoch eine ziemlich schwache Leistung, im Vergleich zur ersten Staffel.

Von der Thematik her geht es genau wie in der ersten Staffel über die verrückten Leute, die unter der Brücke leben.

Story
Storymäßig gibt es kaum eine Entwicklung, was ich schade fand...
Spoiler!
Man erfährt leider nix über die Hintergrundgeschichte der Charaktere! Vor allem über Nino hätte ich gerne mehr erfahren. Was ist nun aus der Reise zur Venus geworden? Wer ist dieser geheimnisvolle Kappa nun wirklich, und warum hat er so viel Einfluss? Was ist aus dem Bauprojekt von Ricos Vater am Flussufer geworden, bzw. warum hat er aufgegeben? Viele Fragen bleiben offen, es wird nicht weiter darauf eingegangen. Die zweite Staffel ist ziemlich unlogisch, die Figuren albern nur herum, es gibt keine ernsthafte Handlungen. Es ist zwar schon ganz lustig zu sehen, wie jeder Einzelne seine Verrücktheit auslebt. Es werden die Pairings auch noch mal deutlich gemacht, wer auf wen steht. Doch entwickeln sich die Beziehungen (Nino/Rico, P- Ko/Soncho, Sister/Maria) nicht weiter...


Genre
Romance ist teilweise vertreten. Comedy ist ganz stark vertreten, obwohl ich die erste Staffel wesentlich besser fand. Mystery, wie schon gesagt, nicht vertreten.

Charaktere
Sind genauso wie in der ersten Staffel.
Spoiler!
Rico ist mit seinem Auftreten und seinen Handlungen noch lächerlicher geworden. Nino ist wie immer cool. Wer neu dazugekommen ist, ist das Amazonen- Mädchen und der verrückte Mangazeichner, welcher leider nur in zwei Folgen auftaucht.

Animation/Ton
Die fand ich gut, Musik passend zum Geschehen gewählt. Die Bilder und Karikaturen waren durchaus sehr passend zur comedyreichen Handlung.
Fazit
Man kann es anschauen, dennoch hat es story- und comedymäßg im Vergleich zur ersten Staffel stark abgenommen. Schade! Man hätte die Grundidee echt besser umsetzen können!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das Konzept ist immer noch das gleiche, reicher Mann lebt buchstäblich unter einer Brücke. Noch immer der gleiche Mist...
Die Animation ist im Grunde gleich mit der Staffel 1: Simpel, aber angenehme Charakter-Designs und Hintergründe.
In der Materie von Musik, habe ich einigermaßen gute Dinge erfahren.
Ric wirkt dümmer als in Staffel 1, aber jetzt ist seine Dummheit, anstelle von lustig, einfach traurig. Hoshi war nervend.
Die Handlung ist zu langsam. Folge 2 machte keinen Sinn.
Also, ich bin schrecklich enttäuscht von diesem Anime.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Yuki85000
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
wie Stafel zwei dreht es sich hier um das Leben am Fluss unter der Brücke.
allerdings ist auch diesemal kein wirklicher Storyline Ende in Sicht.
Man erfährt rein gar nichts über die Vergangenheit oder Hintergründe der Darsteller, daher ist alles quasi nur eine Bonus Brücke für die wo von Eins nich genug bekamen.
Aber im Grunde reineeee Zeitvergeudung schade hötte man echt super ausbauen können :/


das Einzige was in Staffel 1 udn zwei etwas verdeutlicht wird ist das unser Kapa nicht so unschuldig ist udn in wirklichkeit sehr einflussreich.

unser Soldat Schwester und maria eigentlich schon ewige Rivalen ein winzigen Hauch aus der Vergangenheit zeigen und auch andere nur Bruchteile ihrer Vergangenheit anschneiden.

Schade wirklich :(


Hier und da sind einige Lacher drin aber das wars .


Bild: wie immer gut ab und zu kleine Fehler wo der Mangaka mal eben vergisst sich aufs Wesentliche Zu konzentrieren und einfach schwachmatischen humor weiter führt.
Die Zeichnung an sich durch Glitzer und Musik aufgepeppt.



Charaktere: das einzig gute an dem Anime sind die Charaktere, da jeder sein eigenen Leben , und Schicksalspäckchen hat und somit interessant macht.

Story: gibt es leider keine Weder ein Ende noch sonstwas. von dem Ich lande am Fluss was dann, wie aus Staffel eins fehlt hier jede Spur es ist ein tag für tag neues erlebniss ohne wirkliches Vorranschreiten der Story.

Genre: supernatural, Fantasy, Comedy, Romance



Musik: naja hier kann ich leider nich viel zu sagen , sie ist laut, verrückt, und spiegelt den Anime wieder.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Jessxoxo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meine persönliche Meinung zum Anime 'Arakawa under the Bridge x Bridge'

Genre: Das Genre ist ist wie zuvor bei Staffel 1 zutreffend, bis auf das Manko ''Romance''

Story: Dem Verlauf der Story wird in dieser Staffel nicht zwingend ein Gefallen getan, auch wenn es weiterhin ein heiterer und unterhaltsamer Anime ist, geht es mit der Story an sich nicht voran. Es bilden sich logischerweise Fragen während der ersten Staffel, weshalb man hofft in der darauffolgenden Staffel antworten zu bekommen, was hier jedoch ausbleibt. Der Humor und die spannenden Abenteuer bleiben, aber man bekommt leider kaum bis gar keine Backgroundstories was sehr enttäuschend ist.

Animation/Bilder: Wie bei Staffel 1 gefällt mir der Zeichenstil auch hier sehr gut.

Charaktere: Es kommen ein paar neue Charaktere hinzu, jedoch werden sie nicht mehr so sensibel behandelt, sodass jeder von ihnen näher beleuchtet wird und man vieles über Backgroundstories erfährt, was schade ist und dem Anime nicht gut tut, d die Charaktere davon leben und es ihnen viel mehr Tiefe verliehen hatte.

Musik: Die Musik ist ebenfalls, wie in Staffel 1, sehr gut.

Fazit: Wenn man die erste Staffel geliebt hat, wird man auch diese Staffel lieben, jedoch auch ein paar Dinge vermissen und traurig sein, dass es keine weiteren Staffeln des Animes gibt. Hier kann ich jedoch auf den Manga verweisen, falls jemand Interesse am weiteren Verlauf der Story haben sollte. Alles in einem sollte man diese Staffel auch gesehen haben, weil Humor und Charme bleiben und es einfach Spaß macht ihn sich anzuschauen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




amraK
Ach schade. Nach der ersten Staffel hatte ich mir mehr erhofft gehabt. Leider zeigt man hier noch weniger Storyzusammenhang als in der ersten Staffel.
Worüber man überhaupt nicht meckern kann ist wieder mal der Comedy Faktor. Es gibt wieder so viele zum Schreien komische Scenen.
Leider kamen hier zu wenig interessante Neuerungen. In der ersten Staffel war es wesentlich interessanter, weil man da die verschiedenen Charaktere noch nicht so kannte.
Naja verbuchen wir das mal unter man kanns sehen muss man aber nicht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Aoi.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich mach jetzt keinen gescheiten Kommentar dazu'mehr, das hab' Ich schon bei der 1. Staffel gemacht. ovo

Jetzt sind Wir echt am Ende.. D:
Ging schnell, der Anime geht so schnell.. Ich hasse sowas, wenn Dir ein Anime richtig gefällt, dann guckst Du den viel zu schnell, hahahahah. x'D
Und bei Animes' die so wie in Gintama aufgebaut sind, mit kurzen Episoden ohne Story geht das noch viel schneller. Man merkt gar nicht wie schnell man am Ende ist. x'D
AHHH. ICH WERDS VOLL VERMISSEN, ICH LIEBE SOLCHE ANIMES. QvvQ
So, ohne viel Story, ohne Nachdenken, aber dafür so geile Charas' dass Du Sie einfach liebst &' es Dir egal ist, dass das kein Niveau hat oder Hintergrund. <333

--> Hoher Re'watch Wert. ;> <33

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




harty1984
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also in der ersten Staffel war noch eine Haupthandlung erkennbar, was durch eine sich entwickelnde Romanze und Wahnsinns Brüller (...ich trag dich wie eine Prinzessin) aufgepeppt wurde.

Diese Staffel hingegen ist stark episodisch aufgebaut, die Romanze bleibt stehen und der Humor hängt auf einem gleichbleibenden Level.
Jeder sollte wissen was er mag.
Für mich wurde es grade zum Ende hin schon anstrengend, da der Comedy-Faktor oft schon krank war und es einen einfach nicht mehr umgehauen hat, was natürlich auch an der mangelnden Verbindung (Info) zu den Charakteren und deren fehlender Entwicklung lag.

Schade...

...aber trotzdem noch eine gute Fortsetzung mit viel Lach-Potenzial

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Die Story ist leider stehen geblieben. Soll heißen das es einfach nicht weiter geht. In der ersten Staffeln wurde es am Ende noch interessant, doch hier blieb alles gleich. Dennoch ist die Comedy besser geworden und die Romanze ist auch eine Spur besser geworden.

Die Animationen sind unverändert und der Zeichenstill ist auch unverändert. Nur die Kameraperspekiven haben ein wenig abgenommen wie ich finde.

Die Charakter sind noch zahlreicher geworden und die die dazugekommen sind nicht nicht weniger verrückt wie der rest der Bande. Es ist so ein Irrer haufen. Total lustig.

Ich glaube zwar nicht das noch eine dritte Staffel kommen wird, da die zweite eher versagt hat, doch hoffen kann man troz allem noch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shylp
Ich fand schon die erste Staffel meisterhaft und das Level wird hier gut weitergeführt.

Wenn man sich diese Staffel anschaut, sollte man das tun, weil einem der Anime gefällt und nicht weil man mehr über die Hintergründe erfahren will zu den Charakteren, denn das werdet ihr nicht.

Meine Meinung ist trotzdem, dass es sich hier um ein einzigartiges Meisterwerk handelt, es ist definitv der beste Anime, den ich aus diesem Genre kenne.
Es wird nie langweilig, es gibt viel Abwechslung und die Atmosphäre und die Charaketere sind mir zumindest sehr sympathisch.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden